Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Private Unterkünfte sollte man sich empfehlen lassen!

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Private Unterkünfte sollte man sich empfehlen lassen!

Beitragvon Karlchen » Di Okt 30, 2007 23:30

Ich war jetzt im Oktober bereits zum 2. Mal auf Mauritius - hauptsächlich zum Windsurfen, also in Le Morne. Da ich Hotels nicht so mag und mir 4 Sterne zu teuer sind, wohne ich in der Regel in Appartments mit Kochecke.

Beim ersten Mal habe ich noch über einen deutschen Reiseveranstalter gebucht und im PIK PIK gewohnt. Dort war es leider nicht besonders sauber. Beim 2. Mal habe ich dann Flug und Appartment im Internet gebucht - um Geld zu sparen, wie ich hoffte.

Leider waren meine Erfahrungen mit dem mir nicht bekannten Vermieter von The Palms Apartments dann wenig schön: statt der gebuchten Unterkunft mit 2 Zimmern stand uns beiden Frauen nur ein Zimmer mit einem schmalen französischem Bett zur Verfügung (und wir sind nicht gay, wie der Vermieter sich heraus zu reden versuchte - 99% aller zu zweit reisenden Frauen sind doch eher hetero, oder?). Unsere Buchungsbestätigung von der Vermittlerin Joana interessierte ihn überhaupt nicht: er hatte von ihr einen Reservierungsauftrag, der 4 Tage älter war und in dem nichts von 2 Schlafzimmern stand.

Fehler können passieren, das finde ich nicht schlimm, wenn man sich dafür entschuldigt und sein Bestes gibt, um ihn wieder gut zu machen.

Aber wenn jemand dann behauptet, er habe keinen Fehler gemacht, die Schuld bei den anderen Parteien sucht, für das kleinere Appartment noch einen wesentlich höheren Preis abkassiert als auf der website angegeben ist (vermutlich, damit die Anzahlung von 50% auch zum kleineren Zimmer passt) und dann am 3. Tag auch noch mit Rauswurf und der Polizei droht, wenn man mit der Restzahlung warten will, bis man den Vermittler erreicht hat (die erste Woche war ja eigentlich bereits bezahlt bei 50% Anzahlung!) - da fehlen einem doch wirklich die Worte - oder??? Leider war alles in der Gegend ausgebucht, so dass wir keine Wahl hatten und den Wucherpreis (70 statt 40 Euro) bezahlen mussten.

:beer)

Wer kann mir Tipps geben, wie man einen Vermieter auf Mauritius wegen Nötigung und Preiswucher verklagt?

:Q

LG, Karlchen

Karlchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Di Okt 30, 2007 2:49

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon axel » Mi Okt 31, 2007 11:59

Hallo,

Da es ja um ein Angebot auf unserer Seite geht, möchte ich mich gerne auch zu Wort melden:
Erst einmal Danke für das Feedback. Dieses Forum ist dazu gedacht, dass man seine Erfahrungen niederschreibt: positive und negative

Leider klappt nicht immer alles, wie man es sich vorstellt. Manchmal kommt noch eine unglückliche Verstrickung der Umstände dazu, wie z.B. angekündigte, aber nicht erhaltene Mails. Kein Mensch hat etwas davon, die Mails zu ignorieren (zumal ja klar ist, dass es sich hinterher hier auf der Plattform wiederfinden wird).

Die Abwicklung der Buchung aller Angebote dieser Seite läuft über den Partner, der seine Unterkunft auf unserer Seite bewirbt. Wir stellen den Kontakt her und helfen bei der Vermittlung.
Folglich werden auch an uns gerichtete Probleme umgehend an den Besitzer weitergeleitet (was wir zeitnah gemacht haben).

Ausserdem sammeln wir auch Feedbacks über unsere Partner um abzuwägen, ob wir ruhigen Gewissens einen Partner auf unserer Seite bewerben können.

Ich möchte in diesem Zusammenhang neben der oben beschriebenen negativen Erfahrung hier ein paar Mails zitieren von Leuten, die im THE PALMS Ihren Urlaub verbracht haben:


+++++++++++++++++++++++++++
Thorsten schrieb:

hat alles bestens geklappt.
es hat uns sehr gut gefallen, und wurden auch sehr nett empfangen.
keine einwände.
liebe grüsse,

+++++++++++++++++++++++++++
Jasna schrieb:

der Urlaub war natürlich wunderschön!

Das Apartment war prima, und es hat uns sehr gefreut, von den Besitzern - Joacquim und Veronique, wenn ich mich recht entsinne - mehr über das (echte) Leben auf Mauritius zu erfahren.

Ich empfand die Unterkunft der Beschreibung entsprechend. Vielleicht könnte man noch mal betonen, dass es sinnvoll ist, ein Auto zu mieten, da das Apartment nicht direkt im Ort liegt (bei der Vermittlung des Wagens sind die Besitzer auch gerne behilflich). Ansonsten kann ich die Unterkunft nur empfehlen!

Die Abwicklung war auch prima, unkompliziert und sympathisch.
Leider muss man von Deutschland aus eine saftige Gebühr auf die Überweisung der Anzahlung draufzahlen, aber das lässt sich wohl nicht ändern.

Also, das Angebot empfehle ich gerne weiter!!!
Vielen Dank nochmal für die Vermittlung
& herzliche Grüße aus dem endlich ebenfalls sonnigen Deutschland ;-)

++++++++++++++++++++++++++++
Andrea schrieb:

we liked the place very much all was wonderful, I will recomand your
apartments, confortable, value for money, tidy.
I hope to come back as soon as possible.

Thanks and see you soon!!

+++++++++++++++++++++++++++++


.
Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Entschuldigung

Beitragvon Karlchen » Mi Okt 31, 2007 16:00

Hallo Axel!

Ich glaube gerne, dass es 95% der Touristen im The Palms sehr gut gefallen hat und die Veronique ist tatsächlich sehr nett!
Die Spreu trennt sich jedoch vom Weizen beim Umgang mit Beschwerden: der ließ hier seitens von Joacim sehr zu wünschen übrig. Er hat uns den Urlaub schon sehr verleidet!

Dass ihr einige E-Mails nicht erhalten habt, war schade - habe ich Euch hier auch nicht vorgeworfen! Ich hätte ja nur Eure Telefonnummer in den Urlaub mitnehmen müssen - mein Fehler! Ein wenig Mitgefühl von Eurer Seite habe ich allerdings vermisst! Der Umgangston in Euren Mails ist recht kurz und rein geschäftlich!

Von Euch erwarte ich jetzt eine nachträgliche Unterstützung, was den - auch aus Eurer website hervorgehend - überhöhten Preis für die Plumeria-Suite angeht und dass ihr Joacim davon überzeugt, dass er in unserem Fall etwas übers Ziel hinaus geschossen ist und uns das zuviel bezahlte Geld zurück überweist!

Danke für Deine Mühe, liebe Grüße Karin

:he()
Karlchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Di Okt 30, 2007 2:49

Beitragvon stefan » Mi Okt 31, 2007 21:09

hallo karlchen,
ich kenne nur den halben schriftverkehr, aber muss wohl auch meinen senf hindazu druecken, sonst heisst es noch, sowas les ich nicht :mrgreen:


ich denke axel macht was von noeten ist = mal einen rundbrief schicken an andere besucher ob sie negative erfahrung mit diesem haus gemacht haben.

seit 3 jahren sind wir online und bekamen schon einmal eine beschwerde ueber palms.
wir entschlossen uns die "vorbesucher" zu befragen, wie sie ihren urlaub dort fanden.
und siehe axel, alle fanden es so wie beschrieben.

es ist schwierig fuer uns eine beurteilung anhand einer person zu geben, wenn fuenf andere sagen, hey das war klasse dort.

darum wird unser mail an andere besucher wieder rausgehen, um zu sehen, wie sie ihren aufenthalt dort fanden.

wenns mist ist, kommt es runter von unserer seite.
aber wenn wir wieder nur positive feedbacks bekommen, wird es draufbleiben.

denke das ist im denklichen rahmen, von fairniss.
aber wie auch immer, einen anwalt einzuschalten, ist dein recht, wenn du dich missbraucht fuellst.
gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Umgang mit Reklamationen

Beitragvon Karlchen » Fr Nov 02, 2007 1:10

Hallo Stefan!

Das ist eine gute Idee - mit der Mail-Umfrage. Wenn die meisten zufrieden sind, ist es auch okay, das The Palms weiter anzubieten.
Und Axel tut sicher alles, was nötig ist - aber ich erwarte etwas mehr!

Ich glaube, was hier im Forum auch die anderen Leser/innen interessiert, ist folgendes: Was bietet Ihr für Unterstützung an, nachdem das Geschäft abgewickelt ist - also, wie geht Ihr mit Reklamationen um? Sprecht Ihr nochmal mit dem Vermieter, nehmt Ihr eine Vermittler-Rolle ein oder haltet Ihr Euch aus dem Konflikt heraus???

Als Kundin erwarte ich eine zufriedenstellende Bearbeitung meiner Reklamation (z.B. Rückzahlung überzahlter Beträge) und das erwarten sicher auch die meisten anderen!!!

Liebe Grüße von Karlchen
Karlchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Di Okt 30, 2007 2:49

Beitragvon stefan » Fr Nov 02, 2007 21:46

Karlchen weisste, ohne absprache mit axel, denke ich du solltest deinen anwalt nehmen, mit dem du uns schon vorher gedroht hast.


warum sollten wir versuchen, dein problem zu loesen?

jemand der nur droht ? und im grunde schon alle register gezogen hat um uns "schlecht" zu machen?


warum sollte ich meinen hintern heben fuer dich?
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Schade!

Beitragvon Karlchen » Fr Nov 02, 2007 22:48

Hallo Stefan!

Diese Zeilen hättest Du vielleicht doch besser mit Axel abgesprochen, denn ich fürchte, mit dieser Antwort hast Du Euch mehr geschadet - als ich bisher! Ich habe nur versucht, Euch etwas in den Hintern zu treten - den Ihr anscheinend tatsächlich ungerne anhebt - damit Ihr endlich mal mit Joacim redet. Aber das passiert wohl nicht mehr?

Eine kluge Antwort wäre gewesen: "Tut mir leid, Karlchen, dass Ihr mit einer von uns vermittelten Unterkunft so schlechte Erfahrungen machen musstet. Natürlich fühlen wir uns auch bei Reklamationen verpflichtet, beide Seiten zu hören und dann zu vermitteln. Erfolg können wir leider nicht versprechen!"

Und noch einen Tipp für die Zukunft: Alle Zimmer/Appartments haben Nummern oder Namen. Gebt bei der Buchungsbestätigung diese mit an, dann kann so etwas nicht wieder passieren. Und lasst auch den Vermieter nochmal nach Zahlungseingang eine Buchungs- und Zahlungsbestätigung an den Kunden schicken: auch so etwas erhielt ich nicht.

Ich hatte gehofft, es geht ohne RA - aber wenn Ihr nicht wollt - dann eben nicht!

Bedauernd - Karlchen
Karlchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Di Okt 30, 2007 2:49

Beitragvon Werner » Sa Nov 03, 2007 2:02

Zitat.:
**Ich habe nur versucht, Euch etwas in den Hintern zu treten - den Ihr anscheinend tatsächlich ungerne anhebt - **
Huuuch...
Wie bist du denn drauf..?? Bild
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon ewa » Sa Nov 03, 2007 2:19

Hallo,

Was geht denn da ab?
Ein wenig mehr Respekt, meine Herren!

ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Hintern heben?

Beitragvon Karlchen » Sa Nov 03, 2007 2:31

Ich habe nur Stefan´s eigene Wortwahl benutzt: frag ihn doch mal, wie er drauf ist!

"Wer die Gelegenheit versäumt, dem weist sie den Hintern.“

www.zitate-online.de/sprichwoerter/altvaeterliche
Karlchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Di Okt 30, 2007 2:49

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast