Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

insel

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

insel

Beitragvon stefan » Mo Dez 22, 2003 9:34

mauritius insel:
weiss eigendlich jemand wie alt die insel ist und seit wann sie bewohnt wird? i:()

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon joana » Mo Dez 22, 2003 10:34

muss beides vor meiner zeit gewesen sein :-D :-D :-D
Benutzeravatar
joana
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 394
Bilder: 30
Registriert: Mi Jun 11, 2003 15:27
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Mo Dez 22, 2003 11:05

dabei siehst du so alt aus :mrgreen:
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Die Insel

Beitragvon Michael » Mo Dez 22, 2003 11:23

Wie 'alt' die Insel im geologischen Sinne ist - also dass weiss ich auch nicht. Wahrscheinlich aber wesentlich älter noch als 'Joane' aussieht. Ansonsten ist folgendes vielleicht informativ:

um das Jahr 1000 Besiedlung der Hauptinsel durch Araber

1507 Entdeckung durch Portugiesen

ab 1598 Besiedlung durch Holländer; Namensgebung nach dem
Prinzen Mauritius von Nassau.

1715 Nach französischer Inbesitznahme Umbenennung in
Ile de France

1810/15 Eroberung durch Großbritannien, das 1832 die
Sklaverei abschaffte und ab 1835 indische
Zuckerarbeiter einwandern ließ.

1968 Unabhängigkeit

12. März 1992 Ausrufung der Republik

Der zu den Maskarenen zählende Inselstaat umfaßt z.T. über 1.000 km entfernte Zwerginseln. Außerdem werden der Chagos-Archipel mit Diego Garcia (britisch) und die Insel Tromelin (französisch, auch madagassische Ansprüche), zwischen Mauritius und Madagaskar gelegen, von Mauritius beansprucht. Nach neuem Seerecht gehört zu Mauritius eine Wirtschaftszone von 1,7 Mio qkm.
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Oliver » Mo Dez 22, 2003 12:45

Hallo Stefan,

vieleicht hilft dir diese seite weiter.

http://137.248.191.13/gl/data/Mauritius/Geo/INDEX.HTM.

viele Grüße
Oliver
Oliver
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Do Dez 18, 2003 13:19

Beitragvon stefan » Mo Dez 22, 2003 13:00

hi Michael
um das Jahr 1000 Besiedlung der Hauptinsel durch Araber

:shock: und ich dachte for 300 jahren, bist du dir sicher???

Oliver hat geschrieben:Hallo Stefan,

vieleicht hilft dir diese seite weiter.

http://137.248.191.13/gl/data/Mauritius/Geo/INDEX.HTM.

viele Grüße
Oliver


Hi Oliver > leider geht der link nicht :::(


gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Alter Mauritius

Beitragvon Michael » Mo Dez 22, 2003 13:16

Hi Stefan,

ja, da bin ich mir doch recht sicher. 300 Jahre ist eindeutig zu kurz, Mann.

Quelle meines Wissens: http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/l ... and_id=109
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Oliver » Mo Dez 22, 2003 13:18

Hallo Stefan,

das ist schade
probiers mal mit google.de.

für den fall das du die Seite da nicht findest, hab ich dir mal die texte von dort rauskopiert.

Gruß Oliver

Vor etwa 200 Mio Jahren, im Trias also, beginnt der Großkontinent Pangäa auseinanderzubrechen. Riftstrukturen öffnen sich und trennen vorerst den nördlichen Teil Pangäas, Laurasia, von Gondwana, dem südlichen Teil Pangäas. Erst im Laufe der Jahrmillionen setzt dann auch das Auseinanderbrechen Gondwanas und Laurasias und die Entstehung der heutigen Kontinente und Ozeane ein.

Das Auseinanderbrechen Pangäas kann also auch als die Geburtstunde des Indischen Ozeans und so als die erste Voraussetzung für die Entstehung von Mauritius angesehen werden.

vor 150 Mio Jahren
Indien beginnt seine Reise nach Norden. Australien und die Antarktis trennen sich von Afrika und Südamerika, und der Atlantik wird durch die Entstehung des Südatlantik vervollständigt.
Der Indische Ozean beginnt Formen anzunehmen.

Vor 65 Millionen Jahren, an der Grenze von Kreide und Tertiär also, passiert Indien die Stelle des heutigen Hotspot. Zu dieser Zeit beginnt seine Aktivität. Zeuge davon sind die mächtigen Dekkan-Trapp Flutbasalte in Südindien.

60 bis 10 Mio
In dieser Zeit wird der gesamte überwiegend submarine Archipel von den Dekkan-Trapp-Basalten bis nach Mauritius erschaffen. Dies sind die Inselgruppen der Malediven, der Lakkadiven und die Tschagos-Inseln, sowie der mittlere Teil des Maskarenenplateaus mit den Saya-de-Malha-Bänken und beispielsweise Cargados.

Vor etwa 10 Millionen Jahren, im mittleren Miozän, setzt die Entstehung von Mauritius ein. Ein mächtiger Vulkan beginnt sich vorerst unter Wasser, später über der Wasseroberfläche aufzubauen. Typische Kissen-laven bilden dabei den riesigen Sockel des Vulkanmassivs, tektonische/vulkanische Breccien die ersten Landmassen.

6,2 Mio
Die zweite Phase vulkanischer Aktivität beginnt. Sie dauert bis etwa 5 Millionen Jahre vor heute und erschafft einen Schildvulkan von 40 km Durchmesser. In einer vulkanischen Ruhephase kommt es zum Einbruch einer Caldera mit einem Durchmesser von 24 km oder mehr.

5 Mio
Die folgenden 1,5 Millionen Jahre kommt es zur tiefgreifenden Erosion des Vulkanschildes. Tiefeingeschnittene Täler formen die Flanken des Vulkans, vergleichbar mit den Tälern auf Réunion.

Nach dieser Ruhephase der vulkanischen Aktivität beginnt etwa vor 3,5 Millionen Jahren der Vulkanismus der mittleren Serie. Die Caldera und andere Senken werden verfüllt, zum Aufbau eines großen Schildvulkans kommt es allerdings nicht mehr.
Der Säulenbasalt der Rochester Falls im Süden der Insel ist dieser Phase zuzuordnen.

Der mittleren Serie folgt eine weitere vulkanische Ruhephase bzw. Erosionsphase bis etwa 700.000 Jahre vor heute.
Im Anschluss daran, ab 700.000 Jahren vor heute, ändert sich der Charakter des Vulkanismus mit Beginn der jüngeren Serie. Die Eruptionen verteilen sich auf 26 kleinere Krater, die sich entlang der nord-nord-östlich, süd-süd-westlich verlaufenden N-20 Riftzone regelmäßig über die Insel verteilen. Sie sind heute noch teilweise stark erodiert zu erkennen.
Die Krater Trou aux Cerfs oder Grand Bassin beispielsweise sind Relikte dieser jüngeren Serie.
Die Lavamassen der jüngeren Serie bedecken etwa 70 % der heutigen Oberfläche von Mauritius. Die Restketten der älteren Serien wurden von ihnen umflossen und sind als Relikte des ehemaligen Schildvulkans zu betrachten.

Heute liegt die Insel Réunion mit ihrem aktiven Vulkan Piton de la Fournaise über dem Hotspot, der vor 65 Millionen Jahren die Dekkan-Trapp-Basalte erschuf und vor 10 Millionen Jahren das Werden und Vergehen von Mauritius einleitete.
Die Situation auf Mauritius vor 3 bis 6 Millionen Jahren ist mit der Situation auf Réunion heute vergleichbar.
Mauritius ist auf dem Weg weiter im Meer zu versinken. Nur noch wenige Reste des alten Vulkanschildes und die Überbleibsel der Krater der jüngeren Serie sind zu sehen. Korallenriffe säumen die Insel und zeugen vom Abtrag und Absinken der Insel
.
Oliver
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Do Dez 18, 2003 13:19

Beitragvon stefan » Di Dez 23, 2003 9:46

wow > danke euch beiden > das nenne ich informationen :ploppop
das soll einer sagen > internet macht nicht gescheit :mrgreen:
nice day
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste