Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Unfall auf Mauritius

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Unfall auf Mauritius

Beitragvon Helmut Pleiner » Mi Mai 23, 2007 22:40

Vielen Dank für die wirklich gut gemeinten Hinweise!

Helmut Pleiner
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 23, 2007 22:12

Info Mauritius Annonce
 

Unfall auf Mauritius

Beitragvon Isis25 » Fr Mai 25, 2007 11:55

Hallo Helmut!

Deinen Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen und er hat mir, ehrlich gesagt, eine schlaflose Nacht bereitet.

Es ist leider eine Tatsache, dass man nicht die besten Karten hat, wenn man im In- und Ausland einmal in die Händer der Polizei und der Justiz fällt, auch wenn man unschuldig ist.

Mauritius ist meiner Erfahrung nach eine Insel mit zwei völlig unterschiedlichen Seiten. Da sind einerseits die Traumstrände, die freundlichen Menschen und die schönen Hotels, die den Gästen alles für einen unvergesslichen Urlaub bieten, andererseits gibt es viel Armut und das ist sicher der Grund, dass sich einige unterbezahlte Beamte durch Korruption Geld zukommen lassen.

Ich wünsche Euch jedenfalls gute Besserung und dass Ihr irgend eine Chance habt, für das erlittene Unrecht entschädigt zu werden.

Liebe Grüße

Susanne
Isis25
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Bilder: 6
Registriert: Mo Feb 19, 2007 15:49
Wohnort: Klagenfurt

Re: Unfall auf Mauritius vom 31.03.2007

Beitragvon Marco Polo » Sa Jun 09, 2007 22:13

Helmut Pleiner hat geschrieben:Korruption ist auf der Insel leider Gang und Gebe.


Hallo Helmut,

mit Bestürzung habe ich Deinen Bericht gelesen, es ist wirklich äusserst traurig und schade wie ein Traumurlaub in Sekundenbruchteilen zu einem Alptraumurlaub mutieren kann. Ich denke aber, dass Korruption keine mauritius-typische Unsitte ist, sondern in sehr vielen Ländern der Erde weit verbreitet ist. Ich wünsche Euch, dass Ihr bald wieder genesen seid und Euro Verletzungen vollständig ausheilen werden.

Mit lieben Grüssen
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Differenziert betrachten !

Beitragvon ArabianVision » Fr Dez 21, 2007 16:36

Hallo,

so bedauerlich ein Unfall auch immer sein mag, man muß auch da beide Seiten betrachten.

Es steht Aussage gegen Aussage - nur weil der Autor des Berichtes behauptet, sich dort im Strassenverkehr richtig verhalten zu haben, heißt das noch lange nicht, dass es auch so gewesen sein muß. Es ist genauso möglich, dass er, der Autor, sich falsch verhalten hat und es natürlich kaum zugeben würde.

Das dies (nicht der Unfall, sondern die nachträgliche Erfahrung mit der Justiz) "seine größte persönlich erfahrene Ungerechtigkeit im Leben war" macht ihn ja eigentlich zum glücklichen Menschen. Größere Ungerechtigkeiten kann man locker aufzählen.

Zu welcher Kategorie der Herr zählt, mag man u.a. auch daran erkennen,

...daß er einen 1. Klasse-Sitz im Flieger verlangt, aber nicht bekommen hat...

Woraus leitet der Autor die Verpflichtung von Emirates ab, ihm einen 1. Klasse-Sitz zur Verfügung stellen zu müssen ??? Im übrigen, eine Thrombosegefahr besteht immer auf Langstreckenflügen...

Ein Unfall im Ausland ist immer eine unglückliche Situation. Eine Konfrontation mit Polizei und Justiz ist noch schlimmer, aber man sollte das alte "Kolonialherrendenken" ablegen und nicht deutsche Gepflogenheiten fordern, wenn man in anderen Ländern oder Rechtssystemen unterwegs ist.

Darüber hinaus den Reiseveranstalter anzugehen, wird ebenso wenig erfolgversprechend sein, denn der Unfall ist kein Reisemangel. Wenn er "entgangenes Schnorcheln" ersetzt haben will, kann er ja den -angeblichen- Unfallverursacher verklagen. Hier ist der Autor ja klar im gewünschten Vorteil: Beide Parteien sind Europäer. Wenn er BEWEISE dafür hat, dass er im Recht war, dürften Schadensersatzansprüche kein Problem sein. Aber auch hier gilt: Es steht Aussage gegen Aussage...

Viele Grüße & Frohes Fest...
Benutzeravatar
ArabianVision
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 21, 2007 16:12
Wohnort: Worldwide

Beitragvon Kidir » Fr Dez 21, 2007 18:45

Herzlich willkommen hier im Forum !

Na, das nenn ich mal ein gelungenes Einstandsposting ! :roll:


Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Danke

Beitragvon ArabianVision » Fr Dez 21, 2007 18:53

Danke für die freundliche Aufnahme.

Ja, als Einstandsposting ist das sicher etwas gewagt. Aber beim Lesen des Unfallberichtes "platzte mir fast der Kragen". Dass so eine Angelegenheit bedauerlich ist, keine Frage. Aber das kann nahezu überall auf der Welt passieren, natürlich mit Ausnahme im ach so korruptionsfreien Deutschland. Aber auch so etwas weiß man vorher - und sollte dann besser im Schwarzwald Urlaub machen.

Das ganze Erlebnis als Negativbericht über Mauritius ins Forum zu stellen, finde ich unangemessen.

Ganz besonders lächerlich finde ich das Anspruchsdenken dieses Autors. Was haben Emirates oder der Veranstalter mit seiner persönlichen Situation zu tun.

Aber, ich bin mir sicher, dieses und mein Einstandsposting werden noch für Zoff sorgen.

BTW: Ich fliege im Januar zum erstenmal nach Mauritius...

Viele Grüße
Benutzeravatar
ArabianVision
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 21, 2007 16:12
Wohnort: Worldwide

Beitragvon Kidir » Fr Dez 21, 2007 19:18

Du, da haben wir hier schon gaanz andere Negativberichte rein bekommen. :mrgreen:

Und in Deutschland Urlaub machen, naja, da kann man mit den örtlichen Ordnungshütern auch ganz schön baden gehen, wenn einen die falschen Leute anmachen. Wird neuerdings so umschrieben : Zitat Polizeibericht : "...Die festgestellten Fehlleistungen sind mit dem Fehlen einer ausreichenden Sensibilität für die Thematik der politisch motivierten Kriminalität erklärbar...."
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste