Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Seestar´s erstes Mal :-)

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Seestar´s erstes Mal :-)

Beitragvon Seestar » Di Okt 11, 2005 16:49

Hi Zusammen !!!

Nach einigen tollen und einigen weniger tollen Reiseberrichten (is Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife :mrgreen: ), möchte ich meine Erfahrungen auch mal mit euch teilen.

Wir waren vom 04.09.05 - 26.09.05 in MRU und haben uns in die Insel verliebt! Die kompletten 3 Wochen wohnten wir in Trou aux Biches im Hotel Le Sakoa. Ein Supertolles, schnuckeliges Hotel - keine Bettenburg! Wer ausführliches über das Hotel wissen möchte, kann das in Hotelbewertungen Mauritius nachlesen (über dieses Forum kommt Ihr dahin.)

Endmüde aus dem Flieger und nach einer Stunde Fahrt zum Hotel sind wir überwältigt vom wunderschönen Strand erst mal dort eingeschlafen :Q
Abends haben wir gleich Einheimische gefragt, wo die denn so Essen gehen und da sind wir dann auch hingegangen und waren mindestens 2,5 mal in der Woche dort... leckaaa! Ein feines, kleines mauritisches Restaurant in Trou aux Biches zwischen dem Assiette du Nord und den Dive Dream Divers, sehr zu empfehlen: Shrimp-Nudeln!!!

Zu einer Taxi-Tour sind wir leider gar nicht gekommen, weil wir mit dem Bus, Einheimischen, mit anderen Touristen im Mietwagen, per Pedes und zwei mal mit ´nem Reiseunternehmen unterwegs waren. In den 3 Wochen haben wir fast alles gesehen: Black River Georges inkl. La Vanille und Terre du Coleur, Port Louis, Pamplemousse Garden, Gris-Gris, Tee und Vanilleplantagen (Bois Cheri), Rumverköstigung in St. Aubin mit einerm wunderschönen Lunch in der Kolonialvilla, U-Boot, Undersea-Walk, Katamaran-Tour zur Ile au Gabriel im Norden, Speed-Boat-Tour zur Ile aux Benitiers (Delphine!!!), Glasbodenboot, etc.!

Sehr zu Empfehlen ist jedem der in der Nähe von Trou aux Biches ist eine Glasbodenboot Tour mit JUMBO zu machen. Das ist echt einer von denen, die Ihr Land und die Natur lieben und das den INTERESSIERTEN Touristen auch gerne weiter geben! Jumbo sagt zwar, dass 1 Std. für 2 inkl. 30 Min. schnorcheln RS 700 kostet (auch schon endgünstig) aber meistens sind es dann eher 2 Stunden und 1 Std. schnorcheln. Er kommt dann selber mit ins Wasser, zeigt und erklärt und bemüht sich sehr. Er hat sogar für uns mal einen "Lobster" also eigentlich ´ne Riesengarnele und einen der hochgiftigen Stonefish gefangen. Diese hat er uns gezeigt und wieder frei gelassen :mrgreen: perfekt!

Zum Nightlife: Das haben wir uns in Ermangelung von Discos in TRou aux Biches selber gemacht! Mit einem netten Pärchen in unserem Alter (25) aus ZIMBABWE sind wir abends öfter im Billard Cafe gewesen. Dort sind fast nur Einheimische und die Touristen die sich dort hin verirren sind herzlich willkommen und werden sogar zu Turnieren aufgefordert, Können erforderlich :mrgreen: Die Jungs da sind verdammt gut! Und: es gibt dort klasse Musik. Von Soca (trinidad), über Reggea, SEGA, Latin, Hip Hop alles !!!
In Grand Baie kann man natürlich auch in Clubs und Discos abtanzen!

Ich könnte Stunden lang weiter erzählen, aber jetzt nur noch eine Geschichte zum Abschluss damit Ihr auch was zu lachen habt!
Am Donnerstag in unserer zweiten Woche haben wir abends ganz spontan den Abschied der Zimbabwer gefeiert und das wurde sehr spät und sehr alkoholisch! Mit dem Jahrhundert-Kater wachten wir am nächsten Morgen auf. Ein anderes Pärchen fragte ob wir die TAMARIND-FALLS (die höchsten der Insel) mit Ihnen anschauen möchten! Klar, wieso nicht?
Also ab in den Mietwagen von Anne und Kai (Liebe Grüsse falls Ihr das lest!) Dort anngekommen empfing uns gleich ein "Fremdenführer", der uns zu den Fällen führen wollte! Das tat er auch... aber genau dahin wo´s mit einem Jahrhundertkater nicht auszuhalten ist. Anstatt bei einem Viewpoint anzukommen, ein Foto zu machen und abzuzischen, ging es für uns erst mal 10 Min. durch Zuckerrohrfelder (bei 30 Grad mit Kater... miau :Q ). Dann kamen wir im Jungle an und erführte uns einen sehr steilen Weg circa 40-50 Meter abwärts (kommt ebenfalls sehr gut mit Kater, in sängender Hitze und Minirock... die Moskitos waren mindestens einen Monat danach noch gut genährt!!!)
Dann... standen wir urplötzlich AUF den Tamarind-Falls!!! :Q :mrgreen: :ploppop :Q :mrgreen: :ploppop i:() ...wo noch kein Tourist zuvor war... naja, vielleicht 10... :mrgreen:
Erst wollte ich Ihn töten, weil ich dachte ich muss sterben... aber im Nachhinein war das einer der schönsten Ausflüge, weil das wirklich Mauritius ist, wie`s kaum jemand sieht... Am nächsten Tag ging´s mir dann auch wieder gut!

Ich hoffe das hat euch ein wenig gefallen und wie gesagt wo das herkommt ist noch mehr, wer noch mehr wissen möchte... Ihr wisst ja wo Ihr mich findet!!!

:mrgreen: Herzallerliebste Grüsse Kathy! :mrgreen:

It is good if you know what you want, if you don´t know what you want it is not so good :-)
Seestar
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo Okt 10, 2005 14:10
Wohnort: Dortmund

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon anne » Di Okt 11, 2005 17:58

Hi Kathy

vielen Dank für den wunderbaren Bericht,
Ihr habt wirklich viel auf der Insel gesehen und teilgehabt.

Den Führer zu den Tamarin Falls kenne ich, er steht oft da "parat"
ein etwas ältere mit Gummischlappen und SiebenMeilenSchritten ?

er macht auch Touren dem Wasserfall hinunter.
Hatte es bis jetzt nur noch nicht gemacht,
hatte das richtige Schuhwerk nicht dabei :Q

aber im Dezember wird es in Angriff genommen.
Er schmierte mich das letztenmal mit Blumen :ploppop

STEFANIE kommst du mit :soon)

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Flowers!

Beitragvon Seestar » Di Okt 11, 2005 18:10

Mich hat er dann auch mit Blumen geschmiert... Besser eine Blume weniger als einen Kopf weniger :mrgreen:

Nein Quatsch, war ja schön! Hihi!

Und Du willst es also wagen, die Falls mal hinabzusteigen??? Musst unbedingt erzählen wie´s war!
It is good if you know what you want, if you don´t know what you want it is not so good :-)
Seestar
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo Okt 10, 2005 14:10
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tommy » Di Okt 11, 2005 18:50

Hallo Kathy,

schöner Bericht, klingt auch so, als ob Ihr viel Spass hattet. An den Weg zu den Tamarindfällen erinnere ich mich, aber nicht, weil wir dieses Abenteuer selbst mitgemacht hätten, aber unser Taxifahrer wollte uns durchaus auch dazu verleiten. Aber mit kleineren Kindern läßt man das besser .....

Probiert das nächste Mal auch das Essen in der Villa Eureka, das fand ich noch besser als das in St. Aubin. Auch in der Villa Eureka ist die Auswahl begrenzt, es gibt Curry, man hat nur die Wahl ob mit Fisch, Fleisch oder Huhn, und es schmeckt super!

Viele Grüße

Tommy
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Thanx!

Beitragvon Seestar » Di Okt 11, 2005 22:28

i:() i:() i:() i:() Ja, cool, dass euch der Berricht gefällt.
Mit Kids lässt man diesen Weg wirklich besser bleiben... das ist wohl war. Nach Eureka wollten wir auch aber das hat leider nicht mehr hingehauen... nächstes mal!
i:() i:() i:() i:() i:() i:()
It is good if you know what you want, if you don´t know what you want it is not so good :-)
Seestar
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo Okt 10, 2005 14:10
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste