Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Falsche Vorstellung vom Mauritius-Urlaub ?????

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Falsche Vorstellung vom Mauritius-Urlaub ?????

Beitragvon Klaus » Di Aug 16, 2005 19:11

Hallo zusammen,

mir fällt hier schon seit einiger Zeit auf, dass doch nicht wenige Heimkehrer von ihren Ferien auf MRU mehr oder weniger enttäuscht sind. Ich finde es aber sehr gut wenn auch solche Ansichten und Meinungen hier veröffentlicht werden.

Doch woran liegt´s? Sind die Infos von Reisebüros, Foren etc. alle zu einseitig? Schraubt man die Erwartungen für sich selbst zu hoch, weil man vielleicht nur einmal z.B. wegen seiner Hochzeit dorthin will und unter großem „Perfektions-Erwartungsdruck“ steht? War man mal auf den Malediven und freut sich nun auf eine „Riesen-Malediven-Insel“?

Ich bin nun schon des öfteren nach MRU geflogen, und fast immer kommen wir vor dem Abflug in Frankfurt oder in den ersten Stunden im Flieger mit Leuten zusammen, die geradezu euphorisch von ihrem bevorstehenden Urlaub schwärmen. Wenn sie dann hören, das wir jährlich nach MRU fliegen beginnen meist interessante Gespräche. Doch mir fällt auf, dass dann, wenn wir vom Leben „außerhalb“ der Hotels erzählen (nicht negativ, aber so wie es halt nicht im Reisekatalog steht), dies nur ungläubig oder überhaupt nicht wahrgenommen wird.

Interessant auch oft diese Reaktion bei der Ankunft (schon mehrmals erlebt): Für viele war es der erste 11 Stunden-Flug durch die Nacht, man ist doch ziemlich kaputt, und dann dass: Der Flieger sinkt aus dem morgendlichen Sonnenschein in dichte Wolken, die gar nicht mehr aufhören wollen, und plötzlich merkt man dass man ja schon unten ist. Und es regnet in Strömen, alles ist grau und nebelig, und vom blauen Meer und Traumstränden ist nichts zu sehen. Nachdem man den Flieger verlassen hat steht man übermüdet in einer der vielen Reihen und wartet bis man auch endlich den Einreise-Vermerk im Pass hat, dabei schaut man sich die etwas sterile und stickige Empfangshalle an, das erste Gebäude dass man in Mauritius betritt…… :-? und draußen sieht es aus wie an einem Novembermorgen an der Nordsee….. :::(

Hat man endlich alle Kontrollen hinter sich und auch das Gepäck gefunden, vielleicht noch seine ersten Rupien an einem der drei Bankschalter am Ausgang geholt, geht´s meist per Bus weiter. Man freut sich auf die Dusche im Hotel, das man sicher gleich erreicht, aber die 50 - 60 km in den Norden oder Westen ziehen sich ewig hin, durch Städte und Dörfer die nun gar nicht so aussehen wie die Bilder im Katalog, mit teilweise chaotischen Verkehr, alles was Räder und Beine hat ist auf den Strassen zu sehen, Lärm, Gestank….das soll der Beginn eines Traumurlaubes sein?? :-? :-?

Oft auch die Enttäuschung am Hotel, weil der Strand ja gar nicht so breit und einsam ist wie erwartet, besonders am Wochenende……

Dann der nächste Schock, außer Hotel gibt es hier nichts, oder der nächste Ort bietet ein Nachtleben welches von jeder verlassenen Berg-Alm bei weitem übertroffen wird……Außerdem ist es spätestens um halb acht abends zappenduster, es sei denn man ist im August –September dort, dann ist es schon eine Stunde früher dunkel… damit hat auch keiner gerechnet.

Also, ich könnte hier in der Art noch so weitermachen, alles Dinge die ich so in den letzten Jahren besonders heimwärts von den Leuten gehört habe. Viele waren echt frustriert und machten auf mich keinen erholten Eindruck……MRU als Frust anstatt Lust????……und dann wieder ewige 12 Stunden im Flieger heimwärts….

Wie sind da Eure Erfahrungen? Wir fliegen am 16. Sept. wieder runter und Anfang Oktober zurück, bin auf die nächsten Erlebnisse gespannt…..

LG
Klaus

Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Elea » Di Aug 16, 2005 19:49

Na das hat mir gerade heute noch gefehlt, solch eine Einstimmung auf den teuersten Urlaub meines bisherigen Lebens. Klar hat jeder Bilder im Kopf aus den Reiseprospekten und Fernsehberichten, auch in meinem Kopf hat sich so einiges festgesetzt. Und bin oft in diesem Forum, damit ich wenigstens in etwa weiß, was da auf mich zukommt. Hätte ich das hier allerdings vor der Buchung gelesem, hätte ich es vielleicht sein gelassen. Mich reizt die Vielfältigkeit von Mauritius, Baden, Landschaft, Tiere, Berge. Und die Exotic, denn ich kenne nur Europa und das es auf dieser grünen Insel regnen muß ist wohl auch klar. Ob es mir gefallen wird, bleibt abzuwarten. Aber die Lust auf etwas anderes als Europa war bei meinem Mann und mir dieses Jahr doch recht groß. Und wenn ich meinen Bruder so höre, der 20 Jahre als Steward bei einer Airline gearbeitet hat und der bei der Auswahl des Urlaubsziels seine Kommentare von Kuba bis Jamaica, der DomRep. und Barbados abgegeben hat, bin ich sicher, daß Mauritius schon eine gute Wahl ist,
Elea
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 31, 2005 15:36
Wohnort: Rösrath

Beitragvon stefan » Di Aug 16, 2005 20:20

Elea, dafuer ist doch ein forum da, damit man halt auch die kehrseiten sieht, es ist doch schoen eine verpackung von allen seiten an zu betrachten.
somit wirst du es auch, die dinge mit anderen augen betrachten koennen und kannst dich darueber freuen, das du schon hinter den bilder katalog sehen konntest. denn wissen bilden und bringt dich weiter, als jene die mit scheuklappen durch die geschichte rennen und nichts schlechtes sehen wollen.
und verstehst warum wieso manche dinge so sind wie sie sind.
ich glaube nicht das du entaeuscht wirst, aber ich verstehe Klaus, der sich oefters ueber dinge wundert, mit welcher ansicht die menschen reisen.
darum glaube ich hat Klaus diesen bericht geschrieben, ich freue mich darueber, denn unser ziel ist es, die insel so zu zeigen wie sie ist.
mit dem schoenen, aber auch mit der unschoenen seite.
wie schon so oft gesagt, alles hat vor und nachteile, was nachher einem gefaellt, liegt wohl in anbetracht jeden einzelnen.
gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Susan » Di Aug 16, 2005 21:36

Hallo,
was Du, Klaus, da über die Ankunft schreibst, habe ich genauso empfunden.
Auf dem Weg zum Bus merkte ich allerdings, daß es 1. viel wärmer war als bei uns bei Regen und 2. schon wieder am Aufhören war.
Der Weg zum Hotel war auch keine Augenweide, aber trotzdem ist Mauritius unser liebstes Urlaubsziel geworden.
Ich sehe, das nicht alles nur schön ist, es gibt Armut und Kriminalität, Hotels werden überall gebaut, aber trotzdem.
Irgendwie hat es uns bei diesem ersten Urlaub schon gepackt, irgendwie stimmt alles, nur der lange Flug, der stört :wink) , aber wir fliegen deshalb Emirates und dann geht auch das.
Allerdings finde ich, daß Mauritius in den Katalogen falsch dargestellt wird, ich denke, das deshalb viele enttäuscht sind, sie haben viel Geld bezahlt(meistens zu viel, aber das weiß man beim Ersten Mal noch nicht) und möchten nun dafür das Non Plus Ultra, das Paradies.
Und das gibt es eben nicht, höchstens ein Paradies mit Fehlern, aber wo gibt es schon das Paradies?

LG
Susanne :cool:
Susan
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 156
Registriert: So Dez 28, 2003 14:04
Wohnort: Bonn

Beitragvon Claudi » Di Aug 16, 2005 23:58

Hallo !
Ich kann Klaus auch in vielen Punkten zustimmen. Als wir das erste mal in Mauritius gelandet sind hat es auch geregnet und die Arbeiter am Flughafen trugen Wollmützen. Mein Mann war total entsetzt und dachte er muß hier frierend und im Regen seinen Urlaub verbringen. Das Gegenteil war der Fall. Es war bisher immer schön warm und sonnig. Beim zweiten mal ist man da schon viel entspannter.

Ich denke viele Leute machen sich auch ein falsches Bild übers Fernsehen. Vor ein paar Tagen kam eine Serie aus Mauritius. Dieser Film handelte eigentlich in einem einzigen Hotel. Tatsächlich wurden aber aus ,mindestens 4 verschiedenen Hotels Bilder gezeigt. Einmal der Strand, einmal der Pool und von einem anderen Hotel die Halle. So kann natürlich auch ein Paradies entstehen.

Und dann wundern sich manche, wenn in diesem Paradies auch Autos fahren. Ist aber doch auch ganz normal das es in jedem Land auch negative Seiten gibt, das echte Paradies gibts halt mal nicht auf Erden !

Oder sollen die Mauritianer eine Art Disneyland erschaffen und nur Radfahren, glücklich lächeln,tanzen und sich von Kokusnüssen ernähren damit wir gestreßten Touris glücklich sind ?!

Ich denke aber mann sollte schon realistisch bleiben und vielen Leuten hier nicht die Vorfreude auf den Urlaub verderben.

Mauritius hat sicherlich auch seine Schattenseiten, aber die schönen überwiegen doch schon eindeutig und schmutzig ist Mauritius ja nun wirklich nicht. Ich habe Mauritius immer als sehr ordentlich empfunden. Am Straßenrand liegt fast kein Müll und sogar die öffentlichen Strände werden immer gesäubert. Es ist halt eine tropische Insel mit allen Vor und Nachteilen und nicht die Schweiz.

Der Charm der Einwohner ist jedenfalls unübertroffen, der Strand, die Natur, das Wasser, die Sonnenuntergänge und das Essen Spitze.

Also man kann sich schon richtig auf Mauritius freuen, aber auch diese Insel ist im neuen Jahrtausend angekommen und so muß man halt auch mit Autos, Strandhändler usw. rechnen.

Wir sind jedenfalls auch dem Charm der Insel verfallen und fliegen so oft es geht dorthin.

( Im Moment würde ich sogar dorthin auswandern um nicht immer zu frieren, wir haben hier in Bayern 17 ° und das im Hochsommer :::( !?)

Liebe Grüße Claudia
Claudi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 25, 2005 17:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon Norbertus » Mi Aug 17, 2005 12:57

Bester Klaus,

Tut mir leit das wir gar keine Entauschung haben mitgemacht mit unsere Reise nach Mauritius. Umsteigen nach eine andere Halle auf Charles de Gaulle war nicht so bequem im Vergleich mit zum Beispiel Deutsche oder Niederländische Flughäfe und der Nachtflug nach Mauritius war nicht immer bequem weil wir lang sind und nicht so gut schlafen könnte aber das war es denn (die super Service von Air Mauritius machte alles gut).

Das Essen in Mauritius von vielen Strasseladen und Marktladen hat uns nicht krank gemacht. Auch nicht die Kinder.

Oh ja, Regen gibt es jeden Tag auf Mauritius aber das ist nur vor ein kurze Weile. Ich bin froh mit der Regen umdas es alles sauber macht und der Insel grün hält, der Maritianer Wintertemperatur ist für mich ausgezeichnet gut.

Ich habe sehr viel gereist aber ein super Land wie Mauritius hab ich noch nie im leben gesehen.
Norbertus
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 31
Bilder: 71
Registriert: Sa Aug 06, 2005 11:13

Beitragvon pisa » Mi Aug 17, 2005 13:46

also bin ja auch schon viel in der welt rumgekommen ... finde den bericht von klaus sehr gut... wer in ein land reist und die erwartung hat das gleiche vorzufinden wie zu hause der soll es sein lassen... das schöne ist doch genau so das leben zu fühlen und vieles neue erleben wie die menschen des jeweiligen land sind z.b. kultur, essen, menschen so zu endecken finde ich genial ansonsten sollte man zu hause ferien machen...

nicht immer glauben was im katalog steht, dass ist nicht nur für mauritius so das ist überall es sollte bekannt sein das nur die schönen seiten gezeigt werden... jeden urlaub egal wo auf der welt sollte man mit keinen grossen erwartungen angehen sondern einfach auf sich wirken lassen und schauen was passiert... solange man ein dach über dem kopf hat und einwenig kleingeld sollte das kein problem sein...
ist meine ansicht...
grüsse pisa
pisa
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Registriert: Do Mär 17, 2005 10:33

Beitragvon Elea » Mi Aug 17, 2005 14:56

Ich finde Eure Berichte super, da meine ich ehrlich!
Also werde ich mich nicht aufregen, wenn das Flugzeug in dicke Wolken eintaucht, ich am ersten Tag nur fertig bin nach dem langen Flug, es aussieht wie ein Novembermorgen an der Nordsee und der Transfer zu Hotel uns die Schattenseiten präsentiert.
Und übrigens teuer --- Individualreisen in Europa sind auch nicht viel preiswerter, letztes Jahr haben drei Wochen Griechenland mit Auto und Fähre auch deftigst zu Buche geschlagen, aber es hat super viel Spaß gemacht. Bin jetzt mal gespannt, wie uns die zweite Pauschalreise unseres Lebens gefällt. Wenn mir die Insel gut gefällt, werden wir vielleicht unsere nächsten Urlaube dort auch wieder selber organisieren.
Elea
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 41
Registriert: So Jul 31, 2005 15:36
Wohnort: Rösrath

Beitragvon Norbertus » Mi Aug 17, 2005 15:34

Unsere Mauritius Reise war KEIN Pauschalreise. Wir hatten alles selbst organisiert. Anne Mauritius Tipp Weibseite hat uns sehr gut weiter geholfen aber auch durch Untersuch auf Internet. Die Flugscheine hatten wir auf internet gefunden auf http://vakantie-a-la-carte.nl/ aber im Reiseladen bestellt und gekauft (früh gebucht, sehr preiswert).

Für 4 (2 Erwachsenen und 2 Kinder (8 und 9 Jahre alt)) personen kostete unsere 19-Tage Mauritius reise 5.000 Euro Ingesammt:
- Flugscheine (Air Mauritius und Air France)
- Essen (Aussessen und selbst kochen)
- Ekskursions
- 2 Appartementen (9 Tage im Norden und 10 Tage im Westen)
- Taxi und Bus Fahre
- Lang parken auf Düsseldorf
- Shoppen und Souveniren

Pauschalreise sind noch immer etwas teurer dann alles selbst organisieren. In 2007 sollen wir das "selbbuchen" wieder machen.[B]
Norbertus
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 31
Bilder: 71
Registriert: Sa Aug 06, 2005 11:13

Beitragvon Norbertus » Mi Aug 17, 2005 15:35

Wir waren in Trochetia Villa (Pereybère) >> das war sehr, sehr, sehr GUT (eben die LTU-Bemannung mietet dieses Villa) und The Nilaya (Flic en Flac)
Norbertus
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 31
Bilder: 71
Registriert: Sa Aug 06, 2005 11:13

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste