Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Bericht über die Auswirkungen des Seebebens auf MRU????

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Bericht über die Auswirkungen des Seebebens auf MRU????

Beitragvon Hexe69 » Do Dez 30, 2004 22:19

Hallo,
da ich auf meine Frage im anderen Tread noch keine Antwort habe eröffne ich eben ein neues Thema.

Also ich habe gehört das auch auf Mauritius größere Auswirkungen zu spüren waren. So sollen auch Hotels kurzeitig im Wasser gestanden haben. Der Ozean soll nur noch eine braune Brühe sein. :shock:

Ich würde mich freuen wenn hier mal von den Forumsmitgliedern, die auf Mauritius leben ein paar Berichte abgegeben werden.

Selbstverständlich habe ich auch schon für die vielen Opfer des Seebebens gespendet!!! :ploppop

Ich wünsche allen ein gesundes, katastrophenfreies und glückliches neues Jahr!

hexe69

Hexe69
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi Dez 29, 2004 13:34

Info Mauritius Annonce
 

Auswirkungen des Tsunami auf Mauritius

Beitragvon MmeTortue » Fr Dez 31, 2004 7:31

Hallo Hexe,

hier mein Bericht den Suedosten von Mauritius und Rodrigues, die 600 km oestlich liegende Nachbarinsel betreffend:

Auf Rodrigues haben sechs bis sieben hoehere Wellen (ueber die exakte Hoehe kann ich nichts sagen), am Sonntag gegen 13 Uhr den Hafen und die tiefer gelegenen Strassen durchflutet. Menschen waren nicht gefaehrdet, es gab nur Materialschaden.

Wir leben in Mahebourg, waren gewarnt, dass zwischen 17 Uhr und 17 Uhr 30 die Auswirkungen bei uns zu spueren seien, es kam aber nichts. Erst am Montagmorgen sahen wir, dass die Flut in der Nacht ca. 1 bis 1.5 Meter hoeher gestanden hatte als normal. Fuer die Hotels Preskil, Shandrani und Blue Lagoon kann ich also sagen, dass sie nicht im Wasser standen. Wir waren gestern wieder in Blue Bay schwimmen, die Bucht macht nach wie vor ihrem Namen Ehre, der Ozean ist weiterhin blau...

Was mich interessiert: woher hattest Du diese falschen Informationen?

LG Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon stefan » Fr Dez 31, 2004 14:10

hallo hexe 69 also das wuerde ich auch mal gerne wissen.
wer schreibt denn sowas?
gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Infos über Mauritius des Konsulats in Berlin

Beitragvon Ulli » Fr Dez 31, 2004 17:13

Hallo Hexe 69,

das Konsulat von Mauritius in Berlin hat gestern, 30.12.04, auf Anfrage hin mitgeteilt, daß alles im grünen Bereich sei, keine Toten, keine Sachschäden, d.h. also auch keine Hotels unter Wasser gestanden haben können. Lediglich die Flut sei wie nach einem Zyklon etwa 1 m höher gestanden :-)
Ulli
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Dez 28, 2004 0:52

Da bin ich aber sehr froh!!!

Beitragvon Hexe69 » Fr Dez 31, 2004 21:25

Hallo,

ich bin wirklich froh diese Berichte so zu lesen.

Ja wer erzählt sowas, also eine Bekannte von mir hat eine Freundin die mit einem Mauritianer verheiratet ist. Diese widerum erzählte dann meiner Bekannten, das ihr Mann das in einer mauritianischen Zeitung im Internet gelesen hat. Ich hoffe ihr konntet mir folgen. :wink) So habe ich das also über zwei Ecken von einem Mauritianer gehört. i:()

Ich bin aber wirklich sehr erleichtert, das Mauitius verschont blieb und auf Rodriges nur kleine Schäden aufgetreten sind!!!! :ploppop :mrgreen:

So ist wenigstens etwas von den Paradiesen im Indischen Ozean übrig geblieben. :ploppop :ploppop :ploppop

Allen noch mal vielen Dank und ein gesundes, glückliches Neues Jahr!!!!

Hexe69
Hexe69
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi Dez 29, 2004 13:34

Beitragvon Martin » Do Jan 13, 2005 2:05

Hallo Hexe,

ich bin vor 1 Woche von Mauritius zurück gekommen (am 29.12. hin geflogen).
Im Süden und im Westen ist nichts, nada, null, gar nix zu sehen von wegen Welle etc.
Angeblich hat es an der Ostseite eine höhere Flut als normal gegeben, aber ich war weder zu diesem Zeitpunkt auf der Insel, noch war ich an der Ostküste !

Zum Thema Spenden:
Da bin ich inzwischen etwas zwiespältig - wenn ich daran denke das im BAM vor 1 Jahr genausoviele Menschen vom Erbeben betroffen waren oder im Sudan in Dafur mehr Menschen jeden Monat umkommen, dann hab ich inzwischen das unangenehme gefühl das wir in Deutschland wohl deshalb so betroffen sind, weil es einfach mal Urlaubsgebiete getroffen hat die wir entweder selbst schon kennen oder aber wenigstens von Bekannten und Verwandten schon mal besucht wurden. Das bringt diese Gebiete einfach näher als ein Tagesschau bereicht über eine Stadt namens Bam (wo war die noch gleich ???)
Ich weiß, ich klinge jetzt frevlerisch, aber es ist doch komsich das diese Katastrophe auf einmal so eine Spendenbereitschaft auslöst, obwohl sie größenordnungsmäßig durchaus mit anderen Katastrophen des gleichen Jahres vergleichbar ist.

bye Martin
bye Martin
Martin
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Dez 24, 2004 13:21
Wohnort: Waldkraiburg


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste