Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon jung.timo834 » Mi Jun 22, 2011 16:14

bergspinne hat geschrieben:Allerdings hat mich der viele Müll gestört, den man überall abseits der Luxushotels sieht. Warum ist es dort so dreckig? Sieht das keiner? Ist es den Leuten egal? Oder liegt das am ewigen Wind und den Zyklonen, dass sich der Müll so gut verteilt?
Auch gestört hat mich die Aufdringlichkeit der Händlar und Taxifahrer. Aber daran muss man sich wohl gewöhnen.

Viele Grüße
Birgit



Hey Birgit,

liegt bestimmt daran, dass die nicht so ein gut organisiertes und Millionen schweres Müllentsorgungsnetz haben wie wir hier in Deutschland [ahgm] :wink)

Grüße

Timo

jung.timo834
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr Sep 17, 2010 17:25

Info Mauritius Annonce
 

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon 5MinutenFrieden » Fr Jul 22, 2011 18:54

Ja, wie hier schon gesagt wurde, ist es mit dem Müllabtransport weit entfernt vom "deutschen" Standard, aber ich habe ziemlich schnell gelernt den Müll auszublenden. In anderen Ländern ist es ja wesentlich schlimmer.
Ansonsten ist dem Statement von Timo ist nichts mehr hinzuzufügen. [nea]
Tina
Benutzeravatar
5MinutenFrieden
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 22, 2011 18:16

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon Tine1009 » Fr Jul 22, 2011 19:56

Da möchte ich doch ein paar Fakten aus Deutschland und Frankreich zum “Müllproblem” beisteuern. Ich arbeite in Bonn, am 2. Juli (einem Samstag) fand in den Rheinauen das Festival “Rheinkultur” statt. Als ich am Morgen des 4. Juli (Montag ) zur Arbeit ging (durch eine Grünanlage hinter dem Maritim-Hotel) waren Weg und Wiese, auch die Straßenbahnhaltestellen vorher übersät, mit den “Überbleibseln” des Festivals: Papier, Getränkekartons, leere Bierflaschen und -fässchen und anderer Unrat. [nea] Am darauffolgenden (5.7.) Morgen hatte sich auch noch nichts geändert. [ahgm]
Am Strand von Moin Choisy kommt nach den Picknick-Wochenenden MaxiClean und räumt auf!
Vergangene Woche waren wir ein paar Tage in Paris und machten am Sonntag Morgen einen kleinen Spaziergang ein Stück den Boulevard Haussmann entlang. Vor dem Nobelkaufhaus “Printemps” und auch vor der Galerie Lafayette sah es aus wie “bei Hempels unterm Sofa”! In den Schaufenstern die überteuerten Luxusartikel und davor Schmutz und Unrat, war ein interessanter Gegensatz! [shok]
Das fällt dann eben (nicht nur) den Touristen auf!

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon Doro » Sa Jul 23, 2011 8:16

Naja, Mauritianer haben schon die schlechte Angewohnheit ihren Müll überall wo sie gerade stehen oder gehen fallen zu lassen. Das schlimme daran ist, wie ich finde, dass die Müllabfuhr hier wirklich alles mitnimmt. Man braucht nur seinen Müll am Abholtag rauszustellen und - egal was - es wird mitgenommen. Aber viele interessiert es gar nicht. Ich denke das ist ein Mentalitätsproblem... Da müsste über Generationen umerzogen werden...
Zum Glück gibt es die Securiclean (staatl. Reinigungsmannschaft), sonst sähen die Strände etc. wirklich schlimm aus. Man muss sich das nur an Ecken anschauen, an denen weder die Müllabfuhr noch die Securiclean vorbeikommen.
Ich werde nie verstehen, warum sich Leute hier die Mühe machen ihren Müll in den Wald zu bringen, wenn die Müllabfuhr diesen vor der Haustüre mitnimmt... Sind die mit dem Müll gerade unterwegs und wollen irgendwohin wo die den nicht gebrauchen können? Ich versteh es nicht... Das gilt auch für Bauabfälle die da einfach auf das leere Nachbargrundstück entsorgt werden. Als wir gebaut haben, haben wir verzweifelt versucht unseren Arbeitern das abzugewöhnen. Nicht möglich, das unbebaute Nachbargrundstück sah in kürzester Zeit wie eine Müllkippe aus. Wir haben den Müll dann zusammengetragen und er Müllabfuhr mitgegeben... sonst läg er heute noch dekorativ dort herum...
Was Deutschland betrifft ist es, wie Tine auch schon geschrieben hat, auch nicht wirklich besser. Wir haben mal in einem Neubaugebiet gewohnt. Da war dann rechts und links noch unbebaut. Zu unserer Rechten standen Sammelcontainer zur Mülltrennung - nur das der Müll meist nicht in den Containern sonder drumherum gelandet ist. Warum sich die Mühe machen diesen einzusortieren, schmeissen wir ihn einfach daneben, irgendwer wird es schon wegmachen... Zu unserer Linken war das Grundstück ganz ungenutzt, da sammelten sich mit der Zeit dann Kühlschränke, Fernseher, Computer - eben alles was so unter die Kategorie 'Sondermüll' fällt und kostenpflichtig entsorgt werden muss. Diese 'Müllentsorger' müssen extrem vorsichtig gewesen sein. Niemand hat je jemanden gesehen...
Denke solche Storys gibt es rund um diesen Erdball...
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re:

Beitragvon Titus » Sa Jul 23, 2011 11:28

[*]
Werner hat geschrieben:naja...ob Mauritius *Africa* ist ... in dem Sinne,wie diese Länder (Africas) ausschauen...
Das hatten wir schon mal...ich finde : Nein. (ist aber nicht so wichtig).
Mauritius is **very special**...I think...
------------------


Ist zwar ein "alter" Beitrag vom Werner,
aber desöfteren wurde ja schon mal darauf eingangen, dass Mauritius zwar geographisch Afrika wäre, aber sonst wohl kaum.
Manchmal kommt dabei immer so der Nebengeschmack auf, dass alles in Afrika ja soo schlimm wÄre.
Ich weiss nicht, ob diese Leute überhaupt mal dort waren.
Mir kommt es manchmal so vor, als hätten sie nie die Länder dort besucht, denn Afrika hat sehr schöne Seiten.

Letztes Jahr war ich ja auch u.a. in Mozambik - und an der Hauptstadt Maputo könnte sich Port Louis in Sachen Sauberkeit sicherlich ein paar Scheiben abschneiden !
Auch Südafrika halte ich doch wesentlich sauberer, als Mauritius.
Vor rund 20 Jahren war ich in Hararé/Zimbabwe wirklich wie mit dem Hammer vor dem Kopf geschlagen, da es dort
schicker, sauberer, und moderner war, als in spanischen Innenstädten (vermute, dieses hat sich zumindest in Zimbabwe geändert:( )

Bitte nicht alles immer über den Kamm scheren - Auch Europa reicht von den Kanarischen Inseln bis zum Ural....

Und Mauritius würde ich irgendwo dort ansiedeln wo es auch geografisch hingehört: irgendwo zwischen Indien und Afrika.
++++
Bei der Müllmentalität von den Kreolen stelle ich zumindest hier in Réunion öfters fest, dass diese Müll einfach "anders" sehen, als ich es tue.
Z.B. stört man sich unheimlich daran, wenn Laub im Garten rumliegt (DAS ist echter Müll) - aber die rumwehenden Plastiktüten bemerkt man einfach gar nicht.
Sogesehen würde man wohl das Waldgrundstück meiner Eltern in Deutschland mit seiner 10CM Eichenlaubschicht wahrscheinlich hier als Müllhalde anschauen.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon Berndel2011 » Sa Aug 20, 2011 17:07

Hallo,

zum Thema "aufdringliche Händler" möchte ich berichten:

Natürlich gibt es -wie in vielen anderen Ländern auch (zB. Ägypten) aufdringliche Händler in Mauritius, aber ich empfand dies nie als Belästigung. Denn wenn man freundlich zu verstehen gibt, dass man nichts kaufen möchte, akzeptieren sie dies.

Im Gegenteil, ich empfand es als Bereicherung, denn dadurch, dass alle englisch oder französisch sprechen, konnte ich mich mit ihnen wunderbar unterhalten und erfuhr viel über ihr Leben, das Leben auf Mauritius allgemein, die Insel, usw.

Die Händler am Strand kamen dann nur noch auf ein Schwätzchen, ohne mir etwas verkaufen zu wollen.

Die Händler auf dem Markt in Port Louis sind vielleicht noch etwas aufdringlicher, aber auch dort gab es nie Probleme und alle akzeptierten ein freundliches "non, merci".

Die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen in Mauritius sind der wahre Juwel dieser Insel ...
Berndel2011
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 20, 2011 16:03

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon nadi » Sa Aug 20, 2011 19:35

Also manchmal frag ich mich echt, mit was für Vorstellungen man durch die Welt reist... Wenn die feinen Europäer in ein Entwicklungsland reisen, dann sollten die Menschen dort auch bitteschön den Müll verstecken. Aus den Augen aus dem Sinn. Aber sehen möchte der ordentliche Tourist den Müll bitteschön nicht. Und hat er sich mal gefragt, wer diesen Müll mit produziert??? Vielleicht auch er selbst???? Und dann weiß man auch, dass man der Insel damit keinen Gefallen tut? Ich persönlich nehme meinen Müll (leere Shampooflaschen usw.) wieder im Koffer mit nach Hause. Hier kann der Müll vernünftig entsorgt werden und ich muss ja keine Hinterlassenschaften dort lassen, die dann andere Menschen auf der Straße stören!

Man möchte dann auf der Welt jedes Reiseziel fein säuberlich herausgeputzt sehen, damit man sagen kann "Oh so schön sauber wie zuhause" ?

whistle

Und zum Thema "Paradies-Vorstellungen" in Katalogen... Man bereitet sich vielleicht ein bisschen vor, wenn man fremde Kulturen und Länder besucht. Da muss einem doch klar sein, dass es neben diesem Katalogfoto auch andere Seiten gibt... Sollen die Veranstalter sagen "Achtung hier leben auch Insekten, vielleicht fühlt der feine Herr/die feine Dame sich gestört. Und auch Mücken können stechen...und ein offenes Restaurant ist OFFEN, es könnten also auch Tiere hereinfliegen" ??? Das check ich echt nicht. Warum sind denn die Restaurant offen? Weil der übliche Tourist nunmal gern in Strandnähe an frischer Luft mit unverbautem Blick speist...
Die Vögel sind total schön und niedlich und leben nunmal auf Mauritius! Und wir nicht! Wir wollen doch das Land sehen. Oder wollen wir nur die Katalogseite sehen??? [nea]

Naja... Ich nehme Mauritius auch gern mit den Kakerlaken, Ratten und allem was es dort gibt. Denn es ist KEIN Katalog, sondern ein Land mit allen Seiten!

[bye]
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon nadi » Sa Aug 20, 2011 19:40

und das Händler die Touristen ansprechen... Na, wovon leben die denn bitte? Ist das nicht deren Job? Wenn man nichts kaufen will, einfach freundlich sagen. Da seh ich kein Problem. Die wollen ihre Produkte und Leistungen an den Mann bringen, genauso wie die Taxifahrer. Sonst dürfte auch kein Kellner sein Tagesangebot auf der Karte anpreisen?!

Der Tourismus bringt doch auch Geld in ein Land, ist doch klar dass dort auch Angebote entstehen und verkauft werden... whistle
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon Titus » Mo Aug 29, 2011 15:08

nadi hat geschrieben:ich persönlich nehme meinen Müll (leere Shampooflaschen usw.) wieder im Koffer mit nach Hause. Hier kann der Müll vernünftig entsorgt werden und ich muss ja keine Hinterlassenschaften dort lassen, die dann andere Menschen auf der Straße stören!

öh, Nadi, ich weiss nicht, ob Du der Umwelt damit einen Gefallen tust, indem Du Deinen Müll per Flieger 10.000 km weiter transportierst.
Der zusätzliche Spritaufwand vom Flieger durch das extra Gewicht Deiner Verpackungen dürfte den Umweltschutzfaktor weit aufwiegen.

Es geht aber auch anders, nur leider ist dazu sowohl Initiative als auch Zeit erforderlich.
Bei uns auf der Nachbarinsel Réunion haben wir auch seit rund 8 oder 10 Jahren ein ziemlich gutes Recyclingsystem, wegen EU Richtlinien.
Da war aber auch erst der "Aufschrei" in den Kommunen.
Man hatte ja eine Übergangszeit von 10 Jahren, aber als diese ablief, war natürlich KEINE Kommune darauf vorbereitet.
Zwischenzeitlich ist das aber zum grossen Business geworden, und man scheffelt richtig Geld damit.

Viele "Alte" packen das aber noch nicht so richtig. Wir haben bei mir im Ort auch Kompostierer für Gartenabfälle kostenlos von der Gemeinde angeboten bekommen. Ich hatte zwar schon lange einen "selbstgebauten", aber claro, ich griff trotzdem gleich zu.
Aber irgendwie ärgert es mich doch, wenn ich an jedem Mülltonnenleerungstag die Mülltonne von meinem Nachbarn an der Strasse stehen sehe, welche von Gartenabfällen überquellt.

Irgendwie komme ich mir dann doch ridikül vor, weil ich am Tag davor noch meine 30 gr. Kaffeefilter, Eierschalen und Teebeutel "sauber" getrennt habe - und mein Nachbar mal so eben seine 10-20 kg Bananenstaudenblätter in die Mülltonne knallt.

Die Junge Generation bei uns ist da aber doch schon einiges aufgeklärter. Das macht bei uns aber mehr die Schule.
Von den Eltern bekommen die oft kein gutes Beispiel geliefert.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Zwiespältige Eindrücke aus Mauritius

Beitragvon nadi » Mo Aug 29, 2011 15:51

Ich hab ja 23 kg Gepäck, ich glaub ne leere Shampooflasche stört da nicht :wink)

Schön, wenn das Problem dann doch angepackt wird. Man kann ja auch versuchen, so wenig Müll wie möglich zu erzeugen, so wenig Wasser wie möglich zu verbrauchen usw. und wenn die künftigen Generationen dann weiterhin so fleißig sind und aufgeklärt bleiben, wird es ja bestimmt mal besser.

Man sollte diese Probleme als Tourist trotzdem ernst nehmen und sich nicht einfach gestört fühlen durch den hässlichen Müll. Ich hab so das Gefühl, es stört nur, solange man es sieht.


Liebe Grüße [bye]
Benutzeravatar
nadi
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 51
Bilder: 0
Registriert: So Jun 12, 2011 19:38

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste