Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kenne jetzt auch Mauritius in Natura

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon axel » Mi Sep 21, 2005 13:52

Elea hat geschrieben: Das Besondere an M. ist aber, daß es sich nach außen als die Trauminsel oder das Paradies darstellt. Man sieht nur schöne Strände, tolle Hotels, beeindruckende Landschaften, die es ja gibt und die auch uns faziniert haben. Und das andere - damit haben weder wir noch die anderen Reisenden, die wir kennen gelernt haben, gerechnet.


Hallo Elea,

sicherlich hast Du recht, dass die Werbekampagne, die Mauritius für sein eigenes Produkt (sich selbst) laufen hat, sehr in diese Richtung "Paradies" zielt.
Aber wie es bei Werbung so ist: wer glaubt denn wirklich dass Waschmittel A soviel weisser wäscht als Waschmittel B?
Wer glaubt, dass das neue Auto ohne Mängel ist, nur weil die Werbung es vormacht?
Schmeckt Produkt XY wirklich besser, nur weil es in der Werbung gesagt wird?
Keiner regt sich auf, wenn man herausfindet, dass es nicht so ist - schlimmer noch: keiner erwartet dass es wahr ist...: ist halt Werbung...

Denkt Axel mal so....

Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon anne » Mi Sep 21, 2005 14:05

Hi

zu dem was Hook geschrieben hat,

im Vegleich negative Seiten von Bali,Jamaika,Indonesien..

das sind die negativen Seiten von Mru "traumhaft"

was man empfindet ist immer ein Resultat aus seinen Erfahrungen,
meine ich

nachdem wir mal im Hochland Von Mexiko von einer Bande Freiheitskämpfer gestoppt wurden und wir löhnen mußten,
schreckt mich nichts mehr :mrgreen:

zu den Toiletten:
da hat deine Frau wohl die falschen erwischt,
am Anfang der Waterfront rechts;
sind welche mit deutschen :mrgreen: Standard und
Frauen die saubermachen.

dabei sind diese Loch im Boden Toiletten sauberer ,
als die mit Brille
wo Frau drüberschweben muß :mrgreen:

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Werner » Mi Sep 21, 2005 15:17

Jaa...auf welchen Toiletten am Caudan Waterfront war Hook denn.?

Ich kenne auch nur die,die anne beschrieben hat :

Zitat: **zu den Toiletten:
da hat deine Frau wohl die falschen erwischt,
am Anfang der Waterfront rechts;
sind welche mit deutschen Standard und
Frauen die saubermachen. **

War da selber schon...und war wunderschön sauber.! Habe mich ganz ehrlich für *mein Land* gefreut.!
______________________________________________

Bei den Toiletten fällt mir aber doch ein...daß es in manchen,gewissen Situationen doch besser ist,ein Mann zu sein... i:() i:() i:()

NUR : Es kann sich keiner aussuchen... :Q :Q :Q

DAS...macht *Jemand Anderes* :PPP) :PPP) :PPP)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Tommy » Mi Sep 21, 2005 16:36

Hallo,

schade, Elea, dass Du auf die Verhältnisse so nicht vorbereitet warst.
Aber es ist richtig, dass die Verhältnisse auf MRU wesentlich besser sind als in anderen Zielen und dass die Versorgung der Bevölkerung durchaus einen vernünftigen Standard erreicht hat Krankenhäuser, Schulen).
Was mir aber in der Diskussion bislang zu kurz gekommen ist: schau Dir mal die Menschen an und nicht ihre Wellblechhütten. Dann wirst Du plötzlich feststellen, dass die Menschen dort teilweise wesentlich zufriedener sind als viele unserer Landsleute in D. Das ist meines Erachtens ein Punkt, den man nicht unberücksichtigt lassen darf.

Viele Grüße

Tommy
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Daggi » Mi Sep 21, 2005 16:51

Hallo Tommy,

stimmt. Ich liebe diese Insel !!!!! Und vor allem die Menschen dort !!!!

Daggi
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Beitragvon Hook » Mi Sep 21, 2005 17:11

@Anne & Werner:

Die Toiletten waren direkt am Wasser, ziemlich am Ende von diesem "Kai" mit den zweistöckigen Shops und Restaurants. Auf der rechten Seite wenn man zum Wasser schaut. Und es stimmt, die waren blitzsauber, und daß diese Hock-Toiletten hygienischer sind als Schüsseln ist eh klar. Es war einfach in dem Moment nur lustig, weil man es in diesem doch recht edlen Ambiente (schön gefliest, blitzsauber, Toilettenfrau) einfach gar nicht erwartet hat.

Und was Anne zu den Erwartungen schreibt, stimmt natürlich voll und ganz, je mehr "wilde" Länder man schon besucht hat, um so weniger ist man erschrocken. So fand ich Mauritius z.B. für ein so südliches "3.-Welt-Land" (kann man drüber streiten) doch sehr sauber, selbst auf den Kanarischen Inseln steht abseits der Hotelkomplexe wesentlich mehr Müll und Unrat rum als auf MRU. Und selbst in der "ärmeren" Ecken von PL habe ich die Leute ständig die Straße fegen gesehen, wirklich dreckig war es in den meisten Fällen nicht.
Ist aber Geschmackssache - eine andere deutsche Touristin, die wir in F&F getroffen haben, war entsetzt vom Autoverkehr und den Abgasen in und um PL, und hat deshalb keine weiteren Ausflüge mehr gemacht, weil ihr von den Moped-Abgasen schlecht wurde. Und das war keine versnobte Dame, sondern eher der Typ "Traveller" (sie hatte vorher ein Jahr auf Martinique gelebt). Ich persönlich dagegen fand den Verkehr eigentlich recht erträglich (mal verglichen z.B. mit Bangkok, wo man auch nachts um 3 noch stundenlang im Stau steht und die Mopedfahrer Atemschutzmasken tragen, wegen der Abgase).

Viele Grüße,

Hook
Hook
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 107
Registriert: Do Jan 20, 2005 19:19

Beitragvon Elea » Mi Sep 21, 2005 19:25

Vielen Dank für all Eure Beiträge. Irgendwie habe ich danach weder Lust auf Bali noch Jamaika. Wäre ich in diese Länder gereist, hätte mich aber der Anblick weniger geschockt weil darüber in den Medien berichtet wird. Über M. habe ich solche Berichte noch nicht gesehen.
Und noch einmal - neben diesen, für meine Augen, schrecklichen Wohnverhältnissen, empfinde ich diesen Kontrast zwischen " Arm und Reich" dort so extrem. Das die Menschen dort trotzdem einen zufriedenen Eindruck machen ist mir auch aufgefallen. Vielleicht liegt es an der schönen Landschaft und an deren Bescheidenheit.
Nun gut, wir haben heute darüber gesprochen trotzdem noch Mal auf die Insel zu reisen - in ein paar Jahren - und uns die schönen Ecken, die wir entdeckt haben, nochmal im Detail und in Ruhe anzusehen. Und dann werde ich sicher nicht mehr geschockt sein weil ich auf das "andere M. " eben auch vorbereitet bin. Und wir werden dann sehen, ob sich die von Euch beschriebene positive Entwicklung fortgesetzt hat.
Elea
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 31, 2005 15:36
Wohnort: Rösrath

Beitragvon ManuelaK » Do Sep 22, 2005 12:52

Elea, ich kann das was du geschrieben hast, nachempfinden. Wir hatten diese Diskussion schon vor ein paar Wochen, als ich gerade aus Mauritius zurück kam (war mein 1. Urlaub dort). Ich musste das auch erst verdauen und war mir nicht sicher, ob ich nochmals nach Mauritius fliegen würde.

Aber je mehr Zeit vergeht und je mehr ich über andere Länder lese (war gerade am Überlegen, ob wir nächstes Jahr in die Karibik oder nach Indonesien fliegen), umso mehr entdecke ich meine Liebe zu Mauritius. Es hat dort einfach alles für uns gepasst, schöner hätte der Urlaub gar nicht sein können. Würde ich an einem anderen Urlaubsziel all das wieder finden? Wir haben uns in MRU total wohl und sicher gefühlt. Und es stimmt, dass die Leute trotz der Armut sehr zufrieden wirken. Es hat niemand gejammert oder gebettelt oder uns ein schlechtes Gewissen gemacht.

Außerdem gibt es auf MRU noch einiges, was wir uns ansehen möchten, also werden wir sicher wieder kommen! :-)

Liebe Grüße
Manuela

PS: den Verkehr und Gestank in Port Louis finde ich aber nach wie vor unerträglich, mir ist bei den Fahrten auch immer schlecht geworden.
Benutzeravatar
ManuelaK
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 154
Bilder: 122
Registriert: Mo Aug 15, 2005 20:24

Beitragvon Elea » Do Sep 22, 2005 13:07

Hallo Manuela,
das tut gut, daß noch jemand das alles so empfunden hat. Habe schon an meiner Wahrnehmung gezweifelt. Natürlich gibt es immer noch etwas Schlimmeres. Ich war das erste Mal außerhalb von Europa und es ist einfach etwas anderes, etwas hautnah zu erleben oder es im Fernsehen zu sehen. Und Port Louis und insbesondere den Verkehr dort fand ich auch furchtbar, wenn mir auch nicht schlecht geworden ist.
Heilsam war das für mein Fernweh. Ich weiß halt jetzt, daß die dort auch nur mit Wasser kochen. Und ich weiß jetzt die Sorglosigkeit zu schätzen mit der ich ins Mittelmeer springe, eben ohne Feuerfische und Korallen und trotzdem schön.
Bei der nächsten Fernreise, die wir sicher machen werden, vielleicht auch Mauritius, werde ich nach völlig anderen Kriterien planen und auch eben davon ausgehen, daß ich viel Zeit im Hotel verbringen werde. Denn das ist für uns eher ungewöhnlich, wir haben bisher meist in Appartements gewohnt und ein relativ normales Leben, ähnlich der Einheimischen, am Urlaubsort geführt.
In Mauritius habe ich mit all dem nicht gerechnet und ich denke, man sollte bei den Berichten über diese Insel eben die andere Seite - die Wohnverhältnisse u.s.w. - nicht immer aussparen um die Reisenden eben besser vorzubereiten.

Herzlichen Gruß
Elea
Elea
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 31, 2005 15:36
Wohnort: Rösrath

Beitragvon myriam18 » Sa Sep 24, 2005 20:50

Hallo Elea,

ich bin etwas enttäuscht über deine Aussage,beim nächsten Urlaub würdet Ihr mehr Zeit im Hotel verbringen, denn das ist genau da, was den Tourismus und jegliche Infrastruktur um ein Hotel herum zerstört. Die Gehälter der Einheimischen werden nämlich nicht dadurch gefördert, dass du deinen Cocktai oder dein Wasser an der HOtelbar drinkst. Jeder einzelne Tourist hilft den Menschen dadurch, dass er direkt bei den Einheimischen kauft, drinkt, isst oder wie auch immer...Deshalb bin ich auch absolut kein Fan von All inclusive Angeboten , denn so werden höchstens die Taschen der Manager oder Hotelketten gefüllt. Also ich finde absolut nicht, dass Mauritius den Anschein einer armen Insel erweckt...Ich habe dort alle möglichen Eckern gesehen und denke nicht, dass es so schimm ist , wie es dahin gestellt wird.


Gut vergleichen kann ich es mit dem Gehalt meines Freundes, der verdient 180 Euro im Monat, womit er keine Luftsprünge machen kann, ABER WER kann das hier bei uns in Deutschland.
man sollte das Gehalt immer im Bezug zu den Lebensunterhaltungskosten sehen. Und die sind in MRU nun wirklich nicht so hoch.... Die meisten kommen schon gut über die Runden, zumal dort auch ganz anders organisiert wird.
ich kenne es aus der Familie meines Freundes, man hilft sich immer gegenseitig, hat der eine halt mal etwas zu wenig, so wird er stets von der Familie unterstützt, genauso läuft es mit dem Kochen. meistens wohnen die Familien direkt nebeneinander, was Ihnen auch die Möglichkeit gibt zentral in einem Haus zu kochen und alle kommen gemeinsam an den Tisch...

Aber wie alles ist auch dies Einstellungs- und Empfinungssache...jeder sieht und empfindet anders...
myriam18
 

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste