Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kliniken in MRU

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Kliniken in MRU

Beitragvon soojeeta » Mi Okt 17, 2007 16:24

Hallo,
ich lebe schon seit 24 Jahren in D, deshalb kenne ich mich in manchen Sachen meiner Heimat nicht mehr sogut aus.
Meine Frage:
Kann mir jemand sagen, ob es in gut ausgestatteten Kliniken in MRU (Clinic du Nord) auch die Möglichkeit gibt, Herzinfarkte zu behandeln, also Einführung eines Herzkatheters z.B., einsetzen v. Stents, oder gar Bypass Operationen?
Ich könnte auch in den Kliniken anrufen, allerdings weiss ich nicht so recht die englischen oder französischen Fachausdrücke.

Vielleicht weiss jemand was :he()

Soojeeta

Benutzeravatar
soojeeta
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa Apr 24, 2004 20:46
Wohnort: Coromandel

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon anne » Mi Okt 17, 2007 16:51

Hallo Soojeeta

ich weiß das in der
Sir Seewoosagar Ramgoolam
National Hospital
Pamplemousses
Tel:(230) 243-3661
Fax:(230) 243-3740

eine Herzchirurgie ist.
Da operieren auch schon mal Gastärzte

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon soojeeta » Mi Okt 17, 2007 17:07

Hallo Anne,

danke für die Info :lol:
das hilft mir sehr.

Lieber Gruss von Soojeeta
Benutzeravatar
soojeeta
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa Apr 24, 2004 20:46
Wohnort: Coromandel

Beitragvon stefan » Mi Okt 17, 2007 22:11

also ich denke, man sollte sowas tun, bei seinem "doktor des vertrauns". laecherlcih wie es sich anhoert, garantien gibt es so oder so nicht.
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Mi Okt 17, 2007 22:33

soojeeta, was ich im grunde sagen moechte ist.
eine gutschrift zur verbesserung deines "gewissens" bekommst du hier nicht.
du musst es "entscheiden", wo du vertrauen zu hast.
mir haben sie hier 25% vom miniskus entfernt.
danach konnte ich nur ncoh humpeln.
dann wollte, der arzt des "vertrauens" ( und er ist bekannt!), meinen ganzen meniskus entfernen.
"urlaub" in deutschland, brachte mich zu dem entschluss, das man sich niemals den miniskus enfernen laesst in "jungen" jahren.
aber mein wirkliches problem, fand dann ein hier wohnhafter doktor, das meine kniescheibe sich verschoben hat. nach 2 wochen physiotherapy, kann ich wieder gehen wie ein normaler mensch.


was anne sagt ist bestimmt zu ihrem besten wissen.
was das beste fuer euer " familien mitglied ist", entscheidet ihr selbst.
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon soojeeta » So Okt 21, 2007 17:16

stefan hat geschrieben:eine gutschrift zur verbesserung deines "gewissens" bekommst du hier nicht.


Lieber stefan,
das hast du schön gesagt :!:
Worum es mir ging:
Ich bin 43 Jahre alt, mein (deutscher) Mann 53. Nun hatten wir vor, in ein paar Jahren, wenn unsere Tochter selbstständig ist, den Rest unseres Leben in meiner Heimat zu verbringen. Dann bekam man Mann vor 7 Wochen einen Herzinfarkt. Er wurde hier in Deutschland hervorragend versorgt. Nun allerdings ist halt die Sorge da, wenn man das erlebt hat, was, wenn das in Mauritius passiert? Hier hat man erlebt, wie es auf Schnelligkeit der Behandlung und moderne Technik ankommt. In den privaten Kliniken in MRU- ist das überhaupt bezahlbar? In den staatlichen, na ja...
Man hat bei einem Infarkt nicht die Zeit, mal eben nach Deutschland zu fliegen. Das macht uns halt Gedanken. Aber sicher, das muss man selbst entscheiden, ob man das Risiko eingeht...

Danke für deine Antwort.

Soojeeta
Benutzeravatar
soojeeta
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa Apr 24, 2004 20:46
Wohnort: Coromandel

Beitragvon Klaus » Mo Okt 22, 2007 1:49

Hallo Soojeeta,

nach 24 Jahren(!) in Deutschland wollt ihr tatsächlich ein relativ sicheres soziales und finanzielles Leben für eine vergleichweise unsichere Existenz auf einer kleinen Insel im Indischen Ozean aufgeben... :shock: Meine (mauritianische) Frau schüttelt nur noch ungläubig den Kopf... :::(

Dann alles Gute,
Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon stefan » Mo Okt 22, 2007 6:46

soojeeta hat geschrieben:Ich bin 43 Jahre alt, mein (deutscher) Mann 53. Nun hatten wir vor, in ein paar Jahren, wenn unsere Tochter selbstständig ist, den Rest unseres Leben in meiner Heimat zu verbringen. Dann bekam man Mann vor 7 Wochen einen Herzinfarkt. Er wurde hier in Deutschland hervorragend versorgt. Nun allerdings ist halt die Sorge da, wenn man das erlebt hat, was, wenn das in Mauritius passiert? Hier hat man erlebt, wie es auf Schnelligkeit der Behandlung und moderne Technik ankommt. In den privaten Kliniken in MRU- ist das überhaupt bezahlbar? In den staatlichen, na ja...
Man hat bei einem Infarkt nicht die Zeit, mal eben nach Deutschland zu fliegen. Das macht uns halt Gedanken. Aber sicher, das muss man selbst entscheiden, ob man das Risiko eingeht...

Danke für deine Antwort.

Soojeeta


Soojeeta, also ich wuerde mal hier runter kommen und mir vor ort selber alles angucken.

ich habe einen bekannten, der hatte auch einen herzinfarkt hier auf der insel und lebt munter weiter hier :-)

weiss aber nicht, ob man im alter noch so einfach eine private krankenversicherung bekommt. denn muesste man alles kosten aus der eigenen tasche zahlen, kann ja doch recht teuer werden. oder eine in deutschland abschliessen..., wenn das ginge!?

gruss
stefan


klaus, du mittlerweile notorischer miese peter einwurfs kanidat :lol:
was denkt denn der klaus selber drueber, oder hoeren wir immer nur was frau sagt? ich denke dir selbst ist auch bewusst, das nicht jeder froh ist in deutschland.
ich sehe sehr haeufig , das mauritianer die im ausland lebten und dort ihr geld verdienten. im renten alter wieder nach mauritius bekommen um einen schoenen lebensabend zu verbringen. beide seiten hat vor und nachteile, aber bei dir kommt nur noch da sschlechte...das war nicht immer so. *staun* aber warscheinlich antwortest du ja mal wieder nicht darauf...wie so oft.
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Medizinische Versorgung

Beitragvon MmeTortue » Di Okt 23, 2007 9:51

Hallo Soojeeta,

Seit 10 Jahren lebe ich in Mahebourg, bin mittlerweile auch in die zweite Lebenshaelfte getreten (wie man so schoen sagt wenn man die 50 erreicht hat...) und hatte mir bei meinem Umzug nach Mauritius schon auch meine Gedanken gemacht was die medizinische Versorgung anbelangt, zumal mein deutscher Freundeskreis zum Grossteil aus Aerzten, Schwestern und anderen medizinischen Fachkraeften besteht.

Gluecklicherweise (knock on wood) war ich bislang hier nie ernsthaft krank, verbrachte zu Beginn dieses Jahres nur eine Nacht in einer Klinik Dank einer Lebensmittelvergiftung. Ich habe einen sehr guten Hausarzt, der in Frankreich studierte und auch praktizierte, und ich glaube, dass er mit seiner Erfahrung wichtiger ist als alle Apparate.

Ich denke auch, dass Ihr Euch hier vor Ort erst einmal umschauen und mit Medizinern ueber Eure Plaene sprechen solltet.

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Mi Okt 24, 2007 23:11

Klaus?
hit & run...muss wirklich nicht sein, du hast dich frueher gerne mit themen auseinander gesetzt...ist dem nicht mehr so? wenn ja warum?
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste