Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wo gibt`s deutschsprachige Taxifahrer auf Mauritius ?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Joe » So Apr 24, 2005 16:45

nuergel hat geschrieben:
Im Übrigen, Menschen aus anderen Ländern halten es im Urlaub in Deutschland auch für selbstverständlich, daß man ihre Sprache spricht.
Seit ich das mitbekommen habe, sehe ich die ganze Sache viel cooler.

Die haben auch in der Vegangenheit nicht mehrfach versucht, die Weltherrschaft zu erlangen. DEUTSCH klingt in dem meisten Ländern noch immer unangenehm.

Gruss

Marc


Hi Marc,

was ist das denn da jetzt ? So 'ne Art Sippenhaft oder wie darf ich das verstehen ?
Ich bin weder stolz Deutscher zu sein, noch schaeme ich mich dafuer und fuer mich ist die deutsche Vergangenheit genauso Geschichte, wie die Aegyptische oder die Chinesiche. Wenn ich merke, das ich im Ausland komisch behandelt werde, weil ich Deutscher bin, mache ich diese "aufrechten" Personen darauf aufmerksam, das sie sich ein wenig toleranter verhalten koennten und die Sippenhaft und Verumglimpfung von Bevoelkerungsgruppen ein beliebtes Mittel der Nazis und anderer totalitaerer Systeme ist und war und Ihr Verhalten nicht weit davon entfernt ist.

Also wenn Deutsche die Landesprache(n) nicht sprechen sollten, dann sollten Sie genauso wie alle andern die keiner der Landespsrachen maechtig sind, einfach fragen ob man jemanden finden kann der eine der Sprachen, die sie beherrschen, spricht.

Es gibt durchaus Maurtitaner die Deutsch reden. Taxi wird allerdings sehr schwierig und daher waere wirklich eine gefuehrte Gruppe sinnvoll.

Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Blue Marlin97 » So Apr 24, 2005 18:26

Joe hat geschrieben:
Es gibt durchaus Maurtitaner die Deutsch reden. Taxi wird allerdings sehr schwierig und daher waere wirklich eine gefuehrte Gruppe sinnvoll.



That´s what i mean when i say the chance to find a german speaking taxi driver is below 10 percent .... :ploppop

Sylvia, in welcher Ecke wohnst du dann ? Im Bereich Pereybere / Grand Baie kenn ich mehrere dt.-sprechende Mauritianer ( ich sage Mauritianer, denn das hört sich besser an, beim Besorgen der Verpflichtungserklärung in der Ausländerbehörde für das Visums meines Schatzes klärte man mich auf, das es offiziell im Amtsdeutsch Mauritier heißt :Q :mrgreen: )
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon nuergel » So Apr 24, 2005 20:23

Hallo Joe,

So 'ne Art Sippenhaft oder wie darf ich das verstehen ?


Sensibler Umgang mit deutscher Geschichte hat wenig mit Sippenhaft zu tun.

fuer mich ist die deutsche Vergangenheit genauso Geschichte, wie die Aegyptische oder die Chinesiche


interessante Interpretation. Soweit ich mich erinnern kann, hat keine der genannten Nationen in den letzen 500 Jahren ähnlich erfolgreich geschlachtet wie unsere Blutsgenossen.

Wenn ich merke, das ich im Ausland komisch behandelt werde, weil ich Deutscher bin, mache ich diese "aufrechten" Personen darauf aufmerksam, das sie sich ein wenig toleranter verhalten koennten und die Sippenhaft und Verumglimpfung von Bevoelkerungsgruppen ein beliebtes Mittel der Nazis und anderer totalitaerer Systeme ist und war und Ihr Verhalten nicht weit davon entfernt ist.


Das machst Du sicher auch Menschen klar, denen die deutschen Herrenrasse die Familie/Sippe o.a. gekillt hat. Vergiss nicht, es sind immernoch TÄTER und OPFER am Leben. Die von Dir geforderte Toleranz muss man sich erarbeiten, Toleranz bekommt man nicht geschenkt.

EOD, weil OT

Gruss

Marc
It was recently discovered that research causes cancer in rats.
nuergel
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Apr 18, 2005 19:30

Beitragvon Werner » So Apr 24, 2005 21:55

Hallo Nuergel.!
Dann will ich dir mal zwei Mauritius-Geschichten erzählen...die mir beide dort passiert sind und mich beide *bannig* überrascht haben.! :beer)
Eigentlich wollte ich sie nicht erzählen...weil unappetitlich...aber in diesem Zusammenhang doch notwendig...
Beide habe ich mit Zeugen erlebt.!!!
ALSO: :ob
Bei meinem zweiten Aufenthalt in MRU war ich in einem Hotel...als nach ca 1 Woche die Angestellten/Personal sich an uns gewöhnt hatten...brachen sie eines Abends völlig unvermutet in *Heil XYZ* aus...und beglückwünschten uns ob der Vernichtung der Juden.!
TATSACHE...! SO PASSIERT...!!! :mad: :mad: :mad:
Mein Partner und ich waren völlig vor den Kopf gestoßen und wehrten vehement ab...sehr,sehr,sehr zum völligen Unverständnis der uns Umgebenden...(ca 10 Personen!).
Die hielten sich später dann aber auch zurück...

Zweite Geschichte:
Bei einem Event bei dem selben Aufenthalt stellte sich auf einmal jemand ( ca 35 J.) vor mich und fragte mich ziemlich aggressiv,was ich da wollte...:
Hätte ich ( ! ) den Juden im dritten Reich nicht genug angetan...???
(nun,ich bin nach dem Krieg geboren,in den 50ern...aber wer Juden kennt,weiß,daß diese das nicht gelten lassen!)

Mein anwesender Partner und ich lehnten auch hier genauso vehement ab...wie nur eine Woche vorher gegenüber dem Hotel-Personal.!!!

Das sind jetzt zwei zusammenhängende Original-Geschichten...!!!
Wohlgemerkt: Ich lehne Beides ab...!!! :beer)

Kurz zu meiner Person:
Ich habe in DEU jüdische Freunde,die zu diesen (ihnen bekannten) Geschichten genau so stehen,wie ich...
Ich selber habe u.a. auch jüdische Vorfahren wie auch einen Groß-Herzog als Vorfahren.!
Aber: Beide zur Zeit Napoleons....als letzten Endes nur tauglich zum Geschichten erzählen... i:()

Der n-tv Israel-Korrepondent Ulrich Sahm,den ich persönlich kenne und sehr schätze, hat mir viel erzählt über Judentum und die tolle,aber leider völlig unbekannte Talmud-Erziehung...:
Und ich kann nur sagen :
Talmud-Erziehung : Das ergibt sehr viele außerordentlich gebildete und intelligente Menschen.!
UND: Daraus resultiert eine den Nicht-Juden völlig unbekannte Denkweise.
Diese Denkweise zieht eine ungeheure Klarsicht und Geistes-Schärfe nach sich,die ich sehr bewundere.! :ploppop
----
Ich bin studierter Historiker und bin mit vielen jüdischen Historikern der Meinung,daß dieser Part der deut. Vergangenheit auch heute noch völlig falsch aufgearbeitet wird.! (Siehe die jetzige *Aufarbeitungs-Kampagne* in den deut.Medien)

Bis dahin erst einmal.!
Die beiden Mauritius-Geschichten sind unter Zeugen passiert und wegen ihrer Außergewöhnlichkeit (oder nicht ?) noch gut im Gedächtnis der Zeugen.!
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » So Apr 24, 2005 22:00

Marc,

wenn es so waere, das ich mir die Toleranz anderer mir gegenueber erst erarbeiten muesste, wie koennten dann andere Toleranz von mir erwarten, ohne sie ebenfalls erarbeitet zu haben ? Toleranz sollte keinen Unterschied zwischen Religion, Hautfarbe etc. machen, denn sonst ist es keine. Ich glaube eher du meinst Achtung, die man sich erarbeiten muss und da bin ich einverstanden.

Mir ist klar das einige betroffene Menschen aus dieser Zeit stark emotional belastet sein koennen und ich habe die Toleranz bei Leuten dieses Alters intolerantes unfaires Verhalten mir gegenueber innert gewisser Grenzen zu tolerieren, aber bei Juengeren wuerde ich das auf keinen Fall.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Werner » So Apr 24, 2005 22:05

Hey Joe:
Ich habe durch Gespräche mit vielen Juden die merkwürdige Erfahrung gemacht,daß die Alten und Überlebenden mehr Toleranz zeigten wie die Jüngeren,die davon nicht direkt betroffen waren...auch eine (Erfahrungs-) Tatsache.!
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Susan » Mo Apr 25, 2005 9:29

Hallo,
eigentlich wollte ich mich ja aus der Vergangenheitsdebatte raushalten, weil ich das echt nicht mehr hören kann, von wegen Deutsch reden weckt unangenehme Assoziationen usw.
Darf ich darauf aufmerksam machen, daß der Holocaust durch nichts zu entschuldigen ist, aber die "Weltherrschaft" auch von anderen Nationen erlangt werden wollte, erlangt wurde(als die "Welt" noch kleiner war) und erlangt werden will.
Deshalb behandel ich trotzdem Amerikaner und Japaner genauso freundlich wie andere, um mal ein Beispiel zu nennen. :mrgreen:
Ich habe mich lange Zeit mit unserer Vergangenheit auseinandergesetzt, wenn die Personen, die mich im Urlaub schon mal angepöbelt haben, dies auch getan hätten, hätten sie das vielleicht unterlassen.
Es sollt immer im Gedächtnis bleiben, was im 3.Reich mit Menschen geschah, die nicht in das Raster passten, aber das heißt nicht, daß man das immer wieder aufs Butterbrot geschmiert bekommt.
Ich habe übrigens viele Menschen im Ausland kennengelernt, die unsere ewigen Selbstvorwürfe und Demutshaltung mehr als befremdlich finden, auch Menschen, die unter der Diktatur damals gelitten haben, weil sie dem falschen Volk angehörten.

LG
Susanne :cool:
Susan
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 156
Registriert: So Dez 28, 2003 14:04
Wohnort: Bonn

Beitragvon Blue Marlin97 » Mo Apr 25, 2005 9:56

... ich denke, das driftet jetzt etwas weit ab und Politik hat hier meiner Meinung nach auch nicht viel zu suchen....

Ich für meinen Teil bedaure diesen Teil der dt. Geschichte und tue meinen Teil dafür, das sich so etwas nicht wiederholt. Nur eine Art Generationenschuld bin ich auch nicht bereit zu tragen und mich mein Leben lang für meine Vorfahren zu rechtfertigen....

Mal so gefragt, warum klagt eigentlich keiner mehr die Kirche wegen Ihrer Verbrechen zur Zeit der Inquisition an ? Nur, weil da keine Täter und Opfer mehr leben ? Sorry, aber ich denke wenn die eine Seite sich etwas öffnet und der heutigen Generation keine Schuld mehr zuspricht und in D aus dieser Generation jeder zeigt, das er eine Wiederholung dieser Geschichte keinesfalls haben will, dann haben wir schon einen tragfähigen Kompromiß.
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon Werner » Mo Apr 25, 2005 12:25

Hallo blue marlin:
Man kann auch mal fragen,was die Franzosen und Engländer in Mauritius gemacht haben...

Auch hier eine kleine Geschichte...eher selbst gemachte Beobachtung von mir:
Eine bekannte Persönlichkeit in MRU hat eindeutig kreolische Vorfahren...
...( wie wir wissen,sind die Vorfahren eines Jeden in MRU seinen Mitmenschen bekannt...ist das eigentlich Rassismus.? )
Diese Persönlichkeit legte also mir und Anderen gegenüber großen Wert darauf,für einen Weißen gehalten zu werden...und,zugegebenermaßen sah er auch ziemlich weiß aus...:
Ich erzählte das einem meiner (Hindu-) Freunde:Dieser überaus freundliche Mann mit den stets lächelnden Augen bekam auf einmal **Augen,stechend wie Stahl**:...mich gruselte...

Bei Gelegenheit der Kaja-Unruhen fragte ich auch verschiedene Leute,wie die Engländer bei Unruhen in MRU vorzugehen pflegten...:
Das will niemand wirklich wissen... :mad: :mad:
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Mo Apr 25, 2005 12:39

Blue Marlin,

du hast Recht das dies kein Politikforum ist und insofern ist diese Diskussion sicherlich ein wenig "off topic", aber ich finde es gut, das sie geführt wird.

Denn das halte ich für nötig, denn die Vergangenheitsbewältigung der deutschen Öffentlichkeit ist gewollt oder ungewollt bis heute keine echte Bewältigung und wird im Ausland oft mit Verwunderung aufgenommen!

Daher können solche Diskussion helfen und hoffentlich allen ein klareres Bild vermitteln. Nachplappern was teilweise in den deutschen Medien, aus welchen Gründen auch immer, verbreitet wird, ist nicht notwendigerweise hilfreich.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste