Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon stefan » Di Feb 14, 2006 10:19

gestern abend in den nachrichten sprachen sie von 106 bekannten faellen.
Mosquitos werden nun auf der ganzen insel gejagt + die insel investiert in neues equipment um dies verbessert tun zu koennen.
mein deutsch hab ich auch gefunden :wink)

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

chik

Beitragvon napa » Di Feb 14, 2006 12:40

Hallo Stefan
gestern abend in den nachrichten sprachen sie von 106 bekannten faellen.

Heute morgen in der L `Express
Chikungunya : la Santé recense 206 cas

in einer Nacht 100 mehr Fälle, laß das Licht brennen

Ich komme auch bald, bin aber schon immun.
napa
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa Jan 28, 2006 14:09

Beitragvon stefan » Di Feb 14, 2006 12:51

nappa, wieder mein fehler, es sollte 206 sein und nicht 106.
i'm sorry
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Mo Feb 20, 2006 14:24

was gibts neues? nun so richtig nchts, wir haben Chikungunya faelle hier, aber ueber die anzahl weiss wohl keiner so recht. in den news on sunday, durfte ich dann auch von 3500 faellen im jahr 2005 lesen. frage mich aber wie das passt? 2005!? nunja, ich denke es ist immer noch keine akute gefahr, der staat "nebelt" nun die insel ein, damit es gar nicht erst zum ausbruch kommt. zb wird morgen in Flic en Flac "genebelt", wo auch jeder drauf hingewiesen wird. und schon vorher durfte ich die leute vom ministry of health sehen, wie sie stehende gewaesser bespritzten.
also ich sehe immer noch kein "outbreak" der krankheit, aber das einiges unternommen wird, das es gar nicht erst so weit kommt.
empfehle aber jedem reisenden, sich mueckenabwehrmittel mitzubringen, siehe http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,305301,00.html
dann fuehlt man sich wohl restlos sicher :mrgreen:
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Mo Feb 20, 2006 15:31

Moin,

also laut MRU-Fernsehn ist die offizielle Zahl der Erkrankten auf 341 gestiegen. Also definitv keine Epidemie ! Leider keine Info wieiviele der Leute es sich auf der La Reunion, den Seychellen, den Komoren oder auf Madagaskar eingefangen haben.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon stefan » Do Feb 23, 2006 0:03

heute war um 21:40 eine talkshow ueber Chikungunya im fernsehen.
kurzfassung davon ist:
wir haben heute ~840 faelle von dieser krankheit
der staat ruft jeden bewohner auf, auch selbt acht zu geben das keine bruht -staetten entehen, wo immer auch, wohnheim und umher...
"stille gewaesser" werden gespitzt um die larven zu toeten, sowie die gegend "benebelt" um die lebendend mosquitos zu limitieren.
man hat keine epidemie hier, ist aber besorgt, das es eine werden koennte.
der private sector ist auch um hilfe bemueht.
jeder haushalt, sollte darauf achten, das er permanent "wape" spirale" etc benutzt um die mosquitos zu toeten, sowie hautschutzt um mosquitos abzuweisen.

malaria, bekam die insel in den griff und man ist davon ueberzeugt das Chikungunya kein problem darstellen duerfte, wenn jeder mit anpackt, diese zu bekaempfen.

es keine seuche heute, koennte aber eine werden (siehe reunion), nur hat jeder die verantwortung, das er sich schuetzt und seine familie; sowie die umgebung... (siehe brutstaetten).

es ist auch nur eine sorte mosquitos (weise streifen{erkennungszeichen}) somit nicht jeder mosquito und da auch nur die (frau) :wink)


kampf den mosquitos ;)


fand die sendung ok, aufklaerend der population gegenueber und unterm strich, versprechen sie keine magic, sondern sagen, es ist jedermanns aufgabe, die mosquitos klein zu halten wie es geht, denn nur so kann man erfolg haben.
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Do Feb 23, 2006 0:22

ps. es ist auch wohl ein kind gestorben hier, chikungunya hat wohl zu der schon bestehenden koerperlichen schwaeche beigetragen.
chikungunya toeten aber "normal" keinen gesunden menschen, sondern ist ein erkaeltungs virus, der im warsten sinne des wortes jemand am "stock" gehen laesst. die koerperliche verfassung, entscheidet auch wie laenge des virus im koerper bleibt, 10-20 tage und gelenkschmerzen ueber monate sind nicht ungewoehnlich. danach ist man resident.

wenn ich was vergessen habe sollte, oder in meiner eigenen sprache nicht verstandlich rueber kam, bitte melden.
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Einschätzung Epidemie

Beitragvon Mel » Do Feb 23, 2006 13:03

Hoi Stefan

Lieben Dank für deine Infos. Im April komme ich nach Mauritius (das 1. Mal in meinem Leben, freue mich riesig :wink)
Wie schätzt du denn die Gefahr für eine Epidemie ein (wie in La Reunion). Muss man wirklich damit rechnen, dass es auch soweit kommt oder denkst du, dass die Insel das Problem in Griff bekommt?
Würdest du ganz persönlich von einer Reise abraten oder kann man, natürlich mit reichlich Antimückenspray und Moskitonetz ausgerüstet, einen unbeschwerten Urlaub geniessen?

Ich danke dir für deine Antwort und grüsse dich aus der Schweiz! :cool:
Mel
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Feb 23, 2006 12:49
Wohnort: Zürich

Beitragvon stefan » Do Feb 23, 2006 16:31

lieber Mel, weder bin ich Chikungunya experte, weder besitzte ich eine glaskugel. ich denke der staat versucht nun aufzuklaeren, durch talkshows wie gestern abend, sowie "werbung" durch TV spots, was man beachten sollte, um die mosquitos klein zu halten. der staat macht klar, das jeder auch eine mitverantwortung hat, der staat hat in zusaetzliche "maschinen" investiert, um die mosquitos abzutoeten. taeglich sieht man wie leute mit insektengift potenzelle brutstaetten gespruehen. man sieht das sie von haus zu haus gehen und nachfragen, ob es stehendes gewaesser am haus gibt.
die hotels bespruehen, nach meinem wissen eh schon ihre anlagen, auch ohne Chikungunya, da mosquitos und anderes kleinvieh eh keine lieblinge der touristen sind.
es hat aufgehoert zu regnen, was wiederum hilt, die oben genannten bekaemfung unterstuetzt.

es zeigt mir, das was getan wird, ob dies nun alles langt, weiss ich nicht.
man wird es erleben duerfen. nur heute ist es nicht so krass, das hier jeder panik schiebt, man ist besorgt, aber man weiss was zu tun ist.

abraten vom urlaub kann ich aus verschiedenen gruenden nicht, erstens ist Chikungunya keine krankheit die einen umbringt, zweitens ist heute die ansteckungs gefahr sehr sehr gering. drittens, glaube ich daran, das wir uns einstellen muessen weltweit mit bestimmten gefahren zu leben. in bali geht ne bombe hoch, in deutschland verbreitet sich die vogelgrippe, in madagascar gibt es malaria in x gibt y etc..., wenn man damit nicht zu leben lernt, das muss man in seinen eigenen vier waenden bleiben und sich einsperren wink)

gruss
stefan :
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Fr Feb 24, 2006 7:25

Moin zusammen,

hier mal wieder ein typische Beispiel von Sensationsmache. Diesmal haben die Yahoo Fritzen voll zugeschlagen mit der Headline:

" Schon 77 Tote durch 'gebeugten Mann' "

Und dies wohl wissend das die Krankheit nicht lethal, also nicht alleine zum Tode fuehren kann. Und natuerlich wird nicht wirklich informiert. Zitat:

"Auch auf den Seychellen, auf Mauritius und Madagaskar wurden Fälle registriert."

Dort waeren die Zahlen bei weitem nicht so spektakulaer, also laesst man sie lieber weg und ueberlaesst dem Leser , der in den Zeilen davor, ob der grossen Epidemiezahlen von der La Re, schon leicht geschockt wurde, es sich selber in den schlimmsten Vorstellungen auszumalen.

Das ist eine Verarschung der Leute. Sorry fuer das Wort, aber mir faellt nichts treffenderes ein.

Hier der Link dazu:
http://de.news.yahoo.com/23022006/3/77- ... raquo.html
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste