Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mauritius im September?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Mauritius im September?

Beitragvon meggi » Mo Aug 08, 2011 16:40

Hallo!

Wir fliegen am 5. September das erste Mal nach Mauritius und zwar in das Hotel La Pirogue. Vom Hotel haben wir ja schon einige Sachen gehört. Allerdings macht mir das Wetter etwas Kopf zerbrechen. Hab jetzt erst gelesen, dass es 15 Regentage im September geben soll! Regnet es da wirklich den ganzen Tag? Weiß jemand wie die Temperatur im September ist?
Kann man in näherer Umgebung viel unternehmen? (Inland?)
Kann man im Hotel mit Euro bezahlen oder muss man das Geld wechseln?
Ich bin schon sehr gespannt auf eure Erfahrungen!!
lg Andrea

meggi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Aug 08, 2011 16:29

Info Mauritius Annonce
 

Re: Mauritius im September?

Beitragvon Kathy » Mo Aug 08, 2011 17:00

Also ich rate dir mal, diese Klimatabelle (Westen) anzuschauen. Sind natürlich nur statistische Werte. Bei uns ist's ja auch nicht immer gleich (sprich: diesen Sommer = kein Sommer!):
http://www.info-mauritius.com/Mauritius ... abelle.htm

An windgeschützten Orten ist's im September ok. Abends kann's allerdings recht kühl werden. Ich gehe immer frühestens anfangs Oktober (neben April/Mai) auf die Insel. Muss aber nicht jedes Jahr gleich sein. Regnen kann's ja, aber im Normalfall nicht einen ganzen Tag am Stück.

Im Hotel werden die Preise in MRU berechnet. Am Schluss entweder mit Kreditkarte bezahlen oder die notwendigen Euro umwechseln. Für draussen benötigt ihr aber auf jeden Fall etwas lokales Geld (Busse, kleine Läden, evtl. kleine Trinkgelder, etc.). Am besten wechselt ihr bei der Ankunft am Flughafen. Im Hotel ist der Kurs schlechter.

Am besten mietet ihr tageweise ein Taxi (Preis vorher verhandeln) und lasst euch rumfahren. Am besten vorher noch etwas Informationen sammeln und hier die zahlreichen Diskussionen lesen, damit ihr aus dem vielfältigen Angebot das raussuchen könnt, was euch am meisten interessiert.
**Mo kontan Moris**
Kathy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 453
Registriert: Mi Aug 03, 2005 12:12
Wohnort: Basel

Re: Mauritius im September?

Beitragvon meggi » Mo Aug 08, 2011 17:12

Vielen Dank für die Tipps! Die sind wirklich sehr hilfreich!!
Hat jemand an der Westküste tolle Ausflüge gemacht, die ihr empfehlen könnt? (z.B. Quad fahren, Naturpark,...)
Wir sind nur 10 Tage auf Mauritius und wollen natürlich nichts verpassen! [biggrin]
lg
meggi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Aug 08, 2011 16:29

Re: Mauritius im September?

Beitragvon nadi » Mo Aug 08, 2011 17:23

Hallo,


Wir waren auch im September da und hatten nur nachts Regen. Tagsüber war es echt toll auszuhalten. Waren auch im Westen.

Ausflüge in den Südwesten (Wasserfälle, farbige Erde, Tempel...) sind toll, auch der Casela Bird Park, Pamplemousses, Grand Baie, Katamaran-Fahrt, Delfin-tour...

Was wollt ihr denn? Kultur, Natur, Action...?

Liebe Grüße

Nadi [bye]
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Re: Mauritius im September?

Beitragvon Kathy » Mo Aug 08, 2011 17:23

Mit der Suchfunktion kannst du z.B. zum Thema Quad hier was finden.
post56145.html?hilit=quad#p56145

Ich würde auf jeden Fall auch in den Süden (Le Morne) runter und evtl. auch rüber in den Südosten (Blue Bay).
Für den Norden (botanischer Garten, Grand Baie, evtl. Cap Malheureux, Port Louis, etc.) braucht ihr einen ganzen Tag.

Hier ist schon mal eine relativ gute Karte von der Insel:
http://www.happyholidays.mu/images/ile- ... ap-big.jpg
**Mo kontan Moris**
Kathy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 453
Registriert: Mi Aug 03, 2005 12:12
Wohnort: Basel

Re: Mauritius im September?

Beitragvon meggi » Mo Aug 08, 2011 17:27

Eine Mischung aus Natur und Action wäre super! Wir haben Mauritius auch deshalb ausgesucht, weil man dort anscheinend viel machen kann und nicht nur die ganze Zeit am Strand liegen muss...
meggi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Aug 08, 2011 16:29

Re: Mauritius im September?

Beitragvon Kathy » Mo Aug 08, 2011 17:34

Also ich rate euch, mal einen Reiseführer zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen und zu schauen, was ihr unbedingt machen wollt und was eventuell. Das kann euch keiner abnehmen. Ihr müsst wissen, was euch wichtig ist. Ich finde z.B. das Zuckermuseum, das Kolonialhaus Eureka in Moka und die Teeplantage in Bois Chéri interessant. Ebenso die Brandung in Gris-Gris im Süden und der wilde Strand La Gaulette im Südwesten. Muss aber nicht für andere gelten.
Die ganze Insel könnt ihr in 10 Tagen nie abklappern.
Ich fliege im Herbst zum 10. Mal hin und entdecke immer wieder etwas Neues. Unbedingt möchte ich mal an ein Pferderennen in Port-Louis und auf die Ile aux Aigrettes:
http://www.ile-aux-aigrettes.com/
**Mo kontan Moris**
Kathy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 453
Registriert: Mi Aug 03, 2005 12:12
Wohnort: Basel

Re: Mauritius im September?

Beitragvon nadi » Mo Aug 08, 2011 18:43

Klar, ein Reiseführer hilft für einen ersten Überblick natürlich. Ich kann den von Dumont sehr empfehlen. und die ultimativen Tipps gibts hier. Geht mir genau so. [biggrin]

Mein Reiseführer empfiehlt auch nicht mehr ganz so aktuelle Dinge.

Ich hab auf einer Mauritius-Karte mal für meinen Freund und mich alle Punkte markiert, die wir gern sehen würden und daraus haben wir dann Touren erstellt. Mann kann den Südwesten gut in einem Tag erkunden, dann einen halben Tag Casela, einen Tag im Norden, einen vielleicht auch noch im Süden und im Osten jeweils (wenn das Wetter mitspielt, denn im September ist der Osten öfter mal frisch :wink) ) Dann noch einen halben oder ganzen Tag für eine Delfin- oder Schnorchel-Tour.
DIe Ziele in der Nähe haben wir alle mit dem BUs besucht, alle anderen als Tagestour mit einem vorher gebuchten Taxi (aus diesem Forum empfohlen) [good]

Man kann auch einfach mal zu Fuß die Umgebung erkunden, Tempel oder kleine Dörfer besuchen (an die Regeln im Tempel denken) und lange Spaziergänge machen.

Eine Katamarantour ist Action + Natur, auch die Fahrt mit den Delfinen ist spannend. Im Pamplemousses eine deutsche Führung zu machen ist witzig und man lernt sehr viel. Am Grad Bassin sieht man einen eindrucksvollen Tempel, der Black River NAtionalpark bietet tolle Aussichten ...

Im Süden und Osten war ich nicht, der Süden wird dieses Jahr nachgeholt [biggrin]

[bye]
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Re: Mauritius im September?

Beitragvon meggi » Mo Aug 08, 2011 18:57

Ja, einen Reiseführer haben wir bereits und dort ist auch alles sehr toll beschrieben, aber wenn man Meinungen und Erfahrungen von anderen hört, die schon auf Mauritius waren, kann man sich viel ein besseres Bild machen! Ich finde diese Tipps sehr wertvoll! Der Süden klingt demnach ja auch sehr interessant!
Vielen Dank!
meggi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Aug 08, 2011 16:29

Re: Mauritius im September?

Beitragvon nadi » Mo Aug 08, 2011 21:58

Der Casela Bird Park bietet einiges an Action in der Natur, vielleicht ist das was für euch.
Uns hat es da sehr gut gefallen.

Auf den Süden freu ich mich auch ganz besonders, wir fliegen Ende September [biggrin] [lol] [good]
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste