Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon StefanEss » Fr Mär 29, 2013 17:36

Hallo zusammen,

wir waren vom 12.03. bis 27.03. auf Mauritius. Es hat uns gut gefallen und bestimmt kommen wir auch wieder. :wink)

Leider gab es bei unserem Hinflug einige Komplikationen. Geflogen sind wir mit Condor (wir hatten schon vorher nicht nur positives über diese Airlines gelesen).

Planmäßig wäre ein Abflug aus Frankfurt am Dienstag, 12.03. um 15:50 Uhr gewesen. Letztendlich durften wir den Flieger gegen 20:30 Uhr betreten und sind gegen 22:30 Uhr abgehoben! Es hatte in der Nacht von Montag zu Dienstag und auch Dienstag tagsüber sehr viel geschneit - in Frankfurt lagen 20 cm Schnee. Der Flieger war nur zu ca. 65-70 % ausgelastet. An dem Tag lag der Flughafen ja fast total still - über 90 % aller Flüge nach/ab Frankurt wurden annuliert, darunter halt auch sehr viele Connected Flights. Und von der Bahn braucht man bei so einem Wetter auch nicht zwingend Meisterleistungen zu erwarten.

Nunja, wir sind dann letztlich doch noch abgehoben und kam 7 Stunden später als planmäßig in MRU an. Dort traf uns dann der Schlag. 20 min vor der Landung sprach der Kapitan zu uns: Wir sollen uns glücklich schätzen, schließlich gehören wir zu den Glücklichen, die heute überhaupt einen Flug aus Frankfurt "abbekommen" haben. Der Schneefall und die Kälte hat aber auch leider ihrer Technik zu schaffen macht. Die Hebebühnen waren defekt und sie konnten nicht alle Container mit Gepäck an Bord laden. 23 Koffer seien daher in Frankfurt geblieben. Wir haben schon gerechnet und gerechnet ... bei ca. 150-180 Fluggästen ist die Quote nicht so schlecht, dass unsere beiden dabei sind... Warum nicht alle (d.h. die restlichen 23) eingeladen worden sind, wurde nicht erwähnt. Er meinte nur, sie mussten unbedingt abheben, da in Frankfurt Nachtflugverbot gelte und wir sonst nicht mehr hätten starten dürfen.

Angekommen in MRU kam am Gepäckband schnell die zweite große Ernüchterung: Der Pilot musste sich wohl versprochen haben. Es waren nicht 23 Koffer, die fehlten, sondern 23 Koffer, die überhaupt mitgeflogen sind! Plötzlich standen dort ca. 150 Leute ohne Gepäck. Was los war, bedarf keiner weiteren Worte. Das Flughafenpersonal war maßlos überfordert. Alle warten total fertig ... erst die um 7 Stunden verspätete Anreise, das Ausharren am Flughafen und im Flieger, dann endlich der Abflug, ein Flug der nicht enden will und dann das... Wir hatten das Gefühl, dass das Personal auch überhaupt nicht vorbereitet war und solch Bürokratie nicht gewohnt ist. Hätte man aus dem Flieger nicht schon einmal Bescheid geben können, dass da gleich 150 Leute kommen, die kein Gepäck haben? Die Crew hatte doch 10 Stunden Zeit um die Leute in MRU zu informieren. Wir standen dann 2 Stunden in einer Schlange an. Es gab einen Schalter mit zwei Leuten, die alle Beschwerden aufgenommen haben. Jeder musste einen Zettel ausfüllen und genauestens seinen Koffer beschreiben. Es hieße, dass die Koffer mit der nächsten Maschine aus Dtl. zu uns ins Hotel gebracht wurden. Dem war dann auch so.

Mittwoch um ca. 14 Uhr waren wir dann endlich im Hotel. Donnerstag Abend gegen 23:00 Uhr erhielten wir unsere Koffer im Hotel. Das sind 1,5 Tage verschenkter Urlaub. Wir haben uns zwar Bikini, Badehose und ein paar Badeschuhe vor Ort zusätzlich gekauft, aber das ändert ja nichts an der Tatsache. Dieser Stress und das Warten bzw. ständige Nachfragen an der Rezeption, ob es Infos gibt ... Wahnnsinn, Horror ...

Unsere Frage: Hat jemand Erfahrungen damit? Wir wollen natürlich von Condor ein Teil unseres Geldes zurück. Die Quittungen haben wir gesammelt. Haben auch günstig eingekauft, damit es da keine Probleme geben sollte. Aber als Entschädigung für diesen vermiesten Urlaubsstart schweben uns pro Person schon mindestens 250 € vor.

Kann jemand etwas dazu sagen, was Angemessen ist? Ist unsere Einschätzung realistisch?

Für die Verspätung wird die Ausrede "höhere Gewalt" lauten. Trotzdem kann man es probieren. Denn 1,5 Tag ohne Gepäck (Abflug bei -15, Landung bei +30) sind bei einem 10 Monate vorher gebuchten Urlaub echt nicht schön. [wacko] Wir wollen auch so argumentieren, dass wir Fitnessraum, Meer, Pool usw. nicht nutzen konnten, hatten ja auch wirklich keine Wechselsachen dabei ... (wie auch?)

Liebe Grüße

Stefan

StefanEss
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Feb 19, 2013 20:22

Info Mauritius Annonce
 

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon StefanEss » Fr Mär 29, 2013 17:58

Nachtrag:

In den Condor AGB's steht hierzu...


19.3. Verspätungen bei der Beförderung von Fluggästen

Das Luftfahrtunternehmen haftet für Schäden durch Verspätung bei der Beförderung von Fluggästen, es sei denn, dass es alle zumutbaren Maßnahmen zur Schadensvermeidung ergriffen hat oder die Ergreifung dieser Maßnahmen unmöglich war. Die Haftung für Verspätungsschäden bei der Beförderung von Fluggästen ist auf 4.694,00 SZR begrenzt. Eine mögliche Haftung nach der Verordnung (EG) 261/04 bleibt davon unberührt.

19.4. Verspätungen bei der Beförderung von Reisegepäck

Das Luftfahrtunternehmen haftet für Schäden durch Verspätung bei der Beförderung von Reisegepäck, es sei denn, dass es alle zumutbaren Maßnahmen zur Schadensvermeidung ergriffen hat oder die Ergreifung dieser Maßnahmen unmöglich war. Die Haftung für Verspätungsschäden bei der Beförderung von Reisegepäck ist auf 1.131,00 SZR begrenzt.
StefanEss
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Feb 19, 2013 20:22

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon sheila2003 » Fr Mär 29, 2013 19:28

Lieber Stefan!

Ich selbst habe glücklicherweise keine Erfahrung damit. Bis jetzt ist es uns nur 1x passiert dass unser Koffer bei der Heimreise beim Umsteigen in Frankfurt geblieben ist. Dieser kam dann allerdings noch am selben Abend direkt zu uns nachhause.

Soweit ich weiß kannst du allerdings nur die Rechnungen geltend machen für Gegenstände die du dir ersatzweise kaufen musstest. Also in deinem Fall Badesachen etc. Ob dafür die Airline haftet weiß ich allerdings auch nicht. Im Regelfall ist dies in einer Reiseversicherung verankert und auch zB bei der Visa Karte. Über die Kreditkarte ist es meines Wissens auch möglich eine Entschädigung für Flugverspätungen zu erhalten. Informier dich hier vielleicht mal. Wenn du über ein Reisebüro gebucht hast sind die Mitarbeiter deine ersten Ansprechpersonen die müssten über die nötigen Schritte am besten Bescheid wissen.

Wünsche dir noch viel Erfolg und hoffe du hast Mauritius trotzdem genossen.

Grüße Sheila
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon Claudi » Sa Mär 30, 2013 2:24

Hallo Stefan,
wir selbst sind auch schon Condor nach Mauritius geflogen und es gab schon bessere Flüge.
Bei uns hat damals etwas mit der Sitzplatzreservierung für den kompletten Flug nicht gestimmt.War
auch ein ziemliches Durcheinander.
Aber für das Wetter in Frankfurt können die doch auch nix.
An dem Tag war doch wirklich Chaos pur angesagt in Frankfurt. Viele Passagiere mussten dort übernachten.
Euer Flug ist wenigstens gestartet.
LG Claudi
Claudi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 25, 2005 17:44
Wohnort: Bayern

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon mylene73 » Sa Mär 30, 2013 2:53

hi stefan,
die airline muss euch während der wartezeit verpflegen und euch die möglichkeit geben zu telefonieren. solche schneefälle sind höhere gewalt und das gibt keine entschädigung. ich denke es wäre sogar nur kulanz, wenn sie euch die auslagen für die auf mauri gekauften badesachen bezahlen.
ich habe immer das nötigste für so 2 tage im handgepäck. allerdings bin ich bis jetzt nur auf dem nachhauseweg zwischengestrandet.
lg,
mylene
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon StefanEss » Sa Mär 30, 2013 14:53

Uns geht es ja auch vordergründig um das Trara mit dem Gepäck. Die Verspätung ist liegt höherer Gewalt zu Grunde und das verstehen wir auch. :wink)

Die Frage die wir uns stellen: Warum lässt man einen Urlaubsflieger von der Leine, bei dem 150 Leute ohne Gepäck landen? Und das ganze total bewusst. Wenn es nach uns gegangen wäre, wären wir dann lieber am nächsten Tag MIT Gepäck geflogen.

Hatte nur gehofft, dass hier jemand schon einmal einen ähnlich unangenehmen Fall hatte. [mocking]
StefanEss
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Feb 19, 2013 20:22

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon mylene73 » Sa Mär 30, 2013 18:23

Ich weiss was Du meinst Stefan, aber schlussendlich wird es so laufen: Condor/Frankfurt wird sagen: wir haben den Flughafen Mauritius informiert. Dann ist der Ball ausserhalb der EU und die Regelungen der EU sind nichtig. Ausserhalb der EU von einer Stelle Schadenersatz zu kriegen ist sehr schwer. Man müsste ihnen etwas beweisen können. Mauritius wird sagen: Nein, wir wussten von nichts. Und ihr habt nichts davon.
Ich habe schon ein paar solcher Schadenersatz "klagen" eingereicht - das gehört zu meinem Job - Nur einmal war ich erfolgreich, als ich beweisen konnte, dass der Flieger einen Defekt hatte und es nicht höhere Gewalt war. Alle anderen wurden weiter kommentarlos als höhere Gewalt abgeschlagen - und das in der EU.
In der Schweiz hat das Bundesamt für zivile Luftfahrt einen vorgefertigten Bogen auf dem Netz, welche man für so eine Klage ausfüllen kann. Ev. gibt es das auch im entsprechendem Amt in Deutschland.
Versucht es, erhofft Euch nichts und freut Euch, wenn doch was geht.
Und nächstes Mal packt ihr ins Handgepäck etwas mehr....
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Koffer/Gespäck kam 2 Tage später ...

Beitragvon Staun » Sa Mär 30, 2013 18:34

Hallo Stefan,

ich hatte vor genau 13 Jahren schon mal so einen Fall! Es war Wetterchaos in Deutschland im Januar! Von Berlin konnten keine Flieger mehr starten auf Grund der Witterung (Schneetreiben), so daß wir verspätet in Frankfurt ankamen. Dort war dann natürlich der Flieger nach Singapur schon weg! Wir bekamen dann genau den gleichen Flug am nächsten Tag um die gleiche Zeit. Auf dem Frankfurter Flughaben war die Hölle los! Wir wurden dann kostenlos ins Steigenberger Hotel in der Nähe gefahren, konnten dort alles kostenlos nutzen, nur Getränke mußten bezahlt werden.Wir hatten auch keinerlei Sachen dabei, die waren ja im Koffer! Aber für einen Tag ging das schon mal! Am nächsten Tag wurden wir wieder zum Flughaben gebracht. Ich glaube, das ist in dieser heutigen Zeit gar nicht mehr denkbar! Als wir dann am nächsten Tag den Flug angetreten haben, war das Gepäck schon bis zum Zielort in Thailand geflogen worden am Vortag mit dem besagten Flieger, den wir eigentlich nehmen wollten, was wir aber nicht wußten. Das kostete mich in Singapur einige Aufregung, daß dann dort zu ergründen!
Durch diese Wetterkapriolen haben wir auch einen Tag unseres Urlaubs verloren mit viel Aufregung und Streß! Und nichts zurückbekommen..... Aber das sind höhere Gewalten und wir konnten zufrieden sein, daß wir so gut versorgt wurden!
Auf der Rücktour dann war unser Gepäck nicht mit uns zurückgeflogen, aus welchen Gründen auch immer! In der Gepäckstelle haben wir das dann in Berlin angezeigt. Am nächsten Tag wurde uns das Gepäck nach Hause geliefert. Es war unser erster Urlaub, den wir in einem fernen Land verbringen wollten. Von daher waren wir besonders genervt von dem ganzen. Wir haben keine Ansprüche geltend gemacht. Es gibt schlimmeres! Heute denke ich noch oft daran, es war abenteuerlich [lol] Gruß Staun
Staun
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:11

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste