Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Werner » Mi Sep 20, 2006 17:09

Aber nur sehr gut zahlende Touristen mit der Air Mauritius ab München..?? :cool:
Ich kann mir Massen-Tourismus in MRU nicht vorstellen...(habe ich an anderer Stelle vermerkt) :PPP)
Oder aber : Es war nur eine der üblichen Propaganda-Polit-Reden..??
Die werden nicht nur offiziell gehalten...auch quasi intern...um *Stimmung* zu machen. :-?

Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Joe » Fr Sep 29, 2006 12:38

So, nachdem Chik ueber 50 Jahre mehr oder weniger von der "westlichen" Welt ignoriert wurde, haben nun auch die Amerikaner Ihren "Spass" daran :

http://news.yahoo.com/s/nm/20060928/sc_ ... ungunya_dc

Das der Hauptvektor, die Tigermuecke, nun durch die globale Erwaermung immer neue Gebiete erschliessen kann, wird auch Chik nun in Sued-Europa und in den USA und Lateinamerika gute Moeglichkeiten zur Verbreitung vorfinden. Das ist gut, denn nun wird sich die Forschung dieses Themas ernsthaft annehmen muessen, endlich !
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Werner » Fr Sep 29, 2006 13:01

Bedauerlicherweise hat Joe Recht.:
**Die Sch...e muß erst richtig hochkochen...bevor was getan wird.** :pp) :mad:
der Mensch ist halt so. :beer) :ob

Will damit meinen :
Es wird erst dann nachhaltig geforscht - wenn diese Krankheit u diese spezielle Mücke --> überall hinkommen können.
ALSO:
Wenn es eine allgemeine Gefahr geworden ist.

VORHER NICHT...!!!
------------
Mein eigener Kontakt in MRU hat mir bestätigt...daß die Direkt-Linie München-MRU quasi wieder neu aufgenommen wird...

...nachdem sie eine Zeit lang *still lag*. :ploppop
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Bere » Sa Okt 21, 2006 15:50

So liebe Mauritianer,

ich wollt nicht den ganzen Thread durchlesen und da es in 6 Wochen losgeht, bitte ich mal um eine kurze zusammenfassung.

Was muss ich den jetzt beachten um der Krankheit zu entgehen. Gibt es schon ein Mittel das ich vorab nehmen kann, bzw was für ein Insektenschutz kann ich nehmen. ? Gibts eins gegen die die Biester noch nicht Imun sind? Soll man das auf MRU kaufen oder gibts das auch in D. ?

Wenn ich die Krankheit habe was muss ich tun? ect...


gruss Bere
Fehler sind immer zu verzeihen,
wenn man den Mut hat, diese auch zuzugeben.
B.Lee

Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst...
B. Lee

World of Warcraft Gilde
http://www.nosurrender.eu
Benutzeravatar
Bere
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Bilder: 56
Registriert: Mo Okt 13, 2003 21:23
Wohnort: Ludwigsburg

Beitragvon Blue Marlin97 » Sa Okt 21, 2006 17:01

Bere hat geschrieben:So liebe Mauritianer,

ich wollt nicht den ganzen Thread durchlesen und da es in 6 Wochen losgeht, bitte ich mal um eine kurze zusammenfassung.

Was muss ich den jetzt beachten um der Krankheit zu entgehen. Gibt es schon ein Mittel das ich vorab nehmen kann, bzw was für ein Insektenschutz kann ich nehmen. ? Gibts eins gegen die die Biester noch nicht Imun sind? Soll man das auf MRU kaufen oder gibts das auch in D. ?

Wenn ich die Krankheit habe was muss ich tun? ect...


gruss Bere


Hey Bere,

sicher entgehen kannst du Chik nicht. Wie willst in solch einem Klima vermeiden, das eine Mücke dich sticht ?

Nimm ausreichend Autan oder Anti-Brumm mit und verwende es regelmäßig. Die Ausbreitung von Chik in MRU ist stark rückläufig und ich denke, das Risiko zur Zeit vergleichsweise gering.

Wenn es dich erwischt ... ? Es gibt kein Medikament gegen Chik, daher pumpen sie dich in MRU und D eigentlich nur mit Schmerzmitteln zu... Ich habe es im Mrz 06 so gehandhabt, das ich nur wenn es gar nicht mehr zu ertragen war, ein-zwei Tabletten genommen habe, aber das war selten . Ansonsten viel Schlaf, viele Vitamine und nach ca. 8-9 Tagen war Ruhe...

Die Krankheit ist unangenehm, aber das ist eine richtige Influenza (Grippe) auch... Nach erfolgter Infektion mit Chik soll man danach angeblich Antikörper haben und immun sein. Ich werde es sehen :lol:
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon Bere » Sa Okt 21, 2006 19:36

Danke für die Antwort.

Ok. Also ist Chik wie eine Grippe und ein Intaktes Imunsystem kann damit fertig werden!?

Ich hab gesehen das es Sonnenmilch mit Mückenabwehr gibt, ist das ok?, oder soll man eher auf Sprays oder beides zurückgreifen. ?

Gibt es Orte auf MRU wo erhöhte Gefahr besteht gestochen und infiziert zu werden, wie den Krokopark oder Pampelmusengarten?


gruss Bere
Fehler sind immer zu verzeihen,
wenn man den Mut hat, diese auch zuzugeben.
B.Lee

Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst...
B. Lee

World of Warcraft Gilde
http://www.nosurrender.eu
Benutzeravatar
Bere
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Bilder: 56
Registriert: Mo Okt 13, 2003 21:23
Wohnort: Ludwigsburg

Beitragvon anne » Sa Okt 21, 2006 20:01

Hi Bere


Sonnenmilch mit Mückenabwehr gibt, ist das ok?, oder soll man eher auf Sprays oder beides zurückgreifen. ?


das taugt nichts,
außerdem brauchst du auch Mückenschutz, wenn die Sonne nnicht scheint.

Nur mal zur Info noch, zuerst wird Sonnenschutz aufgetragen,
dann kommt der Mückenschutz !

Hier sind Testberichte, wir kamen mit Autan ( Bayrepel )
prima klar.
Kostet ca 5 Euro eine Flasche in der DM Drogerie

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 01,00.html

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 39,00.html

in Chamarel, Vanille Croc, Pamplemousses sind immer mehr Mücken als woanders, sprüht Euch kurz vorher noch mal ein


liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Blue Marlin97 » Sa Okt 21, 2006 21:17

Bere hat geschrieben:Danke für die Antwort.

Ok. Also ist Chik wie eine Grippe und ein Intaktes Imunsystem kann damit fertig werden!?



In direktem Zusammenhang mit einer Grippe würde ich Chik jetzt nicht stellen. Wollte damit ausdrücken, das es schon recht unangenehm ist, aber eine "echte Grippe" dieses halt auch ist und dich niederstreckt.

Ein intaktes Immunsystem wird mit Chik auf jeden Fall fertig. Je nach Zustand dieses Systems hast du eben kürzer oder länger was davon... Aber wie gesagt, bei mir waren es knapp 9 Tage und dann war Schluß und das ohne Medikamente ausser Schmerztabletten an 1-2 Tagen.

Mein Arzt sagte beim Anschauen des ausgewerteten Blutbildes nur mit etwas ungläubigen Augen :"... Alle Achtung ! Solche Werte habe ich ewig nicht gesehen. Ihr Immunsystem arbeitet derzeit wie ein Kernkraftwerk..."

Wenn du irgendwann mal zunehmend frierst, morgens körperlich das Gefühl hast, du hättest 12 Std. nonstop American Football gespielt und am Körper, speziell den Armen, rote Punkte ähnlich Masern entdeckst, dann sei dir sicher :

Mr. Chik ist zu Besuch i:()
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon Bere » Sa Okt 21, 2006 22:16

Danke für die Infos Blue Marlin und Anne.

Wir gehen jetzt zum dritten mal in dem Zeitraum Anfang Dezember. Eigentlich hatten wir nie Probleme mit Mückenstichen, hoffe mal das wird auch diesmal so sein. Aber ich will auf jedenfall mal vorbeugen so gut es möglich ist.

Und zusätzlich nehm ich dann noch die Fliegenklatsche mit, zur Abschreckung, falls Mr. und Mrs. Chik im Anflug sein sollten. :mrgreen:

gruss Bere
Fehler sind immer zu verzeihen,
wenn man den Mut hat, diese auch zuzugeben.
B.Lee

Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst...
B. Lee

World of Warcraft Gilde
http://www.nosurrender.eu
Benutzeravatar
Bere
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Bilder: 56
Registriert: Mo Okt 13, 2003 21:23
Wohnort: Ludwigsburg

Beitragvon Joe » So Okt 22, 2006 8:07

Moin,

im Dezember werden die Franzmaenner auf La Reunion die ersten Testimpfung mit einem "neu" entwickelten Impfstoff machen. Das Ganze soll auf einem schon von den Ami Miltiaers vor zig Jahren gemachten Versuch Chik als Kampstoff zu nutzen, basieren. Dann braucht man fuer die eigenen Leute auch Impfstoffe. War aber damals nicht wirklich erfolgreich und ... deswegen hat man auch an den Impfstoffen damals nicht weitergearbeitet... :Q

Ausserdem wurde festgestellt das jeder der die Roeteln hatte, mit Chik deutlich besser fertig wird. Es soll daran liegen das die Viren-Staemme verwandt sind. Dies erklaert auch warum einige Leute Chik fastr nur als 'ne heftige Grippe erleben, waehrend wiederum andere wirklich heftige Probleme damit hatten.

Also gute Nachrichten.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste