Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

doppelte staatsangehörigkeit???

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

doppelte staatsangehörigkeit???

Beitragvon sonnenschein 02 » Sa Okt 28, 2006 13:05

Hallo! Weiß jemand ob man einer doppelte Staatsangehörigkeit haben kann (deutsche und mauritianische )? Ich habe meinen maurizianischen Pass vor vielen Jahren abgegeben und habe im Gegenzug dafür einen deutschen Pass erhalten. Ich fliege am 01.11.06 nach Mauritius und möchte gerne wissen, ob ich eventuell vor Ort einen zweiten mauritinaischen Pass beantragen kann?
:Q

sonnenschein 02
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa Okt 28, 2006 12:53

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon monika » Sa Okt 28, 2006 14:23

Hi,
Deutschland erlaubt keine doppelte Staatsangehörigkeit. Du müsstest (nach den Buchstaben des Gesetzes) den Deutschen Pass abgeben.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon sonnenschein 02 » Sa Okt 28, 2006 15:28

HI Moni! Na dann, kann ich es ganz vergessen!!
Ich hatte mal vor ein Kleines Hauschen da zu kaufen. Aber das geht leider nicht für Auslander. Eventuell, nur wenn man da investieren!!
Hast Du damit erfahrung???

Bonne Jornee!!

Sonnenscheine 02
sonnenschein 02
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa Okt 28, 2006 12:53

Doppelte Staatsangehoerigkeit

Beitragvon MmeTortue » Mo Nov 06, 2006 11:19

hello sunshine!

In wohl begruendeten Ausnahmefaellen gestattet die Bundesrepublik Deutschland eine zweite Staatsangehoerigkeit. Ich wusste auch mal an welches Amt man sich melden muss, habe es aber leider vergessen.

LG Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Re: Doppelte Staatsangehoerigkeit

Beitragvon WolfgangDaerr » Mo Nov 06, 2006 12:14

MmeTortue hat geschrieben:hello sunshine!In wohl begruendeten Ausnahmefaellen gestattet die Bundesrepublik Deutschland eine zweite Staatsangehoerigkeit. Ich wusste auch mal an welches Amt man sich melden muss, habe es aber leider vergessen.LG Tortue


Siehe hier:
http://www.montreal.diplo.de/Vertretung ... =Daten.pdf

Und hier:
http://www.einbuergerung.de/26_126.htm

Und hier:
http://www.migration-online.de/beitrag. ... IwOQ_.html

In den Webseiten findet man weitere Links die Antworten geben.

Wenn es gute Gründe gibt, warum Du bei Erwerb der mauritischen Staatsangehörigkeit die deutsche Staatsangehörigkeit nicht verlieren möchtest, kannst Du die "Beibehaltungsgenehmigung" bekommen. Gute Gründe sind beispielsweise weiter bestehende enge Beziehungen zu Deutschland (Grundstücke, Versicherungen, Familie...).

Wenn man ernsthaft beide Staatsangehörigkeiten haben möchte, sollte man sich an einen in der Sache erfahrenen Anwalt wenden, denn die Bedingungen sind schon etwas verzwickt....
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon monika » Mo Nov 06, 2006 13:11

Richtig Wolfgang. Vor allem wenn man das einmal in Gang gebracht hat mit der Beibehaltungsgenemigung, was überigens bis zur Entscheidung ca. 1 Jahr dauert, gibt es kein zurück mehr. Also bei Nichtgenemigung ist der Deutsche Pass weg.

Mir persönlich ist das zu kritisch, denn was ein Deutscher Pass wert ist habe ich auch erst hier gelernt.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Joe » Mo Nov 06, 2006 18:41

Moin,

eine andere Moeglichkeit ist, fuer z.B. 1 Jahr den Wohnsitz in einen anderen europaeischen Staat zu verlegen der in diesen Dingen freizuegiger "denkt" als der deutsche Staat (Frei nach Highlander: "Es kann nur einen geben !")

Frankreich ist ein solcher Kandidat. Nach ca. einem Jahr Wohnsitz dort, kann man als EU-Buerger die franz. Staatsbuergerschaft beantragen. Wenn man die hat, ab nach MRU und dort kann man dann den MRU-Pass nach X Jahren beantragen, weil Frankreich nicht diesen etwas arroganten Auschliesslichkeits-Anspruch erhebt. Nur... man muss franz. sprechen koennen. Also wer das nicht kann, der muss ein anderes EU-Land mit aehnlichen Gesetzen suchen
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Calendula » Mo Jun 25, 2007 14:01

Hallo,

gibt es hier zufällig jemanden, der über eine Beibehaltungsgenehmigung die doppelte Staatsangehörigkeit erhalten hat und ein paar wertvolle Tipps geben könnte? Laut Monika ist im Falle, dass die Beibehaltungsgenehmigung abgelehnt wird, automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit weg. Ist dies wirklich der Fall? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man gezwungen werden kann eine andere Staatsangehörigkeit anzunehmen, nur weil man einmal den Wunsch geäußert hat, dies zu tun. Wie gesagt, falls jemand damit bereits Erfahrungen gemacht hat, wäre es nett, wenn er diese hier teilen könnte. Vielen Dank!
Calendula
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Do Mär 23, 2006 22:56
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Titus » Mo Jun 25, 2007 15:36

Calendula hat geschrieben: Laut Monika ist im Falle, dass die Beibehaltungsgenehmigung abgelehnt wird, automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit weg. Ist dies wirklich der Fall?


Nein, das ist nicht richtig.
Nur darf man bei vor Genehmigung des Beibehaltungsantrages halt keine andere Staatsangehörigkeit annehmen.

Ansonsten würde es auch nicht den Uno Richtlinien entsprechen (nach denen ist eine Entlassung aus einen Staatsangehörigkeit in die Staatenlosigkeit NICHT möglich)

Nimmt man nun trotzdem eine andere an (und denkt sich: "das wird schon keiner merken...") verwirkt man automatisch die Deutsche, am Tag der Annahme der anderen Staatsangehörigkeit.
Das kann sogar Betrugsanzeigen nach sich ziehen, wenn man in der Folge noch Leistungen bezieht, zu denen man nach Verlust der Staatsangehörigkeit nicht berechtigt gewesen wäre.
Und das ist (im Falle von Mauritianern) praktisch alles, was man in D'land beziehen kann, denn ab dem Tage halten diese sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland auf, haben somit auch keinen Anspruch, auf gar nichts: Kindergeld, Wohngeld, etc...

Ein Bekannter (deutsch-Bolivianer) von mir ist durch sowas sogar mal im Knast gelandet. Die Bolivianer haben ähnliche Regelungen, und an der Grenze haben die ihn bei der Ausreise mit 2 Pässen erwischt.
War ein dummer Zufall - er wurde halt gefilzt. Und hatte natürlich seinen deutschen Pass auch dabei, da er mit diesem ja kein Visa für die EU benötigte.
Sowas kann einem unter unglücklichen Umständen auch anderswo mal passieren. Mir wurde auch schon einmal bei der Ausreise (auch noch nach Dänemark...) vom deutschen Zoll der Wagen leergeräumt.

Kommt das dann durch einen mehr oder wenigen dummen Zufall heraus, dann gibt's auch kein zurück mehr.

Ist auch recht teuer, diese Angelegenheit, ich glaube so 1000-1200 Euro sind die Gebühren für den Antrag. Dauert rund 2 Jahre.

Also, ich würde in dem Falle nicht zögern: und die weinrote Trumpfkarte behalten.

*****************
edit; hehe, das "halb-intelligent" sollte "dum-mer" heissen....
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon Joe » Di Jun 26, 2007 9:10

Titus,

schreib d.ummer oder dum.mer oder dụṃmer. Das ist leichter lesbar als mit Bindestrich.

Musst du beim letzten Wort die Brille anziehen ? Ja, unter den m's das ist kein Fliegendreck :mrgreen:
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste