Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Attest für Ibuprofen???

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Attest für Ibuprofen???

Beitragvon fotomecki » Mo Nov 05, 2007 2:14

Hallo,
ich fliege Ende der Woche nach Südafrika und mache dann anschliessend noch eine Woche Strandurlaub im Le Victoria. Da ich im Moment Kniebeschwerden habe und Ibuprofen schlucken muss hier meine Frage :
Brauche ich tatsächlich ein ärztliches Attest um eine Packung Ibuprofen mitzubringen???? :-? :-?
Ich habe nirgendwo finden können für welche Schmerzmittel man ein Attest braucht.
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen... :ob

fotomecki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Nov 05, 2007 1:55

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Mone » Mo Nov 05, 2007 2:41

hallo,
ich habe auch immer alle möglichen tabletten dabei. auch schmerzstiller, antibiotika etc. und mich hat noch nie jemand nach einem rezept gefragt. auch nicht als ich im krankenhaus auf mru lag und angebe musste was ich so alles nehme. du kannst ibu und was du sonst noch alles brauchst beruhigt mitnehmen. wünsche dir einen traumhaften aufenthalt.
liebe grüße mone
Mone
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 60
Bilder: 36
Registriert: So Feb 05, 2006 3:37
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon stefan » Mo Nov 05, 2007 6:09

ich waere wohl besser ein atest dabei zu haben, bekommt man doch eh vom doktor.

gruss
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon fotomecki » Mo Nov 05, 2007 10:13

Hallo Stefan,
natürlich bekommt man das Attest beim Doc, aber der macht doch nix mehr einfach nur so...da musst du schon wenn du das Wort Attest sagst bezahlen.... :pp)
Und wenn es nicht sein muss nehme ich das Geld lieber mit in den Urlaub.... :-)
Und wenn ich schon mal gerade bei den Finanzen bin- sollte man einen Teil der Reisekasse in Traveller Checks mitnehmen oder macht das Eurer Meinung nach keinen Sinn :-?
fotomecki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Nov 05, 2007 1:55

Beitragvon monika » Mo Nov 05, 2007 13:52

Hi,
brauchst keine Travellerchecks (Euro in Bar und / oder Kreditkarte / Eurocard) und ganz sicher auch kein Attest. Meine Gäste schleppen hier halbe Apotheken an.........

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

halbe Apotheken...

Beitragvon MmeTortue » Mo Nov 05, 2007 14:11

Hallo,

'halbe Apotheken' wie Monica so schoen schrieb, braucht man zumindest nach Mauritius nicht mitzuschleppen. Hier bekommst Du alles, meist sogar preisguenstiger als in Europa und in einigen Faellen sogar rezeptfrei. Meines Wissens gehoert Ibuprofen sogar zu den rezeptfreien Medikamenten.

LG Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Re: halbe Apotheken...

Beitragvon ewa » Mo Nov 05, 2007 14:47

MmeTortue hat geschrieben:Hallo,

'halbe Apotheken' wie Monica so schoen schrieb, braucht man zumindest nach Mauritius nicht mitzuschleppen. Hier bekommst Du alles, meist sogar preisguenstiger als in Europa und in einigen Faellen sogar rezeptfrei. Meines Wissens gehoert Ibuprofen sogar zu den rezeptfreien Medikamenten.

LG Mme. Tortue


Hallo,

rezeptfrei oder rezeptpflichtig hängt in Deutschland von der Stärke ab: bis 400 mg (max. 50 tbl.) ist Ibuprofen rezeptfrei.
Ab 600mg ist Ibuprofen rezeptpflichtig.
Diese Beratung ist hier kostenfrei!.
Auch in Südafrika gibt es Apotheken, in denen Du ebenfalls Ibu kaufen kannst, genau wie auf Mauritius. Dort gibt es diese deutschen Beschränkungen nicht., aber einen Notvorrat würde ich auch mitnehmen.
Schwieriger dürfte die Einfuhr privater Medikament nach Amerika sein. Aber das Problem lösen wir.wenn es sich stellt.
Weitere Empfehlungen zum Thema "Schmerzen" findest Du auf meiner WWW-Seite.

Wünsche einen schmerzfreien Urlaub.

Grüße aus Westfalen
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Joe » Mo Nov 05, 2007 15:24

Moin,

Ibuprofen Produkte sind hier rezeptfrei in den Apotheken erhältlich und das deutlich preiswerter als in D. Ebenso Aspirin (Marke: Aspégic) und die meisten anderen Standard-Medikamente.

Allerdings sollte man sich besser noch die Inhaltsstoffe, Zusammensetz ung ihre Menge/ Dosierungen aufschreiben, da die Markennamen hier oft nicht die selben sind und die Apotheker auf Grund der Inhaltstoffe und(!!!) Dosierungen meist recht schnell das Äquilvalentpräparat finden. Sonst müssen sie in einem Buch wühlen oder sogar rum telefonieren um rauszufinden was Ihr wollt.

Wer also z.B. Marcumar oder Falithrom benötigt, wird hier, wie ein anderer Deutscher neulich hier in der Apotkeke, Schwierigkeiten haben zu erklären, was er da dringend braucht wenn er nur diese Markennamen kennt. Aber wenn er das Wort Phenprocoumon ausspricht ... ok, ok, ist schwer auszusprechen, also denn aufschreibt, dazu die Dosierung angibt, dann geht dem Apoteker hier direkt ein Lichtlein auf, er hastet zu einem Regal und dürfte das Äquivalent-Medikament bald auf den Tisch legen. Notfalls bestellt er es, so dass es meist innert 24h erhältlich ist.

Ich kann euch übrigens versichern das Aspégic meine Partykopfschmerzen genauso gut bekämpft wie Aspirin, auch wenn die Werbung was anderes sagt. :mrgreen:

Wenn Ihr wirklich wichtige Medikamente einnehmen müsst, dann nehmt sie aus eurer Heimat mit, denn es macht keinen Sinn eine unötiges Risiko einzugehen. ABER nehmt auch eine Liste dieser Medikamente und Ihrer Inhaltstoffe in eurer Geldbörse oder ähnlichem mit, denn Ihr wäret nicht die Ersten deren Gepäck auf der Reise verloren gegangen ist und dann steht ihr eventuell ohne Medikamente da und wisst auch nicht was es genau war ... Günstiger Einkaufen für die Rückreise könnt Ihr dann auch noch hier. Am Besten Ihr lasst euch von eurem Arzt diese Liste zusammens stellen und auch bestätigen das Ihr es wirklich benötigt.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon ewa » Mo Nov 05, 2007 15:45

Hallo,

ein Hinweis: noch sinnvoller ist es, die Originalverpackung mitzunehmen, weil da drauf immer der Inhaltsstoff in der entsprechenden Menge vermerkt ist. Oder gar den Beipackzettel.
Somit entfallen Buchstabendreher bei den doch recht komplizierten chemischen Bezeichnungen; häufig hilft dem Apotheker auch der aufgedruckte Firmenname beim Finden.

Grüße aus Westfalen
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon fotomecki » Di Nov 06, 2007 10:27

Vielen Dank für eure Tipps, :-)
natürlich habe ich das nötigste eingepackt und hoffe, dass ich nichts davon brauche.... :flower2)
fotomecki
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Nov 05, 2007 1:55

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste