Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Austausch! <- Fragen zu dem "normalen" Leben

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Austausch! <- Fragen zu dem "normalen" Leben

Beitragvon ann » Sa Sep 08, 2007 18:38

Vielleicht sollte ich mich zunächst einmal kurz vorstellen :O)
mein Name ist Ann-Kathrin ich bin (noch) 16 Jahre alt und komme aus Fulda.
Auf unserer Schule wird dieses Jahr zum 1. Mal ein Schüleraustausch zu unserer Partnerschule auf Mauritius veranstaltet (Mary Ward School)...ich bin wirklich schon sehr gespannt, und hoffe, ihr könnt mir noch einige Fragen beantworten...(sollte ich den Eintrag auch noch mal ins Englische Forum reinstellen?)....
an dieser Stelle noch ein großes Kompliment an die informative Homepage und das Forum...!!! :ploppop
so und jetzt zu meinen eigentlichen Fragen...würde mich über Antworten sehr freuen :)
----------------------------------
fliege am 04.10 nach Mauritius...es ist ein Schüleraustausch, das heißt, wir leben tlw. in einer Gasfamilie. Mich würde mal interessieren, welche Unterschiede es dort in den Familien/Häusern im Vergleich mit Deutschland gibt. Wie sind die sozialen Verhältnisse?
Desweiteren würde mich interessieren, wie das wetter dort im Oktober ist....Auf unserem Informationsblatt steht, dass Textilien u.ä. in Mauritius viel günstiger als in Deutschland sind, stimmt das? Wie viel sollte man für 2 wochen als taschengeld einplanen? Braucht man solche Badeschuhe gegen Seeigel im Wasser?
Was sollte man noch alles beachten und hat vielleicht schon mal jemand von euch einen Schüleraustausch nach Mauritius gemacht?
Freu mich schon über Antworten :)
liebe grüße ann :cool:

Benutzeravatar
ann
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 70
Bilder: 2
Registriert: Sa Sep 08, 2007 18:32
Wohnort: Fulda

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Sundri » Sa Sep 08, 2007 21:42

Hallo ann! Finde ich toll,daß es sowas gibt. Zu meiner Zeit als Schülerin ging es höchstens bis England.
Deine Gastfamilie kenne ich natürlich nicht. Aber wenn sie sich darauf einlassen, gehe ich von aufgeschloßenen Menschen aus. Da spielt die Religion keine Rolle,bzw. du mußt vorher nichts wissen oder beachten- stell einfach Fragen, wenn du was nicht verstehst. Hab ich auch so gemacht.
2) Textilien/Schuhe sind günstig. Für spezielle Empfehlungen, müßtest du angeben, wo du wohnst. Dann hagelt es Tipps im Forum. Vorab ein Tipp in Port Lous für junge Leute: Workshop in Port Louis auf d. Hauptstr. von Süden kommend,gegenüber von der langen Mauer (Line Barracks).
3)Taschengeld? Schwierige Frage. Im ersten Jahr hab ich wenig gebraucht.
Land u. Leute kennengelernt, viel in Familie gemacht.-Wenn du mit d. Gastfamilie irgendwo hinkommst, wo zw Touristenpreis u. Preis für Einheimische unterschieden wird, kommst du zum zweiten Preis durch.
Du wirst bekocht-brauchst keine teuren Restaurants-nur Imbis auf Straße.
Außerdem kennt deine Gastfamilie wieder Leute,die z.B. ei Boot haben etc., so das daß auch billiger ist,als für Pauschaltouristen, die alles anmieten müssen.
Bin zum Vergleich vor 12 Jahren mit 1000 DM 6 Wochen zurechtgekommen. Natürlich haben sich die Preise weiterentwickelt. Vieleicht kann jnd anderes genauere Zahl angeben.
4) Badeschuhe? Hab ich noch nie mitgehabt,aber es gibt hier im Forum Empfehlungen dafür-ist sicher nicht verkehrt,welche mitzunehmen, bei nicht Gebrauch am Urlausende weiterverschenken. Irgendjemand in d. Nachbarschaft freut sich darüber. So mach ich das mit Sachen,die ich gekauft und doch nicht gebracht habe.

Gruß Christine
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Kidir » Sa Sep 08, 2007 21:54

Hallo Ann !

Ich schätz mal, die sozialen Verhältnisse werden gut sein ! Es handelt sich ja um einen SchülerAUSTAUSCH, also muss bei den Gastfamilen genügend Geld vorhanden sein, ihre Kinder ebenfalls nach Deutschland zu schicken . Daher wird da wohl auch ein gehobener Lebensstandard vorausgesetzt sein ! Wobei Geld natürlich nicht kulturelle Lebensweisen umfasst ! Die dann eher Probleme verursachen können.

Was verstehst du eigentlich unter "sozialen Verhältnissen " ?

Mit dem Wetter, hmm, das kann man weltweit unterdessen nicht so genau vorhersagen, aber es wird tagsüber auf jeden Fall wärmer als in Deutschland zur gleichen Zeit sein . :ploppop
Das mit den Textilien ist eine andere Sache, für was interessierst du dich denn? Auf den Märkten war auch viel Plastikbilliggelump!
Taschengeld??? Sprichst Du von einer Cola und einem Eis zum Ausgehen oder schwebt Dir was anderes vor ?

Ihr habt ein Infoblatt über den Austausch: ist es möglich, den hier ins Forum zu kopieren ? Dann könnte man Euch genauer helfen !

LG

Kidr
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Kidir » Sa Sep 08, 2007 21:58

Wie lange bist du denn vor Ort ? Ich bin irgendwie von 3 - 4 Wochen ausgegangen, habe dann aber nach dem Erscheinen von meinem Posting das von Christine gelesen, sie war ja länger da !
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Nissan06 » So Sep 09, 2007 13:12

Hallo ann!
Ich war sehr erstaunt als ich gelesen habe, dass ihr einen Schüleraustausch mit einer mauritianischen Schule macht, soetwas macht meine Schule nicht :::( (höchstens Mal nach Spanien) (bin nämlich selber erst 14 :mrgreen: )

Bin in den Sommerferien wieder Mal dort gewesen, dieses Mal leider nur für 2 Wochen & ich hatte 4000 RS & 50 € mit (Die RS hatte ich noch vom Vorjahr :wink) ) Das wären umgerechnet ca. 150 € und damit bin ich sehr gut zurecht gekommen !
Und ich denke Mal nicht ,dass unsere Ausgaben sich weit unterscheiden :lol:

Gruß Niels
Allez Maurice !!
Benutzeravatar
Nissan06
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Bilder: 1
Registriert: So Aug 05, 2007 22:50
Wohnort: Jembke, Wolfsburg

Beitragvon ewa » So Sep 09, 2007 13:53

Hallo Ann,

eine Frage: wo ist denn die "Mary Ward School"?

Viel Spass dort
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon napa » So Sep 09, 2007 17:12

aus Google

Mauritius

Loreto College of Mahebourg
Loreto College of Port–Louis
Loreto College of Quatre–Bornes
Loreto College of Saint Pierre
Loreto Convent of Curepipe
Loreto Convent of Rose–Hill
Loreto of Vacoas Junior School
napa
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa Jan 28, 2006 14:09

Beitragvon Sundri » So Sep 09, 2007 20:52

Napa,du verwirrst mich!!!
Sie kann doch nicht überall gleichzeitig zur Schule gehen.

Danlke Nissan06 für die Konkretisierung! Ihr Jungen habt natürlich andere Ausgaben wie wir "älterenLeute".
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon ann » Mo Sep 10, 2007 1:47

Hallo!!!;
Vielen Dank, für die ganzen Antworten….Konnte leider nicht eher antworten, da ich keine Zeit hatte…^^

Sundri hat geschrieben:Finde ich toll,daß es sowas gibt. Zu meiner Zeit als Schülerin ging es höchstens bis England.

Ja, ich finde das auch toll, bis jetzt war ich auch nur in Frankreich und England im Rahmen eines Schüleraustausches…
Sundri hat geschrieben:Deine Gastfamilie kenne ich natürlich nicht. Aber wenn sie sich darauf einlassen, gehe ich von aufgeschloßenen Menschen aus. Da spielt die Religion keine Rolle,bzw. du mußt vorher nichts wissen oder beachten- stell einfach Fragen, wenn du was nicht verstehst. Hab ich auch so gemacht.

Mhh also vielleicht sollte ich das noch mal ein bisschen genauer erklären ;-) also, zu der Zeit, wo wir da sind schreiben die Mauritianerinnen leider alle ihr Examen, das bedeutet für uns, dass wir während der Woche bei der Deutschlehrerin wohnen (mit 16 Schülerinnen in einem Raum) und leider nur die 2 Wochenenden mit Gastfamilien verbringen können.
Sundri hat geschrieben:2) Textilien/Schuhe sind günstig. Für spezielle Empfehlungen, müßtest du angeben, wo du wohnst. Dann hagelt es Tipps im Forum. Vorab ein Tipp in Port Lous für junge Leute: Workshop in Port Louis auf d. Hauptstr. von Süden kommend,gegenüber von der langen Mauer (Line Barracks).

Leider weiß ich noch nicht, wo genau wir wohnen werden….das erfahre ich erst am 19.07 aber, dann schreib ich das noch mal hier ins Forum!
Was für ein Workshop ist das? Hab das irgendwie nicht so ganz verstanden…
Sundri hat geschrieben:3)Taschengeld? Schwierige Frage. Im ersten Jahr hab ich wenig gebraucht.
Land u. Leute kennengelernt, viel in Familie gemacht.-Wenn du mit d. Gastfamilie irgendwo hinkommst, wo zw Touristenpreis u. Preis für Einheimische unterschieden wird, kommst du zum zweiten Preis durch.
Du wirst bekocht-brauchst keine teuren Restaurants-nur Imbis auf Straße.
Außerdem kennt deine Gastfamilie wieder Leute,die z.B. ei Boot haben etc., so das daß auch billiger ist,als für Pauschaltouristen, die alles anmieten müssen.
Bin zum Vergleich vor 12 Jahren mit 1000 DM 6 Wochen zurechtgekommen. Natürlich haben sich die Preise weiterentwickelt. Vieleicht kann jnd anderes genauere Zahl angeben.

Mhh also wir sind dort leider nur 16 Tage, hatte jetzt ein Taschengeld von 100€ eingeplant…wie ist das dort mit den Wechselstuben? Gibt es viele?
Sundri hat geschrieben:4) Badeschuhe? Hab ich noch nie mitgehabt,aber es gibt hier im Forum Empfehlungen dafür-ist sicher nicht verkehrt,welche mitzunehmen, bei nicht Gebrauch am Urlausende weiterverschenken. Irgendjemand in d. Nachbarschaft freut sich darüber. So mach ich das mit Sachen,die ich gekauft und doch nicht gebracht habe.

Welche Art von Badeschuhen sollte man denn da kaufen? Gibt ja verschiedene…und wo bekomm ich solche? Im Taucherladen?

Kidir hat geschrieben:Ich schätz mal, die sozialen Verhältnisse werden gut sein ! Es handelt sich ja um einen SchülerAUSTAUSCH, also muss bei den Gastfamilen genügend Geld vorhanden sein, ihre Kinder ebenfalls nach Deutschland zu schicken . Daher wird da wohl auch ein gehobener Lebensstandard vorausgesetzt sein ! Wobei Geld natürlich nicht kulturelle Lebensweisen umfasst ! Die dann eher Probleme verursachen können.

Ich hatte letztes Jahr eine Gastschülerin aus Mauritius, werde aber wahrscheinlich leider nicht zu ihr kommen….da die Austauschschülerinnen von letztem Jahr nicht wirklich genug Geld hatten um nach Deutschland zu kommen, haben sie den kompletten Austausch gesponsert bekommen…also kA wie die sozialen Verhältnisse wirklich sind….
Kidir hat geschrieben:Was verstehst du eigentlich unter "sozialen Verhältnissen " ?

Naja so die Lebensweise im allgemeinen, meine Austauschschülerin hat z.B. ihre Unterwäsche jeden Abend bei uns mit Kernseife gewaschen….ist das eigentlich normal?
Kidir hat geschrieben:Das mit den Textilien ist eine andere Sache, für was interessierst du dich denn? Auf den Märkten war auch viel Plastikbilliggelump!

Mhh gibt es denn da generell sachen, die zu empfehlen sind? Habe da noch keine genauen Vorstellungen…..war ja noch nie in Mauritius^^
Kidir hat geschrieben:Taschengeld??? Sprichst Du von einer Cola und einem Eis zum Ausgehen oder schwebt Dir was anderes vor ?

Mhh ne eigentlich net, vll Wasser, ab und zu noch mal was zu Essen und sonst noch en paar souvenirs, sonst eigentlich nix…
Kidir hat geschrieben:Ihr habt ein Infoblatt über den Austausch: ist es möglich, den hier ins Forum zu kopieren ? Dann könnte man Euch genauer helfen !

Ja klar  stell ich morgen rein…
Kidir hat geschrieben:Wie lange bist du denn vor Ort ? Ich bin irgendwie von 3 - 4 Wochen ausgegangen, habe dann aber nach dem Erscheinen von meinem Posting das von Christine gelesen, sie war ja länger da !

Leider net so lange…leider nur 16 Tage :’(

ewa hat geschrieben:eine Frage: wo ist denn die "Mary Ward School"?

Die Schulen, die napa aufgezählt hat, sind alles Maria Ward Schulen…werde wohl auf irgendein College kommen, aber auf welches genau weiß ich auch noch nicht…
So jetzt noch ein paar andere fragen :-D
Habe gelesen, dass man dort schnell Durchfall bekommt…muss man wirklich alles meiden? Also so was wie ungeschältes Obst, Eis, Leitungswasser…wie sieht es dort mit Krankheiten aus. Welchen Adapter brauch man? Den Englischen?
So das wars dann erstmal freu mich schon über Antworten…
Liebe Grüße, ann
Benutzeravatar
ann
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 70
Bilder: 2
Registriert: Sa Sep 08, 2007 18:32
Wohnort: Fulda

Beitragvon Joe » Mo Sep 10, 2007 8:50

ann hat geschrieben:Ich hatte letztes Jahr eine Gastschülerin aus Mauritius, werde aber wahrscheinlich leider nicht zu ihr kommen….da die Austauschschülerinnen von letztem Jahr nicht wirklich genug Geld hatten um nach Deutschland zu kommen, haben sie den kompletten Austausch gesponsert bekommen…also kA wie die sozialen Verhältnisse wirklich sind….


Bei einem Durchschnitts-Einkommen von ca. 8400 Rupies (= €200) darfst du davon ausgehen, das es sich nur ganz wenige Familien erlauben können ohne Unterstützung Ihre Kinder im Austausch nach Deutschland zu senden. Die, die es ohne Unterstützung können, liegen also deutlich(!) über dem Einkommens-Durchschnitt und sind damit dann auch nicht mehr wirklich repräsentativ für eine mauritianische Familie.

Trotzdem viel Spass. Hoffe die 16 Mann-, sorry, Frau-Bude verdirbt dir nicht den Spass.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste