Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Flugpate für Katze gesucht

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon Snowi » Mi Jul 06, 2011 20:29

Dies richte ich an alle Tierliebhaber.
Wir waren im Le Meredien und haben dort die Hunde und Katzen versorgt. Leider haben wir uns zu spät überlegt, eine Katze mitzunehmen. Ich habe mich so in die Maus verliebt, ich krieg sie einfach nicht mehr aus dem Kopf.Ich hab auch schon die örtliche Reiseagentur kontaktiert, es geht wohl nicht, daß man dafür sorgt daß die Katze zu mir nach Deutschland "geschickt" wird.
Ich würde natürlich die Kosten (Tierzt, Transport) bezahlen. Leider bekomme ich jetzt keinen Urlaub, bin ja grade erst zurück. Es wäre super wenn jemand der auch im Le Meridien ist, die Katze einfängt. Sie ist sehr zutraulich, die einzige dreifarbige die dort rumläuft. Sie ist sehr verschmust und lief zum Schluß sogar hinter mir her. Mir wird das Herz schmwer, wenn ich nur daran denke, daß die kleine Maus vielleicht bald dort weggeholt wird, weil die Touris sich dort von den Tieren gestört fühlen.
Ich weiß, daß in deutschen Tierheimen viele Tiere auf ein neues Zuhause warten, aber hier werden sie zumindest nicht getötet. Das ist dort wohl anders.
Es wäre super, wenn sich jemand dazu bereit erklären würde, Düsseldorf als Zielflughafen wäre super, würde aber auch nach Frankfurt oder Holland bzw. Belgien fahren.

Danke schon mal, ihr seid maeine letzte Hoffnung

Snowi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa Apr 16, 2011 19:20

Info Mauritius Annonce
 

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon monika » Mi Jul 06, 2011 21:50

Hallo Snowi,
vorab, ich mag Tiere, habe selber 2 Hunde und hatte sehr lange Katzen. Aber sorry, wie naiv ist das denn ???

Irgendjemand soll eine Katze einfangen, die offensichtlich in einem Familienverband lebt, jemand der sie nicht kennt
und keinen Bezug zu ihr hat. Dann mit ihr zum Veterinär Ministerium fahren, alle Untersuchungen durchführen,impfen
lassen, entwurmen, chipen usw. usw. ...
Die Papiere organisieren, Gebühren zahlen, dann Katzenkorb kaufen, Flugpaten finden, mit den Fluggesellschaften
korrespondieren und sie dann schliesslich nach Deutschland schaffen ???? Da ist der Urlaub weg !!!!

Warum habt ihr euch nicht selber hier um den Kontakt zu einer örtlichen Tierschutzorganisation gekümmert ?
Die gibt es eigentlich überall auf der Welt. Das der Veranstalter da keine Karten drin hat versteht sich von selbst.

Ihr hättet besser daran getan zu einem Tierarzt zu fahren und ihn / sie sterilisieren oder kastrieren , entwurmen,
entzecken, impfen und was weiss ich nicht noch lassen.

Damit wäre ihr / ihm echt geholfen gewesen. Glaubt mir auch hier werden Katzen nicht eben mal so umgebracht
und in einem Hotel finden sich immer wieder Gäste die sie durchfüttern wobei es hier Mäuse genug geben würde.

Ich werde sowas nie verstehen ....

Kopfschüttel Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon Snowi » Mi Jul 06, 2011 22:02

Ich habe ja schon zu Anfang gesagt, daß wir es uns leider zu spät überlegt haben und ich einfach auf der Suche nach Menschen bin, die mich verstehen. Jeder sieht das halt anders.
Snowi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa Apr 16, 2011 19:20

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon monika » Mi Jul 06, 2011 22:08

Liebe Snowi,
verstehen tu ich das schon. Aber was Du planst ist etwas undurchdacht.

Nix für ungut und sonnige Grüsse,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon EvaBeumers » Do Jul 07, 2011 11:28

Hallo Snowi,

hier mal die Einreisebestimmungen für Katzen aus Mauritius:

Die Katzen muss mindestens 15 Wochen alt sein und in der zwölften Woche gegen Tollwut geimpft worden sein. (Erster Besuch beim Tierarzt) - und ACHTUNG dann 3 Wochen Wartezeit vor dem Abflug
Die Tiere müssen mit einen Microchip ( Transponder) nach ISO-Norm 11784 oder 11785 gekennzeichnet sein. (Zweiter Besuch beim Tierarzt- machen nicht viele Tierärzte)
Für die Einfuhr benötigen Sie ein Gesundheitszeugnis welches maximal 7-10 Tage vor Einreise ausgestellt werden darf. Dieses Zeugnis muss von einem Amtstierarzt bzw. Behörde abgestempelt sein. (Dritter Besuch beim Tierarzt)

Emirates und Air Mauritius befördern keine Katzen, das geht nur mit Condor und nur nach Frankfurt, da dort der Amtstierarzt die Einreise genehmigen muss.

Ich würde Dir empfehlen Deinen Urlaub zusammen zu kratzen und 3-4 Wochen nach Mauritius kommen, dann hast Du eine ganz gute Chance die Katze mitzunehmen, sonst seh ich da ehr schwarz.

Viele Grüße aus Mauritius
Eva Beumers
Katamaran
www.dreamcatcher-mauritius.com
Benutzeravatar
EvaBeumers
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 534
Registriert: Di Okt 14, 2008 11:58
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon Regina MRU » Do Jul 07, 2011 12:00

Hallöchen,

also ich liebe ja auch meine kleine katze aber muss Monika komplett recht geben. Es ist ja schön und gut, dass du dich in die Katze verliebt hast aber hast du auch mal darüber nachgedacht, was die arme durchmachen muss, wenn du sie nach Deutschland holen willst?????? Alleine schon die irre lange Flugzeit (inkl. Druckverhältnisse an Bord), dann keine Bezugsperson, die Fahrt und der ganze Stress? Da kann man nur hoffen, dass sie all das überleben wird und nicht ihren Verstand verliert. Als ich mit meiner kleinen ne halbe Stunde im Auto war um zum Tierarzt zu fahren, hatte sie schon ordentlich Angst, aber da war ich dabei. Diese Katze wäre ganz alleine für mind 12 Stunden unterwegs. Überleg das bitte mal, das Wohl der Tiere geht doch auch vor und nicht dass du dich mal im Urlaub in das Tier verliebt hast.
Ausserdem kennst du sie ja gar nicht richtig (hast nicht mir Ihr zusammengelebt)und in Deutschland herrscht ein ganz anderes Klima. Zusammen mit der Tatsache, dass sie dich gar nicht kennt gibt es auch eine große Wahrscheinlichkeit dass sie sich nicht oder nur sehr schwer einlebt. und was machst du dann wenn es Probleme gibt? Ausserdem ist es wohl eine Hotelkatze und nicht eine Wohnungskatze, d.h. Freiheit geht vor.
Auf jeden Fall bitte noch mal nachdenken und wie Eva gesagt hat, wenn du das wirklich durchziehen willst, müsstest du schon das Opfer bringen und herkommen, um dich um alles selber zu kümmern und nicht jemand anderen die richtige Arbeit machen zu lassen. So könntest du die kleine auch richtig kennen lernen mit allen Macken.

Liebe Grüsse,

Regina
Benutzeravatar
Regina MRU
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 110
Registriert: Do Jan 27, 2011 16:39
Wohnort: Flic en Flac

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon Snowi » Do Jul 07, 2011 14:28

Ich weiß daß das alles schwierig ist und ich denke natürlich darüber nach, ob ich das wirklich tue. Es ist ja nicht so, daß ich daran nicht gedacht habe. Aber die Situation ist jetzt nun mal so. Ich fände es, wenn ich es nicht tue, nur supertraurig, wenn sie dort weggeholt und eingeschläfert würde, weil sie niemand haben will.

Kennen ist relativ, ich hab mich fast eine Woche um sie gekümmert, aber Zusammenleben ist natürlich was anderes, das stimmt schon.

Ich denke auch, daß sie mit mir im Flugzeug sein würde, sie ist ja noch recht jung. Nun, ich denke auf jeden Fall nochmal drüber nach. Traurig macht mich das aber schon.
Snowi
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa Apr 16, 2011 19:20

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon Regina MRU » Do Jul 07, 2011 14:39

Schön das du dir da auch gedanken machst, aber wie gesagt einschläfern ist recht unwahrscheinlich. es gibt hier so viele Straßenkatzen, und vielleicht hat sie ja doch jemanden.
Kümmern im Urlaub, dann hättest du kaum Urlaub gehabt, klingt vielleicht hart aber ich glaube kaum das du Tag und Nacht bei der kleinen wrst und wenn sie das schon so gewöhnt ist gibts immer Gäste die den Tieren was abgeben. Ich liebe Katzen auch aber wenn dir wirklich etwas an ihr / ihm liegt, musst du schon kommen und den ganzen Impf- und Papierkram selber machen.
In der Kabine glaub ich hast du kaum chancen, stell dir vor da sitzt jemand mit katzenallergie.
eine kleine Katze in nem Flugzeug und das über 12 Std+ einchecken neeeeee.
Es gibt ja auch so viele arme Katzen in D die im Teriheim auf einen neuen Besitzer warten.
Benutzeravatar
Regina MRU
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 110
Registriert: Do Jan 27, 2011 16:39
Wohnort: Flic en Flac

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon ositohund » Do Jul 07, 2011 14:56

hallo,
es gibt einen kleinen verein auf mauritius: tierschutz mauritius. (zu erreichen über facebook)
oder: animalsmauritius-2011@yahoo.de
vielleicht kann dir dort geholfen werden!!
liebe grüße marion
ositohund
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo Apr 27, 2009 15:35
Wohnort: köln

Re: Flugpate für Katze gesucht

Beitragvon EvaBeumers » Do Jul 07, 2011 15:41

Hi,

die Katze im Passagierraum mitzunehmen ist kein Problem. Man braucht nur eine geeignete Transportbox und muß es bei der Condor anmelden.
Meine deutsche katze, ist auf dem Weg mit uns zusammen ausgewandert.

Viele Grüße
Eva Beumers
Katamaran
www.dreamcatcher-mauritius.com
Benutzeravatar
EvaBeumers
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 534
Registriert: Di Okt 14, 2008 11:58
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste