Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Liste der Tauchbasen und Kosten

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Kidir » Di Dez 05, 2006 16:52

Bonjour Zomme !

Ich dachte eher an die allgemeinen TauchVorschriften des MSDA für die Basen. Basenlisten habe ich schon en masse.

Aber trotzdem Merci

Kidir

P.S. Ich glaub, bei dem Zorn, den ich über die begleiteten TG'S auf MRU habe, schaue ich wohl besser bei euch nicht rein :O)
Oder besteht bei euch die Möglichkeit, den TG zusammen mit dem Guide zu planen ? Z.B. wer gibt die Geschwindigkeit vor ? Kann ich stoppen und gucken, wann und wie ich mag ? Ohne Schnelleren hinterherhecheln zu müssen !?

Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon zomme » Di Dez 05, 2006 17:42

Hallo Kidir,
gern kann ich dir die regelung der MSDA zusenden, aber da wirst du nicht anders lesen als die internationale Tauch regelung.

Bevor es getauch wird macht der guide ein briefing über den spot, strömungen und erklärt wo es was am meisten zu sehen ist.
Es gibt keine geschwindigkeit beim Tauchen, da unten wird kein bubbler rennen gemacht sondern pure genuss. Natürlich kann es vorkommen das zum letzten minute bevor ins wasser zuspringen das der guide der Tauchspot annuliert und zum andere spot getaucht wird oder gar nichts, das hängt von der wetter her, aber sowas passiert sehr selten.
In Mauritius wird keine ratzfatz tauchen angeboten, naja da gibts auch einzelfälle wo das wort (Time is money) in vordegrund genommen wird aber 98% der Tauchbasis in Mauritius ist es mit ein grosses (no stress) getaucht. Stoppen und gucken gehören auch zum ein schönen Tauchgang, ohne das bringst auch nichts zu tauchen.

Viele Bubbler Grüsse
Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Kidir » Di Dez 05, 2006 19:44

Habe gerade frisch aus MRU Infos übers Tauchen(unter anderem auch mit Oceanspirit) erhalten. :PPPP-
Und so schön das Land auch sein mag, meine nächsten Urlaube werden mich in andere Länder führen. GottseiDank ist man als Taucher nicht auf MRU angewiesen ! Nach 40 Minuten auftauchen, egal wieviel Luft in der Flasche ist und nur mit Guide, nee, das ist nichts. Um nicht zu sagen, Ringelpietz mit anfassen. :roll: Da hätte ich meinen AOWD auch sein lassen können. Vielleicht komme ich mal als Rentner, wenn ich keine TTU mehr bekomme, wieder zurück.
Sorry, aber wenn nach USA Standards getaucht wird, frag ich mich schon, wo bleibt da auch etwas Eigenverantwortung !

Und jetzt Schluß, muss weg
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Werner » Di Dez 05, 2006 21:57

Hallo blue marlin:
Falls du mitliest (denke doch):
Der Wirt von unserem gemeinsamen Lieblings-Lokal in der Rue Salette:
Der war/ist auch Tauchlehrer und Taucher...der ab und zu mal was aus der *St-Geran* holt... :mrgreen: :ploppop
Nicht nur Bandleader...( Putspouli boyz)...auch Gastwirt und Tauchlehrer.! :Q
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Tommy » Di Dez 05, 2006 23:34

Hallo Kidir,

man muss nicht alles gleich wörtlich nehmen. Guide brauchst Du im Zweifel schon, um mit dem Boot an den Spot zu kommen. Wir haben die 40 min. Regel nie beachtet, sondern der Tauchgang war beendet, wenn der erste Taucher die 50 bar erreichte.
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Kidir » Mi Dez 06, 2006 11:54

Hey Tommy !

Habe gerade auch von einer Basis gehört, daß dort solange getaucht wird, bis man mit 50 bar an der Oberfläche ankommt. Puuh !
Wird aber wahrscheinlich trotzdem ein großes Hallo geben, wenn wir mit unser Ausrüstung (kaltwassertauglich mit allen notwendigen Equipment für Gefahrensituationen) dort aufkreuzen. Konnte meinem Mann nur mit Mühe ausreden, seine 300 er Carbonflasche mit zwei ersten Stufen mitzunehmen. ;-)
Habe mich gestern übrigens nochmal bei meiner Tauchschule/Basis erkundigt : weltweit ( außer MRU,ehemaligen französischen "Kolonien" und Amerika) gilt: tauchen ohne Guide ab 30 - 50 TG mit/ohne AOWD unabhängig vom Verband zulässig. Wie locker oder streng diese Vorgaben ausgelegt werden, hängt meist von der Basis ab. In Ägypten gilt noch ein 30 Meter Limit.
Bei unserer AOWD Ausbildung wurde sehr viel Wert darauf gelegt, uns zu autonomen Tauchern auszubilden. Pflicht : Tief-und Nachtausbildung, dann zusätzlich Navigation, Trockentauchanzug, Suchen und Bergen. Weiteres Lernziel : den Computer zwischen den Ohren auch schon vorm und während des TG einzuschalten und nicht einfach irgendwelchen Guides, die sicher lieb und nett sind!, hinterher zu schwimmen.
Habe unterdessen mit ca. 50 autonomen Taucher über diese Regelung gesprochen : erste Reaktion Bild zweite : Och schade, wäre gern mal hingefahren, aber so, NEEE!!! Bild

Das wird sich sicher mit der Zeit rumsprechen, aber vielleicht wird ja jetzt in MRU mehr Wert auf 5* Hotels und deren Klientel gelegt.
Ich werde auch an "Unterwasser " und "Tauchen", wo in den letzten Monaten ja Berichte über MRU erschienen sind, noch Leserbriefe diesbezüglich schreiben, damit nicht noch mehr Taucher enttäuscht werden.

Und jetzt Tschüss
muss packen i:()

Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Tom Bubble » Mi Dez 06, 2006 12:05

:respeckt) :dank)

Das hat mir sehr geholfen, vielen Dank.
Werde mich, wenn zurück, mit einem Bericht wieder zurück melden, sicher :ploppop

Dive now, work later
Do it to Mauri
Thomas
___________________________________

***Under water you always be a guest!***
Benutzeravatar
Tom Bubble
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo Dez 04, 2006 19:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Marco Polo » Mi Dez 06, 2006 16:23

Kidir hat geschrieben:Und jetzt Tschüss
muss packen i:()

Kidir


Tschüss Kidir,

lass dich nicht ärgern und mach halt im Rahmen der Möglichkeiten auf Mauri das beste draus. Ich habe mehrere Tauchgänge mit der Tauchschule von Zomme's Bruder gemacht und es hat mir gut gefallen. Die waren sehr kundenfreundlich ohne dabei die Sicherheit ausser Acht zu lassen. Und denk auch daran ab und an einen tauchfreien Tag einzulegen und die Schönheiten der Insel auch oberhalb der Wasseroberläche zu geniessen.

Schöne Reise!

Liebe Grüsse
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon zomme » Mi Dez 06, 2006 23:21

Hallo Tom Bubble
Beau Rivage hat eine sehr gute PADI Tauchbasis, die sind sehr professionel. Es gibt auch viel zusehen, wenn der wetter mitmacht hast chancen Bullhaie, Riesen Adler rochen gerade nach dem Pass, riesige Baracuda und vieles mehr. Das einzige was du nicht sehen wirst ist schöne sonnenuntergang da Du auf die Ost küste bist. :cool:

Viele Blubber Grüsse
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Kidir » Do Dez 07, 2006 11:31

@ Marco Polo

Naja , der Ärger ist am Verfliegen :wink)
Habe gestern noch weitere Informationen zu dem Thema im taucher.net gefunden, unter anderem, daß diese Regelung von dem französischen CMAS- Verband stammt. Sie haben 2001 auch einen Versuch gestartet, diese Regelung Europa-weit verbindlich zu machen. GottseiDank ist Ihnen das nicht gelungen, dann wäre der Sommer dieses Jahr nicht so interessant und lustig gewesen !
Werde aber zukünfig genauer hinschauen beim Urlaub buchen, nach welchen Verbandsregeln getaucht wird.
Ich möchte jetzt nicht behaupten, daß Tauchen ungefährlich ist, aber bei harmlosen TG's ( z.B. das Aquarium, so was ich davon gelesen habe) ständig einen Aufpasser dabei zu haben, brauchst dann doch wirklich nicht. Autofahren find ich viel gefährlicher und da hab ich ja auch nicht ständig einen Aufpasser neben mir sitzen.
Vieleicht können wir unseren Guide ja überreden, daß er sein Abendessen fängt, während wir z.B. Übungen machen wollen. Boye schiessen, Maske runter reisen, Flossen aufmachen und was uns noch alles so einfällt :PPP)

Noch schöne Tage wünscht Dir

Kidir, die noch bis zum Start 24 Stunden rumkriegen muss
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste