Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Krankenversicherung und medizinische Versorgung?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Krankenversicherung und medizinische Versorgung?

Beitragvon JoKi » Di Dez 26, 2006 16:31

Hallo zusammen,

ich habe zwar bereits einige Reiseführer (ua. Lonely Planet) durchgelesen, aber irgendwie wurden ein, zwei Fragen noch nicht vollständig beantwortet.

Wie sieht es allgemein mit der medizinischen Versorgung auf MRU aus?
Arztpraxen, Krankenhaus, medizinische Versorgung?

Wie wird das abgerechnet? Was sollte man auf alle Fälle berücksichtigen?

Wie läuft das, wenn man Angestellter/Arbeiter auf MRU ist? Wird das über den Lohn vergl. wie in D bezahlt oder trägt man selbst dafür Sorge?

Der Hintergrund meiner Fragen bedingt sich nicht einen kurzzeitigen Anwesenheit durch Reise, sondern schon mit langfristigem Aufenthalt auf MRU.


Bis denne, JoKi

JoKi
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: Di Dez 26, 2006 16:10
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 

Arzt und Medikamente

Beitragvon Angel » Di Dez 26, 2006 18:28

Hallo Jochen, meine Finger fetzen über die Tastatur, nun noch zu deiner nächsten Frage :-) .
Versicherungstechnisch habe ich es bis jetzt entweder mit der Mastercard oder einer Reiseversicherung gelöst. Ich war auch ein Mal krank. Da bin ich in ein privates Krankenhaus (hatte mir Rippe angeknackst). Ich habe für eine Konsultation 3oo MRU gezahlt, ich weiß aber nicht, ob das ein Spezialpreis war, da der Vater meines Verlobten in dieser Klinik arbeitet.
Es gibt in jeder größeren Stadt eine private Klinik (Q. Bornes, Reduit, Port Louis, Curepipe usw.), auch Zahnärzte und private Ärzte gibt es. Die öffentlichen Einrichtungen sind mir eher suspekt und man hört auch von den Einheimischen nicht viel Gutes darüber. Ich hatte die Reiseversicherung wegen Rückholung bei schwerer Krankheit etc. abgeschlossen, weil komplizierte Operationen sicher nicht zum Standardrepartoire in Mauritius gehören, selbst wenn du dir ein privates Krankenhaus leisten kannst. Im Krankenhaus zahlt man jedes Röntgen (MRU 900,00) und jede Untersuchung extra und je nach Krankenhaus zwischen MRU 1.400 und MRU 2.400 pro Nacht. Die Untersuchungsgeräte erscheinen auch in privaten Spitälern im Vergleich zu Österreich etwas veraltert. Aber mit meinem Arzt (Clinique Mauricienne Reduit) habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe gehört im Norden (Grand Baie) gibt es sehr gute und leistbare Zahnärzte. Kostet auch so um die MRU 500,00 bis MRU 700,00 je nach Behandlung. Ich habe mir immer eine Bestätigung über die Zahlung und über die Diagnose ausstellen lassen und Taxirechnungen nicht vergessen, damit du sie deiner privaten Versicherung einreichen kannst (zuvor deiner normalen Krankenversicherung). In den Kliniken gibt es eine eigene Apotheke, für Ausländer natürlich selbst zu zahlen. Ein Antibiotikum ca. MRU 150,00. Die Apotheken in den Städten sind sehr gut sortiert. Ich habe gehört, dass es auch auf Mauritius eine private Krankenversicherung gibt, so eine abzuschließen wäre sicher ratsam, wenn man länger dort leben und arbeiten möchte. Es besteht eine gute medizinische Versorgung, aber komplizierte Eingriffe sind hier nicht Routine, dessen muss man sich bewusst sein. Auch was erste Hilfe nach Unfällen betrifft, kein Vergleich mit Österreich, bis hier mal die SAMIs durchkommen. Die Intensivstationen sind allerdings auch in den öffentlichen Spitälern sehr kompetent. So ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Liebe Grüße
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon Werner » Di Dez 26, 2006 18:57

Tip von mir:
Wenn es eben geht...bzw wenn es anliegt: Dann laß dir die Zähne machen.! :ob
Ganz ohne Versicherung. :ploppop
Ist sogar billiger wie dein Eigen-Anteil,den du in Deutschland bezahlen müßtest.! :ploppop :Q
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Arzt und Medikamente

Beitragvon JoKi » Di Dez 26, 2006 19:15

Hallo zusammen,

Angel hat geschrieben:Hallo Jochen, meine Finger fetzen über die Tastatur, nun noch zu deiner nächsten Frage :-) .

Aber nich abfackeln ;-)

Angel hat geschrieben:Versicherungstechnisch habe ich es bis jetzt entweder mit der Mastercard oder einer Reiseversicherung gelöst.

Okay, das bestätigt meine bisherige Strategie. Die Variante über die Kreditkarte und Versorgung (sofern notwendig) in einer privaten Klinik. Hm, Reiseversicherung muss ich mal schauen. Denn komplizierte Eingriffe wollte ich auch schon in D durchführen lassen. Dies ist absolut keine Offerte kontra die mauritianische Medizin, sondern lediglich ein persönlich besseres Gefühl der Sicherheit.

Angel hat geschrieben:Ich habe gehört, dass es auch auf Mauritius eine private Krankenversicherung gibt, so eine abzuschließen wäre sicher ratsam, wenn man länger dort leben und arbeiten möchte.

Das ist das interessante Topic. Falls hierzu jemand anderes noch weitere Informationen bieten kann, bitte nicht zurückhalten. Es ist aktuell in der Zielsetzung, dass ich längere Zeit auf MRU verweilen werde. Daher bitte ich euch um Anregungen und Empfehlungen.


Erneut mille gracie und bis denne, JoKi
JoKi
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: Di Dez 26, 2006 16:10
Wohnort: Flic en Flac

Zahnarzt

Beitragvon skyscraper » Do Dez 28, 2006 2:04

Moinmoin,
das klingt ja interessant!
Komme Sylvester für 4 Wochen nach Mauri und hab mir vorher mit Mühe und Not noch nen Zahn provisorisch versorgen lassen.

Im Februar würde nun eine Krone anstehen, bin aber gerade in Italien, meine deutsche Versicherung zahlt keinen Zahnersatz im Ausland und hab echt null Zeit für diese Action nach Berlin zu gondeln.

Kannst du denn einen guten Zahnklemptner empfehlen, klingt ja nach Erfahrung, dein Tip?! Eventuel sogar deutschsprachig, bei dem Forum sieht es ja fast nach einer deutschen Kolonie aus ( Malle von Afrika?)javascript:emoticon(':wink)')
wink

Winterliche Grüße aus Südtirol!
skyscraper
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi Dez 13, 2006 21:30
Wohnort: Berlin/ Italien

Re: Zahnarzt

Beitragvon skyscraper » Do Dez 28, 2006 2:07

[Wenn es eben geht...bzw wenn es anliegt: Dann laß dir die Zähne machen.! idee
Ganz ohne Versicherung. thumbs]
Moinmoin,
das klingt ja interessant!
Komme Sylvester für 4 Wochen nach Mauri und hab mir vorher mit Mühe und Not noch nen Zahn provisorisch versorgen lassen.

Im Februar würde nun eine Krone anstehen, bin aber gerade in Italien, meine deutsche Versicherung zahlt keinen Zahnersatz im Ausland und hab echt null Zeit für diese Action nach Berlin zu gondeln.

Kannst du denn einen guten Zahnklemptner empfehlen, klingt ja nach Erfahrung, dein Tip?! Eventuel sogar deutschsprachig, bei dem Forum sieht es ja fast nach einer deutschen Kolonie aus ( Malle von Afrika?)javascript:emoticon(':wink)')
wink

Winterliche Grüße aus Südtirol![/quote]
skyscraper
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi Dez 13, 2006 21:30
Wohnort: Berlin/ Italien

Noch mal Zahnarzt

Beitragvon skyscraper » Do Dez 28, 2006 2:33

Sorry,

hätte mal vorher im Forum stöbern sollen. Gibt ja schon ein paar Tips.javascript:emoticon(':PPP)')
angel2

Wenn jemand trotzdem noch nen guten Zahndoc aht, mit gutem Labor für die Krone?! Her damit.javascript:emoticon(':lol:')
Laughing

Guten Rutsch allerseits
skyscraper
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi Dez 13, 2006 21:30
Wohnort: Berlin/ Italien

Beitragvon Werner » Do Dez 28, 2006 4:38

Es kommt darauf an...wo du logierst.
In Grand-Baie gibt es einen sehr guten Zahnarzt...Namen im Forum oder diverse Mitglieder sagen dir das.
In Rose Hill gibt es *meinen Zahnarzt*:
Direkt am Busbahnhof...sehr gut zum Hin- und Her-fahren.
Ein Franzose aus der Bretagne...dessen Hobby auch sein Beruf ist.
Ein sehr liebenswerter Herr. :ploppop
---------
Klar:
Es gibt auch noch andere Dentisten. Höre dich um.!
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Werner » Do Dez 28, 2006 13:24

Hallo.!
Einer der Zahnarzt threads hier ist auf Seite 64.:

http://www.info-mauritius.com/forum/ftopic269.html

Da stehen auch eine Menge Namen,Preise und anderes.! :ploppop
------------
Tip: Klicke dich einfach durch...und schaue dir die threads an...die vom Titel her *passen* könnten.
Also:
64...63...62...etc
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon skyscraper » Do Dez 28, 2006 13:42

Allerbesten Dank,:dank)



genau da bin ich mitlerweile auch schon gelandet.

Die Suchefunktion bring einen manchmal doch weiter.
(':ploppop')

Super Forum, hab schon ne menge Infos gesammelt, kann nichts mehr schief gehen!
3* werden wir noch wach, dann steht die Äquatortaufe an!!!(':bier)')


Schönen Tag.
skyscraper
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi Dez 13, 2006 21:30
Wohnort: Berlin/ Italien

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste