Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kommt Chikungunya in der Regenzeit wieder ???

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Kommt Chikungunya in der Regenzeit wieder ???

Beitragvon Denny » Sa Dez 02, 2006 15:24

Habe bei dem Centrum für Reisemedizin gelesen das es warscheinlich ist das Chikungunya wieder kommt :!: :!: ( es soll auch jetzt noch vorkommen :Q )

Wie habt ihr euch davor geschützt. Wo kam es auf Mauritius vermehrt vor im letzen winter ?? Am Meer ist doch genug wind das nicht passieren kann, oder ???

Legends, Februar 2005
Denny
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: Di Jan 04, 2005 19:03
Wohnort: Hessen

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Klaus » Fr Dez 15, 2006 2:14

Im letzten MRU-“Winter“ kam Chikungunya (praktisch) nicht mehr vor, einfach deshalb weil es zu dieser Jahreszeit für die Überträger zu kalt war, d.h. es gab kaum Vektoren wie Gelbfieber- oder Tiegermücken. Auch wurde in den vergangenen Monaten viel getan, um die Brutplätze dieser Überträger zu minimieren. Die Gefahr einer Inkubation ist daher auch jetzt im Sommer relativ gering. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass ein Restrisiko immer besteht, wie im jedem tropischen Land.

Geschlossene Kleidung ist bei Besuch von Gebieten mit stehenden Gewässern oder Bächen usw. angebracht und völlig ausreichend. Am Meer ist die Gefahr einer Übertragung praktisch gleich Null. Übertriebene Angst ist daher aus meiner Sicht völlig unbegründet.

Kleiner Trost: Nach überstandener Krankheit kommt es zu lebenslanger Immunität. :ploppop

LG
Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Chik..

Beitragvon napa » Fr Dez 15, 2006 5:08

Hallo Pälzer -Klaus
Sehr interessant was du alles schreibst .
Im letzten MRU-“Winter“ kam Chikungunya (praktisch) nicht mehr vor, einfach deshalb weil es zu dieser Jahreszeit für die Überträger zu kalt war, d.h. es gab kaum Vektoren wie Gelbfieber- oder Tiegermücken.
Im vorletzten MRU-Winter, gab es auch keine Chik.. Scheint sich also um eine Saison-Krankheit zu handeln. Wenn es an der Kälte läge, müssten es(Chik) die Seychellen immer haben, da es dort im Durchschnitt 5° C wärmer ist.

Tiegermücken gibt es noch nicht,Gelbfiebermücken nennt man auch Tigermücken.
Auch wurde in den vergangenen Monaten viel getan, um die Brutplätze dieser Überträger zu minimieren. Die Gefahr einer Inkubation ist daher auch jetzt im Sommer relativ gering. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass ein Restrisiko immer besteht, wie im jedem tropischen Land.

in wärmeren Ländern auch möglich

Geschlossene Kleidung ist bei Besuch von Gebieten mit stehenden Gewässern oder Bächen usw. angebracht und völlig ausreichend.

Was geht denn da noch drüber, wohl nur Taucherdress
Am Meer ist die Gefahr einer Übertragung praktisch gleich Null.

sollte heißen: Im Meer, denn es gibt auch Süßwasserbäche, die ins Meer münden

Übertriebene Angst ist daher aus meiner Sicht völlig unbegründet.

Sehe ich auch im Grunde ähnlich .

Kleiner Trost: Nach überstandener Krankheit kommt es zu lebenslanger Immunität.


Beweise???
Ich kenne mindestens 3 Fälle, bei denen sich die Betroffenen nochmals betroffen fühlten.

LG
napa
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa Jan 28, 2006 14:09

Re: Chik..

Beitragvon Joe » Fr Dez 15, 2006 6:12

napa hat geschrieben:...
Beweise???
Ich kenne mindestens 3 Fälle, bei denen sich die Betroffenen nochmals betroffen fühlten.

LG


Hi Napa,

Chik soll man in der Tat nur 1x bekommen koennen, aber da gibts ja noch Dengue-Fieber, das Syptome hat, die sehr sehr aehnlich zu denen von Chik sind. Und das kann man 3x bekommen, jedesmal schwerer dann. Auf LA Re hatten sie es ja auch, einige schwere Faelle sogar in Kombination mit Chik.

Im uebrigen, so erklaerte mir ein Arzt hier, sollen bei einigen Leuten, die Chik hatten, bei einer Schwaechung des Immunsystems, wodurch auch immer, Chik-Symptome wie diese Gelenkschmerzen wieder verstaerkt auftreten. Also kann das durchaus missverstanden werden.

Aber ich denke das Thema Chik haben wir erstmal hinter uns. So wenig Muecken wie dieses Jahr im Sommer(europaeischer Winter) habe ich hier noch nie gehabt. Und ich habe bis jetzt noch keine einzige Tigermuecke sichten koennen und die sind ja der primaere Vektor fuer Chik & co. und nicht die normale kleine Muecke.

Es sieht verdaechtig so aus als ob wir einen Chik freien Sommer haben. :ploppop
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Kingfish 63 » Sa Dez 16, 2006 13:10

War gerade 3 Wochen in Grand Baie. Unabhängig von dieser merkwürdigen Mücke habe ich relativ wenig Mücken festgestellt. In regelmäßigen Abständen fährt der Wagen mit der Räucherkanone durch Ortschaften und nebelt alles ein.
Kingfish 63
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 13, 2006 15:49


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste