Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Hier ist Platz für Ihre Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Sagen Sie den anderen, was Sie wie erlebt haben ;)
Forumsregeln

Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Beitragvon Maike » Do Jun 28, 2012 12:49

Hallo Ihr Lieben,

auch ich bin nun leider wieder zurück aus Mauritius und da Ihr mir vor unserer Reise viele Tipps gegeben habt, möchte ich Euch auch an meinen Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben lassen...

Mein Mann und ich waren vom 3.-18.06.2012, also im Winter, auf Mauritius. Die Temperaturen warenangenehm, tagsüber 25-28°C, nachts Anfang 20°C, aber leider auch oft sehr windig, so dass es etwas kühler wirkte ( 2-3° wärmer zum Sonnenbaden wäre schön gewesen). Das Wasser sollte 24°C haben, war meiner Meinung nach aber kälter.
Wir haben uns für das Sands Resort an der Westküste entschieden, da es von der Lage an der Westküste auch gut für Ausflüge geeignet ist. Es hat 91 Zimmer und somit eine überschaubare Größe. Alle Zimmer haben Meerblick und es hat uns super gefallen, top Lage und Service- ein kleiner Traum. Der Strand an sich ist feinsandig,man muss allerdings wissen, dass vorn am Strand Korallenstücke liegen und auch im Wasser befinden sich Korallenstücke und Seeigel und ohne Badeschuhe würde ich keinen Schritt ins Wasser machen. Das Riff ist ziemlich tot, dennoch haben wir direkt am Hotel und auch an der Riffkante einige schöne bunte Fische gesehen.
Ein Erlebnis waren natürlich die Delfine, die aber nicht (wie in einen Reiseführern angegeben) täglich zu sehen sind. Wir waren 2x mit dem Boot draussen, das es sich sonst nicht gelohnt hätte.
Mit dem Bus waren wir in Port Louis- allein die Fahrt ein Muss. Viele unterschiedliche Kulturen in einem Bus- es war wirklich mal sehenswert. Port Louis ist sehr quirlig und lebendig und allein die Gemüsestände mit Ihrer Vielfalt auf dem Markt sind toll anzuschauen.
Wir haben außerdem 2 Touren mit Vinod, einem deutschen Reiseführer, gemacht. Diese Touren waren einfach klasse- Vinod hat ein Wissen und eine Art die Tour locker zu gestalten- wirklich einmalig. Man kann ihn nur weiter empfehlen. Wir haben so viel über Land und Leute und der Pflanzenwelt auf Mauritius erfahren, was sonst nicht möglich gewesen wäre. Wir haben eine Tour in den Norden gemacht über Port Loius mit Festung, bis zum Cap Malheureux, Zuckerrohmuseum, botanischer Garten und durch das Landesinnere zurück. Die Tour hat 9 Stunden gedauert. Bei der Südtour haben wir ein Colonialhaus und eine Schiffsfabrik besichtigt, waren an einigen Aussichtspunkten, dem Heiligen See, der 7-farbigen Erde mit Chamarel-Wasserfall, Riesenschildkröten und über die Küstenstrasse am Le Morne zurück. Diese Tour hat fast 10 Stunden gedauert, aber es wurde nie langweilig. Zwischendurch haben wir oft angehalten, uns Teefelder, Ananasfelder und wilde Guaven angeschaut und auch probiert.
Fazit: Wir haben unseren Urlaub sehr genossen und uns auf Land und Leute eingelassen. Wir sind aber auch nicht mit zu hohen Erwartungen in diesen Urlaub geflogen und empfanden diesen Urlaub vielleicht deshalb besonders schön. Das Wetter hätte etwas wärmer und weniger windig sein können, aber dafür kann die Insel mit seiner wunderschönen Landschaft und den sehr sehr freundlichen Menschen nichts. Wir haben noch lange nicht alles dieser Insel gesehen, aber uns vorerst einen ersten Eindruck gemacht und irgendwann kommen wir bestimmt wieder.

LG,

Maike

Maike
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo Aug 01, 2011 15:47
Wohnort: Hoch im Norden

Info Mauritius Annonce
 

Re: Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Beitragvon Marianne » Do Jun 28, 2012 15:14

Danke für den ausführlichen Bericht, schön daß es Euch gefallen hat.

Schönen TAg noch

Marianne
Marianne
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi Nov 07, 2007 17:34
Wohnort: Deutschland

Re: Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Beitragvon Eliza » So Jul 15, 2012 18:42

Hallo Maike,
habe soeben deinen Bericht im Forum gelesen. Wirklich super, ja weshalb ich dir schreibe: wir möchten auch im Sands Urlaub verbringen und deshalb suche ich noch ganz aktuelle Tipps über das Sands. Vielleicht kannst du mir diese geben.
1. waren die Zimmer recht groß?
2. in manchen Kommentaren habe ich gelesen, dass beim Essen "angeblich" Vögel stören würden?
3. wie ist das Essen im Hauptrestaurant ?
4. hattet ihr Halbpension oder Vollpension plus?
5. waren viele Kinder im Hotel?
6. in manchen Kommentaren wurde darüber geschrieben, dass vom benachbarten Bauernhof Lärm und- Geruchsbelästigungen ausgehen, stimmt das so?
7. wie sind die Nebenkosten im Hotel?
8. lag euer Zimmer im Erdgeschoss oder im Obergeschoss?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir antworten würdest, da wir kommende Woche buchen möchten. Hab mir noch einmal eine Option freigehalten (Reisevorreservierung, diese läuft aber nächste Woche nach 3x verlängern dann ab)

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,
vielen Dank
eliza [help] [wacko]
Eliza
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 16
Bilder: 0
Registriert: Mi Apr 11, 2012 16:36

Re: Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Beitragvon Maike » Mo Jul 16, 2012 17:38

Hallo Eliza,

Ihr könnt Euch freuen, wenn Ihr Euren Urlaub noch vor Euch habt. Wir haben am Wochenende noch einmal die Fotos angeschaut und könnten sofort wieder in den Flieger steigen.

Hier nun einige hoffentlich hilfreiche Antworten:

Die Zimmer hatten ca. 50 m², also sehr geräumig mit einem kleinen Flur, von dem zur einen Seite das Bad und Ankleideraum abging und zur anderen Seite das Zimmer und Balkon. Neben dem Bett fand eine Couch , ein Sessel, ein Tisch, ein Fernsehschrank mit Minibar super Platz.

Beim Frühstück gibt es schon diverse Spatzen, die einem das Essen vom Teller stibitzen möchten- allerdings haben wir unseren Orangensaft immer abgedeckt und unser Essen nicht unbeaufsichtigt stehen lassen. Für uns war es jetzt nichts, worüber man sich aufregen musste. Man muss sich aber auch nicht wundern, denn es gibt immer wieder Hotelgäste, die die Spatzen füttern...

Das Essen im Hauptrestaurant war sehr gut. Es gab immer ein sehr großes Vorspeisenbuffet, mehrere Sachen zum Hauptgang und ein großes leckeres Nachspreisenbuffet. Es wurden immer Sachen frisch zubereitet. Wenn man dann immer noch nichts gefunden hat, konnte man sich auch Pasta frisch zubereiten lassen. Das Frühstück ist allerdings nicht so abwechslungsreich- 2 Sorten Wurst , 2 Sorte Käse, 3 Marmeladen, 4 x Müsli, allerdings auch frisch zubereitete Eier.

Wir hatten VP plus gebucht damit die Kosten überschaubar blieben und das war goldrichtig. Es kommt natürlich auf den Aufschlag an, aber bei uns hat es sich sehr gelohnt, da wir abends im Urlaub auch gern mal ein Glas Wein oder Bier trinken. Die Flasche Wein fängt ab 24,-€ an ( Hauswein) und auch Snacks zum Mittag kosten 10-12 €. Wir haben dann immer den Rest aus der Wasserflasche mittags mit zum Strand genommen und mussten so nichts extra kaufen.
Wir haben mal mitgeschrieben und hätten locker 300- 400 € mehr bezahlt. Natürlich achtet man bei VP plus auch nicht so darauf und wer auch gern noch einen Espresso oder Kaffee nach dem Essen trinkt, macht nichts falsch, denn die Nebenkosten sind schon recht hoch...

Wir hatten kaum Kinder im Hotel- ein Wochenende 4 Kinder ca. 11 - 12 Jahre alt und ein Kleinkind, was gerade laufen konnte. Dadurch war es natürlich auch ruhig. Wir haben ab und an mal tagsüber einen Hund bellen gehört- wir waren im Tamarin Wing, aber es war keinesfalls ein Dauerbellen. Geruchsbelästigungen hatten wir gar nicht.

Wir hatten ein Zimmer in der obersten Etage ( auf Wunsch) , da wir einfach gern oben wohnen und der Blick war atemberaubend. ( Ich weiß nicht, wieviele Fotos wir allein aus dem Zimmer gemacht haben). Wir hatten einen direkten Meerblick (Zimmer 320), ein einzeln stehender Block mit nur noch 2 Partien unter uns.

Ich denke nicht, dass Ihr bei der Buchung des Hotels etwas falsch macht- der Service ist klasse, jeder ist bemüht, es dem Gast recht zu machen.
Wir haben es in vollen Zügen genossen. Wer ein kleineres familiäres Hotel mit nur 92 Zimmern sucht, liegt hier absolut richtig. Die anderen Hotels sind sicherlich auch schön, wären uns persönlich aber zu groß und die Strandabschnitte zu schmal.

Wann soll es bei Euch losgehen?

Falls Du noch Fragen hast, gern.

LG,

Maike [bye]
Maike
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo Aug 01, 2011 15:47
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Mein kleiner persönlicher Wintertraum auf Mauritius...

Beitragvon Eliza » Mo Jul 16, 2012 18:52

Hallo Maike,
tausend Dank für deine schnelle und sehr ausführliche Hotelbeschreibung. [good]
Unseren Urlaub werden wir über Weihnachten/Silvester auf Mauritius verbringen, wird eine
Geburtstagsüberraschung (18.)für unsere Tochter. Genau so etwas hab ich gesucht!!! [happy6] Es sind mit Sicherheit sehr viele Urlauber zu diesem Zeitpunkt auf der Insel, deshalb ist es uns auch wichtig, sich für ein kleineres Hotel zu entscheiden. Wie gesagt, wir sind an Land und Leute sehr interessiert, werden sehr viele Ausflüge unternehmen, aber zwischendrin auch einmal im Hotel relaxen. Wahrscheinlich werden wir dann auch VP plus wählen, da wir am Abend auch sehr gern Wein trinken.
Melde mich, wenn ich gebucht habe,
liebe Grüße aus Bayern
Constanze Kolb (eliza)
Eliza
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 16
Bilder: 0
Registriert: Mi Apr 11, 2012 16:36


Zurück zu Mauritius Berichte-Erfahrungen-Geschichten



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste