Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Geldüberweisung von MRU NACH DTL. IBAN UND BIC

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Geldüberweisung von MRU NACH DTL. IBAN UND BIC

Beitragvon myriam18 » Mo Aug 29, 2005 21:05

Kann mir jmd die BIC und IBAN Nummer für Überweisungen von MRU nach DTL sagen.

myriam18
 

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Indaba » Mo Aug 29, 2005 22:59

Hi Myriam18,

da es sich bei der IBAN-Nummer um die internationale Kontonummer und beim BIC-Code um die internationale Bankleitzahl handlt, kannst du diese Daten nur vom Zahlungsempfänger bekommen. Dieser müßte sie bei seiner Hausbank erfragen und dir die Daten anschließend mitteilen.

Liebe Grüße,
Carmen
Indaba
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: So Aug 28, 2005 11:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon antje » Mo Aug 29, 2005 22:59

Hallo myriam18,

die BIC und IBAN Nummer wird Dir hier niemand sagen können, da sich diese aus der Bankleitzahl des Empfängerinstituts und der Kontonummer des Empfängers zusammensetzt.

Und die BLZ u. Kto-Nr. des Empfängers hast Du ja sicherlich mit Grund nicht angegeben. :wink)

Schaue nach unter Bankleitzahlen.de , dort gibts Du in dem IBAN-Rechner die entsprechende BLZ- u. Kto-Nummer des Empfängers ein, anschließend wählst Du "Berechnen", danach wird Dir die IBAN-Nummer angezeigt.

Grüße
Antje
antje
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 61
Bilder: 1
Registriert: Fr Aug 19, 2005 22:28

Beitragvon Werner » Mo Aug 29, 2005 23:19

Hallo Myriam.!
Ich kann dir gerne meine Konto-Nummer und Bank nennen...inkl.BIC und IBAN.!

Für Einzahlungen in unbegrenzter Höhe steht es dir gerne zur Verfügung... :mrgreen: :ploppop :mrgreen: :ploppop :mrgreen:

...allways opened wide... :Q i:() :Q i:() :Q i:()
______________________________________________________

Man könnte aber auch einen thread über die verschiedenen Qualitäten der Banken eröffnen...:

Gute und schlechte Erfahrungen....Wäre doch interessant....oder...???

PS: antje hat recht...
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Titus » Di Aug 30, 2005 14:44

Hallo Myriam,

die SWIFT Adresse der Empfängerbank in Deutschland ist eigentlich wichtiger als die IBAN.
Die IBAN wird nur in Europa benutzt, internationale Überweisungen gehen per SWIFT (= int.Banken-Abrechnungssystem für überweisungen)

Diese kannst Du Dir von der Empfängerbank geben lassen.
Weiterhin benötigt die ausführende Bank natürlich auch Name/Anschrift/Kontonummer des Empfängers, und meist auch die Anschrift der Empfängerbank und (wegen Geldwäsche) muss auch ein Überweisungsgrund angegeben werden. Hierfür kann man notfalls auch was 'erfinden', wie "Eigenbedarf"...."Urlaubsspesen", oder so.
Irgendetwas sollte aber auf jeden Fall angegeben werden, sonst riskiert man, dass die ÜW liegenbleibt.

Alle Banken haben normalerweise auch ein Liste mit den SWIFT Adressen weltweit. Wenn Du die nicht zur Hand hast, geht das meist auch ohne (manche Banken berechnen allerdings dann mehr).

Die IBAN mit anzugeben ist manchmal aber trotzdem nicht so schlecht. International werden viele Überweisungen an eine Korrespondezbank im Zielland geschickt, welche diese dann weiterleiten.
Ich weiss jetzt nicht, wie Deine Bank in MRU das macht, aber bei einer Weiterleitung könnte die Angabe der IBAN das evtl. beschleunigen.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon Luckyboy » Di Aug 30, 2005 21:51

Hi,

meine Erfahrungen mit überweisungen sind nur ......die meisten banken wollen ne ganze menge Kohle dafür ist schon der absolute wucher. Es gibt aber jetzt auch ne Deutsche Bank, in Port Louis. Vielleicht wenn du hier Kunde bist oder so kann man da günstigere Transfers machen versuchs doch mal. Für mich ....i machs immer mit Post und Einschreiben mit Rückantwort. Ist zwar nicht erlaubt oder so aber hat immer funktioniert. stecke einfach nich so viel rein im falle des falles. Aber die postboten auf mauri haben keinen schlechten ruf in punkto erlichkeit. (Meine Meinung) Und mit Rückantwort hast du immer eine kleine sicherheit das dein Brief ankommt. Habe wirklich niemals schlechte erfahrungen gemacht. :ploppop


Lucky :cool:
impossible is nothing


+++HTMG+++
Benutzeravatar
Luckyboy
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 116
Bilder: 16
Registriert: Mo Jul 05, 2004 19:18
Wohnort: Sachsen/Pamplemouses


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste