Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

INFO: Chikungunya-Krankheit

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon stefan » Fr Mär 03, 2006 12:14

habe gerade das gefunden, leider in englisch, aber das erste statement vom WHO, die drei tage hier waren und nun einen report gaben.
http://www.medindia.net/news/view_news_main.asp?x=8236

fazit "Pierre Formenty from the WHO said that both Mauritius and Reunion are safe places to travel."

= Pierre Formenty vom WHO sagt, das beide inseln, Mauritius und Reunion sichere reiseziele waeren.

ueberschrift des artikels "Threat from Chikungunya, No Longer a Fear" :shock: von einem extrem rennt die presse ins andere.*find*

nun vielleicht findet jemand was in deutsch, ueber WHO und Mauritius.

gruss
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon rigs » Fr Mär 03, 2006 13:17

wir fliegen am 19.3. nach mauritius. zwar ist unsere vorfreude etwas gedrübt, aber wir wollen uns auf keinem fall den urlaub von so einem insekt kaputt machen lassen. außerdem sind es auch noch über 14 tage bis dahin und wir hoffen, dass die vorbeugungsmaßnahmen auf mauritius anschlagen haben und die infektionsanzahl nicht so explodiert wie auf reunion.

in dem artikel über den WHO-bericht hat uns doch etwas beunruhigt, dass von einem todesfall auf mauritius gesprochen wird. stimmt das?

dann noch ein paar fragen zur vorbeugung. was ist das beste insektenschutzmittel dagegen? anti-brum? mich stört es nicht ganz so, aber meine freundin ist zumindest bei den deutschen mücken im gegensatz zu mir sehr beliebt. ich muß mich noch nichtmal einschmieren, da hat sie mit autan schon 10 stiche. bringen die räucherstäbchen wirklich was? was gibt es noch für möglichkeiten? taucheranzug wäre wohl das sicherste :mrgreen:. wir haben auch gelesen, dass man stehende gewässer meiden soll. wie fahren ins sugar beach resort und soviel ich weiß, gibt es da auch teiche in der anlage in unmittelbarer nähe der gästezimmer. sind die jetzt abgelassen oder mit chemie vollgepumpt?

vielen dank auch für die tägliche berichterstattung aus mauritius. wir besuchen täglich dieses forum und hoffen natürlich jetzt bis zum 19.3. hier zu lesen, dass die lage gleich bleibt oder besser wird.

viele grüße
monika+stefan
rigs
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do Mär 02, 2006 15:26
Wohnort: Chemnitz

Golfen auf Mauritius

Beitragvon Chi Chi » Fr Mär 03, 2006 15:29

Hallo, alle zusammen,
wir sind neu hier im Forum, da wir über Ostern das erste Mal nach Mauritius fliegen werden. Ihr habt uns mit Euren Berichten zu Chik sehr geholfen, denn ursprünglich wollten wir unseren "Traumurlaub" umbuchen. Nun ist gestern unsere Entscheidung pro Mauritius gefallen.
Hat vielleicht jemand zu den Golfplätzen irgendwelche Informationen, denn da gibt es ja nun mal viele Teiche und Tümpel und somit ideale Brutstätten für die Viecher :he() . Insbesondere wollen wir die Golfplätze "Links", "Legend" und den Golfplatz auf der Ile aux Cerf spielen.
Weiterhin würde uns auch interessieren, ob wir noch ein paar Info´s über das "Belle Mare Plage Resort" und eventuell über die Golfplätze kriegen können. Und - ist vielleicht jemand über Ostern auch in diesem Hotel ??
Wir freuen uns tierisch - trotz Chik !
Liebe Grüße aus Wiesbaden
Benutzeravatar
Chi Chi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 03, 2006 14:15
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon diver63 » Fr Mär 03, 2006 18:14

Moin, moin,

Risiken bestehen immer. Wie heir schon ausgeführt wurde, ist Vorsorge die beste Versicherung. Die Ärtzezeitung hat hierzu am 01.03. einige nützliche Infos dazu geschrieben:

"Mückenschutz

Wie man sich richtig vor Mücken schützt, ist ein wichtiges Thema für die reisemedizinische Beratung. Dazu kann man einige Tips weitergeben.

Am besten wirken Mückenschutzmittel mit den Wirkstoffen DEET oder Bayrepel®. Ist es warm und feucht, muß man sich öfter mit den Mückenmittel einschmieren, etwa alle zwei bis drei Stunden. Es genügt aber, das Mittel dünn aufzutragen.

Sonnencreme gehört immer unter das Repellent.

Es ist sinnvoll, zusätzlich die Kleidung mit einem Permethrin-Spray zu imprägnieren.

Aedes-Mücken, die das Chikungunya-Virus übertragen, stechen tags und nachts. Man muß sich also zu jeder Zeit vor ihnen schützen. Es kann sinnvoll sein, unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Duftende Deos und Parfums sollte man weglassen, sie ziehen Stechmücken an.

Auch alter Schweiß zieht die Mücken an - man sollte also auf Sauberkeit achten. "

Nachzulesen unter :

Chikungunya - exotische Virus-Infektion bei deutschen Touristen.

Vieles wurde hier schon beschrieben, mehr kann man/frau wohl nicht tun.
Lieben Gruß
diver63

Bild
diver63
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi Mär 01, 2006 21:23
Wohnort: zw. Hamburg und Hannover

Beitragvon AirlinerBln » Fr Mär 03, 2006 19:52

Hallo MRU-Fans ,
habe heute diese Site gefunden und finde diese wirklich klasse :ploppop

Als Info für Euch:
Als Mitarbeiter einer großen Deutschen Airline habe ich heute mitbekommen , dass es nach den Berichten in den Medien ( TV / Presse ) erhebliche anfragen zu Reisen nach Mauritius gab . Es handelte sich hierbei um Infos , Stornierungen und Umbuchungen .
Wie sich das in den nächsten Tagen entwickeln wird , bleibt wohl offen .
Ich selbst werde wohl am 15.März nach MRU fliegen , es sei denn die Situation hat sich veschlechtert .


Netter Gruß @ All User :wink)
AirlinerBln
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mär 03, 2006 19:27
Wohnort: Berlin

Wir fliegen!!

Beitragvon Moni_Bonn » Sa Mär 04, 2006 12:43

Hallo Ihr Lieben,

also morgen ist es soweit und wir fliegen endlich nach Mauritius! Sobald wir einen Überblick haben melden wir uns gerne nochmal und erstatten Bericht. Ich denke gegen diese Viecher wird viel getan und da ich eh vorhabe viel ins Wasser zu gehn und die ja nicht tauchen können, hoffe ich verschont zu blieben i:() Liebe Grüße
Moni_Bonn
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Feb 14, 2006 14:14
Wohnort: Bonn

Beitragvon Tommy » Sa Mär 04, 2006 16:28

Ich habe das Thema kurz mit englischen Freunden erörtert, denen ich nur einen kurzen Hinweis gab, sich besser Mückenschutz mitzunehmen. Da merkt man schon einen Unterschied in der Mentalität. Unsere Freunde gehen total entspannt mit dem Thema um und sagen (zu Recht), es wird ja was getan gegen die Mücken und wir bringen Mückenschutz mit.

Anders als die Deutschen. Bekannte haben storniert und ein Kollege von mir, der eigentlich in einer Woche los wollte, ist trotz meiner Beteuerungen auch nicht sicher, ob er noch fahren möchte. In der Diskussion ist interessant, die Argumente zu hören:
- es sind schon 77 Leute daran gestorben (was ja nun nicht stimmt)
- ich will mir im Urlaub keine Gedanken machen müssen.

Das letzte Argument kann man vielleicht noch gelten lassen, aber unter dem Strich ist die hier verbreitete -völlig übertriebene- Angst schon ganz schön nervig.
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Werner » Sa Mär 04, 2006 16:56

Hallo tommy :
...: ähnlich wie in DEU bei der Vogelgrippe..??

(Tja...zwei Weltkriege haben uns das Mark aus den Knochen gezogen)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Bere » Sa Mär 04, 2006 18:37

Tommy hat geschrieben:
Das letzte Argument kann man vielleicht noch gelten lassen, aber unter dem Strich ist die hier verbreitete -völlig übertriebene- Angst schon ganz schön nervig.


Allso ich lass hier jedem seine Argumente gelten und ich werde nicht den Fehler machen zu denken meine Meinung ist die richtige, weil jeder Mensch eben anders denkt.
Ich find es prima das hier jeder "seine" Meinung schreibt. So kann ich selber rausfinden ob die eine oder ander Meinung "für mich" treffend oder übertrieben ist. Am ende muss eh jeder für sich entscheiden ob er nach MRU geht oder liebr storniert.

gruss Bere
An alle die nach MRU fliegen wünsch ich schöne Ferien und die daheimbleiben kann ich ich nur empfehlen eben ein anderes mal nach MRU zu gehen, den es lohnt sich. :)
Fehler sind immer zu verzeihen,
wenn man den Mut hat, diese auch zuzugeben.
B.Lee

Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst...
B. Lee

World of Warcraft Gilde
http://www.nosurrender.eu
Benutzeravatar
Bere
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Bilder: 56
Registriert: Mo Okt 13, 2003 21:23
Wohnort: Ludwigsburg

Beitragvon Titus » Sa Mär 04, 2006 19:06

Vogelgrippe, na ja, noch ist es ja nicht soweit, dass die zwischen Menschen übertragen wird (hoffentlich bleibt's dabei).

Heute in der Boutik treff ich meinen Boutiquaire: er hat's auch gerade.
Sah schon armseelig krank aus der Mann.

Die 4 Schnappsdrossel vor der Boutique meinten, die hätten es auch schon hinter sich. Die Bierflaschen konnten sie aber noch ganz gut festhalten:)

Auch meine Nachbarin hatte das vor 14 Tagen, und jetzt ihr Enkelsohn.
Im Bekanntenkreis haben's auch schon einen Haufen Leute gehabt.
So langsam, was ich in den letzten Tagen an Bildern sah, kommen mir doch zweifel, ob meine Krankheit letztes Jahr wirklich die Chikungunya war, oder vielleicht doch was anderes.

Mag aber auch am Alter liegen, und auch ansonsten bin ich eigentlich recht robust, die meisten Krankheiten verlaufen bei mir so im Sande.
Soll ja bei jedem anders anschlagen -und im TV sind bestimmt nicht die harmlosen Fälle.

Na ja, wenigstens ist jetzt bei uns in Reunion ein bissl Schwung in den Laden gekommen.
Letztes Wochenende wurde nachts das gesammte Viertel eingepulvert. Bis in die Hinterhöfe sind die mit ihren Nebelmaschinen gegangen.
Seitdem hab ich keine Mücke mehr gesehen, stopp, doch 2- aber die hatten sich wohl vorher im Haus in Sicherheit gebracht.

Heute habe ich auch wieder so 20 Mann von der Securité Civile im Viertel rumlaufen gesehen.

Also, wenn das jetzt überall bei uns so gemacht wird- dann sind wir das in 2 Monaten wieder los.

Für den Tourismus ist es wohl zu spät dann.
Buchungen gehen haufenweise zurück- Stornierungen ohne Ende - die nächsten 6 Monate dürften gelaufen sein...
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste