Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon bergspinne » So Nov 13, 2005 20:44

Hallo zusammen,

habe gerade von meinen Eindrücken aus Mauritius berichtet - nun ist der Beitrag irgendwie verschwunden. Muss wohl den falchsen Knopf gedrückt haben.

Also hier nochmal eine Kurzfassung:
Ich fands auf Mauritius sehr schön - jedoch anders als man es sich vorstellt. Die Reiseprospekte vermitteln einen wesentlich anderen Eindruck als die Wirklichkeit.
Wir waren in einer kleinen Unterkunft in Mont Choisy- im La Cocoteraie (was Anne auf Ihrer Webseite empfiehlt). Dadurch konnten wir am Strand vom Trou aux Biches baden und schnorcheln. Dort ist es traumhaft.
Auch unsere weiteren eindrücke von der Inseln waren positiv. Multikulturell - ein bisschen Indien light vermischt mit Afrika. schon interessant.

Allerdings hat mich der viele Müll gestört, den man überall abseits der Luxushotels sieht. Warum ist es dort so dreckig? Sieht das keiner? Ist es den Leuten egal? Oder liegt das am ewigen Wind und den Zyklonen, dass sich der Müll so gut verteilt?
Auch gestört hat mich die Aufdringlichkeit der Händlar und Taxifahrer. Aber daran muss man sich wohl gewöhnen.

Viele Grüße
Birgit

bergspinne
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jun 27, 2005 21:18

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Tommy » So Nov 13, 2005 21:48

Hallo Birgit,

Du bist nicht die erste, die den Müll bemängelt. Aber schau mal nach Südeuropa: Spanien, Griechenland etc. Auch dort findest Du Müllberge, Plastik und vieles mehr. Die Deutschen sind an dem Punkt sicher vorbildlich (fällt mir schwer zu sagen, aber ich mags auch gerne sauber), aber die Mentalitäten sind halt verschieden.

Zu Händlern und Taxifahrern gehen die Erfahrungen auch auseinander. Auf ein freundliches Nein habe ich nie negative oder aufdringliche Reaktionen erlebt.

Viele Grüße

Tommy
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon rkluecki » So Nov 13, 2005 22:43

Hallo Birgit.

Die Reiseprospekte gaukeln einiges vor. Wenn man die vielen schönen Bilder in den Prospekten sieht, so schleicht sich ein falsches Bild von dem Reiseziel in dein Unterbewusstsein. Sieht man dann die Wirklichkeit, dh. das dort genauso Müll rumliegt, dass es auch Armut auf Mauritius gibt, so erleidet so manch einer einen "Paradiesischen HalloWachSchock".
Ich hatte mich auch etwas gewundert, wie viel Müll ich doch teilweise vorfand.
Doch mal ganz ehrlich. Ist es nicht woanders ähnlich (Deutschland ??).
Vielleicht ist das Umweltbewusstsein in Mauritius noch nicht ganz so entwickelt, wie in anderen Ländern. Als Tourist nimmt man sicher auch verstärkt "negative" Sachen schneller war. Schliesslich hat man ja ein bisschen Geld für die Reise ausgegeben und möchte doch sein kleines Paradies vorfinden.

Doch interessant ist die Insel alle mal und es gibt sehr viele schöne Ecken dort.

Viele Grüsse Ronald
rkluecki
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Bilder: 14
Registriert: So Mai 08, 2005 13:28

Beitragvon OJ » Mo Nov 14, 2005 0:00

Hallo zusammen,

ich habe Verständnis für Eure Aussagen, denn ich habe das während meines Urlaubs auch so empfunden. Was dem ganzen aber keinen Abbruch getan hat. Mauritius ist (zum Glück) kein Paradies, aber eine sehr interessante Insel. Bei meinem ersten Urlaub vor zwanzig Jahren auf den Balearen sah es dort was den Umgang mit Müll angeht ähnlich aus, was sich jedoch mittlerweile deutlich gebessert hat. Womit ich keinesfalls dafür plädiere, dass MRU sich wie die Balearen entwickeln sollte :-) In dem Zusammenhang frage ich mich gelegentlich, ob Umweltbewusstsein nicht zumindest ansatzweise etwas mit dem Wohlstandsniveau zu tun hat. Wenn es uns schlechter ginge, hätten auch wir Deutsche eventuell noch eine andere Einstellung dazu.

Viele Grüße von
OJ
Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Beitragvon monika » Mo Nov 14, 2005 12:04

Hallo,
Ihr habt schon recht, es liegt an der Einstellung. Fahr mal einem Bus hinterher und Ihr werdet sehen, das die Cola Dose einfach aus dem Fenster fliegt. Wenn ein Haus neben einem brach liegenden Grundstück liegt wird der Müll einfach nach nebenan geschmissen, Hauptsache er liegt nicht auf dem eigenen Grundstück. Ausserdem sind hier die meisten Leute eifrige Sammler, Alteisen etc. wird auf einen Haufen geschmissen, man könnte es ja evt. noch für irgendetwas brauchen.
Leider leben die Eltern den Kindern dieses Leben vor und so wundert es auch nicht, das es nicht viel besser wird. Allerdings sah es vor 7 Jahren noch viel schlimmer aus.
Vor ein paar Tagen traf ich einen französischen Ingenieur der an Energieprojeken hier auf der Insel arbeitet. Er sagte mir, das man aus dem Müll mit modernen Techniken hervorragend Energie, die hier sehr teuer ist, erzeugen könnte. Das scheitert aber daran, das man den Mauritiern nich beibringen kann den Müll zu trennen.
Schade eigentlich, aber vieleicht wird es ja mit der zeit besser werden. Dieses Land ist noch jung und hat viele Probleme zu bewältigen, da ist es zu verstehen, dass Umwelt nicht gerade die höchste Priorität hat. Ausserdem ist es Tatsache, dass es in Süd- Europäischen Ländern keineswegs besser aussieht und auch in so manchen Deutschen Ecken nicht.
Ein dickes Kompliment verdient die hiesige Müllabfuhr, die pünktlich und sauber arbeitet. Ihr müsstet mal den Strand von F&F am frühen Montag morgen sehen, eine einzige Müllhalde, am Mittag ist alles wieder blitzblank.
Gruss von der Insel,
monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon ManuelaK » Di Nov 15, 2005 16:24

Ich fand es sehr schade, dass die kleinen Inseln, die gerne für BBQs besucht werden, so mit Müll verunziert waren, zumal das auch gefährlich ist, wenn man barfuß "hinter die Büsche" geht und dort überall Glasscherben und Kronkorken herum liegen.
Benutzeravatar
ManuelaK
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 154
Bilder: 122
Registriert: Mo Aug 15, 2005 20:24

Beitragvon mac » Mi Nov 23, 2005 22:55

hi manuela,

..... da fällt mir doch glatt ein Erlebniss mit Ceril (einem Fischer aus Grand Gaube) ein:

Nach einem gemütlichen BBQ und nem leckeren Phoenix auf der Ile d'Ambre saßen
wir so lange zusammen, bis wir bemerkten das alle anderen "Ausflugsgesellschaften"
schon wieder fort waren....... herrlich diese Ruhe...... also noch nen Phoenix...........
Bald darauf sagte Ceril er habe jetzt noch eine halbe Stunde zu tun, dann könnten
auch wir wieder zurückfahren. Schnappte sich ein paar Müllsäcke und ne Harke und
begann den hinterlassenen Unrat der anderen einzupacken..... sogar der Sand wurde
auf herumliegendes Glas hin untersucht. Während unsere Mädels also noch ein Bad nahmen,
halfen wir Ihm natürlich. Auf meine Frage, ob er der einzige wäre, der den Müll
wieder mitnimmt und warum auch den der "Kollegen", zuckte er nur mit den Schultern
und sagte, seine Kollegen seien halt "mal à tête".......................

Viele Grüße,

Markus
Benutzeravatar
mac
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 378
Bilder: 507
Registriert: Mo Dez 22, 2003 22:16
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Rolf » So Dez 04, 2005 23:01

Hallo zusammen,

fühle mich getäuscht habe noch nie so viel Geld für Urlaub ausgegeben und noch nie sowenig Leistung bekommen. Für das gleiche Geld hätte ich in Ägypten im Riz Charlton 2 Wochen AI bekommen und so hatte ich im Villas Point aux Biches einen Urlaub im Sperrmüll mit unfreundlichen, unfähigen Service, ekeleregenden Essen und mangelhafter Hygiene, Ratten Kakerlaken und Vögel im Restaurant :mad:
Rolf
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Okt 04, 2005 16:34
Wohnort: Stühlingen

Beitragvon Tommy » So Dez 04, 2005 23:29

Hallo Rolf,

schade, dass Dein Urlaub schief ging. Vögel im Restaurant finde ich allerdings nicht schlimm, Kakerlaken sind nicht schön, aber überall. Im Robinson Club auf Fuerteventura kletterten sie über die Babyecke. Also nicht wirklich ein Kriterium.
Was den Rest angeht, schade, ich vermags nicht zu beurteilen, aber zum Glück ist Deine Erfahrung die Ausnahme.

Viele Grüße
Tommy
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Werner » Mo Dez 05, 2005 0:48

Hallo Rolf und tommy:
Vögel im Restaurant fand ich in MRU überall...sogar in der Dschunke v Grand Baie.!
...oder im DoDo-Club...

*unfreundlichen, unfähigen Service, und ekeleregendes Essen*
...wie Rolf schreibt...
...fand ich in Mauritius nirgendwo.
Und schon gar nicht in den kleinen versteckten Einheimischen-Restaurants
(die Non-Touris-Restaurants.!)
in den Städten wie Port-Louis oder Rose-Hill oder Curepipe,
...die ich so liebe.
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast