Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Auslandssemester auf MRU - ein paar Fragen!

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Auslandssemester auf MRU - ein paar Fragen!

Beitragvon Wynton » Di Mai 29, 2007 3:23

Hallo!

Also, ich werde im August nach MRU kommen, um dort ein halbes Jahr zu verbringen und an der University of Mauritius Politik zu studieren.
Und wie das nun eben so ist, bevor man eine solche Reise antritt ergeben sich immer wieder irgendwelche Fragen. Auf einige (eigentlich die meisten) habe ich hier auch schon Antworten gefunden, (Danke :ploppop ) auf ein paar andere aber eben nicht. :wink)
Also versuche ich es einfach mal hier..., vielleicht habe ich ja Glück.

Also,

da ich gerne in Flic en Flac wohnen würde (wie die meisten Studis wohl auch), allerdings ungern jeden Tag mit dem Bus 2 Stunden hin und zurück unterwegs sein möchte, auch sonst gerne etwas Unabhängigkeit schätze und mir ein Mietwagen oder Taxi auf Dauer zu teuer sein könnte, ist die Frage, ob es sich lohnt ein Auto auf MRU für ein halbes Jahr zu kaufen.

Ich habe schon gelesen, dass sie sehr teuer sind, importierte Autos max. 4 Jahre alt sein dürfen und und und.
Aber was kostet mich ein normales, altes Auto (nach dem Motto: nicht schön, nicht neu - aber fährt) ungefähr? Wo geht's preislich los?
Ich habe keine Angst vor "ner alten Möhre"...in Deutschland fahre ich einen 82er VW Camper, der mich schon seit Jahren nach Spanien/Portugal/Marokko etc. begleitet hat. Ich kenne das Abenteuer "alte Karre" also ein wenig.
Auch der Linksverkehr schreckt mich nicht ab. Kenne das zwar nur aus Irland und England, aber immerhin und die mangelnde Beschilderung ist bestimmt nicht schlechter, als in Marokko ;-)

Vie sieht das mit Zulassung etc. aus - Auch als Ausländer mit begrenzter Aufenthaltsdauer möglich?
Was kosten Steuern und Versicherung (wie war das mit den Hubraumklassen?)?

1a) Motorroller als Alternative?

Wenn das mit dem Auto einfach zu teuer sein sollte, wie sieht es denn mit Motorrollern aus? Steuern/Versicherung? Kaufpreis?


2. Frage DSL / Internet

Internetcafes scheint es ja viele zu geben, da ich aber gerne per Notebook Kontakt in die Heimat haben würde und ein ganz klein wenig per PC für mein Auslandsaufenthalt dazuverdienen möchte, brauche ich einen Internetanschluss.
Kann man den als Ausländer in einer Mietswohnung einfach so beantragen und bekommt man das auch?
Ich hab gelesen, dass es mit ca. 60 Euro für DSL 1000 recht teuer ist, allerdings wäre es mir das wert, wenn ich es bekommen könnte.
Wie sind da Eure Erfahrungen?

So, das war's auch schon für den Moment.
Ich bedanke mich für Eure Antworten...bis bald.


Falls noch jemand anderes im Aug nach MRU gehen sollte, ich freue mich
über jeden Kontakt.

Wynton aka Marc

Wynton
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Do Feb 01, 2007 19:16
Wohnort: Bremen

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Joe » Di Mai 29, 2007 10:27

Moin Marc,

du kannst hier gebrauchte Autos kaufen und das auch schon ab so ca. 80000 Rupees (rund 2000€) aufwärts. Aber das sind dann Fahrzeuge die in Deutschland von der Rennleitung (Polizei) sofort kassiert und wieder in den industriellen Kreislauf eingespeist würden. (Schrottpresse) Also nicht vergleichbar mit deiner "alten Karre"

So ein Fahrzeug kann dir 'ne Menge Ärger machen, wenn du es nicht selber reparieren kannst. Manche Fahrzeuge sind aus mehreren Marken zusammengebaut worden. Und für Nissbishis (Nissan-Mitsubishi), Nisspels (Nissan - Opel) oder Renaupels (Renault- Opel) etc. gibts keine wirkliche guten Unterlagen und Original-Ersatzteile :PPP) :mrgreen:

Ab ca. 300'000 Rupees (~7150 €) bekommst du dann Fahrzeuge denen man im Allgemeinen trauen kann und auch von einem Hersteller sind.

Da es hier immer warm ist, wäre ein Scooter für dich wohl die bessere Lösung. Entweder du kaufst hier was (50ccm ab 40'000 Rupees ~950€) oder du bringst was aus Europa mit. Hat hier schon mal jemand gemacht, allerdings wenn ich mich recht erinnere für 1 oder 2 Jahre.

Ausserdem bist du mit dem Zweirad deutlich schneller unterwegs als mit dem Vierrrad. Staus kannst du mit dem Zweirad umfahren,; mit dem PWK nicht. Allerdings rate ich dir einen Scooter zu nehmen der genug Power hat um mindestens 90 km/h fahren zu können, das du sonst immer von den PKW's nach aussen gezwungen wirst und das ist oft nicht so angenehm (Mehr Löcher und Dellen in der Strasseund rechts von dir, 20cm entfernt z.B. ein Bus oder ein Tanklastwagen)

Vergiss Adsl 1000 ! Das Adsl 1000 hat einen theoretischen Download von 1024 aber nur einen Upload von 128 ! Adsl 512/128 ist günstiger. Aber schau halt selber:

http://mt.intnet.mu/

Dort unter Internet und auch eventuell unter My.T schaun.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Domi » Di Mai 29, 2007 18:06

wir sind im august da, wann und wo wirst du denn sein???
Liebe Grüße Domi

Bild
Benutzeravatar
Domi
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 359
Bilder: 7
Registriert: So Mär 05, 2006 19:17
Wohnort: Berlin

Ich will einen Renaupel ;-)

Beitragvon Wynton » Mi Mai 30, 2007 1:43

@Joe

Vielen Dank für die Hinweise...tja, das klingt für mich wohl erstma' nicht so gut..., wobei ein Renaupel sicherlich auch reizvoll ist :mrgreen:

Und 7.000 Euro und mehr sind bei mir echt nicht drin...meine Überlegung war eben, dass es evtl. keinen Sinn macht sich immer wieder einen Wagen zu leihen und pro Tag 30 Euro oder so zu zahlen, wenn ich beispielsweise für 1.000 bis 2.000 Euro ein Auto kaufen könnte und das dann (auch wenn mit Verlust) am Ende meines Aufenthalts wieder verkaufen zu können. 50 Tage Leihwagen wären ja immerhin auch schon knappe 1500 Euro.
Ich habe zwar schon gelesen, dass Autos ein sehr teures Gut sind (ja auch verständlich), aber so teuer habe ich dann doch nicht gedacht.

Auf servihoo.com habe ich nämlich auch schon mal "günstige" Autos gesehen. Nur hat man eben keinen Plan, was das eigentlich war und die meisten hatten eben keinen Preis.

Aber gut...von dem Gedanken verabschiede ich mich wohl besser :-?

Ich habe da aber noch eine Frage zum Thema Roller?
Mitbringen wird wohl nix, das dürfte zu teuer sein (oder gibt's da günstige Alternativen - könnte ansonsten auch einen 92 Citroen BX mitbringen :lol: ), aber wie sieht's mit dem Führerschein aus?
Ich habe in Deutschland nur Klasse IV (also bis 50km/h und 50ccm), spielt das auf MRU keine Rolle oder sind die Roller in der Regel "getunt"?
Oder achtet einfach niemand darauf, was man fährt?

Vielen Dank auch für den I-net-Tipp..., mal sehen, was sich da später ergibt. Ein Ex-MRU-Studi aus Bremen hat mir gesagt, dass er mit 2 anderen Leuten ein Haus gemietet hat, wo es schon einen I-Net-Zugang gab. Das bedeutet für mich wohl auch: abwarten!


@Domi

Also, wenn ich das richtig gesehen habe, dann ist die Orientierungsveranstaltung für die "Erstsemester" zwischen dem 13. und 17.08.
Das bedeutet für mich wohl, dass ich versuchen werde so um den 10.08. nach MRU zu kommen. Wenn ich richtig informiert bin, dann sind die meisten ausländischen Studenten wohl in Flic en Flac. Momentan würde ich auch dazu tendieren und versuchen dort "Unterschlupf" zu finden. Für die ersten Tage habe ich allerdings noch keinen wirklichen Plan. Das wird sich demnächst finden (weiß ja auch erst knappe 48 Stunden, dass ich wirklich nach MRU darf i:() ).

Gruß
Wynton
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Do Feb 01, 2007 19:16
Wohnort: Bremen

Beitragvon Joe » Mi Mai 30, 2007 9:39

Moin Marc,

50ccm Zweiräder sind in Deutschland alle(!) gedrosselt, wil es so vom deutschen Gesetzgeber verlangt wird. Hier in MRU dagegen laufen alle Zweiräder so wie vom Hersteller original konzipiert und ohne jede Drosselung. Das heisst du kannst hier 50ccm Roller finden die gut Ihre 80km/h fahren und das ohne dabei aufdringlich laut zu sein !!

Der normale Autoführerschein erlaubt das Führen von Fahrzeugen bis 100 oder 125ccm. Letzteres weiss ich nicht genau. Man kann jedefalls 100cmm Scooter damit fahren. Wegen der 125ccm würde ich mal fragen:

http://www.gov.mu/portal/site/police

Eventuell können die ja diese Frage beantworten.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Domi » Mi Mai 30, 2007 9:52

vielleicht trifft man sich ja... wir sind im norden von juli- august-...fliegen am 17.8 zurück...
vllt mal ne runde tanzen gehen in grand baie?! meine eltern sind zu alt zum mitfeiern :lol:
Liebe Grüße Domi

Bild
Benutzeravatar
Domi
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 359
Bilder: 7
Registriert: So Mär 05, 2006 19:17
Wohnort: Berlin

abschied und ankunft feiern...

Beitragvon Wynton » Do Mai 31, 2007 2:57

@domi

na das passt ja gut, dann feiern wir deinen inselabschied mit meiner ankunft...
muss dann ja nur hoffen, dass ich nicht zu alt bin dafür ;-)
Wynton
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Do Feb 01, 2007 19:16
Wohnort: Bremen

Beitragvon Domi » Do Mai 31, 2007 19:34

hehe, wie alt bist du denn? bin zwar "erst" siebziehn 1/2, aber ich kann ja wohl kaum mit meinen eltren feiern gehen. Wahrscheinlich würde dann zwar noch mein freund mitkommen, aber dann hab ich wenigstens jmd der deutsch kann :lol:
Liebe Grüße Domi

Bild
Benutzeravatar
Domi
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 359
Bilder: 7
Registriert: So Mär 05, 2006 19:17
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wynton » Fr Jun 01, 2007 0:35

na, da liegen doch mal knappe 13 jahr zwischen uns...
wenn deine eltern also jung eltern geworden sind, dann kann ich vielleicht sogar mit deinen eltern feiern ;-)
meine mum ist mit 18 mutter geworden, als ich also 17 1/2 war, war meine mum 35. würde ja passen.

gruß

marc
Wynton
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Do Feb 01, 2007 19:16
Wohnort: Bremen

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste