Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

ALBION

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Re: ALBION

Beitragvon wickus » Fr Jul 09, 2010 9:52

Kohlekraftwerk, na dass hab ich auch noch nicht mitbekommen. Ist ja manchmal schon krank was hier so alles geplant ist. Bin nun ca. ne Woche von Reunion zurueck und waere liebend gerne 3 oder 40 mehr Jahre dort geblieben.

Lustig ist aber auch die Aufregung der Menschen ueber die geplante Muellverbrennungsanlage. Nicht dass ich fuer dieses Teil bin, aber Leute beschweren sich von wegen wie ungesund der verbrannte Kram ist aber selbst wird auch jede Muelltonne in der Nachbarschaft und jedes Zuckerrohrfeld angezuendet.

Nachdem ich die Steppe um den Leuchtturm gestern gesehen habe, denke ich sowieso dass Brandstiftung die beliebteste Straftat hier ist.

Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: ALBION

Beitragvon Doro » Fr Jul 09, 2010 12:40

Joe hat geschrieben:
Na, nach der suchen sie hier noch und wenn sie sie dann finden, ist das Kraftwerk bereit . [biggrin]



Hi Joe,
that's Mauritius! Immer zukunftorientiert und immer bereit whistle
Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend und vielleicht verlaufen sich ja diese Pläne auch, wie so vieles, im Sande. Ich jedenfalls, und da bin ich mir sicher nicht alleine zu sein, würde mich freuen wenn dieses Teil nicht gebaut würde. Wie Du ja auch schreibst - totaler Schwachsinn!
Warum konzentriet man sich nicht auf das was man hat? :flower2) Sonnenenergie ist überall im Kommen, nur auf einer dermassen sonnenverwöhnten Insel wie Mauritius fängt man mit Kohle an. [sad] Hallo?

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: ALBION

Beitragvon wickus » Fr Jul 09, 2010 19:31

Wie mit vielem hier denk ich, man will die selben Fehler machen, die auch schon von anderen Nationen vorher gemacht wurden. Nur so weiss kann man auf dem richtigen Weg sein. [biggrin]
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: ALBION

Beitragvon Joe » Sa Jul 10, 2010 10:49

Sonnenenergie, ja davaon haben wir hier jede Menge. Aber ....

Ich bin nun seit fast 7 Jahren hier auf der Insel und alle meine Ideen und Versuche Sonne in Strom umzusetzen sind kläglich gescheitert.
Das einzige was hier wirklich funktioniert, sind die zwar ineffizienten aber preiswerten Solwarwasseranlagen.

Ich habe viele EU-Firmen insbesonders in D angechrieben wegen Solarzellen, lohnt nicht, nicht eine Firma war interessiert hier zu investieren. Und die Kosten für eine nicht vom Staat subventionierte Solarzellenanlagen ist einfach noch viel zu hoch: sie rentiert sich unter normalen Umständen (9 Rupees/KW) in MRU bei weitem nicht.

Habe es auch mit Systemen mit Stirlingmaschinen probiert ... die Firmen antworten noch nicht mal. Sie wissen das sie mit der Subventionierung in Europa sehr gut leben könen und sie wissen auch das es selbst mit den erreichten Stückzahlen ohne Subventionierung hier zu teuer ist.

Wind gibts hier ja auch genug. Rechnet sich ei nwenig besser, aber auch nicht wirklich. Selbst bei 12 Rupees/KW würde sich eine Windanalage ohne Subventionierung durch den Staat nicht selbst tragen. Das war jedenfalls meine letzte Kalkulation.

Leider, leider !

Mittlerweile setze ich auf China oder Indien das von dort entsprechende Technologie bald angeboten wird. Den Europa ist mittlerweile zu satt, zu verkrustet. Es komme wenig neue Ideen die grundsätzlich Neues beinhalten.

Das einzige was man hier wirklich schnell und einfach verbessern köntne, da wären die Isolierung der Häuser (Stichwort:Klimanalage) und die Heisswassersolar-Anlagen. Im Winter braucht man da oft Strom um das Wasser auf die nötige Temperatur zu bringen ... ein echter Wahnsinn, aber so isses.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Re: ALBION

Beitragvon Doro » Sa Jul 10, 2010 11:22

Joe hat geschrieben:
Heisswassersolar-Anlagen. Im Winter braucht man da oft Strom um das Wasser auf die nötige Temperatur zu bringen ... ein echter Wahnsinn, aber so isses.


Wir haben nun seit einem Jahr eine Heisswasser-Solaranlage auf unserem Dach und selbst wenn das Haus voll besetzt ist haben wir immer genug heisses Wasser. In den 13 Monaten die wir die Anlage jetzt haben, mussten wir erst einmal den Strom zuschalten (und das auch nur ganz kurz). Die Dinger speichern wirklich genug heisses Wasser auf einen langen Zeitraum. Wirklich eng dürfte es dann werden, wenn wir 3-4 Tage dauerhaft starke Bewölkung haben oder Dauerregen, sodass gar kein Sonnenstrahl durchkommt. Aber wann haben wir das? Selbst bei dem z.T. verregneten letzten Sommer und volles Haus, hatten wir keine Probleme und da wird z.T. 2 x täglich geduscht von den Gästen.

Was die Solaranlagen angeht, ist dies für den normalen Privathaushalt mit Sicherheit noch viel zu teuer. Hier wäre der Staat gefragt... Aber offensichtlich hat sich da noch nicht die Richtige 'Vereinbarung' hier auf Mauritius gefunden.

Schon schade, da ballert der Planet soviel Energie auf diese Insel... Und wir können nur [twiddle]

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: ALBION

Beitragvon wickus » Di Jul 20, 2010 15:08

Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder hier.
Gestern auf dem Heimweg habe ich in eine unge(be)wohnte Leere geschaut. Nochmal hingesehen, und tatsaechlich, das Haus, Villa, auf dem Huegel wurde abgerissen.
Nun hab ich doch noch Hoffnung das das "Hotel" am Leuchtturm auch wechkommt.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: ALBION

Beitragvon Titus » Do Jan 20, 2011 13:37

Joe hat geschrieben:Doro,

wir brauchen das Kohlekraftwerk für die mauritianische Kohle. Welche Kohle ? Na, nach der suchen sie hier noch und wenn sie sie dann finden, ist das Kraftwerk bereit . [biggrin]

Bei uns in Reunion wurden 2 Mischkraftwerke gebaut, die auch Steinkohle (aber Südafrikanische [biggrin] ) verheizen.
Sind aber den Zuckermühlen angeschlossen, und sie verheizen zur Zuckerrohrernte die Bagasse, also die Abfälle vom Zuckerrohr,
und in den 6 Monaten, in denen keine Erntezeit ist, ist halt die Steinkohle dran.
Sowas ähnliches sollte in Mauritius wohl auch eher sinn machen, als ein reines Kohlekraftwerk.

Gleichzeitig wird der Dampf zur Zuckerproduktion genutzt.

Bei uns machen diese beiden Kraftwerke heute ca. 50% der stromproduktion.
http://www.mi-aime-a-ou.com/saint_louis ... du_gol.php
Beide Kraftwerke gehören der: http://www.sechilienne-sidec.com/

Euer Premier Minister kommt ja nächste Woche nach Réunion. Bestimmt schwatzen sie ihm dann auch so eine Anlage auf....

Joe hat geschrieben:Sonnenenergie, ja davaon haben wir hier jede Menge. Aber ....

Ich bin nun seit fast 7 Jahren hier auf der Insel und alle meine Ideen und Versuche Sonne in Strom umzusetzen sind kläglich gescheitert.
Das einzige was hier wirklich funktioniert, sind die zwar ineffizienten aber preiswerten Solwarwasseranlagen.

Ich habe viele EU-Firmen insbesonders in D angechrieben wegen Solarzellen, lohnt nicht, nicht eine Firma war interessiert hier zu investieren. Und die Kosten für eine nicht vom Staat subventionierte Solarzellenanlagen ist einfach noch viel zu hoch: sie rentiert sich unter normalen Umständen (9 Rupees/KW) in MRU bei weitem nicht.

In Reunion wurden in den letzten 2 Jahren Riesensolaranlagen hingesetzt !
Aber hoch subventioniert, ca. 0.40 Eurocent bekommt man pro kwh, also ein vielfaches von dem Preis an dem EdF dieses an die Verbraucher weitergibt.
Das wird natürlich aus dem "Atomstrom" Budget von EdF finanziert :)

Ich selbst wollte mir auch dieses jahr eine Anlage auf das Dach schrauben lassen. Die Regierung hat aber leider die Hilfen um 50% gestrichen.
Die Nachfrage war zu gross, und denen wurde wohl schummrig.....
Aber ich überlege mir das trotzdem nochmal.
Leider "darf" man als Privatmann nur 3 kwc sich auf's Dach schrauben, bei grösseren Flächen muss man extra eine Firma gründen, und bekommt auch nicht die gleichen Zuschüsse.
Da lohnt sich der Aufwand dann gar nicht mehr, für so eine verhältnismässig kleine Fläche.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste