Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Leihwagen bei Aufenthalt im Les Pavillons notwendig?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Leihwagen bei Aufenthalt im Les Pavillons notwendig?

Beitragvon Mauritia » Di Mai 26, 2009 18:41

Hallo liebe Mauritius Spezialisten,

mein Mann und ich reisen für unsere Flitterwochen im August auf Mauritius und werden dort 10 Nächte im les Pavillons verbringen.

Wir wollen uns vor allem erholen und entspannen aber natürlich auch ein bisschen die Insel ansehen.
Ich habe gelesen, dass Leihwagen sehr teuer sind auf Mauritius. Meine Frage: braucht man überhaupt einen Leihwagen oder kann man dann doch auch gleich mit dem Taxi fahren. Ich denke dass wir so ca. 4 - max. 5 Tage lang Ausflüge auf der Insel machen werden, den Rest der Zeit bleiben wir warscheinlich im hotel.
Wenn Leihwagen, dann von Dtl. aus buchen?
Hat jemand einen Tipp?
Wie sind die öffentlichen Verkehrsmittel?
Was kann man auf Le Morne sonst noch machen?
Danke und Gruss
Mara

Mauritia
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Mai 12, 2009 18:44

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon suzan » Di Mai 26, 2009 19:02

Hallo Mautitia!

ich würde unbedingt einmal eine Tour mit einem öffentlichen Bus machen - ist einfach ein tolles Erlebnis, bring aber genug Zeit mit; Bus hält sehr oft.
du hast Recht mit Taxi kostet es ca. das selbe wie mit Mietauto und ist weniger stressig. Preis ist verhandlungssache und unterscheidet sich auch nach tour-länge

lg
suzan :ploppop
suzan
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Registriert: Di Apr 24, 2007 18:42
Wohnort: Wels

Beitragvon Doro » Mi Mai 27, 2009 8:53

Hallo Mara,

Am Le Morne direkt fährt kein Bus. Ihr müsst ca. 3 km laufen bis zur Bushaltestelle - aber Busfahren ist schon ein Erlebnis auf der Insel.

Eine Tagestour mit dem Taxi kostet ca. 2.000 Rupees. Dann seid Ihr den ganzen Tag unterwegs und habt natürlich auch gleich eine ortskundig 'Reiseleitung'.

Ein Mietwagen von Deutschland aus gebucht ist sehr teuer. In der Regel halt dt. Preise bei Sixt, Europcar und Co.

Ein Mietwagen bei einem ortsansässigen Vermieter mit gleicher Leistung und erfahrungsgemäss oft auch noch neuen Autos kostet pro Tag ca, 1.000 Rupees. Also wesentlich günstiger. Vorteil hier Ihr seid unabhängig und macht was Euch in den Sinn kommt und habt kein schlechtes Gewissen wenn Ihr einen Badestop macht und der Taxifahrer auf Euch wartet.

Geht mal an die Landspitze des Le Mornes vor dem 'Indian Resort' dort ist der Kite-Surf-Strand. Es ist super interessant den Kitern zuzuschauen und wenn Ihr selbst Lust bekommt ist dort auch gleich der Club Mistral, der Kurse anbietet. Ansonsten kann man dann noch den Le Morne erklettern, man hat eine phantastische Aussicht von dort oben.

Ach und noch was, wenn Ihr unterwegs seid - probiert unbedingt mal das Essen an den kleinen Strassenbuden - es lohnt sich!!!

Einen schönen Urlaub und
viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Leihwagen im Les Pavillons

Beitragvon karinme08 » Fr Mai 29, 2009 16:26

Hallo Mara,
mein Mann und ich waren Anfang Mai im Les Pavillons. Die Taxifarer vor dem Hotel wollten recht viel Geld für eine relativ kurze Strecke von uns haben. Wir haben dann direkt im Hotel einen Mietwagen bei Budget gebucht: Kosten für 3 Tage für kleinste Kataegorie (wir hatten einen Nissan mit guter Klimaanlage, da der kleinste Wagen nicht frei war) für 55,-- € pro Tag.
Alternativ könnte man vielleicht in den nächst größen Ort fahren; ich vermute, dass dort Leihwägen günstiger zu bekommen sind.
zu erwähnen ist noch, dass der Fahrstil auf Mauritius ziemlich abenteuerlich ist, und die Beschilderung eine "Katastrophe", also... man kann den Reiseführern glauben!
Vielleicht konnte ich Euch helfen
Schönen Gruß
Karin
karinme08
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo Aug 11, 2008 16:54

Beitragvon Mauritia » Sa Mai 30, 2009 0:14

Danke für Eure Antworten und tipps!!!
Mauritia
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Mai 12, 2009 18:44

Beitragvon wickus » So Mai 31, 2009 20:10

Man sollte noch erwaehnen, dass die Busse nicht nur ziemlich oft anhalten, sondern auch zwischen dem Anhalten so langsam sind dass man sie fast zu Fuss ueberholen kann.

Aussnahme: Perle de la Savanne ([gruen-weiss-orange]...dieses Unternehmen wuerde ich aus freiem Herzen niemandem empfehlen. In der letzten Kurve vor Tamarin kam mir einer von denen fast mal quer entgegen, so schnell war er.
Ein anderer hat in Bambous kurz vor der Tempo 40 Zone noch 2 Autos am Stueck ueberholt (obwohl die auch nicht wirklich sehr langsam waren) um dann, nachdem der Ueberholvorgang vorueber war, in der Busbucht anzuhalten. (Wahrscheinlich um den Mitreisenden die Chance zu geben nicht im Bus zu kotzen. :) )

Ansonsten zum Selberfahren: Hatte auch so meine Probleme mit dem Verkehr und dem Verhalten der Einheimischen im Selbigen...Mittlerweile bin ich so weit dass ich es lieber gemuetlich rollen lasse, soweit wie moeglich links fahre um soweit wie moeglich vom entgegenkommenden Verkehr wegzusein.
Scheinbar wird hier nach dem religioesen Leitsatz gefahren, mein bevorzugtes goettliches Wesen liebt mich und wird schon einrichten, dass der Andere bremst, also kann ich auch an unmoeglichen Stellen ueberholen :mrgreen:
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste