Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Ausflugsziele ohne größere Chik-Gefahr

Beitragvon das_moenchen » Mi Mär 15, 2006 21:08

Hallo zusammen,

zuerst mal vielen Dank für die Mühe die sich alle Berichterstatter die dort wohnen und die aus dem Urlaub zurückkommen machen um uns hier in DEU auf dem laufenden zu halten.

Vielleicht kann mir einer von Euch folgende Frage beantworten:
Da wir am 5.5. das erste Mal nach MRU fliegen und volle 3 Wochen dort sind, würden wir uns sehr gerne die Insel anschauen und nicht nur am Strand rumhängen. Einige der Ex-Urlauber berichten von erhöhtem Mückenaufkommen bei gewissen Ausflugszielen, so dass man diese besser meiden sollte. Könnte uns jemand Tipps geben, was wir uns dennoch anschauen können bzw. hat es trotzdem jemand riskiert?

Wir sind für jeden Tipp dankbar :he() und freuen uns schon ganz doll auf Mauritius.
:mrgreen:
Liebe Grüße
Simone

das_moenchen
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: So Jan 15, 2006 1:38

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon anne » Mi Mär 15, 2006 21:37

Hi Simone


Einige der Ex-Urlauber berichten von erhöhtem Mückenaufkommen bei gewissen Ausflugszielen


IMMER sind viele Mücken in Chamarel, Vanille Crocodile Park
und aber weniger als in den beiden anderen Gegenden
im Pamplemousses Garden

Warte mal ab, was sich bis Anfang Mai tut,
ich komme am 1 Mai zurück, dann stelle ich hier einen Kurzbericht ein.

hier noch mal ein guter Bericht über Mückenschutz und Mückenschutzmittel

http://www.gesundes-reisen.de/redaktion ... stiche.htm

liebe grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon das_moenchen » Mi Mär 15, 2006 22:29

Hallo Anne,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Deine Tipps haben haben schon so einige Fragen von mir beantwortet.

Ich warte dann schon mal sehnsüchtig auf deinen Bericht und hoffe, dass wir uns möglichst viel anschauen können.

Ansonsten sind wir weiterhin für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße und einen schönen Urlaub.
Simone
das_moenchen
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: So Jan 15, 2006 1:38

Re: Rodrigues Chikungunya

Beitragvon Titus » Do Mär 16, 2006 2:08

Meikel hat geschrieben:Dear all,


kann mir eine(r) von Euch Auskunft geben, ob das blöde Virus schon auf Rodrigues angekommen ist?

Beste Grüße,

Meikel


Vor rund 7-10 Tagen las ich in der Zeitung, dass es 2 Fälle in Rodrigues gegeben haben soll.
Einer davon war eine Rodriguez, die auf Mauritius lebt, und die Insel nur besuchte, und sich wohl vor der Reise infiziert hatte.

Und der andere Fall war ein Bewohner von Rodriguez der sich diese aus Reunion mitgebracht hatte.

In den Fällen sollen die Behörden wohl die Umgebung von deren Unterkünften gegen Mücken behandelt haben, um eine lokale Ausbreitung zu verhindern.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Rodriguez

Beitragvon Meikel » Do Mär 16, 2006 11:07

Danke Tititus,


für Deine umfassende Auskunft.
Ich reise am 05.04. gemeinsam mit meiner 5-köpfigen Familie nach Mauritius. Ich habe eine private Unterkunft in Blue Bay gebucht, bin jetzt aber ein wenig verunsichert wg Chikungunya, zumal kranke Kinder im Urlaub keine Freude sind. Hinsichtlich eines Risikosplittings denke ich daran, zumindest einen Teil der Zeit in Rodriguez zu verbringen. Kennt jemand eine empfehlenswerte Unterkunft für Selbstversorger (Appartement) auf dieser Insel?

Danke und beste Grüße,

Meikel
Meikel
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Mär 15, 2006 19:47
Wohnort: Windach

Beitragvon Tigerentelie » So Mär 19, 2006 19:21

Hallo,

wir sind seit 2 Tagen im Dinarobin. Hatten bisher nur einen Moskito gesehen und schmieren uns ueberwiegend nur abends ein. Das Zimmer wird von Gekkos bewacht die fast alles wegfuttern, was da so rumfliegt. In den Hotels scheinen sich wirklich kaum Muecken aufzuhalten. Es wird alles unternommen, um die wenigen Muecken erfolgreich zu bekaempfen.Wir haben den ganzen Koffer voll Nobite, benutzen aber nur wenig.

Ich haette keine Angst zu fliegen.

Viele Gruesse

Michael
Tigerentelie
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Mär 01, 2006 1:49

Beitragvon we » Mo Mär 20, 2006 11:43

Tigerentelie hat geschrieben:Hallo,

wir sind seit 2 Tagen im Dinarobin. Hatten bisher nur einen Moskito gesehen und schmieren uns ueberwiegend nur abends ein. Das Zimmer wird von Gekkos bewacht die fast alles wegfuttern, was da so rumfliegt. In den Hotels scheinen sich wirklich kaum Muecken aufzuhalten. Es wird alles unternommen, um die wenigen Muecken erfolgreich zu bekaempfen.Wir haben den ganzen Koffer voll Nobite, benutzen aber nur wenig.

Ich haette keine Angst zu fliegen.

Viele Gruesse

Michael



Hallo, halte uns bitte auf dem laufenden - reise selber am 7.4.06 ins Belle Mare Plage. Gruss Walter
we
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa Mär 04, 2006 20:55

Mauritius ist eine Reise wert !!!

Beitragvon flic » Mo Mär 20, 2006 17:19

Kommen gerade von Mauritius zurück. ES WAR TOLL !!! i:()

Vor der Reise waren wir, wie so viele im Forum, wegen Chic verunsichert, beunruhigt und hin und her gerissen, ob wir fahren sollen oder lieber umbuchen. Ich habe regelmäßig das Forum besucht und die Mitteilungen gelesen, was ich hilfreich und informativ fand. Jetzt, wo ich selbst in Mauritius war, möchte ich gern meinen Eindruck zum Thema schildern.

Zunächst: Mir kam es nicht so vor, als herrscht dort eine fürchterliche Mückenplage. Auch war Chic nicht das Thema Nummer 1 bei Gästen und Einheimischen. Alles wirkte entspannt, alles verlief völlig normal. Auch Familien mit Kindern habe ich gesehen. Ich denke, dass Mauritius ein schönes und sicheres Urlaubsziel ist und man keine Angst haben muss. In den Hotels scheint alles mückenfrei zu sein. Dort wird regelmäßig gespüht. Aber auch auf Ausflüge muss man nicht verzichten. Es besteht meiner Meinung nach absolut kein Grund zur Panik. Also: nur nicht verrückt machen lassen!

Wichtig natürlich: Mückenschutz! Ganz besonders, wenn erhöhte Gefahr besteht, durch Mückenstiche krank zu werden. Aber sollte man sich in bestimmten Gebieten nicht sowieso davor schützen? Mückenschutz ist bei Reisen in tropische Gebiete immer ein Thema.

Wir hatten ausreichend Mückenspray mit dem Wirkstoff DEET dabei und sprühten uns regelmäßig damit ein, auch nachts für einen beruhigten Schlaf. Bei Ausflügen trugen wir lange Hosen, besonders in Gebieten, in denen sich gern mal Moskitos tummeln (zum Beispiel Pampelmousse-Garten, Chamarel). Wir waren vorsichtig beim Fenster aufmachen und haben eher mal die Klimaanlage laufen lassen. Wahrscheinlich waren wir beim Thema Moskito nicht so sorglos wie sonst und auch wachsamer. Ich selbst habe allerdings keinen einzigen Moskito gesehen.

Trotzdem bin ich zweimal von etwas gestochen worden. Aber auch das ist nicht gleich Grund zur Aufregung! In Mauritius gibt es nicht nur gefährliche Gestreifte, sondern auch stinknormale Stechmücken. Bis jetzt geht es mir noch gut. :ploppop

Mauritius ist eine Reise wert!. Auf euch warten herrliche Strände, das wärmste Meer der Welt, wunderbare Landschaft und sehr freundliche Menschen.

Lasst euch den Urlaub nicht vermiesen! Macht euch nicht zu viele Sorgen um die schlimmen Moskitos, sondern freut euch auf die Reise! :wink)
flic
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mär 20, 2006 14:57

erfahrungen nach 2 wochen mauritius

Beitragvon sheila2003 » Mo Mär 20, 2006 19:00

Nun ja habe die letzten paar Seiten jetzt mal einfach so überflogen... War die letzten 2 Wochen auf Mauritius und hier jetzt jeden einzelnen Beitrag zu lesen wäre mir einfach zu mühsam.
Zum Thema: Um es einmal vorweg zu nehmen, ich habe niemanden kennen gelernt der Chik hatte und ich habe auch niemanden gekrümmt gehen sehen. :wink) Ich war 12 Tage im Trou aux biches Hotel, es wird jeden zweiten Tag in der Hotelanlage gefoggt (ich glaube so nennt man das). Trotzdem gab es in dieser riesen Anlage ein paar Mücken. Einmal sogar ziemlich viele direkt vor unserem Eingang zum Zimmer. Wir haben uns mind. 2mal tgl. mit Anti-Mückenmittel eingecremt und haben jeder insgesamt 6 Mückenstiche ausschließlich in der Hotelanlage einkassiert. Es geht uns jedoch soweit gut. Man bekommt im Hotel für's Zimmer einen Mückenstecker und einen Antimückenspray, welchen man an die Wände direkt auf die Mücken sprühen kann.
Wir waren auch in "gefährlicheren" Gebieten wie im botanischen Garten und auf der Ile aux Aigrettes. Hatten für die Ausflüge lange Hosen bzw. 3/4 Hosen angezogen und uns ordentlich mit Antimückenmittel eingecremt. Es gab an beiden Orten ein vermehrtes Mückenaufkommen wir wurden jedoch nicht gestochen.
Unsere Ausflugsführerin wurde auf der Ile aux Aigrettes von einer Tigermücke gestochen und so sind wir mit ihr auf das Thema zu sprechen gekommen. Sie hat uns erzählt, dass ihre Tante es wohl hatte sonst kenne sie niemanden. Sie wirkte wegen dem Stich auch nicht beunruhigt, da sie meinte es gäbe diese Mücke ja schließlich schon immer auf Mauritius und nicht jede übertrage Chik.
Wir waren die letzten 2 Nächte dann noch im Le Paradis Hotel, auch dort wurde gefoggt. Wir sind dort keiner einzigen Mücke begegnet.
Zusammenfassend würde ich sagen, dass man als Urlauber relaxt bleiben kann. Ausflüge zu machen, denke ich, ist kein Problem mit den richtigen Vorbeugemaßnahmen. Was ich hier auch noch erwähnen wollte ist folgendes: Wir hatten zwar unsere Anti-Mückenmittel von zuhause mitgebracht, haben aber im Supermarkt in Trou aux biches gesehen, dass es genug davon zu kaufen gab, billiger als bei uns. In diesem Sinne: Keine Angst, immer schön relaxen und genießt euren Urlaub auf Mauritius! :cool:
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Chik jetzt auch in Wien

Beitragvon roadrunner » Mi Mär 22, 2006 23:33

Wir fliegen am 25. 3. für zwei Wochen nach Mauritius - heute hat uns kurzfristig folgende Schlagzeile geschockt: "Chikungunya - erster Wiener erkrankt". "Zum Glück" war unser Landsmann auf Reunion...
Wir haben uns ordentlich mit Autan und Anti-Brumm (mal sehen was besser wirkt - wir werden berichten) eingedeckt und freuen uns auf den Urlaub. i:()
roadrunner
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 24, 2006 0:50

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste