Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Arbeitslosigkeit in Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Arbeitslosigkeit in Mauritius

Beitragvon Michael » Do Jan 08, 2004 10:14

:shock:

Da wir ja auch so schön ein paar ernste Themen hier diskutieren und um alles auseinanderzuhalten - hier ein neuer Beitrag.

Die Arbeitslosigkeit auf Mauritius ist von 2.8 % in 1990 auf mittlerweile 10.2 % angestiegen, mit einem stetigen Aufwärtstrend quer durch alle Regierungen in dieser Zeit.

Auf der Strecke bleiben, so scheint mir, überwiegend die ungelernten und minder qualifizierten Arbeitskräfte. Das dies eine nachvollziehbare Entwicklung ist, dürfte eine korrekte Feststellung sein, hilfreich ist es nicht. Hektische Investitionen in bessere Bildung ( was ist besser --> siehe Diskussion zum Schulsystem ) sind vielleicht ein Ansatz zur Lösung in der Zukunft. Die Schaffung neuer hochqualifizierter Arbeitsplätze ist sicher keine geeignete Maßnahme gegen die aktuelle Arbeitslosigkeit.

Ich denke mir, Mauritius ist eigentlich recht klein und übersichtlich - es sollte möglich sein dies eher in den Griff zu bekommen als z.B. in einem wesentlich komplexeren Deutschland mit 4.35 Mio. Arbeitslosen.

Was ist eure Auffassung dazu?

Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon joana » Do Jan 08, 2004 11:27

Hallo Michael,

diese Entwicklung ist sicherlich schockierend!

Noch ein Denkanstoss dazu:
Noch schlimmer wird es, wenn man sich die Effizienz einiger Arbeitskräfte näher betrachtet:
Wer hat noch nie über den öffentlichen Bereich gelächelt, wo von 10 Leuten zwei Arbeiten und einer Aufpasst. der Rest schaut mit interessiertem Gesicht zu...
Diese überflüssigen Personen könnten (wenn Sie nicht so billig wären) eigentlich eingespart werden und würden mit auf der Strasse sitzen.

Joana
Benutzeravatar
joana
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 394
Bilder: 30
Registriert: Mi Jun 11, 2003 15:27
Wohnort: Mauritius

Effizienz

Beitragvon Michael » Do Jan 08, 2004 17:00

:shock:

Es gibt halt eben immer zwei (oder gar mehr ) Sichtweisen. Im Sinne der Kosteneffizienz ( auch im öffentlichen Dienst ) müßte eine straffere Organisation her und überflüssige Mitarbeiter müssen eben entlassen werden. Dem steht wieder die Beschäftigungslage gegenüber, die zumindest im öffentlichen Dienst mit in Betracht gezogen werden muß aus Sicht der Regierung.

Die Frage an sich aber war, wie können Arbeitsplätze für weniger qualifizierte Arbeitskräfte auf Mauritius geschaffen werden? Welche Industrien oder Servicebetriebe hätten eine Chance auf dem hiesigen Markt oder auch auf dem globalen Markt, wenn Sie hier angesiedelt werden?
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Harald » Do Jan 08, 2004 19:07

Die Schaffung neuer hochqualifizierter Arbeitsplätze ist sicher keine geeignete Maßnahme gegen die aktuelle Arbeitslosigkeit.


Da sollte der Staat auf keinem fall aufhören. Sonst gäbe es dann auf beiden Seiten große Lücken. Sowieso gibt es nicht genug arbeitsstellen auch für Hochqualifizierte.

Tausende Mauritianer studieren im Ausland. Viele davon kommen nicht zurück, das hat viele Gründe. Eins dieser Gründe ist das Sie keine möglichkeiten haben mit Ihren angeignetten Fähigkeiten hier dafür den geeigneten Job zu bekommen. Der Mauritianer denkt auch oft an sich und ist auch oft nicht der Meinung das er zurück zur Insel kommen sollte um das Land zu helfen. Gut, wieso auch, das kann mann ja nicht verlangen das jeder ein Patriot wird und irgendwelche Pflichten erfüllt. Das ist jedem überlassen ob er was fürs Land tun möchte oder nicht.

Nach der unabhängikeit in 1968 sind viele MRUs ausgewandert. Als die Politische situation sowie Wirtschafft sich verbesserte sind einige zurück gekommen. In 1991 sind von Südafrika sehr viele nach MRU ausgewandert. Mann hat mal mir erzählt es wären 30 000 gewesen... ???


Ich denke mir, Mauritius ist eigentlich recht klein und übersichtlich - es sollte möglich sein dies eher in den Griff zu bekommen


Ich glaube schon das mann das irgendwie im Griff kriegen könnte, doch glaube ich nicht das mann die ergebnisse erreichen würde die mann erwartet. Es würde sehr lange nehmen, vielleicht sogar eine ganze generation oder noch mehr!

Die Frage an sich aber war, wie können Arbeitsplätze für weniger qualifizierte Arbeitskräfte auf Mauritius geschaffen werden?


Vielleicht sogar schon sehr schwer machbar weil Sie inzwischen zu teuer geworden sind. Oder andersrum, diese Arbeitskräfte sind eher uninteressant für fremde Firmen. Madagaskar ist ja gleich um die ecke. Hätten die mal eine stabile Politik...

Mauritius läßt ja für viele Jobs die Sie auch teilweise machen könnten Arbeiter aus dem Asiatischen und Süd Afrikanischem raum herkommen.
Also sind dann vorhandene Arbeitskräfte auch teilweise schlecht ?
(Ich bin der Meinung JA! Unzuverläßig, meinchmal auch Faul usw. - besonders oft wenns mal darum geht ein Handwerker einzustellen. Na, da müßen doch bestimmt einige sich schon mal mit beschäftigt haben.) Mauritianer haben auch in Asien ein schlechten Ruf - vielleicht hat der sich ja gebessert - weiß nicht.

Viele Firmen überleben ja nur dadurch das Sie Leute aus Asien einstellen. Die Mauritianischen Arbeitskräften können oft nicht das hoch verlangte Produktionsniveau aufrechterhalten.
Harald
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jan 07, 2004 10:42

Arbeitskräfte

Beitragvon Michael » Do Jan 08, 2004 19:39

:-?

Nein, nein - aufhoeren mit der Schaffung hochqualifizierter Arbeitsplätze habe ich ja nicht gesagt und auch nicht gemeint. Das ist schon richtig, was Du da sagst @ Harald.

Was meinst Du mit den Einwanderern aus Suedafrika? Suedafrikaner? 30000 kann ich mir aber kaum vorstellen - jedenfalls waere mir eine so grosse Gruppe ja doch irgendwie aufgefallen, denke ich - oder die haben sich so perfekt integriert, dass sie eben nicht mehr auffallen, aber dass scheint mir eher unwahrscheinlich.

Das ist sicher ein Vorurteil mit dem unzuverlaessigen und faulen Mauritianer. Ich neige zwar dazu Dir zuzustimmen, aber es mangelt vielleicht auch nur schlicht an Vorbildern UND an Konsequenz seitens der
Arbeitgeber. Ich kenne allerdings auch jede Menge Gegenbeispiele von Mauritianern die ganz und gar nicht unzuverlaessig und auch keineswegs faul sind. So und dann kommen wir wohl irgendwann zu der Feststellung, dass es Faulheit und Unzuverlaessigkeit ueberall auf der Welt gibt.

Der 'fleissige Deutsche', so habe ich mir sagen lassen, ist ja auch nur eine Legende!
Benutzeravatar
Michael
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 348
Bilder: 7
Registriert: Di Okt 07, 2003 15:07
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Harald » Do Jan 15, 2004 14:52

Ich kenne allerdings auch jede Menge Gegenbeispiele von Mauritianern die ganz und gar nicht unzuverlaessig und auch keineswegs faul sind. So und dann kommen wir wohl irgendwann zu der Feststellung, dass es Faulheit und Unzuverlaessigkeit ueberall auf der Welt gibt.


Stimmt! Muß ich dir Recht geben.

Ich hab neulich rausgefunden das es eine Ausbildungsschule gibt die DCDM heißt von de Chazall du Mee accountants. Das ist doch auch schon mal was das firmen langsam Ausbildungsplätze anschaffen. DCDM biete Studienplätze un kooperiert mit einer UNI in SüdAfrika. Mann bekommt dann ein guten abschluß.

Die jugend hat jetzt schon mal viel mehr möglichkeiten. Ich finde das mann es auch an der Musik merken kann. Vor 10 Jahren machten nur ältere Herren Sega Musik. Jetzt macht die Jugend Ragga, Seggae, Hip Hop und bringt alles mögliche raus. Auch ein Zeichen das sich der lebensstandard verbessert hat für viele.

Wer jetzt grad sich in Mauritius eingelebt hat - vor zirka 15 Jahren war es hier noch sehr ÄRMLICH!
Harald
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jan 07, 2004 10:42


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste