Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kenne jetzt auch Mauritius in Natura

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Tommy » Sa Sep 24, 2005 21:14

Hallo,

ich teile Myriams Einstellung. Wir haben oft außerhalb des Hotels eingekauft und gegessen und haben dadurch viel mehr Eindrücke gewonnen. So gehen wir gerne mittags am Strand spazieren und essen dann bei den einheimischen Anbietern, die oft einfach im Ort rumstehen, manchmal auch einfach vom Mofa abverkaufen. Wir waren immer willkommen, es hat geschmeckt und wir hatten nie Probleme.
Ich glaube, dass dies gerade den Reiz einer fremden Atmosphere ausmacht.
Aber eins ist auch klar: jeder muss den Urlaub machen, der ihm gefällt, denn schließlich soll er ja seinen Zweck erfüllen. Wenn Elea sich im Hotel wohler fühlt, ist das auch ok.

Viele Grüße

Tommy

Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Elea » So Sep 25, 2005 12:48

Myriam,
um das nochmals deutlich zu machen, ich habe gar keine Lust, meinen Urlaub in irgendeinem Hotel zu verbringen. Natürlich möchte ich Land und Leute kennen lernen. Und ich vermute, daß das viele Geld, daß die Touris in M. lassen eben den Hotelmanagern zufließt oder irgendeiner politischen Elite. Und genau das stört mich so. Denn wir haben es hier ja nicht mit einem Billig-Reiseland wie etwa Thailand zu tun. Die Preise in den Touri-Meilen und Hotels liegen nur knapp unter dem europäischen Niveau, im Verhältnis zu den Einkommen der Einheimischen finde ich den Unterschied schon enorm. Für Mauritius wünsche ich mir, daß sich durch den Tourismus die Situation der Einheimschen eben verbessert. Und um das nochmal deutlich zu machen, ich fand die Insel landschaftlich sehr schön, die Hotels beeindruckend, den indischen Ozean fazinierend und die Menschen waren nett und freundlich, mit den Taxifahreren hatten wir unseren Spaß, sie haben uns viel erzählt, auch lustige Sachen. Aber eben auch, daß sie am Tag 7 Euro verdienen, wir haben aber für den Tag bis zu 60 Euro gezahlt, und schon wieder stimmte das Verhältnis nicht.
Und zur Struktur - ich mochte abends nicht in Grand Baie spazieren gehen weil mir der Ort einfach nicht gefiel. Bis auf dieses kleine Areal am Yachthaben konnte ich dort leider nichts schönes entdecken und den Verkehr und die schmalen Bürgersteige fand ich einfach nervtötend.
Auch bei unseren Fahrten über die Insel sind uns die wenigen schönen Ecken ins Auge gesprungen, wie z.b. um das nördliche Cap, aber leider waren die anderen Eindrücke eher die Regel.
Sicher werden wir irgendwann nochmal einen Urlaub dort verbringen, auch um zu sehen, ob sich etwas verändert hat.
Und was Deutschland angeht, nach solch einer Reise weiß ich noch mehr, wie gut es uns allen geht. Die nächsten Nörgler die mir begegnen werden es schwer haben, bei mir auf Verständnis zu stoßen. Es kommt eben immer auf den Blickwinkel an.
Elea
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 31, 2005 15:36
Wohnort: Rösrath

Beitragvon myriam18 » Mo Sep 26, 2005 21:00

Also so viel, zu dem Thema 7 Euro am Tag... Ich weiss von genügend Mauritianern, dass es jede Menge gibt, die bei den Touris auf die Tränendrüse drücken, nur um etwas "Kleingeld" aus deiner Tasche zu ziehen... so gerne ich sie habe, aber auch sowas finde ich absolut nicht ok!!!!

ich kenne Beispiele, da laden Mauritianer die Deutschen nach Hause ein um ihnen die Familie vorzustellen und ganz unverhofft kommt die kleine junge arme Tochter rein, der man doch soooo gerne das Studieren ermgichen würde, aber das nötige Geld nicht hat... Welcher Touri bekommt da kein Mitleid und legt spontan mal 1000 Rupees oder mehr auf den Tisch...

Ich kenne da genügend Stories, wie sie wissen auch den Touristen auf nette Weise das Geld etwas leichter aus der Tasche zu ziehen...


Und 7 Euro am Tag finde ich etwas untertrieben... Der grösste Teil der Taxifahrer nimmt doch von den Tourisetn für einen Tagesausflug minimum 50 Euro, rechne das mal um...Wo gehen denn die restlichen 43 Euro hin??Man sollte auch nicht immer alles glauben, wie es so geschildert wird...

Wie gesagt ich liebe diese Insel und auch die Menschen ( vor allem meinen Schatzi ) aber wie überall gibt es auch negative Seiten, sicherlich auch dass es einige gibt die relativ bescheiden leben, aber die gibt es wirklich überall und wird es wahrscheinlich auch immer geben...man sollte nur mal bedenken wieviele Kinder in Armut hier in DTL leben...

Wie gesagt, es ist immer auch Ansichtssache, aber ich denke dass auch dein Reisebüro vielleicht nicht die nötigen Infos zu diesem Land hatte, um dich gut zu beraten/vorzubereiten ( La Plantation und die Lage/Essen des Hotels ).ich erinnere dich an meine PN ... Es gibt wirklich auch schönere Ecken als Grand Baie... Die Region um Flacq ist z.B sehr schön oder Goodlands, schau dir das das nächste ( hoffentlich gibt es das ) Mal an.

Schönen Abend an alle und schönes Fernweh :peace)
myriam18
 

Beitragvon myriam18 » Mo Sep 26, 2005 21:01

Also so viel, zu dem Thema 7 Euro am Tag... Ich weiss von genügend Mauritianern, dass es jede Menge gibt, die bei den Touris auf die Tränendrüse drücken, nur um etwas "Kleingeld" aus deiner Tasche zu ziehen... so gerne ich sie habe, aber auch sowas finde ich absolut nicht ok!!!!

ich kenne Beispiele, da laden Mauritianer die Deutschen nach Hause ein um ihnen die Familie vorzustellen und ganz unverhofft kommt die kleine junge arme Tochter rein, der man doch soooo gerne das Studieren ermgichen würde, aber das nötige Geld nicht hat... Welcher Touri bekommt da kein Mitleid und legt spontan mal 1000 Rupees oder mehr auf den Tisch...

Ich kenne da genügend Stories, wie sie wissen auch den Touristen auf nette Weise das Geld etwas leichter aus der Tasche zu ziehen...


Und 7 Euro am Tag finde ich etwas untertrieben... Der grösste Teil der Taxifahrer nimmt doch von den Tourisetn für einen Tagesausflug minimum 50 Euro, rechne das mal um...Wo gehen denn die restlichen 43 Euro hin??Man sollte auch nicht immer alles glauben, wie es so geschildert wird...

Wie gesagt ich liebe diese Insel und auch die Menschen ( vor allem meinen Schatzi ) aber wie überall gibt es auch negative Seiten, sicherlich auch dass es einige gibt die relativ bescheiden leben, aber die gibt es wirklich überall und wird es wahrscheinlich auch immer geben...man sollte nur mal bedenken wieviele Kinder in Armut hier in DTL leben...

es ist immer auch Ansichtssache, aber ich denke dass auch dein Reisebüro vielleicht nicht die nötigen Infos zu diesem Land hatte, um dich gut zu beraten/vorzubereiten ( La Plantation und die Lage/Essen des Hotels ).ich erinnere dich an meine PN ... Es gibt wirklich auch schönere Ecken als Grand Baie... Die Region um Flacq ist z.B sehr schön oder Goodlands, schau dir das das nächste ( hoffentlich gibt es das ) Mal an.

Schönen Abend an alle und schönes Fernweh :peace)
myriam18
 

Beitragvon myriam18 » Mo Sep 26, 2005 21:01

Also so viel, zu dem Thema 7 Euro am Tag... Ich weiss von genügend Mauritianern, dass es jede Menge gibt, die bei den Touris auf die Tränendrüse drücken, nur um etwas "Kleingeld" aus deiner Tasche zu ziehen... so gerne ich sie habe, aber auch sowas finde ich absolut nicht ok!!!!

ich kenne Beispiele, da laden Mauritianer die Deutschen nach Hause ein um ihnen die Familie vorzustellen und ganz unverhofft kommt die kleine junge arme Tochter rein, der man doch soooo gerne das Studieren ermgichen würde, aber das nötige Geld nicht hat... Welcher Touri bekommt da kein Mitleid und legt spontan mal 1000 Rupees oder mehr auf den Tisch...

Ich kenne da genügend Stories, wie sie wissen auch den Touristen auf nette Weise das Geld etwas leichter aus der Tasche zu ziehen...


Und 7 Euro am Tag finde ich etwas untertrieben... Der grösste Teil der Taxifahrer nimmt doch von den Tourisetn für einen Tagesausflug minimum 50 Euro, rechne das mal um...Wo gehen denn die restlichen 43 Euro hin??Man sollte auch nicht immer alles glauben, wie es so geschildert wird...

Wie gesagt ich liebe diese Insel und auch die Menschen ( vor allem meinen Schatzi ) aber wie überall gibt es auch negative Seiten, sicherlich auch dass es einige gibt die relativ bescheiden leben, aber die gibt es wirklich überall und wird es wahrscheinlich auch immer geben...man sollte nur mal bedenken wieviele Kinder in Armut hier in DTL leben...

es ist immer auch Ansichtssache, aber ich denke dass auch dein Reisebüro vielleicht nicht die nötigen Infos zu diesem Land hatte, um dich gut zu beraten/vorzubereiten ( La Plantation und die Lage/Essen des Hotels ).ich erinnere dich an meine PN ... Es gibt wirklich auch schönere Ecken als Grand Baie... Die Region um Flacq ist z.B sehr schön oder Goodlands, schau dir das das nächste ( hoffentlich gibt es das ) Mal an.

Schönen Abend an alle und schönes Fernweh :peace)
myriam18
 

Beitragvon myriam18 » Mo Sep 26, 2005 21:03

Ich fand mich heute etwas wichtig, deshalb 3 mal mein Bericht *lol*
myriam18
 

Beitragvon Tommy » Mo Sep 26, 2005 21:13

ich denke, ein Betrag zwischen 7-10 Euro/Tag ist nicht abwegig. Von den Kellnern im Hotel hört man Beträge von rund 8 Euro/Tag.
Die Taxifahrer gehören zur eher privilegierten Klasse, außerdem ist Umsatz nicht gleich Einkommen.

Viele Grüße

Tommy
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Hook » Di Sep 27, 2005 16:09

Hallo!

Was die Taxifahrer angeht - die müssen teilweise recht viel Geld für eine Lizenz auf den Tisch legen, und vermutlich fließt da auch einiges an Schmiergeld. "Unser" Taxifahrer war Kreole, und hat sich darüber beklagt daß die Kreolen bei der Lizenzvergabe immer benachteiligt werden, und deshalb auf 10 indische Fahrer nur ein Kreole kommt. Und wenn der sein Geschäft aufgibt, kann er es nicht einfach an einen anderen Kreolen übertragen. Ich weiß nicht, ob das so der Wahrheit entspricht.

Dann mußt Du auch nicht davon ausgehen, daß jedem Taxifahrer der wagen auch gehört - einige werden nur angestellt sein, und müssen einen Großteil ihres Verdienstes wieder abgeben.

Viele Grüße,

Hook
Hook
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 107
Registriert: Do Jan 20, 2005 19:19

Auf dieses MRU war ich nicht vorbereitet...

Beitragvon Obbarer Schlitzohr » Do Jun 29, 2006 23:38

Ich verfolge nun schon seit geraumer Zeit dieses Forum. Habe auch einige sehr gute Infos vor unserem Trip im April aufsaugen dürfen !
Ich war bereits sehr viele male mit meiner Familie im " Indischen Ozean" unterwegs, seit `88 etwa. Habe also so manches Paradies wachsen und zerfallen sehen. Warum bitte sind ...WIR...so entsetzt, wenn`s nicht so ausschaut wie vor der eigenen Haustür ????? Das macht`s doch aus !!!
Wie gerne würde ich das Eigene gegen eine " Wellblechhütte" tauschen.
Wie kann ich sagen Land und Leute etwas kennen gelernt zu haben wenn ich Angst habe vor die Hoteltür zu treten? Allese Essen und Trinken, Feiern und Talks sind bestimmt 70% des kulturellen. War noch nie so begeistert von dem was ich vorfand als dort auf MRU. Auch Chikungunya kann mich nicht abhalten nochmal zu kommen! War übrigens in Pereybère, Nord / Nordwestküste und nicht im Hotel. Wollte ja Eindrücke sammeln! Und jeder der nicht vor der Hotel-Tür war oder seine Reise wegen Chik abgesagt hat, tut mir leid...
Paris, New York, Oppau
Benutzeravatar
Obbarer Schlitzohr
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Bilder: 34
Registriert: So Mai 28, 2006 14:31
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Auf dieses MRU war ich nicht vorbereitet...

Beitragvon Blue Marlin97 » Fr Jun 30, 2006 10:37

Obbarer Schlitzohr hat geschrieben:Wie kann ich sagen Land und Leute etwas kennen gelernt zu haben wenn ich Angst habe vor die Hoteltür zu treten? Allese Essen und Trinken, Feiern und Talks sind bestimmt 70% des kulturellen. War noch nie so begeistert von dem was ich vorfand als dort auf MRU.


Genauso hatte ich es auch empfunden, stimme zu 100 % mit deiner Aussage überein.... Wo warst du in Pereybere genau ?
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste