Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Bollywood in Mauritius...

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Bollywood in Mauritius...

Beitragvon Werner » Mo Okt 24, 2005 2:43

Eines Tages gingen mein Reisebegleiter und ich von Pereybere Richtung Cap Malheureux...:
Auf einmal sahen wir ein merkwürdiges Getue am Steinstrand:
Mit Kameras und Spiegel-Schirmen...mit Personal hier und da...und viel *drumrum* i:()
Und Alles ziemlich aufgeregt : :Q i:() :@@@ i:()

Was war´s.?
Ein indisches Team drehte eine Tanz-Szene am Strand Richtung Meer...
Dabei : Der männliche Part und die indische Schönheit...wirklich so,wie in den Bollywood-Filmen zu sehen :
Wunder-Wunder-schön.! :ploppop

(war wohl eine dieser weiblichen Super-Stars...die ich nicht kannte... :PPP) :O) :cool:

Es ging um eine Tanz-Szene...die dieser Star nicht so richtig in den Griff kriegte.:
Deshalb bemühte sich eine ältliche,dürre Tanzlehrerin um sie ( Typ: gealterte Tanz-Prinzessin) :O)

Das Interessante dabei:
Die ältere Diva hatte aufgrund jahrzehnte-langer Übung ein geradezu perfektes Bewegungsbild...
Der Film-Star sah zwar toll aus...aber war ein *Kineast* (= Bewegungs-Idiot )...und tat sich sehr sehr schwer...

Daher wurden die Szenen einzeln zerlegt und gefilmt...so wurde die *Tanz-Schwäche* überspielt....im wahrsten Sinn des Wortes... :pp)

Irgendwie tat mir die Tanz-Lehrerin leid ob ihrer ungelehrigen Schülerin...:

...und aus einem plötzlichen Impuls heraus krähte ich auf einmal:

OOuuuhhh...it´s SSOOO EASY...!!! :ploppop :ploppop

Und ich machte eine der gerade gezeigten Figuren nach... :mrgreen: :lol: offenbar recht gut :ploppop

(es war eine eigentlich komplizierte Tanz-Struktur,die aber einer Kung-Fu-Figur ähnlich war...und ich daher gut konnte... :mrgreen: :lol:

Alle lachten und gackerten...nur der Bollywood -Star nicht....mit der und mir wird´s wohl nichts mehr... :::( :::(

Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Joe » Mo Okt 24, 2005 12:40

:mrgreen:

Na hoffentlich haste denen nicht einen ganzen Drehtag vermasselt, weil Ihre steife Diva nach deiner Showeinlage so angesaeurt war, das sie gar nimmer drehen wollte.

:mrgreen:
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Werner » Mo Okt 24, 2005 13:55

Jaaaa....die Schöne hat ganz schön sauer geguckt... :mrgreen: :lol:

Die Sache ist aber die:
Die US-Schauspieler/innen werden allumfassend und sehr intensiv ausgebildet:
Tanzen,Boxen,Reiten...Gestik u Mimik...Waffen etc etc

Bei den ind.Schauspielern scheint das nicht ganz so intensiv zu sein und wirkt daher etwas gekünstelt.
Die Tanz-Lehrerin tat mir irgendwie schon leid,wie die sich abmühte... i:()

Aber durch geschicktes Filmen ( Blickwinkel und Aneinanderreihung v Szenen / Schnitt ) kann man selbst *Bachstelzen* zu wahren Meister-Tänzern machen... :ob :mrgreen:
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Mo Okt 24, 2005 15:25

Naja, die Bollywood-Filme sind ja auch wirklich anders. Nicht so einfach mit Hollywood & co. vergleichbar. Ich denke die Zuschauer für Bollywood sind auch ganz andere. In Indien reden nicht alle Hindi oder viele mehr schlecht als recht.Naja, wenn wundert es bei ca. 1400 Sprachen und Dialekten . . . Also müssen sie die Inhalte ganz anders vermitteln.

Ab und an schau ich mir mal wieder zur Erheiterung und weil nix besseres im Kasten kommt, so einen Streifen an.

Die Schock-Momente sind immer genial. Inbesondere wenn die Family von einem unvorhergesehnen Ereigniss erielt wird (Es gibt auch Schocks ohne Family, aber diese sind eher selten, denn ohne 90% Familyanteil geht in diesen Filmen nix.

Die Schrecksekunde wird erstmal auf locker 1 Minute ausgedehnt und mit dramatischer Musik untermalt. Die Schauspieler reissen alle die Augen auf und machen ungläubige oder erschrockene Gesichter wie es zu Zeiten des Stummfilms üblich war. Und dann wird die ganze Family abgefahren, ein erschrockenrs/erstauntes Gesicht nach dem anderen. Ran zoomen, das Erstaunen in den Augen glitzern sehn und schwenk auf den Nächsten. Alles so ein wenig wie eingefroren.

Bei meinen ersten Filmen hier dachte ich das wäre eine Persiflage, aber die machen das wohl, damit auch der Dümmste die Dramaturgie vermittelt bekommt, auch wenn er nicht so richtig Hindi versteht.

Naja, an sonsten hat Bollywood um 9Uhr abends bei mir eigentlich immer den selben Effekt, ab spätestens 9.30 läuft mein persönliches Traumprogramm bei geschlossenen Augen, friedvollem Gesichtausdruck und hoffentlich ohne Schnarchen (letzteres ist allerdings reine Annahme von mir) :mrgreen:
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Hook » Mo Okt 24, 2005 17:11

Hallo!

Sowas habe ich bei meinem Urlaub in Flic& Flac am Strand erlebt ;-)

Da war eines morgens so ein Lifeguard-Turm aufgebaut, und ich habe mich schon gewundert, denn die Tage vorher gab es da keinen Turm. Im Laufe des Tages sammelte sich dann eine größere Menschenmenge um den Turm, es wurden Kameras und Scheinwerfer rangekarrt, und dann durfte ich miterleben, wie eine Truppe gutgebauter Blondinen in orangefarbenen Badeanzügen dort sowas in Richtung "Baywatch" machte. Die mußten dann immer in die "Brandung" rennen (ich setze das mal in Gänsefüßchen, denn in F&F ist ungefähr so viel Brandung wie auf einem deutschen See) und da irgendwelche Rettungsaktionen simulieren.

Lustige Sache, wenn man bedenkt daß das Meer an dieser Stelle nur knietief ist :Q

Ob das jetzt eine Mauritianische Version von "Baywatch" war oder die original Ami-Serie habe ich nicht rausfinden können, jedenfalls hatten die Damen die original orange-roten Badeanzüge und diese Schwimmhilfen, wie in der bekannten Serie. Vielleicht weiß es ja jemand hier?

Achso, die "Dreharbeiten" waren im April diesen Jahres.

Viele Grüße aus dem verregneten Köln,

Hook
Hook
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 107
Registriert: Do Jan 20, 2005 19:19

Beitragvon Werner » Mo Okt 24, 2005 17:34

Laß mich raten :
Hook würde am liebsten in Mauritius die Badenixen im *orange-roten* retten....GELLE...??? :mrgreen: :ploppop

(Statt im regnerischen Köln zu sitzen..?? :::(

Tröste dich...: ICH AUCH... :mrgreen: :ploppop

Vielleicht könnte man ja mal mit denen ein Forums-Treffen veranstalten...???:@@@
_________________________________________

Aber mal ganz im Ernst :
Mauritius eignet sich hervorragend als Film-Kulisse...gleich welchen Films (fast)

Entsteht da vielleicht ein neues wirtschaftliches Standbein...und keiner hat´s gemerkt...??

Da die wichtigsten Teilnehmer eines Films schnell einreisen...und dann wieder ausreisen...
...aber doch Arbeitsplätze schaffen...ohne große Investitionen...
...und SUPER -- Propaganda für die Insel sind...??

Ich muß bei meinem nächsten Besuch mal mit bestimmtem Leuten reden... :mrgreen: :ploppop
_________________________________________

Dann haben wir bald **Porlluywood**... :mrgreen: :lol: :PPP)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Armando » Mo Okt 24, 2005 18:52

Hallo

1994 waren wir auf der Ile aux Cerf (mit 9 Personen). Da wurde gerade ein Teil der Traumschiffepisode "Mauritius" gedreht (u.a. mit Sigmar Solbach; so heißt er glaube ich). Einer mußte mehrmals von einem kleinen Segelboot in die Lagune fallen (immer wieder raus, abtrocknen, trockene Klamotten und wieder fallen). Zwei von uns wurden auch als Touristenstatisten gefilmt (und später wieder rausgeschnitten).
War aber schon interessant, hinter die Kulissen zu gucken. Das Traumschiff wurde dann später im TV in den Hintergrund reinkopiert, alldieweil es war ja in Wirklichkeit gar nicht da. Die sind dann da (im Film) mit Taxis rumgefahren, die hab ich auf ganz Mauritius nicht gesehen.
Und von Port Louis zu den Rochester Falls fahren die auch in 10 Minuten.

Aber interessant wars schon.

Gruß
Armando
Benutzeravatar
Armando
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 36
Bilder: 21
Registriert: So Dez 19, 2004 0:38

Beitragvon Werner » Di Okt 25, 2005 1:25

Huch...ich wußte gar nicht,daß dieses Thema so ein Echo kreiert... :ploppop

Eigentlich kann man auf Grund der 1A Kulisse in Mauritius alle Arten v Filmen drehen...nicht wahr .?

Einzige Ausnahmen,die mir einfallen:
1.:*Reinhold Messner im Himalaya* :mrgreen:

2.: UND die Neu-Auflage von :
**WARUM fressen Eisbären keine Pinguine..??** :mrgreen: :lol:

(Kleiner Scherz)

ABER : *Mein Vater der Held* mit Gerard Depardieu...das geht.! :ploppop :Q
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon stefan » Di Okt 25, 2005 8:21

duerfte ich auch mal sehen, flic und flac strand und sie paddelten ewig :mrgreen:

wusstet ihr aber auch das man die Bollywood filmacher auch in den alpen antreffen kann?
da in kaschmir so viele probleme sind, zieht es sie in die alpen, da es kaschmir sehr aehnlich sieht.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Di Okt 25, 2005 12:04

Ja, das wusste ich. Habe mal damals auf DRS 1 einen Filmbericht darueber gesehn. Die schweizer Hotellerie hatte Kuechenprobleme, weil die Inder so scharf essen und daraufhin hatte man sich arangiert und die Inder haben Ihre eigenen Koeche mitgebracht und durften die Kuechen mitbenutzen.

Hi hi, das schweizer Essenwar Ihnen wohl zu laff, fade. :mrgreen:

Viele Musikszsenen in den Filmen sind in der Schweiz mit weiskuppigen Bergen, saftig-gruenen Wiesen und grossen Seen und schoenen alten Haeusern gedreht worden. Sie blenden ja mitten im Film aus einer ganz anderen Gegend in solche Msuikszenen hinein.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste