Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

1.Mal Mauritius Wissen oder Nicht-Wissen..DAS ist die Frage

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

1.Mal Mauritius Wissen oder Nicht-Wissen..DAS ist die Frage

Beitragvon Werner » Mi Jul 11, 2007 13:46

Angeregt durch mannu und suko will ich eine sicherlich kontroverse Frage zur Debatte stellen.:
WAS ist besser:
...wenn man --->> das erste Mal nach Mauritius reist.:
Möglichst viel wissen
...und damit auch schon etwas voreingenommen sein. Bild
ODER.:
Gar nichts wissen
...und *die Dinge* auf sich zukommen lassen...quasi durch die Realitäten das weiße Papier beschriften lassen..?? Bild

Pers.Anm.: Vorsicht.: Diese Frage hat Tücken. Bild

Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Sunnyqueen » Mi Jul 11, 2007 20:51

Na, da mache ich mal den Anfang........darauf was besser ist, gibt es eigentlich keine klare Antwort, das wird vermutlich jeder anders sehen und bewerten.....aber dann spreche ich halt jetzt mal nur für mich.....
mein erstes Mal :lol: ist ja noch frisch, da es gerade mal 4 Monate her ist.....also ich persönlich stimme für Punkt 1. also möglichst viel vorher wissen. :ploppop Denn ohne die Informationen, kritischen Reiseberichte und wahrheitsgetreuen Fotos in diesem Forum wäre auch ich mit völlig falschen Vorstellungen dorthin gereist. In dem Punkt bin ich mit Suko einer Meinung, das Mauritius völlig falsch vermarktet wird, daher auch die vielen Enttäuschungen bei vielen Urlaubern. Auch die eher kritischen Reiseberichte finde ich sehr hilfreich, die kommen zwar hier nicht besonders gut an....helfen aber den den Erstlingstätern das richtige Bild zu bekommen bzw. das falsche Bild zurechtzurücken. Ich finde man sollte sich generell mit dem Land in das man reist vorher auseinander setzen, halte es aber für genauso verkehrt den Urlaub straff bis ins kleinste Detail durch zu planen, wir haben schliesslich Urlaub und sollten diesen auch als Urlaub geniessen können......
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Ini » Fr Jul 13, 2007 9:03

Hallo Werner, das ist ja mal eine gute Frage...

Ich bin ja quasi zufällig mru-fan geworden. Meine Schwester hat 1991 eine Reise ins pirogue gewonnen und ich durfte mit. Ich war damals grade mal 23 und hatte zwar schon relativ viele Reisen gemacht, war aber aus Europa noch nicht rausgekommen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich vor der Abreise einen Reiseführer so richtig gründlich studiert hab, zunächst wusste ich jedenfalls nicht einmal, wo die Insel liegt. Klar war mir nur, dass mauritius ein Jet-Set-Paradies ist, ein Ort, wo sich die Schönen und die Reichen treffen, Glanz und Glamour allenthalben. Mein Selbstbewusstsein war damals nicht grade berauschend, und ich stellte mir vor, wie ich als kleines Mäuschen diese glanzvolle Szenerie staunend beobachten würde. Echt, das war so ungefähr meine Erwartung, und heute finde ich das sehr heiter.
Wie anders waren die Eindrücke dann tatsächlich! Natürlich war ich beeindruckt von dem, was das pirogue zu bieten hat, vom tollen Strand, großartigem Service, bis zum feinen Essen, aber noch viel großartiger fand ich die gemütliche, entspannte Stimmung, sowohl im Hotel als auch sonst im Land, die Herzlichkeit und das Interesse, mit dem einem begegnet wird. Ich habe generell wenig Probleme damit, Kontakte zu knüpfen, und komm mit jedem grundsätzlich gut aus, aber selten hab ich mich so sehr willkommen, angenommen und akzeptiert gefühlt, wie auf mru. Statt Schicki-micki-Zirkus hab ich damals einen Ort gefunden, der der Seele gut tut. Klingt vielleicht ein wenig pathetisch, aber so hab ich es damals empfunden.
Heute gibt es jede Menge Reiseberichte über Mauritius, auch die Anzahl an Reiseführern und Bildbänden hat zugenommen. Natürlich werden in jedem Fall die schönsten Ecken in den Mittelpunkt gerückt, wird die großartige Hotellerie präsentiert, und wird mru als Luxusziel beschrieben. Mitunter mag der Eindruck entstehen, mru wäre ein ebenbild von den seychellen und den malediven; ich glaube aber, wenn man nicht nur den polyglott durchblättert, sondern "substantiellere" Texte zum Land liest, dass man dann auch ein etwas differenzierteres Bild bekommt. Sehr zu empfehlen ist meiner Meinung nach der Bildband mit Texten von Ursula Demeter, "Der Segatanz unter dem Flammenbaum" von Stefan Slupetzky; unter den Reiseführern ist - ohne mich bei Wolfgang Daerr einschmeicheln zu wollen :wink) - der DuMont mein Favorit.
Am verfälschendsten sind wahrscheinlich die DArstellungen der Insel in Fernsehfilmen - z.B. "Traumschiff", "O Palmenbaum" und "Hotel unter Palmen". Hier findet man mitunter ja sogar Etikettenschwindel, wenn einzelne Szenen ganz woanders gedreht und beinhart hineingeschnitten wurden. Aber wie gesagt, ich denke, wenn man mit offenen Augen in die Reisevorbereitung geht, kann man da schon mal ganz gute Eindrücke sammeln. Wichtig ist sicher, und das gilt meiner Meinung nach für jede Reise, vor Ort offen zu sein für Eindrücke.
Es gibt sicher immer wieder Fälle, wo jemand auf Grund falscher Informationen auf mru landet, und es ihm dann gar nicht gefällt, das können wir dann ja manchmal auch hier im Forum lesen. Aber ich denke, da war nicht viel Eigeninitiative da, sich wirklich zu informieren. In Summe denk ich, Infos sind gut. Man sollte halt auch wissen, was man - von Reiseveranstaltern, Fluglinien oder Hotels gesponserten - Reisesendungen zu halten hat, und dass das Bild, das dort gezeichnet wird, nur oberflächlich und einseitig sein kann.

lg, ingrid
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
Benutzeravatar
Ini
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Registriert: So Okt 23, 2005 22:44
Wohnort: Wien

Beitragvon Werner » Fr Jul 13, 2007 21:34

jaaa...Ini.:
Ich habe die eigenartige Erfahrung gemacht.:
Daß diejenigen Länder...auf die ich mich vorbereitet habe...mir nicht so gut gefallen haben...
...und die Länder...wo ich schlicht überhaupt keine Ahnung hatte.:
Mir besonders gut gefallen haben. :ploppop
WOBEI man sagen muß.:
Daß Mauritius auf Grund der freundlichen Bevölkerung...sich besonders gut eignet...KEINE Vorahnung zu haben.
~~~~~~~~~
Durch die Vorbereitungen (bei den anderen Ländern) hatte ich mir wohl immer falsche Vorstellungen gemacht...die dann nicht eintraten.
~~~~~~~~~
Schon klar.:
Dieses ist ein Thema der Psychologie.
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste