Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Flugpaten für zwei mauritische "Streuner" nach D g

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Flugpaten für zwei mauritische "Streuner" nach D g

Beitragvon Birgit77 » Mo Dez 15, 2008 15:21

Hallo,

bei PAWS sitzen gerade zwei Hunde, ehemals Streuner, die von Deutschen "adoptiert" wurden und jetzt einen Flugpaten in ihre neue Heimat brauchen.

Wenn jemand nach dem 6.1.09 einen Direktflug nach Deutschland hat und einem dieser zweien zu seinem neuen Zuhause verhelfen will, bitte bei mir melden!
Der Papierkrieg wird von mir übernommen, der Hund wird an den Flughafen gebracht und in Deutschland dann auch abgeholt, also keine Extra-arbeit für den Paten.

Der Unterschied besteht für uns nur darin, dass ein Hund, der ohne Begleitperson geschickt wird ca 1500 Euro kostet..

am besten per mail bei mir melden: birgit.paws(ad)yahoo.de

Grüße,

Birgit

Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Sundri » Mo Dez 15, 2008 17:41

Hallo Birgit,

dieses Findelkind hätte mich 500 Euro gekostet. Zum Glück hat meine Freundin in Mauritius ihn übernommen.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Irene » Fr Dez 26, 2008 14:16

Haben wir nicht genug Hunde in Deutschland?
Die Tierheime sind voll mit allem möglichen Viehzeug und dann gibt es immer noch Leute, die von überall her "die armen Tierchen" nach Deutschland schleppen.
Habe beim besten Willen kein Verständnis dafür. -ob es nun von Spanien oder Mauritius ist.
LG Irene
Irene
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 32
Bilder: 169
Registriert: Sa Jan 06, 2007 15:43
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Sundri » Fr Dez 26, 2008 23:55

Hallo Irene,
sicherlich haben wir genügend Hunde und Katzen in Deutschland. Aber wenn man so ein Tier findet fühlt man sich verantwortlich dafür. Ich bin kein typischer Katzen-Fan, wollte deshalb nie eine besitzen, bin deshalb nie ins Tierheim gegangen.. Die erste habe in Deutschland gefunden, Touristenparklatz im Teutoburger Wald. Ich habe sie mitgenommen und aufgepäppelt. Die zweite habe ich eben in Mauritius gefunden und meinen Urlaub dementsprechend umgestellt (alle 4 h, auch in der Nacht ) Fläschen gegeben. Dann habe ich versucht sie dort unterzubringen, was letztenendes auch geklappt hat. Als letzten Ausweg hätte ich sie aber mitgenommen. Wenn man ein Tier aufgepäppelt hat, kann man es doch nicht erneut aussetzen, weil der Urlaub zu Ende ist!
Ich suche nicht bewußt nach Haustieren, weder in De noch im Ausland, ich bekomme sie einfach! Wie jetzt meinen Nymphensittich. Der Sohn einer Arbeitskollegin hat Asthma entwickelt, sie wollte den Vogel fliegen lassen, bei diesen Temperaturen! Ich hab ihn mitgenommen und wir verstehen uns nach anfänglichen (sehr lauten!) Schwierigkeiten.

lG Sundri
Bild
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Birgit77 » Sa Dez 27, 2008 14:51

Hallo Irene,

ich möchte hier keine Diskussion starten, sondern suche Hilfe für tierliebe Touristen, die einem dieser armen Straßenhunde ein Zuhause geben wollen.

Nebenbei bemerkt, die Hauptarbeit unserer Organisation ist die Sterilistation von Straßenhunden, Versorgung kranker Tiere, Tier-Adoptionen auf der Insel.
Und wir freuen uns über jeden Touristen, der unsere Arbeit, in welcher Form auch immer, unterstützt.

Ich freue mich über jeden KONSTRUKTIVEN Vorschlag und Kommentar.

Birgit
Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Sundri » So Dez 28, 2008 4:44

OK! Bin generell dazu bereit, komme aber nicht vor Oktober nach Mauritius! Wenn du dann Tiere hast, nehme ich sie mit. Wenn es eiliger ist, kann ich nicht helfen.

lG Sundri
Bild
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Titus » So Dez 28, 2008 10:20

Meiner Meinung nach solltet Ihr den Tieren das nicht antun.
Es gibt hier zudem Tierkrankheiten, die in Europa gar nicht vorkommen !
Gerade unter den "Strassenhunden".

Ich selbst habe auch immer Hunde aus dem Tierheim, und ein Tierarzt hat mir das mal erklärt (aber ich habe das alles wieder halb vergessen). Hier ist u.A. so eine Krankheit unter den Strassenhunden sehr verbreitet, bei der sie irgendwelche 10 cent grossen Verkrustungen in der Luft/-Speiseröhre bekommen. Die ensteht durch irgend so einen Parasiten, und ist unheilbar.

Deswegen hüsteln und röcheln hier die Hunde auch so oft (hatte mein erster "Strassenköter" auch, und ich glaube, der jetzige ebenfalls, der röchelt genauso komisch).

Diese Krankheit soll in Europa gar nicht vorkommen. Ich weiss nicht, ob es dann eine gute Idee ist, die Hunde noch dorthin zu verpflanzen. Wer weiss, ob man sowas dort nicht noch einschleppt.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon Birgit77 » So Dez 28, 2008 14:26

Interessant, was Du da beschreibst. Ich habe von einer derartigen Krankheit noch nichts gehört, weder hier noch in Deutschland, noch in (Kontinental)Afrika, wo ich auch mal eine zeitlang gearbeitet habe. Könnte sich ev. um das canine HerpesVIRUS handeln – das kommt weltweit vor. Was du beschreibst wäre nur ein Teil der Erkrankung. Könnte aber auch eine Speiseröhrenentzündung aufgrund von Parvo sein, hierfür gilt gleiches... .

Was ich sagen kann ist, das in Mauritius aus Ermangelung an diagnostischen Möglichkeiten gerne wild diagnostiziert und erfunden wird - in der Tiermedizin gibt es hier weder Labore, sprich keine Diagnosemöglichkeiten für Infektionskrankheiten (auch sämtliche Blutwerte können nicht ermittelt werden) noch Ultraschall, noch wirklich gute Röntgenapparate – von allem anderen ganz zu schweigen).
Auf was gründest Du Deine Aussage?
Die Einfuhrbestimmungen für die EU sind strikt und von fachkundigen Tiermedizinern erstellt – und außerhalb derer gibt es aus tiermedizinischer Sicht nichts, was gegen einen Export der Tiere sprechen würde.
Im Gegensatz hierzu stellt der Tourismus eine wesentlich ernstzunehmendere Verschleppungsquelle für Krankheiten aller Art dar.

Ich bin gerne bereit auf tiermedizinische Fragen zu antworten. Aber auf unqualifizierten Aussagen die These „Export von Tieren ist schlecht“ aufstellen führt in einem öffentlichen Forum zur Weiterverbreitung von falschen Annahmen und ist einfach niemandem hilfreich.

Ich kann verstehen, dass viele Touristen in ihrem Urlaub mit unangenehmen Themen wie Straßenhunde- und Katzen nicht konfrontiert werden wollen.
Umso mehr freue ich mich über die wenigen, die, egal ob den armen Menschen hier oder den Straßenhunden, helfen möchten. Und ich kann nachvollziehen, dass ein Mensch in seinem Urlaub eine Beziehung zu einem Tier aufbaut und dieses in guten Händen – am besten in seinen eigenen – wissen möchte.
Ein Straßenhund, der ein Heim in Deutschland findet, hat so etwas wie einen „Sechser im Lotto“ auf Mauritius gezogen. Und wer von uns würde darauf schon verzichten wollen.

@ administrator: Ich würde dieses Thema hiermit gerne schließen. Ich habe meine gesuchten Flugpaten gefunden.
Birgit77
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 01, 2008 14:19
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Zdenka.Marijan » Mo Dez 29, 2008 2:45

Hi!

Alles hat seine Pro- & Kontraseiten :roll: aber ich bin der Meinung, wenn man irgendwie etwas verbessern kann bzw. helfen kann... sollte man dies auch tun, wenn man die Möglichkeit hat :he() :he()


Lg Zdenka
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Beitragvon stefan » Mo Dez 29, 2008 5:11

auf wunsch des topic starters Birgit77 geschlossen.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste