Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Horrorbeben in Südostasien trifft auch Mauritius?!

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Joe » Mo Dez 27, 2004 10:07

Moin zusammen,

ich denke das die rund 1000km mehr Entfernung zum Epizentrum des Bebens, das Riff und die Tatsache das Mauritius eine "offene" Küstenlinie hat, die Auswirkungen dieser Welle extrem reduziert hat.

Wegen des Riffs dürfte so eine "Wellenwand" eh nicht ungebremst an die Küste von MRU herankommen. Und dort wo kein Riff ist, da ist eh Felsenküste. 6m Welle dürften dort zwar einen heftigen Rums verursachen, aber bei der Felsenhöhe gibts dort keine Überflutung. Bei dem Rums würde ich aber gerne aus sicherer Entfernung zuschaun, denn das Rumst dann spektakulär. Da könnten schon ein paar Felsen den Halt verlieren und ins Meer stürzen8!

Durch das Riff würde die Welle zu Ihrer maximalen Höhe getrieben und würde dann anfangen zu "branden" (Der Kamm kippt) Das haut natürlich direkt hinterm Riff wirklich alles zu Kleinholz und das Riff wird wohl auch nicht ohne Schaden bleiben, aber dafür ist nach 200-300m der grösste Teil der Wellenenergie abgebaut und die Küste bekommt dann deutlich weniger ab.

Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 

Re: la maree

Beitragvon Martin » Mo Dez 27, 2004 13:28

Hallo,

> @Martin: unsere beiden Neffen, 6 und 9 Jahre alt, haben natuerlich auch
> kein anderes Thema als diese schreckliche Katastrophe. Ihre Vaeter,
> Onkel, Cousins und viele Bekannte sind alle Fischer und wir haben auch
> gehoert, dass sehr viele Fischerfamilien in Sri Lanka, Indien, Thailand,
> Malaysia, Indonesien und den Malediven betroffen sind.
> Ich kann verstehen, dass Du nicht in Urlaubsstimmung bist, andererseits
> hilfst Du niemandem, wenn Ihr nicht Euren geplanten Urlaub antretet.

Nein, nein, keine Sorge. Davon war nie die Rede !
Nur ist aus den friedlichen Weihnachtsfest und der Urlaubsvorfreude nun Nachdenklichkeit geworden. Jetzt darf Papa erklären wie ein Erdbeben ensteht, was die Erdplatten sind und wieso die Welle erst am Strand sichtbar wird und nicht schon auf hoher See.
Also ein Thema mit Erklärungsbedarf.
bye Martin
Martin
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Dez 24, 2004 13:21
Wohnort: Waldkraiburg

Beitragvon Werner » Mo Dez 27, 2004 13:37

Bei näherem Nachdenken...und nach Aufklärung durch die Medien,wie eine Tsunami physikalisch verläuft...
Glaube ich auch,daß eine mögliche Horror-Welle Mauritius zumindest nicht so hart getroffen hätte.
Das Riff hätte das Meiste abgehalten...aber ich denke,es hätte wohl seine Existenz dabei verloren...Zumindest an der Ost-Küste.

Es ist aber wesentlich besser so...wie es gelaufen ist.

Mittlerweile glaube ich,daß Mauritius dem Riff viel mehr zu verdanken hat,als man so alltäglich denkt.

Es lebe das Riff.! Auf daß es Mauritius möglichst lange beschütze.!i:()
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Zdenka.Marijan » Mo Dez 27, 2004 21:35

Ich finde das so furchtbar was dort passiert :roll:
Man die vielen Menschen und immer trifft es die Regionen, wo die Menschen sehr arm sind.

Ich selber habe zur Zeit sehr enge Freunde auf Puket und ich kann sie einfach nicht erreichen und beim Auswärtigen Amt komme ich auch nicht durch. Es ist echt furchtbar. Ich hoffe die Nachbeben werden nicht mehr soviel zerstören

Ich selber habe auch schon ein Jahundertsturm erlebt und die Straßen waren überschwemmt, die Autos wurden wie Spielzeug durch die Straßen geschleudert, Geschäfte waren unter Wasser, die Boote lagen überall´herum und einige Menschen sind auch ertrunken.
Und dies war nicht im Ausland, sondern in Europa in San Sebastian.
Aber all´DAS war noch harmlos gegenüber das, was jetzt passiert ist
und vielleicht noch passieren wird.

Seit trotzdem alle vorsichtig auf Mauritius!

Liebe Grüße

Zdena
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Beitragvon olivier » Di Dez 28, 2004 14:16

Joe hat geschrieben:
Durch das Riff würde die Welle zu Ihrer maximalen Höhe getrieben und würde dann anfangen zu "branden" (Der Kamm kippt) Das haut natürlich direkt hinterm Riff wirklich alles zu Kleinholz und das Riff wird wohl auch nicht ohne Schaden bleiben, aber dafür ist nach 200-300m der grösste Teil der Wellenenergie abgebaut und die Küste bekommt dann deutlich weniger ab.


shit, mein haus ist in der range von deinen 200-300 M ..eher noch ein bisschen näher ...


ich schlaf ab sofort auf dem dachboden oder zieh nach QM :-?
Lege dir jeden Tag
für deine Sorgen
eine halbe Stunde zurück.
Und in dieser Zeit mache ein Schläfchen
Laotse
Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

Spenden

Beitragvon jschwaneberg » Mi Dez 29, 2004 10:11

Und genau darum sollten wirklich alle etwas spenden,wie Herr Fischer schon sagte"Spenden statt Böller" ich glaube in den Regionen haben es alle sehr nötig.
jschwaneberg
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: So Dez 26, 2004 18:37

Spenden statt Boeller

Beitragvon MmeTortue » Mi Dez 29, 2004 11:21

Danke fuer das Stichwort jschwaneberg! Dieser Aufruf wuerde auf Mauritius mit Sicherheit ungehoert verhallen, wenn er denn ueberhaupt hier gemacht wuerde. Seit Divali im November vergeht hier kein Tag ohne Boeller und/oder Raketen. Es nervt!!! Die Kroenung:

Am Montagabend waren wir in Blue Bay essen und dort fand doch tatsaechlich auf der Ile de Coco ein Privat-Feuerwerk statt (angeblich Happy World Jahresabschlussfeier? angeblicher Kostenpunkt: MRs 1 Million?...).
Ich war und bin ehrlich gesagt entsetzt und richtig sauer, dass einen Tag nachdem in der Region des Indischen Ozeans so viele Menschen ihr Leben verloren, so etwas stattfinden konnte!!!

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Hexe69 » Mi Dez 29, 2004 13:55

Hallo,

also ich finde es eine gute Idee das Geld zu spenden statt es in die Luft zu ballern. Ich überlege nur noch wo ich am besten spende, damit das Geld auch wirklich der Region zu Gute kommt!!!

Ist denn auf Mauritius gar nichts von der Welle angekommen? Habe einen Bericht gehört, das auch da einige Hotels ein bißchen viel Wasser abbekommen haben sollen. Also das auch Hotels in Strandnähe geflutet worden wären. Stimmt das? Oder sind das nur Horrorgeschichten?

Bin ganz gespannt auf die Berichte, möchte nämlich im nächsten Jahr auch nach Mauritius fliegen und freue mich schon so darauf!!!

Liebe Grüße
Hexe69
Hexe69
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi Dez 29, 2004 13:34

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste