Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon OJ » Mo Mär 13, 2006 11:25

Halli hallo,

also ich stimme Stefan komplett zu. So wuerde mir das Reisen keinen Spass machen.
Ich bin jetzt am Anfang meiner zweiten Woche auf der Insel (nun im La Pirogue) und fuehle mich nach wie vor pudelwohl. Zudem heute ein wirklich paradiesischer Tag ist: blauer Himmel mit ein paar Wolken, heller weisser Sand, tuerkisblaues Wasser, eine herrlich bluehende Gartenlandschaft, Waerme allenthalben, gruene Berge vulkanischen Ursprungs im Hinterland, sehr sympathische Einheimische, und, und, und. Erinnert Euch mal daran, bitte.
Was Chik angeht, tun auch die Hotels ihr moeglichstes. Mein Bestand an Mueckenschutzmitteln wird bei Rueckkehr groesser sein als bei der Abfahrt, denn sowohl im La Pirogue als auch im Le Cannonier stand jeweils ein Flaeschchen im Zimmer.
Ich gruesse Euch alle aus FeF!

OJ

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Info Mauritius Annonce
 

Hallo Stefan

Beitragvon susiisi » Mo Mär 13, 2006 13:38

wenn ich Dich richtig verstehe, darf man sich also nicht mehr informieren, und diese Infos weiter geben oder drüber reden, weil man dann als Angsthase da steht? Hier gehts ja nicht drum Sensationsberichte zum Besten zu geben, sondern darum abzuchecken, ob ein Risiko besteht, wie hoch das ist, kann man etwas tun?, muß man überhaupt etwas tun usw., um dann eine Entscheidung zu treffen. Ich persönlich bin ein Angsthase. Aber ich habe mich gründlich informiert; in Ärztezeitungen, CRM, Tropeninstitut und auf fachlicher Ebene erfahren, daß man sich "fast" keine Soregn machen muß. Das hat mir geholfen, aber nicht das Geschimpfe. Oft habe ich den Eindrück, daß Du Dich persönlich angegriffen fühlst!? Wieso eigentlich? Ich kann ja auch nichts dafür, wenn hier z.B. eine Lawine ab geht, nur weil ich hier wohne....
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

gegen den Chik

Beitragvon zomme » Mo Mär 13, 2006 14:06

Leute ich hab ein gegenmittel gegen den Chik!
Kommt bei uns in die Tauchbasis vorbei, es gibt eine menge Anti Chik Neoprene anzüge und als bonus habe ich für euch die anti chiki luftdicht waterproof brille :mrgreen:
und mit den spezielle entwickelte anti Chik luft flossen gelingt euch nur mit eine fuss oder arm bewegung eine ganze moskito völlkerung ins schatten zu pussten :ploppop

Die angst über diesen virus ist absolut selbstverständlich und kann es auch verstehen. Der virus ist nicht tötlich und mit ein anti moskito creme seit Ihr zu 99% geschutz. Schön positiv bleiben!

Gruss Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon stefan » Mo Mär 13, 2006 14:59

susiisi, du hast natuerlich recht, wenn du sagst man sollte sich informieren duerfen, ganz genau dazu ist das forum da. das man informationen bekommt. und wenns moeglich informationen, die wie in diesem fall hier, moeglichst aufschlussreich sind, ueber die genaue lage hier.
ich fuehle mich nicht persoehnlich angegriffen, ich sehe nur, wie die presse ueberpitzt dieses thema ausbreitet, warum auch nicht, die presse verdient ihr geld damit, schlagzeilen zu produzieren, verkauft sich ja auch besser.
darum ist es mir selbst wichtig, die lage ungeschoent zu zeigen, aber im verhaeltnis zur relation.

ich lese einiges hier wo ich andere meinung bin und verkneife mir ein kommentar dazu, nur wie nun im fall tamiflu, muss ich was sagen. denn worueber reden wir hier, ueber tot oder leben? denn dafuer steht ja tamiflu in den koepfen vieler, obwohls ja noch nicht mal bewiesen ist das es gegen die vogelgrippe helfen wuerde.

und wenn ich sehe das jemand schon soweit ist, dann rate ich ihm besser vor einer reise ab. denn das kann keine freude bringen, wenn man sollch eine angst hat. jeder mosquito stich wuerde angstschuebe ausloesen, das muss man sich nicht antun, finde ich.


ich habe nichts gegen menschen die aengstlich sind, nur sollte man dann die dinge nicht aufbauschen, weils einfach uebertrieben ist.

die mauritianer leben hier normal weiter
Chikungunya ist eine kranheit, die wohl nicht schoen ist, aber auch nicht das ende der welt.
Chikungunya hier einzufangen, ist immer noch gering, im hotel schaetze ich ist es fast unmoeglich.
karnkheiten gab es schon immer und ueberall, wenn man mit der staendigen angst leben wuerde, sich was einzufangen, dann verreist man einfach nicht.
etc etc

aber tamiflu ins spiel zu bringen, finde ich laecherlich und das ist eigendlich was ich sagen moechte. aber es ist meine persoehnliche meinung. denn ueber welche krankheit reden wir hier...

gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon diver63 » Mo Mär 13, 2006 15:18

Moin,

habe heute meinen Recherchetag, habe deswegen auch einmal das auswärtige Amt in Berlin telefonisch zum Thema Chik auf Mauritius bemüht.

Es besteht keine Reisewarnung!

Die weiteren Aussagen waren:

Wie bei ALLEN TROPISCHEN REISEZIELEN gilt es für die Reisenden selbst für einen ausreichenden persönlichen Mückenschutz zu sorgen.

Es wird auf die weiteren Hinweise auf der Homepage des auswärtgen Amtes für Mauritius verwiesen.


Fertig.

Jeder soll und muss ein eventuelles Gesundheitsrisko für sich selbst beurteilen und im Einzelfall für sich (und nicht verallgemeinernd) entscheiden.

Ich glaube, ich habe das schon geschrieben, doch wen wollt ihr mehr Glauben schenken, den panikmachenden Medien oder den Urlaubern die derzeit vor Ort sind und uns ihre Erfahrungen mitteilen.

Was ist den von den Medien seit der ersten panikartigen Meldungen gekommen, nicht wirklich viel.

Ich habe zumindset keine so reißerischen Berichte über den "Kampf gegen die Mücken" gefunden.

Okay, derzeit einzige verlässliche Insiderinformationen scheint man nur hier über dieses oder ähnliche Foren zu bekommen. M.E. könnte das Feedback von offizieller Seite durchaus größer sein.
Lieben Gruß
diver63

Bild
diver63
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi Mär 01, 2006 21:23
Wohnort: zw. Hamburg und Hannover

Hallo Stefan,

Beitragvon susiisi » Mo Mär 13, 2006 17:29

von der "tamiflu-Seite" wie Du das beschreibst, stimme ich Dir natürlich zu. Vor kurzem habe ich gelesen, daß Millionen Tamiflus hier wegen der Vogelgrippe verkauft worden sind, der Witz ist nur, daß es wahrscheinlich gar nicht hilft gegen den H5nochirgendetwas Virus..... Eigentlich ist Tamiflu nur für den echten Influenza-Grippe Virus bestimmt, da könnte man sich aber auch impfen lassen!!! Ich weiß nicht, ob ich das alles richtig verstanden habe. Hm, der Tamiflu Gedanke für Mauritius war wohl ursprünglich der: hey, wenn Tamiflu gegen einen Virus hilft, vielleicht dann gegen alle? Mein Apotheker sagte mir: das ware ja toll, ein Virustatikum das gegen jeden Virus hilft, dann hätten wir ja auch was gegen AIDS....
Ok, langsam verstehe ich Dich. Je länger man über das Thema redet oder je weiter es abtrifftet ins Unwahrscheinliche, desto nerviger wird es. Und wenn man täglich mehrfach damit konfrontiert wird, ist es bestimmt schon sehr schlimm. Aber: Kopf hoch, und wenn ich Oberangsthase wieder in Germany zurück bin (heul) und grade eine Schneeschiebepause einlege, werde ich Dich von hier aus unterstützen. Versprochen. Viele Grüße, susiisi.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon BThau » Mo Mär 13, 2006 18:08

@ Markus und Günther,

ich habe diese Reise gewonnen (ja, das gibt es wirklich!!!!) und da haben wir uns die Comfort Class gegönnt (war ja dann "nur" noch der Aufpreis) und da gab es ab München keine freien Plätze. Außerdem ist die Anreise von hier nach München auch ziemlich lang und wir wohnen nur ein paar Kilometer von Salzburg entfernt.

Viele Grüße
Barbara
BThau
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa Dez 11, 2004 16:43

Frage zu Magnesiumchlorid

Beitragvon lafjus » Mo Mär 13, 2006 19:26

Kann nochmal jemand Auskunft zu MgCl geben? Wann und wie sollte man es nehmen? Bei Ausbruch von Chik oder zur Vorbeuge? Persönliche Erfahrungen wären nützlich! Danke
Gruß lafjus :dank) :dank)
<p><a href="http://www.info-mauritius.com/weather-wetter/wx2.html" target="_blank"><img title="Mauritius Wetter-Weather" alt="Mauritius Wetter-Weather" src="http://www.info-mauritius.com/weather-wetter/customscreen3.gif" border="0" /></a></p><p>© <a title="Mauritius" href="http://www.info-mauritius.com/" target="_blank">Mauritius</a></p>
lafjus
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Mär 06, 2006 4:33

Für Susiisi

Beitragvon Traumbärchen » Mo Mär 13, 2006 19:26

:pp)
... steigere Dich doch nicht so da rein. Sicher musst Du Angst haben, egal wo Du bist oder hingehst. Denke doch mal an die vergangene Zeit, Rinderwahn, Schweinepest, abgelaufenes Fleisch, jetzt Vogelgrippe usw. :::( .Aber wie Stefan schon schrieb: Chik geht doch vorüber, sollte es Dich wirklich erwischen. Wovor hast Du also so große Angst? Ganz ehrlich: Bin auch nicht ganz do tapfer wie es sich jetzt vielleicht anhört, fliege am 24.3. ins la Piroque für 2 Wochen. Habe mich riesig gefreut bis dieser Dämpfer "Chik" mich total verunsicherte und ich schon zig Mücken auf mir sitzen sah.
Verfolge seit ca. 3 Wochen hier dieses Forum, habe mich beim Arzt schlau gemacht(war sowieso dort) + natürlich Presse gelesen. Resultat:
Die Presse macht was sie will, bin überzeugt, wäre kein Platz mehr in der Zeitung gewesen, bzw. irgendein anderes "Unglück" geschehen, wären wir vielleicht gar nicht so "g u t" informiert :wink) ... aber irgendwie paßte die Anzeige ja so prima zur Vogelgrippe(hier haben einige, denke ich, auch ihre "Schäfchen" ins Trockene gebracht - man denke mal an Tamiflu)

Möchte nicht mehr Pessimist sein als nötig, meine aber, man muß alles mit einem gesunden Menschenverstand betrachten.
Wie ich hörte, fahren die Taxen auf der Insel recht forsch. Habe hier eher Bedenken, daß mich einer umfährt... oder so... :he()

Arbeite an Dir, schau Dir z. B. Annes tolle Homepage an (siehe weiter unten mit Bild), male Dir den Urlaub an und schau nicht nur aufs Negative. :ploppop
Hoffe es hat Dir ein bißchen geholfen. Ich freue mich auf Freitag in einer Woche, nehme meine kleine Apotheke und Mückenmittel mit, und lasse es mir gut gehen.
Apropo: Magnesiumchlorid wurde von meinem Arzt dringend abgeraten, da wirklich große gesundheitliche Schäden damit eintreten können.
Gibt einem doch zu Denken, o d e r ? :O)
Liebe Grüße aus dem Taunus
Claudia
Traumbärchen
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Mär 03, 2006 13:00
Wohnort: Hofheim

Hallo Traumbärchen,

Beitragvon susiisi » Mo Mär 13, 2006 19:38

war das von Dir jetzt aber nicht die Antwort auf das was ich am Samstag, den 11.03.06 um 19.39 auf Seite 17 geschrieben habe?!?!?!
Ließ Dir das bitte noch einmal durch.......
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste