Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Ärztliche Versorgung auf Mauritius/was ist zu empf.?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Ärztliche Versorgung auf Mauritius/was ist zu empf.?

Beitragvon Sonnenkind » So Mär 25, 2007 18:24

HAllo an alle,

wer kann mir einen Tipp geben bzw. weiterhelfen?
Bin zur Zeit auf Mauritius und habe seit mehreren Tagen einen merkürdigen Hautausschlag. Die Symptome könnten auch auf Krätze hindeuten, bin mir aber nicht sicher...

Welches Krankenhaus/Doktor ist zu empfehlen?

EIn Bekannter meinte, dass jeder im Krankenhaus kostnlos behandelt wird. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das für Ausländer auch gilt oder doch?

GRuß Sonnenkind

Sonnenkind
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr Aug 18, 2006 22:23
Wohnort: Berlin

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Calendula » So Mär 25, 2007 19:02

Hallo,

ja auch Auslaender werden hier kostenlos in Krankenhaeusern behandelt. Ich kann dir versichern, dass es sicherlich ein unvergessliches Erlebnis fuer dich sein wird, dort einen Arzt aufzusuchen!

Ich wuerde dir empfehlen entweder zu warten, bis du wieder in Deutschland bist (falls der Ausschlag einigermassen ertraeglich ist) oder das Ayurveda Zentrum in Calebasse (zwischen Terre Rouge und Triolet) aufzusuchen. Man zahlt dort nur einen kleinen Beitrag.

Liebe Gruesse und gute Besserung
Calendula
Calendula
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Do Mär 23, 2006 22:56
Wohnort: Mauritius

Beitragvon axel » So Mär 25, 2007 20:15

Hast Du eine Auslandskrankenversicherung, ist es sowieso kein Problem:
geh zum Arzt (empfehle: Privatklinik, z.B. Darne, Clinique du Nord - je nachdem, wo Du gerade bist), zahle die Rechnung und reiche sie hinterher Deiner Versicherung ein.
Am besten auch Taxiquittung geben lassen, alles einreichen...

Gute Besserung
Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Beitragvon ewa » So Mär 25, 2007 20:18

Hallo Sonnenkind,

hab Dir ne p.n. geschickt.

ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Klaus » Mo Mär 26, 2007 1:42

Calendula hat geschrieben:Ich kann dir versichern, dass es sicherlich ein unvergessliches Erlebnis fuer dich sein wird, dort einen Arzt aufzusuchen!
Und sehr toll ist es für alle Einheimischen, die auf dieser paradiesischen Insel leben müssen und nicht das nötige Kleingeld haben für die Bezahlung in einer Privatklinik.

Kleines Beispiel: Ich war vor ein paar Monaten mal wieder auf dieser tollen Trauminsel, und eine Bekannte von uns bekam am Wochenende ganz schlimme Zahnschmerzen (ein „Weisheiszahn“ machte üble Probleme, wie sich herausstellte). Also Sonntags zur nächsten öffentlichen Klinik, ja, der Zahn muss unbedingt raus, aber ein Termin ist erst in ein paar Wochen(!!!) möglich, hier ein paar Schmerzmittel und alles Gute…bye… Also dann direkt zum nächsten (Privat)-Zahnarzt nach Curepipe, kein Problem, Termin noch am selben Tag, am Nachmittag 3 Uhr, die Behandlung kostet aber umgerechnet 200 Euro (!!), was für eine junge Mauritianerin, die im Monat umgerechnet ca. 130 Euro verdient doch sehr viel Geld ist…Sie war in Tränen aufgelöst.., so viel Schmerzen, so viel Geld…Aber der Arzt war recht cool und sagte ganz locker zu ihr, wohl wissend, dass es Sonntag war und was ein kaputter Backenzahn für Schmerzen bereiten kann: „No money, no treatment“….Sie rief mich an, ich war dann auch aufgelöst, aber aus Zorn über diesen unverschämten Kerl von indischem Zahnarzt…fuhr nach Curepipe und hab ihn dann auf 100 Euro herunter gehandelt und bezahlt, was wohl immer noch viel zu viel war, aber ich weis auch aus eigener Erfahrung was ein Weisheiszahn für Freude bereiten kann…
An diesem Beispiel sieht man wie gut wir es doch hier haben im grauen Deutschland… Und das mit dem Zahn war ja eigentlich nur ein kleines gesundheitliches Problemchen…

LG
Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon Marco Polo » Mo Mär 26, 2007 2:24

Autsch, das ist ja nicht schön. Sind denn die nichtprivaten Kliniken dermassen überlastet, dass sie keine Notfälle behandeln können? Oder fehlts da einfach nur an Goodwill?
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Sonnenkind » Di Mär 27, 2007 11:43

Danke für eure Antworten, habt mir auf jeden Fall weitergeholfen. :-)
Sonnenkind
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr Aug 18, 2006 22:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon Joe » Di Mär 27, 2007 15:27

Klaus hat geschrieben:Also dann direkt zum nächsten (Privat)-Zahnarzt nach Curepipe, kein Problem, Termin noch am selben Tag, am Nachmittag 3 Uhr, die Behandlung kostet aber umgerechnet 200 Euro (!!), was für eine junge Mauritianerin, die im Monat umgerechnet ca. 130 Euro verdient doch sehr viel Geld ist…Sie war in Tränen aufgelöst.., so viel Schmerzen, so viel Geld…Aber der Arzt war recht cool und sagte ganz locker zu ihr, wohl wissend, dass es Sonntag war und was ein kaputter Backenzahn für Schmerzen bereiten kann: „No money, no treatment“….Sie rief mich an, ich war dann auch aufgelöst, aber aus Zorn über diesen unverschämten Kerl von indischem Zahnarzt…fuhr nach Curepipe und hab ihn dann auf 100 Euro herunter gehandelt und bezahlt, was wohl immer noch viel zu viel war, aber ich weis auch aus eigener Erfahrung was ein Weisheiszahn für Freude bereiten kann…


Moin,

Klaus, das mit dem Hospital verwundert mich leider nicht wirklich, aber der private Zahnarzt in Curepipe der 200 Euro fürs Zahnziehen will, da müsste Ihr wohl wirklich den absoluten Modezahnarzt oder einen miesen Typ erwischt haben. Auch die privaten Zahnärzte sind hier deutlich preiswerter als in Europa.

Ich habe beim letzten Mal fürs Zahnstein entfernen 700 Rupees ( ~16Euro) gezahlt und für meine Kieferregulierung (Laufzeit 3,5 Jahre) muss ich pro Jahr 16000 Ruppes ( ~380 Euro) bezahlen. Das soll mal jemand in Europa nachmachen. :mrgreen:
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Werner » Di Mär 27, 2007 15:46

Ich war JETZT...d.h.: Im Feb/März in MRU bei einem weißen/franz. Zahnarzt.
Mir wurden DREI Zähne gezogen..!! In Worten.: DREI.! :!:

Kosten .: 72 Euro.! Ihr habt Euch nicht verlesen.

Der Zahnarzt wohnt in Rose Hill...und sein Beruf ist auch sein Hobby.!
(Wohlgemerkt.: Bei den *Mündern* und Zahn-status' in Mauritius.!.)
UND.:
Er hat an der Sorbonne studiert...die ja bekanntlich in Paris liegt.!
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Zahnarzt

Beitragvon lolli+titus » Di Mär 27, 2007 16:38

Hallo Werner,

meine Frau möchte sich in unserem anstehenden Urlaub auf Mauritius ein paar "Instandsetzungsarbeiten" an Ihren Zähnen durchführen lassen. :mrgreen:

Als Sie von Ihrem Vater gehört hat, was er für seine Behandlung auf Mauritius bezahlt hat, wollte Sie das mit unserem Urlaub kombinieren. Kostet deutlich weniger und ist von der Behandlung gleich wie in Deutschland. :ploppop

Wir haben zwar schon eine Adresse von einem Zahnarzt in Grand Bay aber vielleicht kannst Du uns die Adresse von deinem Zahnarzt mitteilen. Man weiß ja nie und vielleicht hilft das im Notfall auch anderen.

Lieber eine gute Adresse mehr wie zu wenig.

Danke und Gruß Titus
lolli+titus
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr Jul 21, 2006 17:13
Wohnort: Wolfschlugen

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste