Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Cyclone Warning GAMEDE

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Joe » Di Feb 27, 2007 6:58

Hi Mac,

obwohl ich die Leistungen von Air Mauritus im allgemeinen sehr schaetze muss auch ich zugeben, und da Juergen zustimmen, das sie dafuers das sie auf einem Cyberisland beheimated sind, im Internet ziemlich schwach auf der Brust sind und einiges zu verbessern waere.

Aber das nach 2 Tagen geschlossenem Flughafen, es dort nun aussieht wie auf einem Taubenschlag, ist aber wohl nicht verwunderlich, denn alle Fluege dieser 2 Tage muessen nun natuerlich nachgeholt werden und das normale Pensum an FLuegen dazu... da gehts rund zur Zeit; mit Ueberstunden und alles am Limit und das beim Flugbetrieb der Augenmerk Numer 1 auf die Sicherheit gerichtet ist, sollte wohl klar sein. Und erst dann kommt alles andere. Daher gibts natuerlich bei dem Anderen hier und da Verzoegerung und Fehler. Also seid so gut und ueberseht dies bis Freitag, dann wird sich alles normalisiert haben und dann kann man den Service von AM wieder normal beurteilen.

Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 

es gibt uns noch...

Beitragvon MmeTortue » Di Feb 27, 2007 9:16

Hallo Stefan, Joe, Stephanie und der Rest der Welt...

Das blaue Haus in Mahebourg meldet: kein Wasser im Haus, Garten dafuer ersoffen und nach wie vor sehr, sehr windig.

Die Uferstrasse ist bei nach wie vor anhaltenden Regenfaellen teilweise sehr stark ueberflutet. Sonntag auf Montagnacht wurde in der Kurve am Bateau Roche ein Katkat halb ins Meer 'gesetzt'. Vorderteil im Meer, die Hinterreifen noch oben am Ufer... aber: es wird deutlich heller!

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Di Feb 27, 2007 9:31

cyclone tracking zeigt das er eigendlich auch wieder zurueck kommen koennte. der haengt wie ein schluck wasser in der kurve...und letztens sagte ich noch das zyklone von rechts nach links laufen und schwupp, kaum ausgesprochen, lief ENOK von links nach rechts siehe Saison cyclonique en cours auf meteo france ist wieder sind sie dort drueben auf alerte organge.

das meine ich, keiner weiss, was wirklich kommt...wie kann man auskunft geben ueber naturgewalten ? vielleicht sollte man an der telefonauskunft sagen "weiss ich nicht" :mrgreen: dann sind die kunden zufriedener :mrgreen:
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

tracking

Beitragvon napa » Di Feb 27, 2007 11:09

Hi
Eben wurde im ZDF ein kleiner Bericht über die Brücke in Reunion gezeigt. Der Cyclone würde nach Norden abdrehen. Beim ZDF sollten die mal hier im Forum etwas Nachhilfe nehmen. :ob
Die Vorhersage der Navy sagt einen 90° Knick nach links, also in den Süden voraus
napa
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa Jan 28, 2006 14:09

Beitragvon Joe » Di Feb 27, 2007 11:39

Tja, die bestens ausgebildeten cleveren deutschen Reporter halt ... <X)

In der Tat ist der Gamede nun in südliche Richtung abgeknickt, allem Anschein nach sogar ein klein wenig nach Osten, hats sich dann aber wieder auf einen reinen Südkurs stabilisiert. Das heisst wir kriegen doch noch mal 'ne kleine Packung. Der Wind kommt nun aus nördlicher Richtung und ich fürchte die Flieger mögen das gar nicht, denn dann müssen sie mit Seitenwind landen. Und das bei Boen bis 90 km/h !? Und nun kommt gerade Stromausfall. Und erneut testet die CEB heute mein UPS. Hält es lang genug ? . . . und der Strom ist wieder da, geschafft. :ploppop
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon WolfgangDaerr » Di Feb 27, 2007 12:00

mac hat geschrieben:ähem Jungs,also bei allem Verständnis für die Wettersituation auf MRU......und noch mehr Verständnis für die Leute vor Ort.......aber wollt Ihr mir wirklich erzählen das in FRA oder MUC kein Air Mauritius-Verantwortlicher sitzt, der die Reisenden mit brauchbaren Infos versorgen kann ??? Markus


Doch, da sitzen ein paar und sie arbeiten ununterbrochen. Aber sie entscheiden nicht über den "Notflugplan", sondern sie warten genau wie wir auf Infos aus Mauritius. Und dort wird auch improvisiert. Das ist alles viel schwieriger als der Laie glaubt. Man kann nicht einfach losfliegen und dann über München, Frankfurt, Sydney oder wo auch immer sagen: "Hallo Leute hier bin ich, räumt mal frei, damit ich landen kann!". So geht das nicht! Man muss eine "Slot" haben, einen Landtermin. Und wenn man den nicht hat geht gar nichts. So eine Flugplanzusammenbruch ist eine gigantische Baustelle. Da kann man nicht einfach sagen, sobald die Putzkolonne aufgeräumt hat, geht der Flieger raus!

Überleg mal, ob Du in der Lage wärst neben Deiner normalen Arbeit (die ja weiter erledigt werden muss) zusätzlich noch das Chaos von 3 Tagen Stillstand im Job und drei Tage Zerstörung im privaten Garten, Haus u.s.w zu bewältigen. Und bitte bedenken: man kann ja nicht ein paar Handwerker bestellen die gegen Geld aufräumen, denn die sind ja auch alle betroffen und müssen bei sich zu Hause und in Ihrem Job aufräumen. Sie waren ja auch drei Tage ans Haus gefesselt, Ihre Arbeit blieb liegen und ihre Auftraggeber wollen, dass ihre Termine eingehalten werden...
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon Rip Curl » Di Feb 27, 2007 12:10

Hallo an alle die aus Deutschland fliegen,

die wohl zuverlässigste Auskunft in Deutschland ist, meiner Meinung nach immer noch der Teletext im Fernsehen.

Habe vor zwei Jahren auch das Problem mit Mexico gehabt.
Könnt euch alle noch so ein wenig erinnern die Naturkathastrophe mit 6000 Leuten aus Deutschland vor Ort, die alle nur eins wollten nach Hause.

Wir waren in Frankfurt vor Ort,uns konnte keiner einen Tipp geben, alle Informationen waren wiedersprüchig.
Eine Dame teilte uns auch mit das die Airlines ein Abkommen haben, welches besagt das die Airlines bei einer Naturkatostophe zusätzliche Maschinen einsetzen um dieser Herausforderung gerecht zu werden.
Das dies natürlich für die Angestellten eine gewaltige Aufgabe ist brauche ich niemandem zu erklären.

Unser Flug der eigentlich in eine andere Richtung ging hatte dann eine Verspätung von sage und schreibe 25 Stunden.
Das war unser schönster Urlaubstag den wir jemals hatten am Airport Frankfurt :) :) :) :) :)

Schöne Grüße
Rip Curl
Benutzeravatar
Rip Curl
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Feb 16, 2007 19:11
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon mac » Di Feb 27, 2007 16:10

Hi Wolfgang,

süss, wie schön Du uns die Schwierigkeiten im Flug-Business erklärst... :lol:
...hab sogar ich als Laie jetzt auch verstanden :ploppop

Nix für ungut... aber mir war schon klar dass der nette Mensch am
Counter nicht bestimmt, welche Maschine wann, wie und wohin fliegt...

...aber eine gut funktionierende Informationspolitik gehört im
internationalen Flugverkehr nun mal auch dazu... oder ?

Liebe Grüße,

Markus
Benutzeravatar
mac
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 378
Bilder: 507
Registriert: Mo Dez 22, 2003 22:16
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Joe » Di Feb 27, 2007 16:29

Hi Mac,

Jürgen ist hier heute morgen gelandet und sein Flieger soll 4 Versuche benötigt haben, bevor er unten war. Ein Flieger ist gar nicht erst in MRU runter, sondern rüber nach La Re. Ich nehme an das der im Süden gelegen Flughafen St.Pierre mit einem 3000m hohen Vulkan zwischen sich und dem dem aus Norden kommenden Wind in der jetzigen Situation risikoloser anzufliegen war.

Wir haben z.Z. in FEF eine strammen Nordwind. Leider keine Ahnung wie schnell. Stefan, was macht eigentlich der Windmesser ??

Ich weiss nur ganz sicher das ich zur Zeit kein Pilot sein mag, der hier landen oder starten muss :PPP)

Der Strand von FeF hat sich übrigens drastisch verändert. Die Brandung ist gewaltig, da kommen Brecher ans Riff, die sind bestimmt 5-6m hoch und dann bleiben nach dem Riff 1-2m Wellen übrig die an die Küste laufen und die gesamte Uferböschung auswaschen. Dort wo die 4 Palmenschirme aufgestellt sind, kommt doch in richtung Wolamr so ein kleines Wäldchen. Vor dem Wäldchen ist kein Strand mehr. Weggewaschen. Und vor dem Mer de Chine Restaurant läuft ein Strom von Wasser ins Meer zurück und hat dort eine richtige Schenise in den Strand gefräst. Bin richtig erschrocken als ich das sah.

Bin mal gespannt wie der Strand am Schluss ausschaut. :::(
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Titus » Di Feb 27, 2007 17:09

Tja, das mit den Fliegern ist im Moment wirklich Lotto.

Unser Herr Minister der Überseegebiete hat sich auch in den Flieger geschmissen. Heute morgen um Elf hiess es, es wäre unsicher, ob er überhaupt ankommt oder nicht doch irgend wo anders hin umgeleitet wird.

Um 13 Uhr hiess es dann der Flieger ist doch gelandet.

Aber weg kommt der Flieger jetzt erstmal nicht mehr... der Flughafen ist wieder geschlossen.

Mal zur Lage in La Reunion:
Ich durfte wieder erwarten doch noch eine recht unruhige Nacht verbringen. Wind war zwar ein wenig schwächer als in der vorhergegangenen, aber an Regen bekam ich fast die Doppelte Ladung.
Und meine Maracujas fangen jetzt auch an schlapp zu machen - 1/3 liegt schon unten.

In Reunion ist jetzt so ziemlich jeder Inselteil für ich alleine.
Zwischen St.Denis und Le Port/St.Paul wurde heute um 10 nach der bereits gesperrten Küstenautobahn auch die Umgehungsstrasse über die Berge gesperrt (RD41), die Querverbindung St.Pierre-St.Benoit ist auch unterbrochen.
Im Westen zwischen St.Gilles und St.Paul wurde auch gesperrt (Umgehung möglich) und im Tiefen Süden zwischen St.Pierre und St.Louis durch die zerstörte Brücke ist für die nächsten 10-15 Tage wohl auch Essig.

Nichtmal unser Herr Minister wird wohl zur eingestürzten Brücke kommen - der sitzt in St.Denis fest.
Schade - ist doch Wahljahr - und da passt es gut, vor den laufenden Kameras einen Scheck zu zücken. Jawoll, gleich bei der Ankunft hat er angekündigt, dass der franz.Staat die Kosten des Neubaus der Brücke tragen wird (ca.20 Mio Euros)
Hiermit möchte ich ihm meinen Dank aussprechen, und ihn bitten nicht im Gegenzug die MWST zu erhöhen !

Heute morgen bin ich mal zum Einkaufen gefahren - und hatte den Eindruck, dass doch gut was los war. Besonders wellenmässig.
Die Brecher schlagen locker über die Befestigungen der Hafeneinfahrt von Le Port - die ich auf rund 12 m hoch schätze.
In La Possession im Ortszentrum lag noch haufenweise Strandgut auf der Küstenautobahn.
Dieser Abschnitt ist ca. 150 m vom Meer entfernt und hinzu ca. 10 m höher gelegen (Steilküste).
Habe ich vorher noch nie so gesehen.

In St.Paul sollen nach Radioinformationen die Wellen wohl auch kräftig rübergeschwuppt sein, so dass Häuser die 300 m vom Meer entfernt sind das Wasser jetzt im Garten stehen haben.

Durch die Transportprobleme kann ein Kraftwerk im Moment nicht mehr beliefert werden- genauso St.Denis und der Osten mit Benzin - und auch der Flughafen mit Kerosin.
Auch der Süden ist praktisch unbelieferbar geworden.

Um 18Uhr soll wieder Alerte Rouge, also Roter Alarm = Ausgangssperre kommen, da auf der derzeitigen Südkurs der Cyclon wieder näher kommt.
Aber bei mir im Ort ist es seit 10-11 Uhr doch ruhiger geworden.
So, jetzt sind mal die im Süden dran ein paar mehr Brise abzubekommen.

@ Renate
Sind Deine Leute jetzt eigentlich losgeflogen?
Habe gehört, in St.Denis sind alle Hotels voll belegt mit festsitzenden Reisenden.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste