Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Unsere Hochzeit im Le Victoria und 1. Mauritiusbesuch

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Unsere Hochzeit im Le Victoria und 1. Mauritiusbesuch

Beitragvon Sunnyqueen » Di Jun 26, 2007 22:29

Da ich gesehen habe, das nun doch noch viele hier im Forum ins Le Victoria fahren um zu urlauben und um zu heiraten, habe ich mich doch noch entschlossen meinen Urlaubs,- Hochzeitsbericht ins Forum zu stellen für die die es interessiert.......für alle anderen...... einfach überlesen.....

Achtung ist ziemlich lang geworden...... :mrgreen:

Am Freitag den 09.02.07 ging es endlich los....im Berufsverkehr mit dem Auto Richtung Frankfurt welches wir am Flughafen für die nächsten beiden Wochen stehen gelassen haben. Nach einen recht unspektakulären Flug erreichten wir am nächsten Tag die Insel Mauritius. Es war Samstag der 10.02.07 und wir landeten um 7.00 Uhr morgens, die Ortszeit beträgt drei Stunden später also war es schon 10.00 Uhr als wir von unseren Reiseleiter in Empfang genommen worden. Es war sehr heiss bei 33 Grad und auch wahnsinng schwül an diesem Tag und wir schwitzen uns in unseren noch dicken Klamotten halb tot....aber was soll´s, dafür sind wir ja u.a. auch dorthin geflogen ...... also rein in den kleinen Minibus der nur mit uns beiden besetzt war und Richtung Hotel Le Victoria. Dieses erreichten wir so nach ca. 1 Std. 20 Min quer über die Insel. Siehe da, somit schon die erste Tour wo der Fahrer den Reiseführer spielen konnte und dies auch sehr gerne machte. Dort angekommen haute uns die Einrichtung und Aufmachung des Hotel glatt aus den Socken, ein traumhaftes Hotel mit einem Ausblick direkt von der Empfangshalle auf den Pool und den indischen Ozean.......mit fehlten die Worte. Anschliessend servierte man und den ersten Drink, während wir die Hotelkarten ausfüllten. Bis wir also das Zimmer bezogen haben, war es somit schon Mittag ......also nur die Koffer auf´s Zimmer gebracht und ab zum Mittagessen. Nach diesen erst einmal luftige Kleidung angezogen und uns den ersten Überblick verschafft.....zwischendurch noch etwas rumgelümmelt, Koffer ausgepackt und nach dem Abendessen noch was getrunken und dann früh schlafen gegangen, denn wir waren ja zu diesem Zeitpunkt auch schon 38 Std. auf den Beinen seit Freitag morgen 7.00 Uhr. Wir waren echt erledigt.....

Den Sonntag verbrachten wir nach den Frühstück am Strand, mit Lesen, Rätseln, Schwimmen und schnorcheln und spazieren gehen. Und vor allen Dingen mit eincremen....obwohl wir durch Sonnenbank schon seit Jahren vorgebräunt waren, haben wir die erste Woche überwiegend nur im Schatten verbracht und hatten reichlich zu tun auf unseren Hochzeitsbildern nicht wie die roten Langusten auszusehen.... hatte mich schon gewundert, das keiner direkt in der Sonne lag. Aber nach den ersten Tagen wusste ich auch warum.....die Sonnentage waren gnadenlos heiss und die Regentage gnadenlos nass....An dieser Stelle sei also erwähnt, unbedingt bei Sonne viel im Schatten verbringen und Sonnenschutz mit hohen Lichtschutzfaktor verwenden da man sich sogar im Schatten noch einen derben Sonnenbrand holt. Es liefen mir viele Indianer sprich Rothäute über den Weg .........

Montag´s hatten wir dann um 11.30 Uhr die erste Besprechung wegen unseren Hochzeitsvorbereitungen mit Varsha meiner Hochzeitsorganisatorin und Trauzeugin. Die war supernett, lernt gerade ein wenig Deutsch und ist ein richtig hübsches Mädel..........fand ich jedenfalls...... Nachdem wir alles besprochen haben, was für einen Brautstrauss, was für eine Stelle für die Hochzeit, Deko, Fotograf, Uhrzeit, Ablauf und so weiter.... na ihr wisst schon .....kam noch die Frage auf nach Make up und Friseur, hier erwähnte ich das ich dies alles selber machen würde.......ja genau, dass habe ich hier auch wirklich noch gedacht....aber später kam es dann doch anders......Um 12.30 Uhr sollte dann noch Toni unser Übersetzer kommen, der sich aber um eine Stunde verspätete.....aber war ja kein Problem, in der Zeit sind wir halt wieder an den Strand gegangen um die Zeit zu überbrücken. Mensch war uns das unangenehm....

Dienstag wurden wir dann um 8.30 Uhr nach Port Louis gefahren, mit Doris die Dame von der örtlichen Agentur die uns die ganze Zeit durch die Ämtergänge begleitete. Dort trafen wir auch Toni unseren Übersetzer, den wir eigentlich nicht wirklich gebraucht haben, der uns aber schön die Zeit vertrieb, bis die Dokumente alle fertig erstellt waren. Die Original Unterlagen mussten auf jeden Fall mitgenommen werden, aber gebraucht haben wir sie nicht. Na ja, hauptsache man hatte sie mit rumgeschleppt vom Deutschland bis Afrika...... Beim Civil Office musste man in zwei Gebäude und dort die Personalien nochmals bestätigen, anschliesend zum Gerichtsgebäude zum Schwören und zum Schluss noch zum Notar wegen der Gütertrennung oder Güterveranlagung, je nachdem für was man sich entscheidet. Ging reibungslos und zügig ohne geringste Probleme. Danach geht es schon wieder ins Hotel und kann somit ab Mittag wieder am Strand liegen.

Am Mittwoch haben wir uns für die erste Tour in den Norden der Insel entschieden und haben uns so einiges anschaut, wie Troux aux biches, Pampelmousses Garden, Grand Baie, Cap Malheureux, Goodlands usw. Leider regnete es auf dieser Tour und wir wurden leider zwischendurch immer wieder nass, wenn es auch warmer Regen war.......und leider hatten wir das auch jeder Tour auf der in den Norden, in den Süden und auch in den Osten der Insel....aber was soll man machen, auf das Wetter hatten wir leider keinen Einfluss.....schön war es aber trotzdem.

Nun kann der Donnerstag, unser grosser Tag, an dem wir schon morgens um 7.00 Uhr erwachten. Ich schaute vom Balkon und sah das es in Strömen von Himmel hoch regnete, dicke graue Wolken türmten sich am Himmel und man sah schon das bleibt ein regnerischer Tag.....oh je....
Jetzt hiess es Daumendrücken das es zumindest während der Trauung und der Fotosession trocken blieb. Die Trauung sollte 16.45 Uhr stattfinden. Nach dem Frühstück also gingen wir trotzdem an den Strand, da es zwischendurch auch schon mal aufgehört hatte mit regnen, es super warm und schül war aber die Gewitterwolken leider geblieben sind, egal, schwimmen konnte man bei 30 Grad aber doch......um 11.00 Uhr morgens hatten wir beide einen Termin bei der Massage und genossen diese eine Stunde lang. In der Zwischenzeit wurde unsere Kleidung abgeholt damit diese nochmals aufgebügelt werden konnte. Nachdem wir um 12.00 Uhr damit fertig waren kam mir die Friseurin sowie auch die Kosmetikerin entgegen und wir quatschen ein Weile worauf ich dann auch erwähnte das ich in fünf Stunden hier heiraten werde. Hier kann natürlich die Frage was ich mit den Haaren und Make up vorhätte, ich sagte ihr das ich das immer noch nicht so genau wüsste und liess mich doch noch überreden das alles von ihr und ihren erfahrenen Kollegen machen zu lasssen. Ich sagte ihr sie soll alles so machen wie sie meinte, was das Make up und die Haare betrifft und habe ihr blind vertraut und habe bis zum Endergebnis davon nichts gesehen....... Ich finde die haben das richtig toll gemacht. Für mich die beste Entscheidung die ich getroffen hatte und schliesslich hatte man ja auch Urlaub. Hätte man es selbst gemacht wäre man anschliessend auch schon wieder total durchgeschwitzt gewesen. Die Schwüle war enorm......Also hatte ich doch noch einen Termin um 13.30 Uhr zur Kosmetik und anschliessend Termin für meine Brautfrisur. Das alles dauerte bis ca. 15.30 Uhr......
Meinen Mann habe ich dann um 16.15 Uhr aus dem Zimmer gescheucht damit ich mein Kleid und die Schuhe anziehen konnte, das er bis dahin noch nicht gesehen hatte, hier sei erwähnt das dies der einzige klimatisierte Raum war, somit wollte er eigentlich noch nicht das Zimmer verlassen und schwitzen, aber er musste.....
Varsha kam um 16.40 Uhr um mich abzuholen mit dem Fotografen im Schlepptau, der zwischendurch auf dem Weg zum Strand immer schon mal Bilder gemacht hat. Mein Herzallerliebster und der Standesbeamte warteten schon im Garten, nahe beim Strand und ich schritt ihnen allen entgegen.....und war immer noch nicht nervös......nur was das Wetter betrifft, da schon.....aber Petrus hatte ein Einsehen mit uns und lies es während der Trauung und anschliessendem Fotoshooting „nicht“ regnen.
Nach der Trauungzermonie mit geleisteten Unterschriften, Kuchenessen, Champagner trinken Befeuerung mit Reis ect. war das Fotoshooting geplant. Die Hochzeitsurkunde wird einem nach der Unterschrift sofort wieder abgenommen damit die Apostille noch vor Abflug rechtzeitig auf´s Dokument kommt. Aufgrund der Wetterlage haben wir beschlossen die meisten Fotos im Garten zu machen und am Strand eher weniger. Da wir im Hotel überall für die Kamera posieren mussten und die meisten Gäste im Hotel und am Strand noch unterwegs waren, wurden wir natürlich in gebührendem Abstand betrachtet und die Leute riefen am Pool Congratulations entgegen und klatschen Beifall. Einerseits war uns das so richtig peinlich aber andererseits war es auch schön.....Ab dem Moment kannte uns natürlich das ganze Hotel und wir hießen ab dann nur noch, schau mal das ist das Pärchen was hier geheiratet hat......irgendwie schon lustig....Da es am Abends schon wieder regnete und das nicht zu knapp, haben wir das Candelight Dinner anstatt am Strand, im Restaurant La Casa das auch direkt am Strand liegt im romantischen Ambiente verbracht, was schöner nicht sein konnte......wir wurden ja sowas vom umsorgt von verwöhnt, es war traumhaft.......

Unser Zimmer für die Hochzeitsnacht war überall mit Blüten verziert und dekoriert vom Bett bis ins Badezimmer. Jeden Abend wurde uns auch das Bett aufgedeckt. Die anschliessende Hochzeitsnacht bleibt unter Geheimnis..........

Freitag war wieder ein Strandtag angesagt, der immer nach dem gleichen Muster ablief wie oben schon beschrieben.

Am Samstag hatte mein Mann dann Geburtstag.Tagsüber haben wir die Tour in den Süden unternommen und natürlich hat es geregnet und fragt nicht was für Wolkenbrüche auf uns hernieder geprasselt sind. Aber wir hatten die Tour gebucht und das gnadenlos durchgezogen und trotzdem war es wieder schön und wir hatten Spaß. Hier hatten wir und dann u.a Gris Gris, Curipe, La Vanille, Chamarel Wasserfall und Siebenfarbige Erde angesehen und die Strände der Südküste......Abends haben wir beide ganz allein und romantisch unser Candlelightdinner am Strand nachgeholt......

Was uns überhaupt nicht gefallen hat, auch das muss mal erwähnt werden ist, das dass Hotel in der zweiten Woche total überbucht war und zusätzlich sehr viele Kinder dagewesen sind. Nichts gegen ein paar Kinder aber wenn an jedem zweiten bis dritten Tisch so 2-3 Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren da sind, kann man sich die Lärmkulisse und die Entfernung von Romantik vielleicht vorstellen. Für einen normalen Urlaub mit Familie sicherlich kein Problem aber für Hochzeitspaare die dort romantisch flittern wollen....na ja, das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er das möchte. Zusätzlich wurden Tische bis in die Lobby gestellt, da der Speisesaal nicht mehr ausreichte. Durch die Überbuchung des Hotels lies natürlich auch der Service nach, da das Personal durch die Vielzahl der Gäste ziemlich überfordert war. Dafür war es wirklich zu teuer.....sowas kann man vielleicht auf Mallorca in einem 2-3 Sterne Hotel machen, nicht aber wo man soviel Geld für Exklusivität hinlegen muss, ist jedenfalls meine Meinung dazu. Wie gesagt ist das Hotel aber ein Traum und abends ohne das zuvor beschriebene himmlisch romantisch angelegt. Vier Tage vor Abflug wurde uns dann mündlich das Le Maurica angeboten und am nächsten Tag schriftlich das Shandrani, natürlich nicht wegen der Überbuchung sondern als Service des Hauses. Ist klar. Wir haben darauf aber nur geantwortet, das wir Honeymooner sind und uns das nicht im geringsten kratzt ob der Hotellier sein Hotel überbucht hat, das wäre sein Problem und nicht unseres. Hätten wir ein anderes Hotel gewollt hätten wir wohl ein anderes gebucht . Das fand ich schon ziemlich dreist und habe mich auch darüber geärgert. Naja Schwamm drüber......Am Strand und für das Schwimmen im Meer sind Badeschuhe meiner Meinung nach unbedingt angebracht, aufgrund der scharfen Korallenstück am Strand sowie am Hotel auch im Wasser. Auch gibt es auf Mauritius meiner Meinung zum Baden schönere Strände auf Mauritius, da bei Ebbe das Schwimmen nur eingeschränkt möglich ist und man aufpassen muss wohin man tritt.

Von Sonntag bis Dienstag war wieder Strandurlaub angesagt. Wir wollten dann am Vorletzten Tag (Mittwoch) noch die Ile´aux Cerf besuchen. An diesen Tag hatte jedoch der Himmel wieder seine Schleusen geöffnet und es regnete und stürmte, sowas hatte ich noch nicht erlebt. Die Tour wurde gecancelt da ein Ceyclone nahte. Aha, daher das schlechtere Wetter in der zweiten Woche. Irgendwie kriegt man ohne Internet und Fernsehen nix mit. Jedoch hiess es, das dieser wohl nur die Stufe 1 erreichten würde. Heute weiss ich das sie sich irrten, den der Ceyclone hatte am Samstag schon die Stufe 3 erreicht und der Flughafen wurde geschlossen. Aber da waren wir ja schon seit einem Tag wieder zuhause. Am letzten Tag des Urlaub haben wir die Tour zur Ile aux Cerf aber dennoch gemacht, mit sehr wechselhaften Wetter aber traumhaft schön. Diese Tour ist ein absolutes Muss für den 1. Mauritiusbesuch........

Am Freitag dann war für uns die Nacht um 3.30 Uhr zuende, da wir schon zur unchristlichen Zeit von 5.15 Uhr vom Hotel abgeholt wurden. Erst hiess es die Heiratsurkunde wird ins Hotel gebracht, dann hiess es der Fahrer der uns zum Flughafen fährt hat diese dabei, zum guten Schluss sollte sie am Flughafen für uns hinterlegt sein. Hier ist dann die Stelle an der ich doch noch nervös wurde, denn sie war bis zum letzten Tag nicht im Hotel angekommen der Fahrer wusste auch von nichts, der Kofferträger der Agentur hatte ebenfalls ein Fragezeichen im Gesicht aber er telefonierte mit wem auch immer am Flughafen und zeigte nach dem Gespräch in am Flughafen auf irgendeine Menschenmenge und brabbelte was auf Creolisch. Aber siehe da, die Menge teilte sich und plötzlich überbrachte uns ein Agentur Mitarbeiter die Heiratsurkunde ordnungsgemäß mit Apostille versehen und überreichte und diese mit den besten Wünschen für die Zukunft und mit einem strahlenden Lächeln......amtlich beglaubigt und verheiratet.

Unser Fazit, wir würden es jederzeit und immer wieder so machen, allerdings nicht mehr zu dieser Jahreszeit, wer braucht schon Ceyclone, denn bis auf paar Kleinigkeiten über die man sich aufregen kann aber nicht muss, war es genauso so wie wir uns das vorgestellt haben.....

Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon sammy1965 » Mi Jun 27, 2007 20:13

Hi Sunnyqueen!

Zunächst einmal ein großes Kompliment für Deine ausführliche Berichterstattung :ploppop :ploppop :ploppop !

Wir haben Deinen Beitrag sehr sorgfältig gelesen,da wir erstens noch nicht auf Mauritius waren und zweitens weil wir uns das Hotel Le Victoria für unseren ersten Mauri-Urlaub ausgesucht haben i:()

Einen schönen Gruß aus Eschweiler.
Gabi u Matthias.
Benutzeravatar
sammy1965
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo Jan 15, 2007 22:53
Wohnort: Eschweiler

Prima

Beitragvon Fee » Do Jun 28, 2007 7:17

Hallo Sunny,
deinen Bericht habe ich gerne gelesen, denn auch ich habe mich für das Le Vic entschlossen.
Meine 10 jährige Tochter ist in unseren letzten Urlauben wenig unter Gleichaltrigen gewesen und so wie ich dich verstanden habe, ist es in diesem Hotel kein Problem andere Kinder kennen zu lernen. Da es vor allem ein Familien-Hotel ist.
Das wäre eine neue Erfahrung für uns.
Mein Mann und meine Tochter lieben den Trubel - ich hätte es gerne etwas ruhiger und würde die Beiden dann mal losschicken....das funktioniert eigentlich immer.
Welches Zimmer/Apartment würdest Du empfehlen?
Ich hätte es gerne ruhiger und mit Ausblick.

Gruß Fee
Fee
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa Jun 23, 2007 10:25
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beitragvon Sunnyqueen » Do Jun 28, 2007 20:22

Hallo Fee,
ihr werdert sicherlich keine Probleme haben Spielkameraden für euer Kind zu finden.....das Le Vic ist , wie du bereits festgestellt hast, ein Familienhotel und als solches auch uneingeschränkt zu empfehlen. Im Februar waren es für uns als "nur" Paar und Hochzeitsreise einwenig zu viele Kinder. :mrgreen: Für die Kinder und natürlich auch für die Erwachsenen wird dort alles getan um euren Aufenthalt super schön werden zu lassen.....ihr habt somit eine gute Wahl getroffen. Kommt vielleicht auch immer auf die Reisezeit an, im Februar war die Insel wohl auch sehr voll und dann noch der Ceyclone der über´s Land gefegt ist :Q Dies alles spielte wohl mit eine Rolle......das wird bei euch ja nicht so sein......Die Zimmer haben fast alle Meerblick, sind unglaublich gross und alle schön renoviert. Hier kann man überhaupt nichts falsch machen, eine vorherige Reservierung für ein bestimmtes Zimmer ist in meinen Augen unnötig......aber jeder wie er mag. :-) Würde ich einfach auf mich zukommen lassen. Noch so als Tip:
Super wichtig sind an diesen Strand die Badeschuhe......ohne diese recht unangenehm, am Strand und auch im Wasser....und ich bin da schon nicht so empfindlich.....und unbedingt mal ein Abendessen mit dem Herzallerliebsten im La Casa.....oder Candelight Dinner am Strand......traumhaft :lol:
Wünsche euch allen im Le Vic einen unvergesslichen Urlaub......
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

@ sunnyqueen

Beitragvon Fee » Do Jun 28, 2007 23:02

Herzlichen Dank für deine Antwort - das kann schon was werden mit diesem Hotel
- die Sache mit den Korallen kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen, aber das nehme ich sehr Ernst.
Schade, dass es auch nichts 100%iges gibt. Korallenstücke gibt es wohl überall auf den Stränden der Insel! Damit muss man sich wohl abfinden!
Schöne Zeit wünsche ich dir :wink)
Fee
Fee
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa Jun 23, 2007 10:25
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beitragvon ewa » Do Jun 28, 2007 23:38

Hallo,

so sehen die Korallen stücke aus, zum Fotografieren wunderschön, um barfuß drauf zu laufen eher nicht.

http://www.info-mauritius.com/forum/alb ... ic_id=7253

Grüße aus Westfalen
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Tommy » Fr Jun 29, 2007 15:25

Schade, dass Euch die Kinder gestört haben, aber das kann sich ja "unter Umständen" auch bald ändern .... ;-))

Für alle, die einen ähnlichen Trip planen auch mehr auf Ruhe aus sind, ist dann wahrscheinlich das Trou aux Biche die bessere Wahl.
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Hallo Tommy

Beitragvon Sunnyqueen » Fr Jun 29, 2007 16:36

ein Gruss von Köln in die Verbotene Stadt :mrgreen: Ne, ne das mit den Kinderchen wird sich auf keinen Fall mehr ändern.....da wir schon etwas älter sind....es ging auch nicht generell um Kinder, ein Paar Kinder stören überhaupt nicht ......ausserdem hätten wir dann auch kein Familienhotel buchen dürfen :mrgreen: , das tun wir aber meistens und ist ausserhalb von Schulferien auch kein Problem......ein ging einfach nur um die Masse der Kinder die zu diesem Zeitpunkt im Hotel waren.....hier spielten aber eine Menge Faktoren zusammen warum das wohl so war.....Überbuchungen finde ich immer eine Frechheit egal in welchem Hotel und egal in welchem Land....das muss nicht sein, ist aber ein anderes Thema....

P.S du hattest ja mal geschrieben das man es nicht schafft den Teller selbst zum Platz zu tragen, vielleicht erinnerst du dich noch........ :-) Die Zeiten sind scheinbar vorbei, so etwas habe ich nicht einmal bei jemanden sehen können....mir persönlich wäre sowas aber auch unangenehm.....
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Marco Polo » Fr Jul 06, 2007 2:05

Hallo Sunnyqueen,

schön, dass es Euch auf Mauritius gut gefallen hat. Das mit dem Hotel ist natürlich unangenehm, wann werden die es lernen dass man Gäste auch wie Gäste behandelt und diese unsäglichen Überbuchungen abstellen? Schade, dassIhr nicht besseres Wetter hattet. Der Februar ist wohl nicht gerade der ideale Monat, um Urlaub auf Mauritius zu machen. Oder war das nur dieses Jahr so? Ich war bisher auf meinen Reisen immer im März oder April auf der Insel, da war es mit dem Regen nicht so wild.

Viele Grüsse
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Sunnyqueen » Fr Jul 06, 2007 21:04

Hi Marco Polo,
tja, das mit dem Überbuchungen wird sich vermutlich nicht änderen solange sich die Kunden das gefallen lassen, aber es war ja auch noch Platz genug für uns alle......das mit dem Wetter stimmt schon....das hätte durchaus ruhig etwas besser oder sagen wir mal trockener sein können :lol: aber man wusste natürlich das Ceyclonzeit ist und das die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches höher ist das es im Januar und Februar etwas mehr regnet. Dem Forum sei Dank......Aber man hofft natürlich immer das es einen schon nicht treffen wird......bis auf diese Tatsache hat es uns aber wirklich gut gefallen.....und mit Sonnenschein auf den Touren wären die Eindrücke vermutlich noch viel schöner gewesen. Sollte mich mal jemand fragen würde ich die Monate Januar und Februar aber für einen Mauritiusurlaub keinem empfehlen.....
Sunnyqueen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Bilder: 13
Registriert: Do Jun 22, 2006 22:15
Wohnort: Köln

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste