Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Emtel SIM-Card+Devisen

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Emtel SIM-Card+Devisen

Beitragvon siggi112 » Fr Dez 29, 2006 0:41

Hallo,
die günstigste Möglichkeit nach Deutschland zu telefonieren soll ja besaglich über Emtel-Mobillnetz sein.
Aussredem ist man so über diverses Call by Call auch von Deutschland aus zu relativ geringen Kosten erreichbar.
Kann ich auf die Schnelle so eine SIM-Card bereits im Flughafen, nach meiner Ankunft kaufen ?
Wenn ja, wo ?

Falls nicht, wo in Flic en Flac kann ich so eine Emtel-SIM-Card günstig erwerben ?

Da lese ich noch gerade das die Kartren neuerdings nicht mehr so einfach, quasi anonym, zu kaufen sind.
Ist es als Tourist überhaupt noch möglich ?
Oder kann ich das nun vergessen ?

Und noch einmal die schon oft gestellte Frage.
Wie erhalte ich momentan die günstigsten Wechselkurse ?
Bargeld in Euro oder Dollar, Reisechecks, oder EC-Maestro-Card.

Gruß
Siggi112

siggi112
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr Dez 01, 2006 22:34

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon stefan » Fr Dez 29, 2006 9:35

siggi112, einfach mal die suche betaetigen, es wurden darueber schon einige tipps abgegeben.
gruss
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon siggi112 » Sa Dez 30, 2006 0:09

Hallo Stefan,
danke für den tollen Rat.

Ob du mir glaubst oder nicht, ich bin nicht zu dämlich.
Ich habe die Suchfunktion bereits mehrfach genutzt und weiss auch wo ich SIM-Kartten kaufen kann.
Natürlich kann ich auch alle Beiträge bezüglich Prepaid-Karten lesen um eine Antwort auf meine spezielle Frage zu bekommen.
Soviel Zeit habe ich aber leider nicht.

Meine drei Fragen wären mit drei Worten beantwortbar.
Stattdessen eine Hinweis den du dir hättest sparen können.
Du glaubst gar nicht wie mir diese ständigen Hinweise auf die "Suche", auch in anderen Foren auf den Keks geht.

Nochmals vielen Dank für die freundliche Hilfe.

Gruß
Siggi
siggi112
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr Dez 01, 2006 22:34

Emtel und Geldwechsel

Beitragvon Angel » Sa Dez 30, 2006 1:24

Hi,

meiner Erfahrung nach sind EURO (Bargeld) das Beste (Karten verursachen Gebühren, bei Bankomat(kassen) um die EURO 2,50 Spesen pro Transaktion.

Die SIM-Karte kannst du dir anonym kaufen, du kriegst zwar eine SMS, dass du dich registrieren musst, aber du hast dafür wochenlang Zeit, so war es zumindest noch im Mai 2006. In dieser Zeit war es möglich eine Simkarte im "WOLMAR STORE" in Flic en Flac zu kaufen. Das ist ein kleiner Laden in der Nähe vom Pearle-Beach-Hotel.

Kann sein, dass du ohnehin schon alle Infos hast, just an idea.

lg
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon siggi112 » Sa Dez 30, 2006 2:26

Hallo Angel,

endlich mal ein brauchbarer Hinweis.
Danke !

Bezüglich der SIM-Cards habe ich gelesen dass es neuerdings nicht mehr ganz so einfach ist.
Deshalb auch meine Frage.

Mir wäre schon geholfen wenn mir einer genaueres sagen kann.
Wie komme ich möglichst schnell nach meiner Ankiunft an eine SIM-Karte ?
Direkt am Flughafen währe natürlich ideal.

Bekomme ich sie als Ausländer problemlos ?
Was muss ich beachten ?

Das mein Handy kein SIM-Lock haben darf ist mir natürlich klar.
Mir ist das noch alles ziemlich schleierhaft.

Gruß
Siggi
siggi112
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr Dez 01, 2006 22:34

SIM-Karte

Beitragvon Angel » Sa Dez 30, 2006 3:04

Hallo Siggi,

am Flughafen gibt es keine Möglichkeit. Ich weiß nicht, wann du fliegen wirst. Ich werde ab 1. Februar dort sein, kann sein, dass dann meine Info zu spät sein wird?! Falls du mit dem Taxi vom Flughafen abgeholt wirst, einfach den Taxifahrer fragen, ob ihr bei einem Laden stoppen könnt, wo es SIM-Karten gibt, der müsste schon wissen wo. Wie du schon geschrieben hast, dein Handy muss freigeschaltet sein, d.h. nicht nur auf einen Anbieter beschränkt.

Die SIm erhältst du verpackt in einer Art Karton mit Code und Anleitung etc., die meisten "Startpakete" sind mit Guthaben. Aber am Besten doch gleich noch Wertkarten mitkaufen, bzw. Betrag sagen und die im Geschäft laden dir das Guthaben gleich auf. Guthabensabfrage danach nicht vergessen (EMTEL: *122# und Gesprächsannahmetaste).

Vielleicht findest du deine gewünschten Infos auf der EMTEL-Homepage:

www.emtel-ltd.com

Liebe Grüße
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon stefan » Sa Dez 30, 2006 5:37

Du glaubst gar nicht wie mir diese ständigen Hinweise auf die "Suche", auch in anderen Foren auf den Keks geht.


du glaubst manchmal nicht wie sich wiederholende fragen auf den kecks gehen.

siggi112, da du aber nun deine fragen schoen beantwortest bekommst.
freue ich mich schon riesig, das du nach deinem urlaub, hier wieder deine zeit verbringst und den "neuen" deine wissen mitteilst.
den es ist immer schade zu sehen, wie wenig im grunde hier haengen bleibt, von leuten, die wissen wollen, aber ihre spaetere erfahrung einfach fuer sich behalten.

somit wundere dich nicht, das man erst mal sich selbst muehen sollte, und die suche zu benutzen. klar ist es einfacher und bequemer, zu fragen...


aber wir haben ja dann dich, nach deinem urlaub
erwartende gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Karsten » Sa Dez 30, 2006 11:39

Die mit Abstand günstigste Bargeldversorgung führt über Kreditkarte und Abhebung am Automaten. Mit der richtigen Bank fallen da exakt 0,- Gebühren an und es wird zum amtlichen Devisenkurs (oder wie das Ding heißt) abgerechnet. Es kann rein logisch nichts besseres geben. Selbst die Höhe der Abhebung spielt dabei keine Rolle. Man kann also z.B. jeden Tag 20 Euro umtauschen. Zum Beispiel die DKB-Visa - Jahreskosten für Visa und Konto - genau 0,-. Es gibt aber bestimmt auch noch andere.
Benutzeravatar
Karsten
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa Nov 06, 2004 20:25
Wohnort: DIE Seenplatte

Beitragvon JürgenW » Sa Dez 30, 2006 14:47

Hi Karsten,

deinen Tipp mit "ne echte Kreditkarte ist die günstigste Form für Bargeld-Abhebung" kann ich nicht recht glauben. Hast du denn dann mal deine Monatsabrechnung angeschaut? Vielfach gibts da dann nämlich ne Zusatzposition mit "1,5 oder 1,75% für Auslandseinsatz" pro Abhebung. Manchmal werden bei Kreditkarten reine Bargeld-Abhebungen auch in Deutschland extra "belohnt" mit 2,5% Zuschlag....

Ne, nach meinen bescheidenen Erfahrungen kommt ne normale Kontokarte mit Maestro-Zeichen am günstigsten.
Benutzeravatar
JürgenW
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 4
Registriert: Do Apr 20, 2006 19:26
Wohnort: Obing (Bayern)

Beitragvon JürgenW » Sa Dez 30, 2006 15:41

Hallo Siggi,

ich hatte mir im Oktober ne EMTEL Karte besorgt. In Flic-en-Flacq ist ein entsprechender Laden in der Ortsmitte, wenn man von der Ampel aus bergauf rausfährt, auf der linken Seite.
Du musst auf jeden Fall (!) deinen Ausweis dabei haben. Ohne Ausweis definitiv keine SIM-Karte (das ist ne weltweit gültige Vorschrift, um den Missbrauch von SIM-Karten einzudämmen)
Das Ding nennt sich "EMTEL Prepaid Starter Kit" Die Karte kostete 300 MUR, davon sind aber 50 MUR als Guthaben schon drauf. Scheinbar gibts momentan ne Aktion, wo du 275 MUR zahlst, dann aber ein Guthaben von 425 hast (soweit ich die Website verstanden hab: Siehe EMTEL Website )

Aufladen kannst du mit 50, 125, 225 und 475 Beträgen (beim Kauf kommt da dann aber noch MwSt drauf) Die meisten Läden haben nur die 125er Karte. Das Guthaben muss binnen 90 Tagen verwendet werden, ansonsten verfällt es. *122# zeigt dir das Guthaben und das Verfallsdatum an. Bei einigen Bankomaten (zB beim SparMarkt) kannst du auch direkt online aufladen.

Die Anleitung zur Karte ist übrigens voll in Französisch, das Kleingedruckte dafür in Englisch. (Keine Ahnung, ob's auch ne durchgängig englische Variante gibt)

GPRS / UMTS (dort "3G" genannt) Freischaltung muss extra durchgeführt werden, und geht nur in echten EMTEL Büros (nächstes ist in Port Louis).

Die Karte tut übrigens auch in Deutschland, Roaming ist also freigeschaltet.

Was extrem störend ist: Du musst nicht das übliche "+49" als Auslandsvorwahl eingeben, sondern, wenn ich mich recht erinnere, ein "3049", womit du deine ganzen im Handy gespeicherten Nummern nacheditieren musst. Warum sich EMTEL da nicht an den weltweiten GSM-Standard hält, hab ich bislang noch nicht rausbekommen. Oder war's nur um einen besseren Abrechnungspreis zu bekommen? Vielleicht kann Joe da noch was dazu sagen...

Jürgen
Benutzeravatar
JürgenW
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 4
Registriert: Do Apr 20, 2006 19:26
Wohnort: Obing (Bayern)

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste