Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Das erste mal nach Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Hoffi » Mo Jan 30, 2012 0:29

Hi zusammen,
erstmal gratulation zum forum und der seite, super gemacht und informativ.
bald isses so weit. am samstag fliege ich nach zum ersten mal nach mauritius, habe eine ferienwohnung in le morne. ein freund von mir ist schon dort (seit 2 wochen) und ich komme nach. freu mich schon riesig, da ich auch noch einen arbeitskollegen von mir dort treffe, der dort jedes jahr 4 monate lebt.
hoffe es kommt kein zyklon ;-)
wenns nur annäherd so schön ist wie auf den bildern und bei beschreibungen, bin ich überglücklich. war seit 14 jahren nicht mehr im urlaub und kann euch nicht sagen wie sehr ich mich freue!
gruß aus dem kalten deutschand

michael

Hoffi
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: So Jan 22, 2012 16:50

Info Mauritius Annonce
 

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Doro » Mo Jan 30, 2012 16:46

Na dann, Michael, einen supertollen Urlaub. Der le Morne ist wirklich superschön!
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Hoffi » Mo Jan 30, 2012 17:38

Danke für die Antwort. Hätte noch ne frage:
Ich nehme eine Visa sowie eine American Express Kreditkarte mit, kann man da bedenkenlos bezahlen bzw. Geld abheben? Wie hoch sind denn die Gebühren ? Weis das jemand? Geht de Maestro Karte auch noch?
Voll noch am zweifeln ob ich nicht doch lieber mehr Bargeld mitnehmen soll :-)
Über Antworten wäre ich dankbar
Gruß
Michael
Hoffi
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: So Jan 22, 2012 16:50

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon mylene73 » Mo Jan 30, 2012 18:11

Hi,

Maestro musst Du mit Deiner Bank abklären. Schweizer EC-Karten gehen meist noch, weil wir noch kein V-Pal haben.
Visa und Mastercarte geht in grösseren Läden und zum Geld ziehen. Aber auch da musst Du mit Deinem Anbieter schauen, wie die Gebühren so sind.
Ich habe mich nie geachtet, ob American Express genommen wird, da ich keine solche besitze.
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Brofasond » Mo Jan 30, 2012 18:21

Hi Michael,

Bargeld lassen wir stets Daheim und nehmen die EC(Maestro)-Karte mit. Sie wird von fast jedem Institut akzeptiert und damit lässt sich bequem und am kostengünstigsten Bargeld abheben. Und Automaten finden sich praktisch in jedem größeren Ort und dort, wo es Touristen gibt eh. Das ist zum Glück überhaupt kein Problem.

Z.B. funktioniert bei uns MCB, HSBC und Barcleys. SBM mag unsere Karte irgendwie nicht leiden.

Von den Kreditkarten (KK) werden am ehesten Visa und Eurocard akzeptiert. American Express wird z.T. nicht angenommen, wenngleich viele Bankautomaten Bargeldauszahlungen auf KK durchführen und dafür ziemlich hohe Gebühren erheben (wie allerdings auch in Deutschland und Europa).

Die Gebühren varieren und ich würde mich auf jeden Fall vorher bei der eigenen Hausbank erkundigen, das erspart u.U. Überraschungen, die man nach dem Urlaub besser nicht hat.

Viel Erfolg
Brofasond
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon mylene73 » Mo Jan 30, 2012 18:39

Für Maestro aber auch kurz mit der Bank Rücksprache halten.
Letztes Jahr hatten wir hier einen langen Topic, weil viele der Deutschen EC Karten auf Mauritius nicht mehr funktionieren.
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon anne » Mo Jan 30, 2012 19:27

Hallo

Wegen der EC Karte mit dem Maestrozeichen, auch wenn die Bank ihr ok gibt, verlasse dich nicht darauf.
Den Fall habe ich im Dezember miterlebt, da bekamen Urlauber kein Geld drauf ausgezahlt.
Daraufhin ging deren Mutter zur Bank in Deutschland, die Karte wurde freigeschaltet ( Auskunft der Bank )
aber es gab kein Geld aus dem Automat auf Mauritius.
Eurocard ist jetzt MASTERCARD

Liebe Grüße anne
Zuletzt geändert von anne am Mo Jan 30, 2012 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Brofasond » Mo Jan 30, 2012 19:58

Hi Anne,

stimmt: Maestro ist ein Produkt von Mastercard Worldwide.

Dennoch gibt es Unterschiede. Die Maestrokarte ist eine Bankkarte, bei deren Einsatz (i.d.R.) eine PIN erforderlich ist. Die Mastercard ist eine Kreditkarte, bei deren Einsatz (bis auf Bargeldabhebungen) keine PIN erforderlich ist. Der Unterschied der Produkte liegt aber natürlich nicht in der PIN, sondern im grundsätzlichen Buchungs- und Vertragsverfahren.

Etwas verwirrend das Ganze, aber es gibt Unterschiede. Ein Unterschied ist z.B. der (i.d.R.) deutliche Unterschied bei den Gebühren der Bargeldabhebung. Insofern gebe ich Dir Recht, unbedingt vorher bei der Bank klären.

Und wer ganz verunsichert ist, wählt Travellercheques (z.B. in Euro) und löst diese dann bei der Bank ein.

Viele Grüße
Brofasond

P.S. http://www.maestrocard.com/de/index.html
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon mylene73 » Mo Jan 30, 2012 20:15

Ich weiss jetzt nicht, ob das einfach die Unterschiede zwischen Schweiz und Deutschland sind, aber meine Kreditkarte(Mastercard) hat seit Jahren einen PIN. Für einen Bargeldbezug ist der PIN immer erforderlich. Bei Wareneinkäufen genügt manchmal die Unterschrift, vielfach wird aber auch da schon der PIN verlangt.
Letztes Jahr kamen wir eben zum Resultat, dass wenn der Anbieter der Maestrokarte mit V-Pal arbeitet, ein Bargeldbezug ausserhalb von Europa und sogar teilweise überall im Ausland nicht mehr möglich ist.
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Das erste mal nach Mauritius

Beitragvon Doro » Mo Jan 30, 2012 22:14

Brofasond hat geschrieben:Hi Anne,

stimmt: Maestro ist ein Produkt von Mastercard Worldwide.

Dennoch gibt es Unterschiede. Die Maestrokarte ist eine Bankkarte, bei deren Einsatz (i.d.R.) eine PIN erforderlich ist. Die Mastercard ist eine Kreditkarte, bei deren Einsatz (bis auf Bargeldabhebungen) keine PIN erforderlich ist. Der Unterschied der Produkte liegt aber natürlich nicht in der PIN, sondern im grundsätzlichen Buchungs- und Vertragsverfahren.

Etwas verwirrend das Ganze, aber es gibt Unterschiede. Ein Unterschied ist z.B. der (i.d.R.) deutliche Unterschied bei den Gebühren der Bargeldabhebung. Insofern gebe ich Dir Recht, unbedingt vorher bei der Bank klären.

Und wer ganz verunsichert ist, wählt Travellercheques (z.B. in Euro) und löst diese dann bei der Bank ein.

Viele Grüße
Brofasond

P.S. http://www.maestrocard.com/de/index.html


Sorry, kann so aber auch nicht stimmen. Ich habe eine Kreditkarte - von Visa - und zwar NUR mit PIN, egal ob ich damit bezahle oder Geld abhebe. Ich habe beispielsweise eine ganz neue K-Karte, mein Mann hat eine ältere Maestro-Kreditkarte mit Unterschrift bzw. PIN. Ich hatte mal Rücksprache mit unserer Bank gehalten, da ich verunsichert war bzgl. unserer EC-Karten. Ist für uns ja nicht unerheblich, ob wir heir damit Geld bekommen oder nicht. Die hat uns erklärt, dass grundsätzlich über kurz oder lang alle EC-Karten nur noch in Europa gültig sein werden. Da hiermit soviel Missbrauch getrieben wurde, gehen die Banken nach und nach alle dazu über diese umzustellen. Dies ginge aber grundsätzlich nur mit neu ausgestellten Karten und daher könnten wir solange unsere alte noch Gültigkeit hat fröhlich Geld auch auf Mauritius damit erhalten. Mit den neuen dann nicht mehr.
Ich habe mir daraufhin übrigens ein Konto bei der DKB genommen und habe nun eine Visa-Kreditkarte von denen mit der ich weltweit gebührenfrei Geld abheben kann. Wenn ich mit meiner Visa irgendwo bezahle, ist dies, obwohl ich für diese nichts bezahle, genauso günstig oder teuer wie mit jeder anderen Karte. Kann ich nur jedem empfehlen [good]
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste