Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Geschäftseröffnung in Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Klo putzen

Beitragvon Michael » Mo Mai 31, 2004 9:37

:-?

Das ist genau die klassische Fehlinterpretation nahezu aller Immigranten in der Welt! Es geht nict darum, ob du auch bereit bist die niedrigsten Arbeiten zu machen oder dich von morgens bis abends abzurackern. Ich glaube dir gerne, dass Du die Bereitschaft dazu hast - jedenfalls jetzt - nur das interessiert weniger, eigentlich gar nicht. Etwas mehr Realitätssinn und dafür etwas weniger Romantik, dann kommst Du der Sache näher. Du hast - ohne hier zu heiraten - praktisch keine Chance, es sei denn zu bist in der Lage enorme Summen ( siehe Stefans Beirag ) zu investieren oder zumindest etwas aufzubauen, was anschliessend Devisen nach Maritius fliessen laesst. Alles andere - geht nur, wenn Du Dir eben keine Zeit laesst und Deinen Partner heiratest. Schoen, die Problematik damit ist mir auch klar - aber so isses nun mal.

Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Hi » Mo Mai 31, 2004 16:10

Stefan & Michael :


Man merkt, dass ihr (aufgrund eurer persönlichen Erfahrungen) das Ganze am realistischsten einschätzt und beurteilen könnt.
Und im grossen und ganzen stimme ich dem auch voll zu, auch wenn ich bisher immer nur im Urlaub dort war.

Auch wenn ich mich nicht unbedingt als den typischen Pauschaltouristen einschätze, denke ich, trotz aller Gespräche mit Einheimischen und Ausgewanderten immer nur etwas "an der Oberfläche" gekratzt zu haben.
Schon deshalb, weil ich ja immer Urlaub hatte.
Da Arbeitsleben ist mit Sicherheit (wie überall) anders und wird einem die Augen schon für die Ralität öffnen (womit ich es nicht schlecht reden will).

Nun, aufgrund der allgemeinen Entwicklg. in deutschen Landen kommen sicher mehr auf diese Gedanken (incl. mir).
Aber hier alles aufgeben und woanders neu anfangen, da müsste es mir hier warscheinlich schon verdammt dreckig gehen.

Meiner Meinung nach der beste Weg (den ich auch noch nicht verworfen habe) wird/würde wohl sein, wenn der Brötchengeber es mitmacht, ein halbes oder besser noch ein ganzes Jahr eine Auszeit zu nehmen (wenn er es nicht mitmacht, eben zu kündigen) und dann zu versuchen, das ganze dort mit allen Höhen und Tiefen auf die Reihe zu kriegen.

Sollte man allerdings hierzulande auch eine Kündigung und evtl. noch eine Ablösung dazu erhalten, nun, ich würde mir vermutl. mehr Gedanken machen ....

Denn Lottogewinn oder reich heiraten erscheinen mir eher als unwarscheinlich. :::(

Trotz allem Good Luck,

"Hi"
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

Auszeit

Beitragvon cokee13 » Mo Mai 31, 2004 17:10

Das mit der Auszeit hab ich ja ohnehin vor und ist auch gar kein Problem,
ich kann Freizeitblock bis zu 6 Monaten haben und bekommen trotzdem noch mein Gehalt, das ist schon mal gut, und auch wenn ich keine Auszeit nehmen könnte würde ich einen Weg finden, aber ein halbes Jahr ist eine lange Zeit um so einiges zu regeln, aber jetzt freu ich mich erst mal auf 4 Wochen im September.

Gruß Simone
Benutzeravatar
cokee13
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: Do Mai 27, 2004 15:19
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon stefan » Di Jun 01, 2004 8:16

man kann keinem menschen sagen, was und wie er was zu tun hat.
man kann aber auf gewisse dinge hinweisen.
aber am ende entscheidet jeder fuer sich selbst, was er macht und wie.

nur sollte man sich selbst die frage stellen.
"wenn alles anders laeuft wie geplant, wenn man am ende vor einem riesen scherbenhaufen sitzt, kann ich damit leben?"

wenn ja, dann kann mans machen, wenn nein, dann laesst man es.

gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Hi » Mi Jun 02, 2004 20:51

Stefan, da hast du den Nagel genau auf den Kopf getroffen !!! :ploppop

Gruss aus Berlin ...
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

entscheidung

Beitragvon cokee13 » Fr Jun 04, 2004 13:21

diese entscheidung muss man aber wohl oder übel öfter im leben treffen, und manchmal gilt halt auch no risk no fun.

Wobei ich bei dieser Sache darauf hinweisen muss dass alles hand und fuß haben sollte.
Benutzeravatar
cokee13
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: Do Mai 27, 2004 15:19
Wohnort: Niederbayern

Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste