Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Chikungunya-Fieber

Beitragvon Chrismopsmaus » So Mär 05, 2006 15:49

Hallo Susi,

also mein Mann ist auch das ausgesuchte Opfer für jegliche Mücke. Er kann es sich absolut nicht leisten, beruflich auszufallen - und sei es auch nur für kurze Zeit.
Inzwischen ist das ja auch schon ein Thema für ARD und ZDF - insofern denken wir, daß mit dem Thema nicht zu spaßen ist.
Wir sind gerade dabei, umzubuchen und setzen alles daran, daß das klappt.
Schade, schade. Mal sehen, was daraus wird. Melde mich dann wieder.
Grüße

Chrismopsmaus
Chrismopsmaus
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Feb 11, 2006 17:56
Wohnort: Waldkirch

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon BThau » So Mär 05, 2006 16:25

Hallo Zusammen,

also wir wollen am 20.03. nach MRU fliegen und bisher denken wir noch nicht ans stornieren oder umbuchen - aber mit Anti-Brumm und Nobite haben wir uns schon eingedeckt.
Wir werden die Sache weiter beobachten - vielen Dank für die vielen Berichte von "vor Ort". Vielleicht haben wir ja Glück und alle Moskitos sind bis dahein ausgerottet.
Wir haben seit gestern abend 50 cm Neuschnee und es schneit noch immer :beer) - da ist der Gedanke, den Urlaub zu stornieren fast unerträglich.

Viele Grüße aus dem eingeschneiten Oberbayern
Barbara
BThau
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa Dez 11, 2004 16:43

Keine Panik!

Beitragvon Tanki » So Mär 05, 2006 16:35

Moin zusammen ;)

Also ich bin ja schon seit längerem ein stiller Geniesser hier im Forum. Jetzt hab ich mich endlich angemeldet, weil ich auch mal was zur Community beitragen möchte :)

Meine Freundin und ich sind morgen auf dem Flug nach MRU und freuen uns sehr auf den Urlaub. Gut, die Vorfreude ist natürlich etwas verhalten, da wir nun das 3. Mal hinfliegen und es bisher mit den Vorhersagen noch nie so schlecht war.

Aber mehr Sorgen als Chik hat mir in die letzten Tagen das Wetter beschert... aber so wie´s aussieht, scheint sich das ja auch zu regeln und dann kann eigentlich mal wieder nix schiefgehen. Erholung pur :) Hoffentlich beruhigt sich auch das Meer recht bald, da wir enlich nen Tauchkurs machen werden und natürlich beste Bedingungen wünschen... Beste Verhältnisse unter Wasser hatten wir bisher leider nie und so wird´s diesmal wohl auch wieder werden. Naja, wenn´s so wird, wie die letzten Male, dann passt das schon!

Tja, ansonsten kann ich wohl auch nur den vielen Skeptikern empfehlen, dass sie sich nicht von den ganzen Hiobsbotschaften verrückt machen lassen sollen. Meidet einfach den Krokodilpark (meiner Meinung nach brauch man den auch nicht UNBEDINGT gesehen zu haben, da die armen Viecher ganz schön vor sich hinvegitieren dort).
Wir residieren im Norden und laut örtlicher Bekundung ist dort eigentlich überhaupt kein Problem mit den Mücken...

Hier in Frankfurt ist auch wieder Sonnenschein und der Schnee ist im Griff, so dass dem Abflug wohl auch nix im Wege steht :) Yiiieeepppiiieee... i:()


Soweit erstmal von mir... vllt. sieht man sich ja auf MRU!
It´s not the pace of life that scares me, it´s the sudden stop at the end!
Tanki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: So Mär 05, 2006 16:25
Wohnort: Frankfurt

Rezept gegen Chik?

Beitragvon napa » So Mär 05, 2006 22:47

Aus dem Seychellen-Forum hat sich ein Mitglied "Krebs", die Mühe gemacht einen frz.Bericht zu übersetzen.

Also, hier kommt meine Übersetzung:

Ein Medikament gegen Chikungunya

Zweifelsohne wird es Ihnen schwer fallen, dies zu glauben, aber für diesen Virus existiert eine schnelle, wirksame und billige Behandlung. Ich benutze sie seit mehr als dreißig Jahren zu persönlichen Zwecken und gleichermaßen bei Missionen in Afrika, jedesmal mit hervorragenden Ergebnissen.

Es handelt sich um Magnesiumchlorid, in der Apotheke rezeptfrei in 20-g-Tüten erhältlich. In Frankreich liegen die Kosten bei 1,20 € pro Tüte. Es reicht aus, es in einem Liter Wasser aufzulösen und so schnell wie möglich zu trinken (es schmeckt wirklich sehr schlecht – man sollte danach einen Fruchtsaft trinken).

Nach einigen Stunden gehen Sie zur Toilette (keine Sorge) und direkt nach diesen Verrichtungen wird sich die Wirkung einstellen. In zwölf Stunden, sogar weniger, ist man von allen Viruskrankheiten geheilt, egal von welcher tatsächlich. Denn die Wirkung des Magnesiumchlorids ist eine Wirkung auf das Immunsystem, erhöht auf sehr sehr wichtige Weise die Zahl der weißen Blutkörperchen. Schließlich ist es also Ihr Körper, der gegen das Virus kämpfen wird, nicht das Medikament.

Im Hinblick auf die Wichtigkeit dieser Krankheit wäre es gut, nach dieser Einnahme während 20 Tagen weiterhin täglich ein Glas zu trinken. Diese Dosierung gilt für einen Erwachsenen; für Kinder muß sie reduziert werden (drei Gläser dürften ausreichen) und für Säuglinge einige Kaffeelöffelchen. Die einzige Einschränkung gilt für Personen mit stark eingeschränkten Nierenfunktionen; für alle anderen gibt es keine Gegenanzeigen.

Wenn es in Ihrem Reformhaus NIGARI gibt, dann es das noch besser und billiger. Es kostet bei uns pro Kilo 4 € und drei große Suppenlöffel pro Liter Wasser reichen aus. Nigari ist eine japanische Alge, die 87 % natürliches Magnesiumchlorid enthält, Extrakt aus dem Meer.

Ihre Verblüffung und Ihre Ungläubigkeit kann ich nachvollziehen, aber: Versuchen Sie es. Freunde aus La Réunion haben es schon versucht und sind genesen. ...............
..........................

Kann leider keinen Selbstversuch starten, hatte schon Chik
f
napa
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa Jan 28, 2006 14:09

Beitragvon Traumbärchen » So Mär 05, 2006 22:57

Hallo alle zusammen, schaue gerne Eure Briefchen an, da ich, wenn auch mit gemischten Gefühlen, am 24.3. nach MRU fliegen möchte. :roll:
Dies ist meine erste große Reise und hatte mich auch wahnsinnig gefreut, gebe aber zu, dass ich nachts von Chic träume und das so ein Mücklein auf mir sitzt.
Ist schon verrückt, daß man sich so verrückt machen läßt. Bin schwer am Arbeiten an mir, denn ich denke, daß ich im Nachhinein einen tollen Urlaub verlebt habe ( durch die erwähnten Stornierungen und Umbuchungen warten die Leutchen auf MRU ja fast nur auf mich und dich).
Außerdem kann sich MRU nicht auf Dauer die Plage leisten. Aus diesem Grund denke ich, daß alles getan wird, damit wir uns wohl fühlen und uns nichts passiert - abgesehen davon: am Strand sowieso nicht. Abends muß man sich halt schön einschmieren - mal was anderes: Autan statt gut riechendes Parfüm. Aber wenn das alles ist.... :ploppop
Weiß einer wie das eigentlich mit Klimaanlagen sich verhält? Eigentlich dürfte doch gar kein "Extragast" im Zimmer anwesend sein?! Oder sollte man vielleicht doch noch ein Moskitonetz mitnehmen?
Liebe Grüße aus dem Taunus
Claudia
Traumbärchen
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Mär 03, 2006 13:00
Wohnort: Hofheim

Beitragvon Tanki » So Mär 05, 2006 23:15

Tja, wie das so ist... ich bin gestern extra nochmal zum Ikea gefahren, um mir ein Moskito-Netz zu kaufen.
Heute morgen ist mir dann aufgefallen, dass ich alles mögliche eingekauft habe, nur dieses Moskito-Netz vergessen habe... :beer) :::( :O) :Q Kann man machen nix. Vllt. schaffe ich es Montag vormittag nochmal.

Aber ein Netz würde ich mir dann doch nochmal über´s Bett spannen. Ist ja schließlich keine große Aktion und man kann vllt. noch etwas ruhiger schlafen. Auch wenn wir bei unserem letzten Aufenthalt mit guter Klimatisierung keine Probleme hatten... die Geckos sind ja glücklicherweise auch ziemlich hungrig :-)

So, muss dann mal Sachen zusammenpacken! Um 14.55 geht´s endlich wieder los mit Flug DE316! :ploppop
It´s not the pace of life that scares me, it´s the sudden stop at the end!
Tanki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: So Mär 05, 2006 16:25
Wohnort: Frankfurt

An alle Rückkehrenden aus Mauritius!

Beitragvon lafjus » Mo Mär 06, 2006 5:08

:he() Fliegen mitte April ins le Palmar. Da unser Enkel (4) mitkommt, würde ich gerne mehr über die Krankheit wissen. Besonders würde mich interessieren, wie es jetzt da aussieht und welche Mittel man zum Schutz nehmen kann. Würde mich ganz doll freuen, wenn jemand meine Bedenken zerstreuen könnte und mir ehrlich antwortet.
:::( Wäre schade wenn dem kleinen was passieren würde.
Danke lafjus :ploppop
lafjus
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Mär 06, 2006 4:33

Beitragvon diver63 » Mo Mär 06, 2006 18:11

Moin, moin in die Runde,

hier noch einige Infos zu Mückenschutz und Mückenschutzmittel (allgemeiner Art) allerdings von einem erfahrenen Tropenarzt, der selbst auf Madagaskar lebte.

Mückenschutz in den Tropen

Zu der Anwendung mit Magnesiumchlorid bei einer event. Erkrankung der Chik habe ich einfach mal einige Ärzte befragt. Abschließende Antworten stehen noch.

Mein Hausarzt hat in diesem Zusammenhang die Wirkung des Magnesiums erwähnt (wird Z.B. bei Beinkrämpfen angewendet).

Ob es eine Wechselwirkung mit dem Togavirus (Chik) ist diesem nicht bekannt. Viel den Fall der Fälle wollte ich mich da aber mal näher mit beschäftigen und dann auch gerne "Neuigkeiten" mitteilen.

Bei meinen Recherchen habe ich auch von einem möglichem Impfstoff gehört, der wohl in den USA entwickelt worden sein soll, aber wegen der wenigen (??) Fälle bislang nicht "vermarktet" wurde.

Das ist ja fast zum :::(

Tja wenn die Pharma industrie nicht richtig Kohle machen kann, lässt sie sowas offensichtlich ganz gerne in der Versenkung.

Vielleicht ist das derzeit verstärkte Auftreten Grund genug, hier mal tätig zu werden, weil auf die Dauer mit Pestiziden gegen die Mücken vorzugehen, kann sicher nicht gesund für Mutter Natur sein.

Also allen einen schönen Mauritiusaufenthalt. Wir kommen am 29.04., freuen uns schon riesig (den Mücken werden wir das fürchten lernen :Q ) und wohnen übrigens im Les Pavillions.
Lieben Gruß
diver63

Bild
diver63
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi Mär 01, 2006 21:23
Wohnort: zw. Hamburg und Hannover

Hurra ...

Beitragvon Hi » Mo Mär 06, 2006 21:20

... ich komme am Sonntag ! i:()

Hoffe, dass es damit nicht so ernst ist und es so
kurzfristig auch mit der Hotelbuchung noch glatt geht.

Werde für alle Fälle Autan und Aspirin einpacken.

Es lebe der Resturlaub und - diesmal - Condor .


Schöne Grüsse aus Berlin,

"Hi"
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon Guenther » Mo Mär 06, 2006 23:32

Hallo an alle,

lese seit ein paar Tagen hier im Forum mit und finde es sehr informativ!

Wir fliegen am 20.03.2006 mit der Condor nach MRU. Und wir freuen uns
schon sehr, obwohl wir ein etwas mulmiges Gefühl haben, wegen Chik.
Der Hinweis mit dem Magnesiumchlorid ist sehr interessant. Wir werden etwas mitnehmen.....

Sind im Legends, ich hoffe es ist schön dort!

Man sieht sich..... :ploppop
Kein Breitengrad, der nicht überzeugt davon ist,
der Äquator zu sein, wenn alles mit rechten Dingen
zugegangen wäre.....Bild
Guenther
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: So Mär 05, 2006 16:22
Wohnort: Roßdorf/Hessen

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste