Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mauritius abseits des Tourismus

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Werner » Fr Feb 18, 2005 11:31

Hallo Mme Tortue.!
Ich war erst einmal *entgeistert* über das Angebot...Ich habe auch gar nicht damit gerechnet.!
Auf Grund des sattsam bekannten Verkehrs in MRU hatte ich auch gar nicht das Bedürfnis,als Fahrer daran teilzunehmen.!
Daher hatte ich auch keine *Meinung*.
Insofern sind wir gar nicht zu dem Punkt *Geld* gekommen...

Deine Frage ist interessant wegen meiner zweiten Frage:

Mir wurde auch angeboten,einen Java-Hirschen umsonst zu schießen.Was sonst wohl recht teuer sein soll.
Dazu hatte ich erst recht keine Meinung.:
Erstens kam es überraschend...

Zweitens was grundsätzlich Philosophisches:
Mich zu verteidigen...???Keine Frage.!
Auf ein friedliche äsendes Tier schießen (ohne Not und Hunger.?) Nein Danke.!

In beiden Fällen...dem Hirschen wie auch dem Führerschein war der Polizei-Offizier nicht so begeistert...er wollte mir offensichtlich einen Gefallen tun

Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Werner » Di Mär 01, 2005 13:41

Hallo!
Ich will noch mal ein kleines Erlebnis schreiben zu den Sprachgewohnheiten der Mauritianer.:
Eines Tages saß ich im Büro einer großen Zeitung in Mauritius:
Ich sprach mit einem Redakteur...und ein Wort gab das andere.

Draußen war es drückend heiß und ich empfand die Klima-Anlage als äußerst wohltuend.
Aber auch der (sehr gebildete) Redakteur merkte,daß ich den Besuch über Gebühr ausweitete...und fragte mich,warum:

Da sah ich ihn verschmitzt an und sagte: **Ach...you speak such a wonderful English** :mrgreen:

Da blühte der Mann ob dieses Kompliments sichtlich auf und erzählte u.a. von seinem Studium in Oxford...und des Englisch,daß er sich dort angewöhnt hatte...

Ergebnis: Eine Stunde mehr Klima-Anlage und einen *guten Bekannten* mehr...

FAZIT: Offensichtlich ist es in MRU sehr *en vogue*...hasenreines Oxford-English zu sprechen...
(im Gegensatz zum sonstigen, creole-eingefärbten, Englisch)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » Mo Mär 07, 2005 1:02

Ein Platz zum Sterben...

Hoffentlich kriegt keiner einen Schreck...denn es ist romantisch:

Eines Tages fuhr ich mit meinem Freund die Süd-Küste v.Mauritius entlang:
Was war die völlig anders:
Grobe Steine...und ein Ozean,der die Insel fressen wollte...so wild brandete er heran.!
Von dem Sandstrand und der Lieblichkeit sonst wenig Spur...
Ein bizarrer Kontrast zu dem Rest der Insel...

YIN & YANG :ob

Irgendwie hatte ich das Gefühl...es tauchen bald engl. und frz. Segelschiffe wie aus der Zeit Napoleons auf und liefern sich eine Schlacht.!:pirat)

UND: Irgendwie hatte ich das komische Gefühl...von hier aus geht es direkt zum Südpol...
Es ist ja auch nichts mehr dazwischen... :mrgreen:

An einem besonders wilden Stück bat ich meinen Freund anzuhalten und setzte mich an das Ufer...Stein.
Ich wollte bis zum Südpol sehen...stellte mir vor,meine Seele würde sich vom Körper lösen...Richtung Südpol....und ab da in´s Weltall...

Spinnert...ich weiß...ABER: Ist es nicht wunderschön...im Paradies zu sterben...???

An einem Ort,der Ewigkeit verheißt... :PPP)

Es klopfte auf meine Schulter.: :Q
Nach einer halben Stunde Warten wollte mein Freund weiterfahren...

Ich habe es vor lauter Gedanken gar nicht gemerkt...
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » Mo Apr 04, 2005 18:02

Ein Song.....:
Als ich das erste Mal in Mauritius war (1990) lief die ganze Zeit ein Song von Phil Collins: **Another day in paradise**. :PPP)
Vor Allem in meinem Lieblings-Restaurant... :-D

...dann verging eine lange Zeit,bis ich wieder nach Mauritius kam :
ich schwärmte davon...ich träumte davon...und auch von dem Song...
Eines Tages war es aber so weit:
Ich war wieder in Mauritius.! :ploppop

Ich klapperte natürlich alle liebgewonnenen Örtlichkeiten ab...schwelgte in Erinnerungen und hatte neue Erlebnisse... :mrgreen:

So kam ich auch in mein Lieblings-Restaurant:
Ich machte die Tür auf...und welcher Song lief.?
**Another day in paradise** mit Phil Collins... :welcome)

Irgendwie hatte ich das Gefühl,ich wäre wieder *nach hause* gekommen... :welcome)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » Do Apr 14, 2005 10:17

Angeregt durch einen Satz von Stefan hier ein weiteres...im ersten Moment recht eigenartiges Erlebnis :

Zuerst aber der Satz v Stefan :
**nun ich denke weniger das man von einem zweiten welt staat erwarten kann, irgendwo vorreiter zu sein. **

ALSO : Bei einer der Konferenzen mit *MEDIA* (Mauritius Export Development and Investment Authority)...wollten mein Partner und ich den Managern was Freundliches sagen :
**Mauritius ist ja eigentlich kein dritte-Welt-Land...Es ist doch schon längst ein Erste-Welt-Land**
Statt ein Kompliment entgegenzunehmen trat sofort eine deutliche Verstimmung ein...WARUM...???
***Jaaa...wenn sich herumspricht,wie weit wir entwickelt sind...bekommen wir (aus Europa!) keine Zuschüsse mehr.!***

Die Regierung v MRU ist absichtlich etwas *understatement*

Auch der Unterton v. Stefan entspricht meinen Beobachtungen: MRU käme/kommt nicht auf die Idee,in irgendwas eine Vorreiter-Rolle zu spielen.
(das hat nicht nur Nachteile...aber auch Vorteile.! )
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Klaus » Do Apr 28, 2005 13:49

Hallo Werner,

du hast in einem anderen Beitrag geschrieben „Nimm einfach mal einen Bus ( Schaue nicht auf die Tafel,wohin er fährt.! )........ Ich habe tolle Landschaften und tolle Leute kennengelernt auf diese Tour...“

Dem kann ich nur zustimmen! Als ich das las musste ich an meine erste Bustour denken, die ich vor etlichen Jahren während meines 1. Besuches auf MRU unternommen habe....

Ich hatte damals eine Unterkunft im Osten in der Nähe von Centré de Flacq, und war alleine auf MRU; es war keine Urlaubsreise, aber das ist eine andere Geschichte...

Jedenfalls hatte ich noch ein paar Tage Zeit vor meinem Abflug nach Europa (die Flugverbindungen waren damals nicht so zahlreich wie heute), und von der Insel hatte ich nicht viel gesehen. Also beschloss ich mich mal etwas umzusehen. Ich ließ mich per Taxi nach Flacq bringen, damals ein noch chaotischerer Ort als heute, mit einem staubigen Busbahnhof direkt an der Main Road (kein Vergleich zu der Busstation von heute...)

An der Busstation entdeckte ich in einem Gewirr von Menschen, Bussen, lärmenden Mopeds, streunenden Hunden.... einen Bus nach PL, der sich hupend einen Weg auf die Strasse bahnte. Da alle Busse offenbar gleichzeitig losfuhren war das gar nicht so einfach....Die Tür war auf, ein wild gestikulierender Schaffner lief neben her und brüllte ununterbrochen „Port Louis, Port Louis“......also stieg ich ein und die Fahrt begann. Nach etwa einer Stunde war ich dann in PL, es war noch recht früh am Tag, so gegen 9 Uhr morgens.

Um die Mittagszeit wollte ich wieder zurück nach Flacq, doch welcher der vielen Busse am Nordbahnhof in PL ist der richtige? Ich lief etwas ratlos zwischen den Bussen umher, und plötzlich entdeckte ich einen Bus mit der Aufschrift „Flac“. Also hinein, der Bus fuhr schon an, und ab ging es. Allerdings nach Süden die Stadt hinaus, was mich jedoch nicht beunruhigte, denn – so sagte ich mir – es gibt sicher verschiedene Routen nach Centré de Flacq, und wir würden sicher bald nach links von der Hauptstrasse abbiegen und das Hochland hinauf Richtung Osten fahren.

Kurz hinter dem Ort Bambous bog der Bus auch tatsächlich ab – aber nach rechts! Wir fuhren nun Richtung Westküste, das Meer kam immer näher und meine Zweifel an einer gelungenen Heimfahrt wurden immer größer. Als wir dann nach kurzer Zeit in den Ort Flic en Flac kamen war mir klar das ich in PL bei der Auswahl des Busses einen kleinen Fehler gemacht hatte.... :Q Ich blieb noch bis zur Endstation am Strand von Wolmar im Bus, und so besuchte ich zum ersten Mal die Westküste von Mauritius. :-) :lol:

Nach einer kurzen Sightseeing-Tor am Strand fuhr ich wieder zurück nach PL, diesmal mit dem festen Willen bei der Wahl des Busses in PL etwas wählersicher zu sein! Kurz vor Bambous verdunkelte sich plötzlich der Himmel, und ein tropischer Regenguss verwandelte die Strasse innerhalb von Minuten in einen kleinen Bach, was aber für den Fahrer kein Grund war die Geschwindigkeit seines Gefährts zu verringern. Die ohnehin hohe Luftfeuchtigkeit – es war Mitte November – erreichte nun im Bus saunataugliche Werte.

An einer Haltestelle kurz hinter Bambous – der Regen war vorbei – stieg ein etwas streng umherschauender Mann ein und begann die „Fahrkarten“ der Reisenden zu kontrollieren! Nach längerem Suchen – ich hatte nicht viel Hoffnung! - fand ich tatsächlich ein zerknittertes Stück Papier mit unleserlicher lila Aufschrift in meiner Tasche. Doch dieses wurde von dem Kontrolleur anstandslos gelocht.

Um nicht nochmals so einen Flop mit der Busverbindung zu erleben, nahm ich all meinen Mut zusammen und sprach den Kontroller in meinem perfekten Creol an: „Mo fine perdi mo simain, pou alle en Centré de Flacq?“ Die Mine des Mannes hellte sich schlagartig auf, er setzte sich neben mich und erklärte mir in Creol offenbar wie ich wieder zurückkomme. Ich verstand so gut wie nichts, dank meines perfekten Creols..... :mrgreen: Also, einen Gang zurückschalten und auf französisch weitermachen: „Que dites-vous? Je ne comprends pas....“ Der Mann lachte, und dann entstand bis PL ein sehr schönes Gespräch in einer Mischung aus englisch, französisch und creol (und vielleicht noch anderen Sprachen...).
Es stellte sich heraus, das er mit seiner Familie (er und seine Familie waren Hindus) ganz in der Nähe meiner Unterkunft wohnte, in einem Ort im Osten, wohin ich sofort für den nächsten Abend, einem Freitag, eingeladen wurde. Kontrolliert hat er im Bus übrigens nicht mehr. :-D

In PL ging er dann zum Fahrer und schrie ihm irgendwas in Ohr, wobei er ständig auf mich zeigte. Der Fahrer nickte, und mein Kontrolleur erklärte mir, das ich jetzt genau bis vor den Bus gefahren werde, der auch wirklich nach Centré de Flacq ging. Und tatsächlich, der Bus hielt direkt an einem anderen Bus, ich wurde dort hineingeschoben und ermahnt, ja nicht vor der Endstation auszusteigen.... Problemlos erreichte ich am frühen Abend wieder mein Hotel.....

Am nächsten Tag fuhr ich per Taxi (mit etwas mulmigem Gefühl im Magen) zu der Familie und wurde dort schon erwartet. Seine ganze Familie war versammelt, seine Frau, drei Töchter und zwei Söhne. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen, und es war ein interessanter Abend mit viel Neugier auf beiden Seiten....
Die Zeit verging viel zu schnell, wie immer in solchen Situationen, und für den nächsten Tag, einem Samstag, wurde ich zu einem Picnic am Strand eingeladen. Es war ein wundervoller Tag, und aus einer Zufallsbekanntschaft wurde Freundschaft. Besonders rasant entwickelte sich die Freundschaft zur zweitältesten Tochter dieser Familie, und dies war auch der Grund für mich nach wenigen Monaten wieder nach MRU zu fliegen, wobei die Schönheit dieser Insel nicht der Hauptgrund meiner Reise war... :-D Aber hier beginnt eine andere Geschichte, jedenfalls fühlt sich meine Mauritianerin sehr wohl hier in good old Europe... :ploppop

Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon Werner » Di Jun 28, 2005 11:53

Hallo Klaus.!
Das hast du wunderbar geschildert...und sehr nachvollziehbar.! Ich hatte ähnliche Erlebnisse.!
Anfangs wundert man sich über die Einladungen und geht tatsächlich mit einem äußerst mulmigen Gefühl in der Magengegend dahin....
(Was wollen die von mir.?)
...bis man merkt,daß die Menschen tatsächlich so sind... und so lieb sind :ploppop
...was Einen dann schon wieder wundert...aber diesmal positiv... :mrgreen:
_________________________________________________

Durch diverse Beiträge zum Thema *Mauritus von oben* und Super-Leicht-Flugzeuge möchte ich auch mal ein kleines Erlebnis dazu schildern.:
Ich kam von Australien zurück...:
Als der Flieger in die Nähe von Mauritius kam,flog er zuerst in Richtung Norden der Insel:
Ich saß in der linken Fensterreihe... und dann legte er sich zur Seite und flog eine riesengroße Links-Kurve :

Über Grand Baie....über Port Louis und die Westküste und dann die Südküste zum Flughafen....

Anzunehmenderweise die normale Route,wenn man von Australien kommt.

Ich schaute aus dem Fenster....und genoß diese beispiellose Präsentation von Mauritius.

EIN TOLLES ERLEBNIS...!!!! Meine Lieblings-Gegenden aus der Luft... In relativ geringer Höhe.! i:() i:() i:()

(Mme Tortue wird sicherlich dazu auch was wissen... :mrgreen:

PS : Liest sich vielleicht einfach....ist aber realiter eine ganz ganz tolle Sache.!
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » Di Aug 02, 2005 17:11

Durch die beiden Hai-threads angeregt,hier noch eine eigene Hai-Geschichte:

Wir waren in einem Hotel am Strand...und vertraten uns abends noch ein wenig die Füße :
Plötzlich tauchten ein paar Jungens auf und präsentierten uns *ihr Mitbringsel*:
Einen *Baby-Hai*.! i:() :Q
Sah aus wie der gefürchtete weiße Hai....nur hatte er die Größe/Länge von ca 50 cm.!
(War wahrscheinlich aber ein Riff-Hai.! )
Wir untersuchten den eingehend...z.Bsp.die Zähne...wann hat man denn schon so eine Gelegenheit.? :mrgreen:
Auf die Frage,woher sie den hatten,kam die Antwort: Draußen vom Riff.
Dann wollten die Jungens uns den Hai verkaufen:
Wir lehnten dankend ab...(wurden ja im Hotel versorgt)...und gaben ihnen etwa 2/3 des Preises mit den Worten,sie sollten ihn sich zuhause braten lassen.

Zufrieden zogen sie ab (mit dem Fisch) und wir hatten eine Biologie-Stunde gehabt...und ein schönes Abend-Erlebnis. :mrgreen:
_________________________________________

PS: An labelle: Ein paar Beiträge weiter oben steht im Zusammenhang mit MEDIA noch was über Mauritius als 1.Welt- oder 3.Welt- Land. :!: :shock:
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » So Sep 11, 2005 16:25

Heute will ich mal eine ganz besondere Geschichte erzählen...bei der ich heute noch schmunzeln muß:
Vorneweg:
Ich selber habe 25 Jahre Judo betrieben...bis hin zur National-Mannschaft ...und bin 5.DAN (Groß-Meister)
Auch mein Reise-Gefährte machte Judo (1.DAN :schwarzer Gürtel).

Während eines Besuchs in MRU erfuhren wir also,daß in Mauritius die brit.Commonwealth-Meisterschaften im Judo stattfanden.

Wir also mal dahin, um *in alten Zeiten* zu schwelgen und fachkundig zu untersuchen,wie im Commonwealth Judo gemacht wird... :mrgreen: :mrgreen:

Prompt traf ich natürlich *alte Bekannte* z.Bsp. aus England u.UK :ploppop

Ein kleiner Schwatz hier...ein **Hallo-how-are-you** da.!
Zwischendurch schauten wir natürlich den Kämpfen zu und hielten darüber Fachgespräche auf deutsch.....

Den einheimischen Judo-Funktionären blieb das natürlich nicht verborgen...und plötzlich sprach uns Einer an:

*Ob wir aus DEU kämen* Wir bejahten natürlich...
*JJAAA...dann seien wir doch sicher die Vertretung des deut.Judo-Bundes....Bitte schön: Die Ehren-Tribüne ist hier**
...und wir wurden sofort zu der (abgesperrten) Ehren-Tribüne eskortiert...und plaziert...sprich:
Es wurden uns zwei besonders gute Plätze zugewiesen,und die Mädels wurden angewiesen,uns mit Speisen und Getränken etc zu versorgen...!!
Natürlich traf ich dort auch wieder alte Bekannte,was die Funktionäre in ihrer Auffassung nur bestätigte....

DAS ALLES geschah mit einer sanften aber unaufhaltsamen Gewalt,so daß wir gar nicht wagten zu widersprechen und (eigentlich) auch nicht wußten , wie uns geschah.!

Vom harmlosen *ich schau-mal-vorbei-Besucher* zum Vertreter des deut.Judo-Bundes... inkl.Bewirtung... :ploppop :mrgreen: :ploppop :mrgreen: :ploppop

So ganz checkten wir das nicht...aber wir ließen es geschehen... :PPP) :PPP)

Klar doch,daß wir abends im Fernseh-Bericht zu sehen waren,wie *internationale Fachleute sachlich diskutierten*...
( = Internationale Beteiligung und Beobachtung des wichtigen Sport-Ereignisses )

Nur: Als wir eingeladen wurden,eine Sieger-Ehrung mit vorzunehmen,lehnten wir dankend ab...: Wir wollten es nicht übertreiben... :lol:
________________________________________

Fazit : Man kann auch mal unvermutet und unforciert *zu Ehren* kommen...

In Mauritius ist alles möglich... :mrgreen: :ploppop
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

I´m walking...

Beitragvon Werner » Sa Okt 15, 2005 23:54

Heute will ich mal eine Uralt-Geschichte erzählen...angeregt durch den Film-Bericht über Mauritus.:
Ich hoffe,sie kommt so lustig rüber,wie sie wirklich war:

1.:Es war etwa 1993...die Zeit,wo RTL die vielen schönen Reise-Berichte machte.

2.:Es war auch die selbe Zeit...wo ARAL eine Werbe-Kampagne machte mit einem liegengebliebenen Auto-Fahrer,der mit einem Kanister an der einen Tankstelle vorbeigeht...und dann ( natürlich!) zu ARAL geht...

DABEI das Lied v Fats Domino : Im walking...yes indeed I´m walking...:party) :party)

Wichtig dabei : Der kleine Hüpfer mittendrin... :mrgreen:
_______________________________________

Mein Reisegefährte und ich waren also in Mauritius...
...und trotz unseres Alters (um die 40 ! ) leisteten wir uns ... wenn unbeobachtet... so manche Albernheit:
WENN wir am Straßenrand entlang der Zuckerrohrfelder gingen...fingen wir an mit :
*I´m walking...yes indeed I´m walking* :party) :party)
...und dann immer mit einem Hüpfer zwischendrin... :mrgreen: und noch einem Hüpfer... :mrgreen:

Irgendwie...weil albern...erheiterte uns das und machte die Wanderungen leichter und angenehmer... :ploppop
_________________________________________

Jaaa....und dann kamen die Reise-Sendungen von RTL:
WER war der Reiseführer auf der Insel:
Alexander von der Groeben...den ich noch von der deutschen Judo-National-Mannschaft her kannte und schätzte...

Es gab also drei Gründe,den Reisebericht zu sehen :
1.: Weil Reisebericht generell...
2.: Weil Axel v.d. Groeben...zum Wiedersehen...
3.: Weil Mauritius...( sowieso!)

UND...WAS machte Axel...???

Axel läuft am Straßenrand entlang der Zuckerrohrfelder : *I´m walking...yes indeed I´m walking :party) :party)

Mit dem Hüpfer natürlich :mrgreen: ...und noch einem Hüpfer... :mrgreen: ...als hätte er bei uns abgeguckt...
Diese Szene war definitiv identisch mit unserem eigenen Verhalten in MRU..... :O) :O)

Wir haben uns schier kaputt gelacht....über so viel Co-incidence... i:() :Q i:()
____________________________________

Diese Reisesendung v RTL habe ich noch im Archiv....wie die meisten TV-Sendungen über MRU.... :Q
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste