Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Angriffslustige Seeschlange in der Kite Bucht von le Morne

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Angriffslustige Seeschlange in der Kite Bucht von le Morne

Beitragvon trinity_007 » Fr Aug 07, 2009 21:00

Hallo, während eines Kite Kurses klebte meinem Freund plötzlich eine ca. 1 m lange, beigefarbene Seeschlange (?) am Bein, die sich ein paarmal fest um das Bein geschlungen hatte. Die war eher glibberig als schuppig und wollte partout nicht loslassen. Nachdem der erste Schock vorbei war, hat er die Schlange vom Bein gerissen. Am Abend war das Bein an der Stelle gerötet, wie nach einem Kontakt mir einer Feuerqualle.
Hat jemand eine Ahnung was das war?

trinity_007
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 07, 2009 20:42

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Doro » Sa Aug 08, 2009 8:41

Hallo, was genau es war weiss ich auch nicht. Tippe aber mal auf einen Seeaal.
Eine SEESCHLANGE war es auf gar keinen Fall, die gibt es hier nämlich nicht.
Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Tubefish

Beitragvon MmeTortue » Sa Aug 08, 2009 11:26

Der beste Ehemann von allen, seines Zeichens auch Netzfischer, meint es sei ein 'Tube Fish' gewesen, auf Reunion wird das Tier als 'Cordon Mores' bezeichnet - ein laengliches, aalfoermiges Meerestier ohne richtigen Kopf.

Im Internet findet man allerdings unter Tubefish nur allerliebste Seepferdchen... Ein Blick in unser 1000 Seiten dickes 'Smith'Sea Fishes', in dem sich ausschliesslich Fische des Indischen Ozeans befinden, zeigt so viele verschiedene Tiere, auf die die Beschreibung zutrifft, dass ich zum Besuch einer Bibliothek anrate und dort nach

Smiths' Sea Fishes
Edited by Margaret M. Smith and Phillip C. Heemstra
Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York
ISBN 3-540-16851-6

fragen. Was die Roetung anbelangt tippen wir darauf, dass das Viech beim Abloesen die Beinbehaarung unsanft entfernt hat.

Interessantes Thema wenn man darueber nachliest, allerdings findet man sicher andere Bezeichnungen wenn man auf seinem Kiteboard draussen im Meer diese Begegnung hat.

Gruesse aus Mahebourg

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Tine1009 » Sa Aug 08, 2009 15:33

Doro hat geschrieben:Eine SEESCHLANGE war es auf gar keinen Fall, die gibt es hier nämlich nicht.
Doris


Hallo Doro, da muss ich aber widersprechen, die gibt es sehr wohl auch im Meer um Mauritus! Wir haben im letzten Jahr ein "wunderschönes" Exemplar am Cap Malhereux gesehen :shock:

Hier:

http://www.info-mauritius.com/forum/fto ... highlight=

einiges zum Thema und ein Bild von Andrea.

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Beitragvon Doro » Sa Aug 08, 2009 20:32

Also, meines Wissens nach gibt es keine Seeschlangen in den Gewässern rund um Mauritius. Habe beim Tauchen auch noch keine gesehen. Aber vielleicht meldet sich da ja z.B. mal 'Freigeist' zu? Die taucht als Tauchlehrerin natürlich erheblich mehr aber gerade diese hat mir hoch und heilig mal erzählt das es keine hier gibt. Ich hab nämlich panische Angst vor Schlangen. Allerdings gibt es einen Seeaal der viel Ähnlichkeit mit einer gestreiften Seeschlange hat... Zum Verwechseln...
Das Bild von Titus ähnelt der Spezies die wir hier des öfteren sehen. Ist klein, vielleicht 15 cm, total harmlos und an die habe ich mich sogar mittlerweile gewöhnt. Im Wasser hab ich die allerdings auch noch nicht gesehen. Nur im Garten, auf der Terrasse und gelegentlich im Haus (ich schrei dann immer das ganze Haus zusammen und keiner versteht mich :::( ).
Nix, für ungut aber ich glaub nicht das es hier welche gibt.

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon Tine1009 » Sa Aug 08, 2009 22:01

Die Schlange auf dem Bild von Titus "couleuve", wie Bernhard schreibt, lebt auf dem Land. Eigentlich wohl eine Echse, wenn man den anderen Erklärungen dazu Glauben schenken darf - also wie unsere Blindschleichen, die ja keine Schlangen, sondern Eidechsen ohne Beine und mit beweglichen Augenlidern sind.
Die auf dem Bild von Andrea ist der sehr ähnlich, die wir gesehen haben - in einer menschenleeren Bucht im Winter (Juni 2008). Zum Glück sind sie ja offenbar sehr scheu und schwimmen Menschen normalerweise aus dem Weg, außerdem waren wir Land...
Auch unser Taxifahrer sprach auch eindeutig von sea-snakes und, wie mir unsere unsere Bungalownachbarin erzählte, hat sie eine Wasserschlange am Strand (bzw. im Wasser) von Trou aux Biches gesehen - natürlich ist es möglich, dass es eine andere Spezies war, die schlangenähnlich aussieht.
Vielleicht liest Sundri mit und kann dazu etwas sagen???

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Danke

Beitragvon trinity_007 » So Aug 09, 2009 13:59

Danke für Eure Antworten!!!
Ich denke wirklich, dass es der Tubefish ist der erwähnt wurde. Die Bilder, die ich dazu fand, passen zwar nicht aber wenn es den ist vielen Varianten geben soll. Könnte das passen.
Ausschlaggebend war auch die Information, dass der keinen richtigen Kopf hat und eben das war es, was mein Freund auch beschrieben hat.

Was mich nur noch verwundert ist diese Kontaktfreudigkeit (Angriffslustigkeit) des Tieres. Und es sah eher wie eine Allergie aus, die er am Bein hatte....

Hoffen nun, dass wir nächstes Jahr nicht erneut eine solche Bekanntschaft machen. :roll:
trinity_007
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Aug 07, 2009 20:42

Beitragvon wickus » So Aug 09, 2009 20:28

Das Laengste was ich dort bis dato gesehen habe war wohl ein Trompetenfisch, glaube auch etwas beige. Ist schon ne Weile her und er war nur ca 50 cm. Aber die sind eher geflitzt als sie mich gesehen haben. Evtl. Angst vor Walen ? :mrgreen:

Denke mal das ansonsten so ein Begegnung mir lieber ist als eine Copperhead vor dem Hauseingang in Texas. :mrgreen:
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Beitragvon FrauBlume » Mi Aug 26, 2009 14:30

ich habe beim tauchen auch schon seeschlangen gesehen...
wenigstens haben wir kaffee...
FrauBlume
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Bilder: 6
Registriert: Mi Aug 05, 2009 18:17

Beitragvon Titus » Mo Sep 14, 2009 9:56

Doro hat geschrieben:Also, meines Wissens nach gibt es keine Seeschlangen in den Gewässern rund um Mauritius.


Die gibt's im gesamten Pazifik und Indischen Ozean, bin auch mal selbst einer bei uns begegnet

Die meisten sind übrigens wesentlich giftiger als Landschlangen, dafür weniger agressiv, scheu und im Regelfall hauen die ganz schnell ab.

Kann mir daher eigentlich kaum vorstellen, dass es sich um eine Schlange gehandelt hat.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste