Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Drogen und Prostitution in Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Zdenka.Marijan » Do Apr 01, 2004 21:44

Hallo Oliver!

Deinen Beitrag finde ich wirklich gut :ploppop

Leider ist die Welt nicht vollkommen, aber wenn jeder sich mühe gibt, dann kann man die Welt hier und dort ein wenig verbessern. Es ist halt nicht alles nur weiß und schwarz!

Gruß Zdena

Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Zdenka.Marijan » Fr Apr 02, 2004 0:50

Hallo Anne!

Hier mein Erlebnis mit dem Tauchlehrer vom Hotel Le Tousserock.

Als ich im September dort war, bin ich halt mit Ralph tauchen gegangen und er war sehr nett. Er war so begeistert das ich aus Berlin bin, da seine langjährige (1 1/2 Jahre) Freundin aus Berlin sei.
Er bat mich darum ihr etwas mitzubringen. Ich habe erst ja gesagt, aber dann war ich skeptisch. Aber er hat es total vergessen mit dem Paket.

Als ich im November erneut auf Mauritius war, treffe ich ihn auf der Straße mit einer sehr hübschen Frau. Plötzlich sagt er zu mir...ich möchte dir gerne meine Frau vorstellen und obendrein hieß er auch nicht Ralph. :shock: Sein anderen Namen konnte ich mir nicht merken, da er bei mir jetzt unter Ralph gespeichert war. :mad:

Ich habe nur in mir gedacht...du Arschl..h, wenn sie wüßte was Sache ist! :^o or :---)

Seit fast 2 Jahren betrügt er seine Frau. Klar er hat auch ein leichtes Spiel. Seine Frau bekommt ja keine Informationen aus dem Hotel. Woher auch :Q :Q :Q

Stell dir vor du bist glücklich verheiratet... (du glaubst es zu mindest) und dein Mann amüsiert sich hintenrum und bringt dir vielleicht ein paar süße Läuse mit oder Krankheiten....na ganz toll. -- Dies zum Thema Krankheiten oder z.B. AIDS --

Ich war sprachlosssssssssss :shock:

Gruß Zdena
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Die Freundin

Beitragvon Michael » Sa Apr 03, 2004 12:47

:-D

Ach - das ist hier alles 'ganz normal' - zumindest von Seiten der Männer. Wie hoert sich den die Story an:

Ein guter Freund von mir, mit Frau und Kind eröffnet mir plötzlich, dass seine Frau offensichtlich ein Freund habe, oder sogar mehrere, wie er beklagte. Seine Frau verteidigte sich mit dem Hinweis darauf, dass er ja auch eine Freundin habe. Letzteres kann ich bestaetigen, es war mir schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass er offensichtlich mit einer gemeinsamen Kollegin eine nur maessig kaschierte Beziehung zu haben schien.

Eines abends steht er in Anzug und Krawatte vor meiner Tür, allerdings mit einem ziemlich langen Gesicht. Auf meine Frage was denn los ist, sagt er mir er muesse auf eine Hochzeit. Ja schön, und wieso machst Du so ein Gesicht? Tja, sagt er, es ist die Hochzeit meiner Freundin!? Wie was? Wer heiratet wen? Tja, also da heiratet die Freundin einen anderen und der Lover erscheint auch noch zur Hochzeit. Soweit zur heimlichen Liebesbeziehung - Frau weg und nun auch noch Freundin weg. Aber weit gefehlt - die Beziehung geht munter weiter. Er lebt getrennt von seiner Frau, die zwischendurch auch mal wieder einzog um dann wieder auszuziehen und seine Freundin lebt frisch verheiratet mit Ihrem neuen Mann aber beide haben weiterhin eine innige Liebesbeziehung. Also, da kann man dann schon sprachlos sein - aber wer weiss, vielleicht bin ich da irgendwie falsch erzogen worden ....
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Zdenka.Marijan » Sa Apr 03, 2004 14:18

Ach ja die L I E B E :luve) Sie geht schon manchmal verrückte wege. Man wird sie nie so richtig verstehen... :ohoh :)(: :pope) :Q i:() :pp) :beer) :musi) :party) :duel) :PPPP- :@@@ :balance) #-o :^o or :---) :phone) :deal) :)(:
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Beitragvon anne » Sa Apr 03, 2004 14:34

Hi Michael

seine Freundin lebt frisch verheiratet mit Ihrem neuen Mann aber beide haben weiterhin eine innige Liebesbeziehung. Also, da kann man dann schon sprachlos sein


die Freundin wollte eben auch mal verheiratet sein :Q

mich würde mal interessieren zu welcher communitie die Beteiligten gehören!

Kommt das vielleicht auch davon, das viele Ehen noch arrangiert werden.
ich kenne einen Tamilen, der ist mit seiner 16 jährigen Cousine verlobt, er ist so 30.

Er hat auch eine Freundin, ich denke mal, dieses arme 16 jährige Mädel oder ?
Wird in mru eine Ehe auch mehr geschlossen, weil es eben dazu gehört verheiratet zu sein?

lieb Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Blue Marlin97 » Sa Apr 03, 2004 14:58

anne hat geschrieben:
Wird in mru eine Ehe auch mehr geschlossen, weil es eben dazu gehört verheiratet zu sein?

lieb Grüße anne



Ja, Anne. Ich denke auch , in vielen Fällen ist das so....
Mein Schatz hat da zum Glück sehr europäische Ansichten. Sie sagt, schau dir meine beiden Schwestern an, knapp 20 und entweder schwanger oder schon ein Kind, aber schon seit mehreren Jahren verheiratet. Joelle will auf keinen Fall in Mauritius heiraten, da sie aus dieser Gewohnheit ausbrechen will... Und mit 25 hat sie das ja schon recht gut geschafft :lol: Ich denke, es gibt viele in MRU, die das gerne machen würden , aber den Ärger mit der Familie vermeiden wollen. Es sind doch zum Teil noch recht veraltete Ansichten im Bezug auf Ehe, Beziehung, etc...
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Ehe und Familie auf Mauritius

Beitragvon MmeTortue » Sa Apr 03, 2004 16:04

Anne, diese fuer uns Mitteleuropaeer etwas gewoehnungsbeduerftige Art der Ehefuehrung zieht sich hier durch alle ethnischen und religioesen Gruppen - mit Ausnahme der Muslims. Ein guter Freund von uns verstarb im Oktober letzten Jahres und an seiner Aufbahrung, Totenmesse und Beisetzung nahmen in eintraechtiger Trauer sowohl die (rechtmaessige) Ehefrau mit ihren Kindern als auch seine sage und schreibe drei Langzeitgeliebte (auch jeweils mit mehreren Kindern) teil.

Vielleicht ist auch unsere europaeische Einstellung der 'einen grossen Liebe' und der 'ewigen Treue', und das gepaart mit einem Besitzanspruch ueberdenkenswert?

Trotz allem die Familie spielt hier auf Mauritius nach wie vor eine sehr viel groessere Rolle als in Mitteleuropa. Ich habe noch nie so viele alte Menschen gluecklich im Kreise ihrer Lieben von dieser Welt gehen sehen wie hier. Der Tod ist kein Tabu, zumindest in Mahebourg werden die Sterbenden nicht in die kalte Nuechternheit eines Krankenhauses oder Altenpflegeheims verbannt. Als BesucherIn ist man in den Familien der Sterbenden immer willkommen, man nimmt Anteil, hilft sich gegenseitig und betet - egal wie der Gott heisst zu dem man betet. Hier habe ich zumindest eine ganz andere Variante des 'Mensch sein' kennengelernt und bin dafuer sehr, sehr dankbar!

Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Sa Apr 03, 2004 16:30

Hallo Mme Tortue,

sind ja interessante Ausfuehrungen !:-)

Also das koennt mir ja schon gefallen mich hier korrekt den Gegebnheiten anzupassen. Wieiviel Freundinnen sind hier so ein muss um optimal angepasst zu sein ? Und wenn Sie auch verheiratet sind, ist man sogar noch besser als die Moslems dran. Nur eine Frau & Kinder muss unterhalten werden ;-)

Einzig das mit dem Heiraten will mir nicht so ganz schmecken; ich glaub ich passe mich zunaechst doch mal nicht all zu sehr an. :-D

Aber mal im Ernst, mag sein, das mein Eindruck falsch ist, bin ja auch erst seit kurzem hier, aber die Einbindung in die Familie scheint hier sehr heftig zu sein, ob erwuenscht oder nicht, aber absolut unumgaenglich. Und das soll bedeuten, so wurde mir gesagt, das dann da auf einmal Verwandschaft des x-ten Grades antrabt, vor der Tuer steht, N'abend sagt und sich fuer eine nicht vorhersagbare Zeit bei einem einquartiert. Da soll dann nur noch entschlossenes Handeln helfen. Ist das richtig so ?
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon anne » Sa Apr 03, 2004 17:49

Hi Mme Tortue

etwas gewoehnungsbeduerftige Art der Ehefuehrung zieht sich hier durch alle ethnischen und religioesen Gruppen - mit Ausnahme der Muslims.


Wieso bei denen nicht, die haben doch ein hohes Vorbild und eine Genehming in ihrem Koran,
sie werden nur von vielen Staaten gehindert, sich ordentlich zu verheiraten :shock: mit 4 Frauen und mit Kindern.
Doch sehr oft werden die Gesetze da auch umschifft und es wird doch gemacht, obwohl nicht erlaubt z.B. Türkei, Ägypten

So wie bei Eurem Freund mit den Freundinnen, das läuft doch dann wohl versteckt ab , oder ?
Wer zahlt für die ganzen Kinder, oder waren die Freundinnen auch verheiratet?

Mit dieser engen Familienbindung ist mir auch bekannt,
was sagt den nun eine Familie , wenn da ein Angehöriger so einen Verbrauch hat ????

liebe Grüße anne

PS @ Joe , keep cool :PPP) :PPP) :PPP) :PPP)
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

soviele Fragen...

Beitragvon MmeTortue » Sa Apr 03, 2004 22:55

Hallo Anne und Joe,

zunaechst mal: ich habe keine Ahnung wie das in muslimischen Familien 'ablaeuft', darueber schweigt man sich aus... Zur Frage, was die Familie sagt kann ich auch nichts beisteuern, allerdings kenne ich durch andere Problemsituationen die Einstellung 'er ist mein Bruder', 'sie ist meine Schwester' und er/sie kann noch so viel Mist gebaut haben... Blut ist dicker als Wasser....

Aussereheliche Verhaeltnisse werden zwar nicht 'an die grosse Glocke gehaengt', aber Mahebourg ist trotz seiner 20,000 Einwohner ein Kaff und nichts bleibt geheim...

Was die Einbindung in die Verwandtschaft anbelangt... es dauerte ca. ein Jahr bis ich meine 7 Schwaegerinnen und 2 Schwaeger samt ihrer Familien soweit 'erzogen' hatte, dass an einem Sonntagmorgen um 6 (in Worten: sechs) ein Besuch in unserer Habitation nicht angesagt ist...
Einquartiert hat sich bei uns noch nie jemand gegen unseren Willen, blitzkriegartige Gruppenbesuche wiederum sind normal (insbesondere an Feiertagen), die dauern jeweils 10 Minuten und danach halt nochmal 20 Minuten bis die Glaeser gespuelt sind...

LG Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste