Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Joe » Sa Mär 11, 2006 8:01

Marco Polo hat geschrieben:Gegen Malaria gibt es Prophylaxe. Gegen Chik? Fehlanzeige ...


Mhhhhhhh, wie waers mit Autan, Anti-Brumm, Klimaanlage, Moskitonetze usw. . . . !

Du hast allerdings in einem Punkt Recht, wenn du erkrankst, bist du ueberwiegend auf ein gut funktionierendes Immunsystem angewiesen, aber nach 1-2 Wochen bist du genesen und zukuenftig resistent. Nur wer ein schwaches Immunsystem hat, kann unter Umstaenden in Gefahr geraten.

Ich wohne auch hier auf MRU und bevor auch nur jemand den Gedanken aeussern kann, schicke ich es gleich vorweg: Ich bin weder in der Tourismus-Branche, noch direkt oder indirekt davon abhaengig.

In meinem direkten Umfeld hat bis zum heutigen Tag keiner Chik bekommen und ich kenne auch niemandem in meinem erweiterten Umfeld der es haette. Ich rede hier wohl gemerkt von Leuten die hier wohnen und nicht von Besuchern die 2-3-4 Wochen hier sind und damit eine weitaus geringere Chance haben sich mit einem Chik-Moskito anzufreunden.

Die Quote der Erkrankten liegt bei zur Zeit geschaetzten 0,2% bis 0,3% der Bevoelkerung. Also kann man sich gut vorstellen wie gering die Chance ist auf eine Chik-Muecke zu treffen!

Mauritius hat die Malaria und das Gelbfieber in der Vergangenheit von der Insel vertrieben und ich bin mir sicher, das es Chikungunya nicht anders ergehen wird. :ploppop

Also beurteilt die Lage hier mit klarem Kopf und nicht aus einem Gefuehl im Magen heraus, das von emotionalen, reisserischen Berichten in den Medien herruehrt.

Meine Verwandscaft wird auch im April wie geplant eintrudeln. Natuerlich gut mit Autan & Co. bewaffnet, aber das ist ja mittlerweile wohl klar, oder ? :lol:

Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon mapro » Sa Mär 11, 2006 8:13

@ Barbara

ich weiss auch von einigen Touristen, dass sie sich Chik eingefangen haben. Alle, von denen ich weiss, wussten im Vorfeld nichts von Chik und hatten keine Schutzmassnahmen getroffen.

Marcus
Benutzeravatar
mapro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo Aug 02, 2004 9:47
Wohnort: Goodlands --> Germany

Beitragvon axel » Sa Mär 11, 2006 10:14

Mir faellt jetzt nun auch bereits hier ein neues Phaenomen auf:

ich habe bereits mehrfach Leute getroffen, die einen "Allerweltsschnupfen" bzw die zu dieser Jahreszeit bestimmt nicht unuebliche Erkaeltung hatten, aber behaupteten, sie haetten Chikungunya.


Es scheint fuer mache Leute chic zu sein Chik zu haben...
Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Mückenmittel

Beitragvon Tigerentelie » Sa Mär 11, 2006 18:35

Hallo,

wir fliegen am 16.03. und ich habe mich in mehreren Apotheken und Outdoor-Laden beraten lassen. Man hat mir zu stärkeren Mitteln für die mückenabwehr geraten. Ich habe mir jetzt Nobite gekauft. Da sind wohl 50% des Wirkstoffes Deet drin. Die bekannteren Marken haben meist nur 20 bzw.28% Deet.Davon gibt es auch noch ein Spray um die Kleidung zu besprühen. Gleichzeitig sollte man ein Sonnengel nehmen, welches man nur einmal am Tag auftragen muss. Gibt es in der Apotheke. Das Nobite kommt dann darüber. Nimmt man andere Sonnenmittel, so muss man sich häufiger nachcremen und dann auch wieder mit Nobite behandeln. Das ist wohl nicht so gesund.

Ich wünsche uns allen einen schönen Urlaub !

Viele Grüße

Micha
Tigerentelie
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Mär 01, 2006 1:49

Beitragvon moggie » Sa Mär 11, 2006 18:50

Hallo!

Und welches Mückenschutzmittel könnt ihr für Kleindkindern unter 2 Jahren empfehlen?Oder ist es doch besser zu Hause zu bleiben.Wir hatten nähmlich vor längerer Zeit schon gebucht und wollten Anfang April 06 auf MUR Urlaub machen.Doch nun da Chik., versuchen wir umzubuchen,was wahrscheinlich nur mit erheblichen Mehrkosten verbunden wäre:-(

LG Moggie
moggie
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mär 08, 2006 0:53

Beitragvon anne » Sa Mär 11, 2006 20:06

Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Wir freuen uns aufs Barfußlaufen im warmen Sand, trotz Chik

Beitragvon susiisi » Sa Mär 11, 2006 20:39

Hallo,
das erste Mal habe ich über Chik Ende Januar gelesen. Schock, Horror, denn ich bin der Oberangsthase der Nation, Panikmacherin hoch 5, ein Mücklein wird bei mir schnell zum Megaelefant. Ich bin aber auch allergisch gegen Insektengift (insbesondere auf Wespe –habe deshalb eine Immunisierung mitgemacht, reagiere aber auch heftig auch die deutschen Stechmücken – ab ca. 5 Stichen reagiert mein „System“ mit Schwindel, Übelkeit und Co.) und ich habe eine fünf jährige Tochter. So. Und dann diese Infos…… Ich habe also drei Mal täglich stundenlang im Forum gelesen, mit dem Tropeninstitut telefoniert, mit Virologen, Ärzten, Apothekern, CRM und und und gesprochen. Fazit: ich war am Ende. Da versuche ich seit 4 Jahren nach Mauritius zu kommen und immer kam was dazwischen. Aber dieses mal beim Buchen hatte ich gesagt: und dieses Jahr fliegen wir und wenn die Welt unter geht. Geht sie grade unter? Dann habe ich mich oft geärgert, wenn Äußerungen von Mitgliedern ins lächerliche gezogen wurden, oder alles auf der leichten Schulter verharmlost wurde. Haben diejenigen Angst vor der Angst selber? Aber in diesem Fall hat doch Angst etwas mit Verantwortung und Vorsicht zu tun. Heute sitze ich da und bin gelassen. Einen Haufen Autan im Gepäck, Magnesiumchlorit Vorrat, Eupatorium Perfoliatum , meine Notfallausrüstung sowieso und meine Lieblings-ChemieKeulen. Nur dank Chik sind wir nun auch gegen Tetanus, Diphtherie, Polio & Hepatitis A geimpft, was ich sonst echt vergessen hätte vor lauter Sorglosigkeit!!!

Und dann kam der Gedanke: UND WENN???? Im Urlaub bin ich doch eh immer krank. An Weihnachten, Ostern. Warum? Es ist gerade so, als ob sich mein Körper sagt:“ endlich mal Zeit um krank zu werden, sonst hat man ja das ganze Jahr über keine Zeit. Und wenn, dann doch am liebsten im Urlaub, weil man da nicht kochen, waschen, einkaufen arbeiten und alles Mögliche machen muss. Markaber, oder. Aber es ist so. Während dem Hausbau: 41°C Fieber, Beine wie Gummi, und wer stand hier und hat 8 Handwerker gemanagt? Usw., usw., usw.

In Mexiko: Moctezumas Rache. Ja, ja, die kriegt ja Jeder!!! der das erste Mal dort hin kommt (ganz normal!!??). Das war was: 3 Tage Brech-Durchfall bis nur noch klares Wasser kam. Immodium hat da nicht mehr geholfen. Aus der Hotelboutique hatten wir dann drei kleine Tablettchen bekommen, als wir nach Cola+Salzstangen gefragt haben. Nur diese winzigen Tablettchen haben geholfen; in Deutschland haben wir erfahren, dass es ein Antibiotikum war. Das zweite Mal in Mexiko hätte ja eigentlich nichts passieren dürfen, da wir ja M. schon hinter uns hatten. Oder? Nein, aber dafür hatten ALLE aus unserem Flieger irre hohes Fieber! Drei Tage lang. „Gott-sei-Dank“ geht das aber alles sehr schnell vorbei, dank der Hitze (vermutlich) weil man schwitzt ohne Ende und der Stoffwechsel auf Turbo schaltet. Man ist also alles recht schnell wieder los und vergisst es irgendwie sehr schnell wieder, weil’s trotz allem doch immer Traumurlaube waren. Auf den Malediven sind welche mit dem Heli abgestürzt (5 Tote) und Andere hatten eine Salmonellenvergiftung usw. usw.)

Sorry, aber dann lieber Chik, da kann man wenigstens etwas dagegen tun. Außerdem glaube ich, dass die ärztliche Versorgung auf Mauritius doch wesentlich besser ist als z.B. in Mexiko, Malediven, Seychellen und eigentlich überall wo wir früher überall waren.

Und wir fliegen! Am 22.03! Und wir freuen uns schon wir verrückt!!!!!
Endlich wieder Barfuß im warmen Sand laufen…..

PS: außerdem kenne mich ja auch gut aus mit Insektenabwehr….
PSPS: vielen Dank an Alle. Dank den Beiträgen habe ich es geschafft, mich doch noch/wieder auf unseren Urlaub zu freuen.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Coole SonnenschutzKLEIDUNG und Autan

Beitragvon susiisi » Sa Mär 11, 2006 21:22

Da fällt mir grade ein: ich habe für meine Tochter supersüße Sunsuits im Gepäck. Das ist jetzt natürlich oberpraktisch, da ich nur noch Gesischt, Arme und Beine mit Sonnencreme einreiben muß. Dann etwas Autan drüber und fertig! Der Körper ist so vor Sonne & Mückenstichen also bestens geschützt und ich brauche nicht alles einzucremen.....(ist ja auch nicht gut, Autan so großflächig aufzutragen)

Diese coole Kleidung gibts im Internet unter www.sundoo.de

Viele Grüße, susiisi :ob :ob
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Tommy » Sa Mär 11, 2006 21:56

Hallo Sisiisi, ich drücke Euch dann mal die Daumen. Wir fliegen etwas später.
Es ist nicht so, dass die besorgten Äußerungen ins Lächerliche gezogen werden sollen. Aber leider geht vor lauter Sorge, die von Überschriften wie "Gefährliches Chikungunya Virus jetzt auch in Solingen" angeheizt werden, die Dimension der Gefahr aus dem Fokus. Liest man die Zeitung, könnte man denken ganz Solingen sei bald ausgelöscht, nur weil eine Urlauberin krank von Reunion zurückkam. Am Ende des Artikels steht dann lapidar, dass die Urlauberin das Schlimmste schon hinter sich habe.
Die Krankheit Chik gab es schon immer, auch gelegentlich auf Mauritius. Nur weil es auf Reunion aus Gründen, die in mangelnder Vorsorge lagen, jetzt eine erhebliche Verbreitung eingetreten ist, wird das Thema überheizt.
Es geht also nicht darim, den einzelnen in seiner Sorge nicht ernst zu nehmen, aber auf der anderen Seite muß auch immer wieder auf das Ausmaß der Gefahr hingewiesen werden, das nämlich sehr eingeschränkt ist, vor allem, wenn amn die möglichen Schutzmaßnahmen trifft. Das geschieht dann manchmal vielleicht etwas pointiert, weil halt die Äußerungen oft in die selbe Richtung gehen und die Panimmache der Presse herauszulesen ist. Böse Absicht ist es bestimmt nicht.
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Marco Polo » Sa Mär 11, 2006 22:51

Joe hat geschrieben:
Marco Polo hat geschrieben:Gegen Malaria gibt es Prophylaxe. Gegen Chik? Fehlanzeige ...


Mhhhhhhh, wie waers mit Autan, Anti-Brumm, Klimaanlage, Moskitonetze usw. . . . !

Du hast allerdings in einem Punkt Recht, wenn du erkrankst, bist du ueberwiegend auf ein gut funktionierendes Immunsystem angewiesen, aber nach 1-2 Wochen bist du genesen und zukuenftig resistent. Nur wer ein schwaches Immunsystem hat, kann unter Umstaenden in Gefahr
Alles gut und richtig. Man kann versuchen, Stichen vorzubeugen. Was die Erkrankung betrifft, so ist sie für einen stabilen Organismus wohl nicht tödlich. Deswegen wird ja auch nur Schwangeren bzw. Leuten, welche beispielsweise eine Krebserkrankung überstanden haben, von Reisen in Infektionsgebiete abgeraten. Zumindest vorerst. Es bleibt aber dennoch die Frage, ob man das Risiko einer Ansteckung in einem sicher nicht ganz billigen Urlaub eingehen will. Oder man die Reise vielleicht um ein paar Monate verschieben kann, bis die Situation wieder unter Kontrolle ist. Eine Patentlösung gibt es wohl nicht. Das beweist allein schon die unterschiedliche Reiseempfehlung der Deutschen und Österreichischen Botschaft. Letzten Endes muß jeder für sich selbst entscheiden. Viel Glück dabei!!!
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste