Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Tanki » So Mär 12, 2006 9:20

Hallo allerseits!

Melde mich hier direkt von der Insel, genauer aus dem Norden, Cap Malheureux!

Na klar, man sollte schon vorsichtig sein, was Chik angeht. Ein paar Hotelbedienstete hat's erwischt, aber dann doch eher in deren eigenen Behausungen. Im Hotel braucht man sich wohl eher keine grossen Sorgen machen.
Ich wurde bisher auch schon einige Male gestochen, habe aber bis jetzt noch keine Symptome.
Einen schoenen Urlaub haben wir dennoch...

Viel Spass weiterhin beim "verrueckt machen" :)

It´s not the pace of life that scares me, it´s the sudden stop at the end!
Tanki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: So Mär 05, 2006 16:25
Wohnort: Frankfurt

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Walter » So Mär 12, 2006 12:46

Hallo zusammen,

melde mich zum erten mal. Lese Eure Berichte sehr aufmerksam und danke für viele Tips.
Heute geht's mit aller Vorsorge ab nach MRU.
Wir freuen uns riesig. :wink)
Werde in 2 Wochen berichten, wie wir Chik gekillt haben.
Bis dann i:()
Walter
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa Mär 04, 2006 21:49

Beitragvon BThau » So Mär 12, 2006 15:39

Hallo Günther,

ja wir fliegen auch mit der Condor ab Frankfurt. Allerdings reisen wir erst von Salzburg an - wird ein langer Tag bzw. Nacht.


Viele Grüße
Barbara
BThau
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa Dez 11, 2004 16:43

Beitragvon fati79 » So Mär 12, 2006 16:34

Hey Barbara
Mal eine gaaaaanz dumme Frage:

Wieso fliegt ihr von Frankfurt und nicht von München? Kein Platz frei?

Lg

Markus
fati79
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Bilder: 54
Registriert: Mo Jan 30, 2006 13:28
Wohnort: Linz / Donau

Beitragvon Guenther » So Mär 12, 2006 17:43

BThau hat geschrieben:Hallo Günther,

ja wir fliegen auch mit der Condor ab Frankfurt. Allerdings reisen wir erst von Salzburg an - wird ein langer Tag bzw. Nacht.


Viele Grüße
Barbara


Da habt ihr euch was vorgenommen.....
Also gute Fahrt bis FFM.( Gab es kein Flug von M aus?)

Viele Grüße
Guenther
Kein Breitengrad, der nicht überzeugt davon ist,
der Äquator zu sein, wenn alles mit rechten Dingen
zugegangen wäre.....Bild
Guenther
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: So Mär 05, 2006 16:22
Wohnort: Roßdorf/Hessen

Beitragvon carpe diem » So Mär 12, 2006 21:05

Hallihallo!

Weiß vielleicht jemand, ob Tamiflu hilft ?? Bei der Normalen Grippe funktionierts doch auch, weil es als Neuraminidasehemmer die Ausbreitung der Viren hemmt. Gegen die Vogelgrippe wird es auch bereits von einigen gebunkert.

LG Assi
carpe diem
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 14, 2006 18:23
Wohnort: sauerland

Beitragvon stefan » So Mär 12, 2006 21:29

carpe diem, was bitte moechtes du mit tamilfu? und warum?
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Tamiflu. Antwort für Assi

Beitragvon susiisi » Mo Mär 13, 2006 1:10

Hallo Assi. Ich verstehe was Du meinst, denn ich hatte die gleiche Idee. Habe dann mit La Roche telefoniert (Hersteller von Tamiflu) und wir haben dann festgestellt, daß es sich beim Chik leider um einen völlig anderen Virenstamm handelt..... "Unser Virus" Chik (wenn ich's richtig verstanden habe) stammt wohl eher aus der Robella Familie (Arbo Virus) und da gibts noch kein Virustatikum. Tamiflu ist gegen Influenza Viren. Leider Fehlanzeige. Aber ich habe mich gewappnet mit allem was man sonst so gegen die Symptome tun kann: Dolormin 400mg gegen starke Schmerzen (auch Gelenke) habe ich sonst immer gegen Kopfschmerzen und starke Erkältung. Talvosilen (Schmerzen + Gelenk-, und Gliederscherzen), Novalgin, gegen hohes Fieber. Eupatorium perfoliatum (Homöopathisches Mitte gegen Grippe!!!!!, mit starken Muskelschmerzen -hört sich gut an, oder? und dem Magnesiumchlorit. Eine halbe Apotheke also.... aber das ist schon mal gut für meine Psyche. Hoffe die Antwort hat Dir etwas weiter geholfen.
PS: habe noch mit anderen Virologen gesprochen = gleiches Ergebniss
Viele Grüße, susi.
PSPS: so eine Art Breitbandantibiotikum für Viren, also ich nenne es einfach mal Breitbandvirustatikum, ist wohl Adamantan...., da wäre jetzt wohl aber die Meinung eines Arztes oder Apothekers notwendig.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Klaus » Mo Mär 13, 2006 4:17

Hallo,

in meinem Verwandten-/Bekanntenkreis – alle wohnen in oder bei Mahébourg – sind in den letzten Monaten mehrere Fälle von Chikungunya aufgetreten. Alle Betroffenen hatten in den ersten Tagen hohes Fieber mit starken Gelenk- und Muskelschmerzen und wurden mit fiebersenkenden und schmerzstillende Medikamenten behandelt, worauf die Infektion nach 4-10 Tagen vollständig abklang.

Eine Therapie des Chikungunya-Fiebers kann nur rein symptomatisch erfolgen und wird nur durch fiebersenkende und schmerzstillende Medikamente unterstützt. Eine Bekämpfung der Viren selbst ist nicht möglich, nicht durch Antibiotika und nicht durch homöopatische Wundermittel.

Chikungunya-Fieber ist zwar eine ernstzunehmende Infektion, aber nicht die Pest. Übliche Schutzvorkehrungen gegenüber den Überträgern (Mückenschutz, helle und Körper bedeckende Kleidung außerhalb der „mückenfeindlichen“ Strandgebiete) sollten in tropischen Ländern wie Mauritius sowieso selbstverständlich sein, nicht nur wegen Chikungunya. Leider achten viele Besucher nicht auf solch elementare Schutzvorkehrungen oder wissen es nicht.

Aus meiner Sicht besteht kein Grund Angst zu haben jetzt nach MRU zu reisen.

Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon stefan » Mo Mär 13, 2006 4:41

mein gott


also ich wuerde jedem die reise abraten, der panische angst hat. denn die angst scheint die dinge in den wahnsinn zu treiben. und ich glaube gerade hier liegt das problem, die panische angst...also bevor man hier mit tamiflu anrueckt, sollte man sich wirklich ueberlegen, was man vor der eigenen haustuere hat und sich dann am besten selbst wegsperren. denn anders sehe ich nicht wie man die weltweit steigende krankheiten aus dem weg gehen koennte. und wir sprechen hier nicht von einer killer krankheit, sondern eine die nach 4-10 tagen ueberstanden ist.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste