Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Brauche Hilfe zu Beibehaltugsantrag

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Brauche Hilfe zu Beibehaltugsantrag

Beitragvon Gecko » Sa Jan 19, 2008 12:29

Hi allerseits,

bin gerade mitten in der Prozedur eines Beibehaltugsantrags, uff :he()

Haette nie gedacht, dass es sooo kompliziert ist :pp)

Man sollte doch meinen, dass EU angehoerige Laender einheitliche Bestimmungen habe, Pustekuchen :Q

Ich benoetige einen Nachweis, der besagt, dass Mauritianer die staatliche Gesundheitfuersorge kostenfrei nutzen koennen und dass Auslaender fuer den gleichen Service zahlen muessen.

Habe einige Krankenhaeuser und auch die Ministry of health kontaktiert, aber die wollen mir kein Papier geben, obwohl diese Information offiziell ist. Auch die Site der MTPA ist nicht hilfreich. Ich renne mir den Kopf ein!!

Hat jemand eine Idee oder einen Weblink, der mir als Nachweis dienen koennte.

Es eilt, Abgabetermin ist der 20.01

Im Voraus schonmal herzlichen Dank an alle potentiellen Helfer.

LG,

Gecko

:ploppop :ploppop :ploppop :ploppop :ploppop :ob

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!
Gecko
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Okt 11, 2005 21:32

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Calendula » So Jan 20, 2008 0:14

Hallo Gecko!

Ich glaube kaum, dass du diese Bescheinigung bekommen wirst, denn auch Auslaender koennen den kostenlosen staatlichen Gesundheitsservice nutzen! (Wenn sie wollten :-))

Ich wuensche dir trotzdem viel Glueck fuer die Beibehaltungserklaerung und wuerde mich freuen, wenn du mir mitteilen koenntest, ob du sie erhalten hast oder nicht! Ich druecke dir die Daumen!

Gruss
Calendula
Calendula
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Do Mär 23, 2006 22:56
Wohnort: Mauritius

Beitragvon kantor » So Jan 20, 2008 0:40

Die Begründung mit der Gesundheitsversorgung scheint auf Mauritius wohl nicht zu gelten. Ich würde es mit der Begründung versuchen, dass man nur mit der mauritianischen Staatsbürgerschaft normale Immobilien kaufen darf.
Dieser Link nennt ein paar die Nachteile, die wohl akzeptiert werden:
http://www.usgermanlawyers.com/article4a.htm
kantor
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa Feb 24, 2007 19:16

Beitragvon Gecko » So Jan 20, 2008 6:48

Hallo Calendula und Kantor,

ich danke Euch vielmals fuer Eure Hilfe.

Werde Euch auf dem Laufenden halten.

LG,

Gecko
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!
Gecko
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Okt 11, 2005 21:32

Beitragvon Joe » Mo Jan 21, 2008 16:46

Moin,

das Gesundheitswesen ist für jeden frei hier. Jedenfalls in den Hospitälern. Die Kliniken kosten für alle gleich.

Aber Immobilien kann man nicht so ohne weiteres als Ausländer kaufen. Auch für die Kinder muss man auf den Privatschulen deutlich mehr (ca. das doppelte, gute Schulen wollen bis zu 20000 Rupees im Monat) ) als ein Mauritianer blechen. Wenn man darstellen kann, das die Ausbildung an den staatlichen Schulen auf Grund des Ursprungs der Kinder nicht möglich oder eine drastische Benachteiligung ist und die finanzielle Belastung einer Privatschule im Ausländertarif kaum zu tragen ist, könnte es eventuell helfen.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Gecko » So Jan 27, 2008 12:08

Hi Joe,

danke fuer den Immobilien Tip.

Dass das Gesundheitswesen fuer jeden frei ist stimmt nicht ganz. Es gibt staatliche Krankenhaeuser die Tarife fuer Auslaender haben.
Das habe ich nach einer sehr muehsamen Suche herausgefunden

:mad: :mad:

Die Kosten an Privatschulen sind hoeher fuer Expatriates. Fuer Kinder aus gemischten Ehen, d.h. wenn mindestens ein Elterteil Mauritianer ist zahlt man die guenstigere Variante. :ob :ob

Danke nochmals.

LG Gecko
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!
Gecko
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Okt 11, 2005 21:32

Staatliche Krankenhaeuser

Beitragvon MmeTortue » So Jan 27, 2008 15:48

Hallo Gecko,

Behandlungen in staatlichen Krankenhaeusern auf Mauritius sind in der Tat kostenfrei, ich weiss nicht woher Du die Information hast, dass es fuer Auslaender anders sein soll?

Ich war bereits mehrfach nach kleineren Unfaellen (Verbrennungen, Hundebiss, rostige Naegel in der Fuss-sohle - allerliebst...) in den Ambulanzen in Rose Bell (SSR) und Mahebourg, wurde erstversorgt, erhielt Tetanusinjektion & Schmerztabletten/Antibiotika) und musste keinen Centimes zahlen.

Mme. Tortue (die nichtsdestoweniger hofft den Gratis-Service nicht mehr beanspruchen zu muessen...)
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Mo Jan 28, 2008 8:44

Gecko hat geschrieben:...
Dass das Gesundheitswesen fuer jeden frei ist stimmt nicht ganz. Es gibt staatliche Krankenhaeuser die Tarife fuer Auslaender haben.
Das habe ich nach einer sehr muehsamen Suche herausgefunden


Moin Gecko,

die Behandlung in den Spitälern ist definitv kostenlos und in den kleinen Dispenseries (keine Ahnung wie das richtig geschriebene wird), erste Hilfe Anlaufstellen, sind auch kostenlos.

Aber wenn du in einem Spital (Candos) ein X-ray machen musst, weil du hier als Expat leben willst, dann musst du natürlich dafür zahlen, weil es medizinisch nicht nötig ist. Aber eben administativ und das zahlst du dann. Aber wenn du das Bein gebrochen hast oder vemutetwird das es geborchen ist und ein Arzt verordnet aus medizinische Sicht ein X-Ray, dann ist das natürlich kostenlos.

Es könnte sein, das dies jemand falsch verstanden hat, und so glaubte das einige Leistungen nicht frei wären. Dem ist aber nicht so.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste