Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

mauritianische Kochrezepte

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

mauritianische Kochrezepte

Beitragvon anne » Fr Mai 14, 2004 20:07

Hi Miriam und Kavi

Rezept für die Chilisauce super geklappt hat. Schmeckt genauso, wie in Mauritius , ich danke Kavi ganz dolle


:he() könntst Du dieses Rezept bitte mal online stellen, :he()
das wäre toll, ich LIEBE Chilisauce: :PPPP- :ploppop :ploppop

Vielleicht folgen dann noch andere Rezepte hier in diesem threat i:()
Stefanie hat noch so eine leckeres Coconutchutney im Angebot
das hätte ich auch gerne :ploppop

liebe grüße anne

Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon mac » Sa Mai 15, 2004 15:15

hi Anne,

super Idee...... unsere creolischen Hausmädchen Maria und Michelle haben uns
versprochen, uns bis zum nächsten Besuch ein kleines Kochbuch zu schreiben.
Das allein ist schon ein Grund baldmöglich wieder nach MRU zu fliegen.......

Bis dahin können sicher Genevieve und Kavi hier ein paar Rezepte zum besten
geben, oder ? Ich koch auch alles nach, versprochen !

Bis dahin Bon Apetit,


Markus
Benutzeravatar
mac
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 378
Bilder: 507
Registriert: Mo Dez 22, 2003 22:16
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon anne » Sa Mai 15, 2004 17:57

Hi mac

Code: Alles auswählen
Genevieve und Kavi


nur liest man nichts von denen :Q
oder können die nicht kochen :Q

wir haben doch noch mehr Mauritianer und innen hier. :ploppop
________________________________________________

Hier mal ein Kochrezept von mir, supereinfach, weil
ich hasse das Kochen
schmeckt sehr mauritianisch und mein Besuch ist begeistert
_____________________________________



Fleisch in Scheiben schneiden ( Schweinefilet oder Pute )
in eine Form legen,
würzen mit Salz und VIEL MASALA

darüber gewürfelte Ananas und Zwiebelringe

dann Currysauce ( Fertigprodukt ;-) schäm* ) darüber

eine knappe Stunde bei 200 ° im Ofen backen

Fertig, dann mit Reis servieren :-) :-) :-) :-)
________________


versucht es mal, macht echt Eindruck bei den Gästen und
das ganze Haus riecht nach Masala

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Marita » Sa Mai 15, 2004 22:29

Hallo,
als leidenschaftliche Hobbyköchin habe ich auch noch eine Rezeptempfehlung für:

Gemüsesamoussas.

Allerdings sind die etwas aufwendiger, aber super gut. Man kann sie gut vorbereiten (bis zu 24 Stunden kaltstellen) oder auch einfrieren.
Die Füllung kann in normalem Blätterteig gebacken werden.

Zutaten für 8 Personen ( 6 Teigplatten Blätterteig = 1 Packung ergeben ca. 32 Samoussas, die Gemüsemenge reicht für ca. 40 Stück):
1 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
je 1 TL Currypulver, gemahlener Kreuzkümmel, gemahlener Koriander, Fenchelsamen, Garam masala
2 TL zerdrückter Knoblauch
2 TL Tomatenmark
4 cm Ingwer, fein gehackt
500 g Wurzelgemüse (ich nehme Süßkartoffeln, Karotten, Kartoffeln), gewürfelt
150 g Erbsen
je 1 Msp Zimt, Nelken und Chilipulver
Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer
ca. 500 g ungesüßten Tiefkühlblätterteig

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit den Gewürzen glasig dünsten. Knoblauch, Ingwer und Tomatenmark hinzufügen und einige Sekunden anschwitzen. Wurzelgemüse zugeben und knapp mit Wasser bedecken. Köcheln lassen, bis das Gemüse weich und das Wasser verdampft ist. Vom Herd nehmen, Erbsen untermischen, würzen und abschmecken. Abkühlen lassen. Den Teig dünn ausrollen und 10 cm große Kreise ausstechen. 1 EL Füllung auf eine Hälfte des Kreises geben. Den Teig halbmondförmig zusammenklappen. Ränder mit einer Gabel zusammendrücken. Die Teigtaschen mit verquirltem Ei bestreichen. Bei 190 Grad 20 Minuten goldbraun backen.
Am liebsten mag ich Chilisauce dazu.

Wenn sie eingefroren werden sollen nur ca. 10 Minuten vorbacken, dann unaufgetaut bei 190 Grad 12 - 15 Minuten zu Ende backen.
Bon appetit!

Gruß Marita
Marita
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 38
Registriert: Do Jan 08, 2004 16:42
Wohnort: Bonn

Beitragvon Helmut Wolf » So Mai 16, 2004 18:03

Hallo Ihr Lieben,

die Küche auf Mauritius ist nun wirklich genial.
Ich habe in Geneviève eine seeeeeehr gute Köchin.
Aber ins Internet stellen, das ist echt schwierig.

Habe da eine andere Idee!

Geneviève hat sehr gute alte Kochbücher.

Beim nächsten Treffen könnten wir ja mal Kopien erstellen. Gut????

Gruß

Helmut
Helmut Wolf
 

Beitragvon Hinnah » Mo Mai 17, 2004 11:13

Hallo Ihr Lieben,

natürlich könnt Ihr einige Rezepte haben, auch das für Chili. :ploppop :ploppop

Bei uns ist Kavi der Koch :mrgreen: :mrgreen:
Ich muss die Rezepte erst vom Küchenchef persönlich einholen, da Kavi leider nicht nicht online ist. :::( :::( :::(

Geduld Geduld :-k

Liebe Grüße
Miriam :@@@
Hinnah
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 159
Registriert: Di Jan 27, 2004 19:59
Wohnort: Pereybere

Beitragvon Helmut Wolf » Mi Mai 19, 2004 14:50

Hi Miriam, hi Kavi,

habt Ihr die eMail von Geneviève erhalten?
Sie war in Englisch.

Wann wird gekocht?????? i:() i:() i:() i:()

Gruß aus Mönchengladbach

Geneviève und Helmut
Helmut Wolf
 

Beitragvon Hinnah » Mi Mai 19, 2004 15:33

Ja Helmut, dankend erhalten
und auch schon beantwortet. :ploppop :ploppop :ploppop

Gekocht wird, wann Ihr wollt :mrgreen: :mrgreen:
Wir sollten nicht so lang warten damit.

Bleibt nur die Frage, wer stellt dieser unverschämt netten Truppe sein Areal zur Verfügung. :ob :ob :ob
In unserer kleinen Hütte ist leider nicht genügend Platz.

Wie ich gelesen habe, warten wir noch auf Conny. :* :soon)
Aber vielleicht sollten wir uns schon auf einen Termin im Juni festlegen,
sonst wird das doch nix :@@@ :@@@
Vielleicht der 19.Juni???? Und wo????

Liebe Grüße
Miriam
Hinnah
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 159
Registriert: Di Jan 27, 2004 19:59
Wohnort: Pereybere

Beitragvon Helmut Wolf » Mi Mai 19, 2004 15:48

Hi Miriam, hi Kavi,

der Temin wäre für uns OK!! 19.06.2004

Was sagt der Chefkoch denn dazu??? :ploppop :-D

Wir können ja schon einmal vorkochen, wenn Conny noch nicht kann.
Dann sind wir vielleicht noch besser beim zweiten Durchlauf. :-D

Übrigens ist keine eMail gelandet. mauritiusweb@web.de
Versuch es einfach noch einmal.

Hmmmmmm, unsere "Hütte" ist auch so winzig.
Habe sie in meiner Junggesellenzeit erworben. Da gab es Geneviève noch nicht. :-D :-D :-D

Tja, sollen wir jetzt eine Anzeige aufgeben, wer uns etwas passendes zur Verfügung stellt?? :-D :-D :-D

Wir müssen das schaffen! i:() i:() i:() i:()

Gruß

Geneviève und Helmut
Helmut Wolf
 

Beitragvon Stefanie » Mi Mai 19, 2004 16:13

i:() i:() i:()

Hallo!

hab letztes Mal auch ein ganz tolles Kochbuch in Mauritius gekauft und schon einige Rezepte ausprobiert .... z. B.


Gateaux Piments:

250 g dholl (split peas)
3 green chillis
1 big bunch shallot (chopped fine)
2 tablespoons chopped coriander leaves
1 teaspoon baking powder
1 onion (chopped fine)
Salt
1/2 teaspoon cumin powder
veg. oil for frying

Wash and then soak dholl in water for at least 3 hours. Drain and grind dholl (a food mill can be used). Add all other ingredients to ground dholl. Mix it. Shape mixture into small balls and deep fry them in very hot oil until crisp an golden brown



... weitere folgen .... bau grade an einer "Rezepte-Seite" auf meiner HP ...

Viel Spaß beim ausprobieren!
Stefanie

Und hier ein Foto von meinen ersten selbstgemachten Gateaux Piments:


Bild
__________________________
http://www.mauridreams.com
SKYPE ME: fanyilemaurice001
Benutzeravatar
Stefanie
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 346
Bilder: 30
Registriert: Fr Sep 12, 2003 10:30
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste